Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Speicherkarten

Digitalkameras - Speicherkarten Digitalkameras - Speicherkarten Digitalkameras - Speicherkarten Digitalkameras - Speicherkarten Digitalkameras - Speicherkarten Digitalkameras - Speicherkarten Digitalkameras - Speicherkarten Digitalkameras - Speicherkarten Digitalkameras - Speicherkarten

In Digitalkameras werden heute vor allem vier verschiedene Typen von Speicherkarten eingesetzt. Am weitesten verbreitet sind SD- bzw. SDHC- (Secure Digital bzw. Secure Digital High Capacity) und Compact Flash-Speicherkarten, wobei letztere vor allem in Spiegelreflexkameras Anwendung finden, aber von den SD-Varianten immer stärker verdrängt werden. Beide Typen haben den Vorteil, dass sie sehr schnell und dabei relativ preisgünstig sind. Sie bieten somit das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

Weitere Speicherkartenformate sind die xD Picture Card und Memory Sticks. Beide sind verhältnismäßig teuer, ohne eine größere Speicherkapazität zu liefern.

Einige Spiegelreflexkameras akzeptieren zwei bis drei Speicherkarten-Typen, die meisten aber sind nur zu einem Typ kompatibel.

Beim Kauf einer Kamera wird manchmal schon eine passende Speicherkarte mitgeliefert. Eine allzu hohe Speicherkapazität darf man allerdings bei den im Lieferumfang enthaltenen Karten nicht erwarten. Bei den stetig wachsenden Megapixelzahlen werden immer größere Datenmengen produziert. Das kann bei einer zu kleinen Karte leicht Frustration erzeugen, denn es können entweder nur sehr wenige Bilder gespeichert oder es muss auf eine entsprechende Auflösung verzichtet werden. Da sollte dann lieber noch etwas in eine gute Speicherkarte mit einer hohen Kapazität investiert werden. Viele neue Kameras sind auch mit dem neuen SDXC-Speicherkartenformat kompatibel, die in Zukunft Karten mit einer Kapazität von bis zu 2 Terabyte liefern werden.

Hier eine Übersicht über die mögliche Anzahl an Bildern, die eine Speicherkarte einer entsprechenden Kapazität aufzeichnen kann. Es handelt sich um Durchschnittswerte.

Auflösung  Anzahl der Bilder* bei einer Speicherkapazität von
128 MB 256 MB 512 MB 1 GB 2 GB
5 Megapixel  54  106  214  416  834 
6 Megapixel  42  85  170  330 660
7 Megapixel  38  75  150  295  588
8 Megapixel  32  64  128  256  512
9 Megapixel  28  56  112  224  448
10 Megapixel  25  50  100  200  400
12 Megapixel  20  40  80  160  320

* im JPEG-Format bei maximaler Qualität

Tipp: Vor allem von Compact Flash und SD-Speicherkarten gibt es sogenannte Ultra- oder High-Speed-Varianten. Sie bieten höhere Lese- und Schreibgeschwindigkeiten als die Standardausführungen. Ihre Vorzüge in Sachen Geschwindigkeit werden insbesondere beim Filmen, im Serienbildmodus oder beim Speichern von unkomprimierten Bildern im RAW-Format (das digitale Pendant zum Filmnegativ) deutlich.

Digitalkameras - Speicherkarten Digitalkameras - Speicherkarten Digitalkameras - Speicherkarten Digitalkameras - Speicherkarten



0.0075