Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Sony Cyber-shot DSC-RX100 II im Test

Test Sony Cyber-shot DSC-RX100 II
Sony Cyber-shot DSC-RX100 II Test - 0 Sony Cyber-shot DSC-RX100 II Test - 1

Zusammenfassung von eTest zu Sony Cyber-shot DSC-RX100 II

Die Sony Cyber-shot DSC-RX100 II folgt der ein Jahr älteren Sony RX100 nach und rockt wie diese die Bestenlisten der Kompaktkameras. Die Kritikpunkte an der Vorgängerin – die nicht die Bildqualität, sondern die Ausstattung betrafen – wurden größtenteils behoben. Genauer bedeutet das, dass jetzt ein Zubehörschuh, ein Klappdisplay und...

Bester Preis

459,90 €
bei check24.decheck24.de
Zum Shop

Sony Cyber-shot DSC-RX100 II - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Die Sony Cyber-shot DSC-RX100 II folgt der ein Jahr älteren Sony RX100 nach und rockt wie diese die Bestenlisten der Kompaktkameras. Die Kritikpunkte an der Vorgängerin – die nicht die Bildqualität, sondern die Ausstattung betrafen – wurden größtenteils behoben. Genauer bedeutet das, dass jetzt ein Zubehörschuh, ein Klappdisplay und Wi-Fi mit an Bord sind. Kosten soll die Sony Cyber-shot DSC-RX100 II 749,- Euro in der UVP.

Gehäuse – schlicht & schwarz

In den Grunddaten ist das Display der Sony Cyber-shot DSC-RX100 II von der Vorgängerin bekannt: es ist drei Zoll groß und bietet eine hervorragende Auflösung von 1.228.800 Pixeln. Es stammt aus der gleichen Schmiede wie das der Vorgängerin, den Fotografen erwartet also eine knallscharfe Vorschau mit hervorragender Helligkeit durch weiße Subpixel. Darüber hinaus ist das Display nun nach oben und unten klappbar. Genaue Maße verrät Sony zwar nicht, aber etwas dicker ist die Kamera dadurch geworden.
Ansonsten ähneln sich die RX100 II und ihre Vorgängerin wie ein Ei dem andern. Alle Tasten und Räder sitzen an der gleichen Stelle. Die Front ist glatt und hat keinen Griff. Das sieht elegant aus, ist aber auf lange Sicht unbequem zu halten. Zwar bietet eine kleine, gummierte Ablagefläche auf der Rückseite dem Daumen Halt, die Griffsicherheit ist trotzdem nicht die beste.

Sony Cyber-shot DSC-RX100 II

Bedienung – altbekannt

Die Tastenaufteilung ist identisch mit der der Vorgängerin. Auf der Oberseite der Sony Cyber-shot DSC-RX100 II sitzt ein Moduswahlrad mit klassischer PASM-Aufteilung für die manuelle Belichtung, dem Panorama- und dem Videomodus, der Szeneprogramme etc. Die Videoaufnahme kann aber auch über eine separate Taste auf der Rückseite gestartet werden.
Wieder mit dabei ist das rückwärtige Rändelrad, mit dem sich schnell durch die Einstellungen manövrieren lässt. Auch der Einstellring um die Optik ist wieder mit dabei, der schon bei der Vorgängerin Pluspunkte sammeln konnte. Hier lassen sich verschiedene Parameter speichern, die dann mit einem Handgriff verstellt werden können, was für eine flüssige Bedienung sorgt. Eine manuelle Fokussierung ist dank einer Peaking-Funktion einfach umzusetzen.
Zwar ist die Sony Cyber-shot DSC-RX100 II auf die Bedürfnisse und den Spieltrieb Fortgeschrittener ausgerichtet, aber bequem zurücklehnen kann man sich trotzdem: eine intelligente Automatik, die anhand einer Situationsanalyse die Belichtung optimiert, ist auch mit dabei.

Sony Cyber-shot DSC-RX100 II Rückseite Klappdisplay

Optik – hochwertige Linsen

Auch bei der Optik ist nichts verändert worden. Die Sony Cyber-shot DSC-RX100 II bietet einen 3,6-fachen Zoom über 28 bis 100 mm bei einer hervorragenden Anfangslichtstärke von f1,8 im Weitwinkel und soliden f4,9 im Tele. An der Qualität der Linsen gibt es keinen Zweifel, dafür sorgt schon der Schriftzug "Vario Sonnar T*". Objektive für SLRs dieser Reihe kosten ein kleines Vermögen.
Ein optischer Bildstabilisator ist integriert. Übrigens: trotz des Rings um die Optik wird der Zoom nicht mechanisch eingestellt, sondern über einen Hebel um den Auslöser. Schritte beim Zoomen lassen sich also nicht vermeiden. Gelobt wurde im Test aber der Fokusring, der sich butterweich bedienen ließ.

Bildqualität – sehr gut!

20 Megapixel auf einem 1-Zoll-Sensor des Typs CMOS: Das klingt zwar nach der Vorgängerin, Sony wirbt aber damit, dass der Sensor der Cyber-shot DSC-RX100 II komplett überarbeitet worden sei. Vor allem bei wenig Licht soll er nun bessere Ergebnisse liefern, da durch die Verlagerung von Leitungen auf die Rückseite des Sensors mehr Platz für die Pixel geschaffen wurde (Stichwort "rückwärtige Belichtung").
1 Zoll, das ist in der Kompaktkamera-Klasse einer der größten Sensoren. Das gilt aber auch für die Megapixelzahl von 20 MP. Damit wird der Vorteil des großen Sensors theoretisch relativiert, denn viel Platz haben die Pixel nicht. Die Vorgängerin RX100 konnte allerdings mit hervorragender Bildqualität punkten, also darf man auch bei der RX100 II hohe Erwartungen haben.
Der ISO-Umfang der Sony Cyber-shot DSC-RX100 II geht bis maximal ISO 25.600. Die Fotos können im JPEG- sowie im verlustfreien RAW-Format gespeichert werden.
Etwas enttäuschend ist die minimale Belichtungszeit: mit 1/1200 Sekunden lockt man keinen Fortgeschrittenen hinter dem Ofen hervor. Das schlägt sich auch in den Tests nieder, denn bei ISO 160, der kleinsten von der Automatik anwählbaren Empfindlichkeit, werden Fotos bei viel Licht schnell überbelichtet. In dem Fall sollte man manuell ISO 100 auswählen.
Im Test schafft die Sony Cyber-shot DSC-RX100 II sehr gute Ergebnisse, die in der Kompaktkameraklasse kaum eine andere schafft. Sogar die sehr guten Ergebnisse der Vorgängerin wurden übertroffen. Die Auflösung ist sehr gut, die Kontraste natürlich. Das Rauschen zeigte bis inklusive ISO 6400 gute Ergebnisse im Test und war etwas besser als bei der Vorgängerin.
Einziger (kleiner) Wermutstropfen der Sony Cyber-shot DSC-RX100 II ist der Schärfeabfall zum Rand, vor allem im Weitwinkel, der auf eine suboptimale Abstimmung von Sensor und Optik schließen lässt - doch das ist Jammern auf höchsten Niveau. Abblenden hilft ein wenig - das ist im Weitwinkel kein Problem, im Tele hingegen gibt es kaum Spielraum, bis die Blendenbeugung einsetzt.

Ausstattung – Neu: Wi-Fi & Zubehörschuh

Wie es inzwischen die Norm ist, bietet auch die Sony Cyber-shot DSC-RX100 II einen Full-HD-Videomodus. Neu sind aber zwei Merkmale: das integrierte Wi-Fi-Modul mit NFC und der Zubehörschuh.
Das Wi-Fi-Modul bietet erstens die Möglichkeit einer schnellen, unkomplizierten Datenübertragung, zweitens kann die Kamera per Smartphone ferngesteuert werden. Der Zubehörschuh wurde bei der Vorgängerin schmerzlich vermisst. Dass er nun mit an Bord ist, ist ein deutlicher Schritt in Richtung der fortgeschrittenen Fotografen. Zwar ist ein Pop-up-Blitz integriert, der aber ist nicht besonders stark. Jetzt kann man die Kamera mit dem Aufsteckblitz-Repertoire für das Sony'sche SLR-System ergänzen. Vor allem für Besitzer einer Sony-DSLR (oder SLT) ist diese Option sehr interessant. Eine weitere Option durch den Zubehörschuh ist es, die Sony Cyber-shot DSC-RX100 II mit einem Sucher zu ergänzen. Dieser trägt den Namen FDA-EV1MK und kommt parallel zur RX100 II auf den Markt – er kostet allerdings happige 449,- Euro.
Neben diesen Features bietet die Sony Cyber-shot DSC-RX100 II auch wieder viel zum Spielen, z.B. einen automatischen Schwenk-Panoramamodus, HDR und zahlreiche Bildeffekte. Der Akku wird in der Kamera geladen.

Geschwindigkeit – schnelle Serien

Trotz der sehr hohen Auflösung von 20 Megapixeln und den damit verbundenen Datenmengen nimmt die Sony Cyber-shot DSC-RX100 II laut Hersteller Serien mit maximal 10 Bildern pro Sekunde auf. Im Test wurden 9-10 Bilder pro Sekunde gemessen. Das ist ein beeindruckender Wert, der für ca. 11 Bilder durchgehalten wird, bevor die Serie sich verlangsamt. Das bedeutet, dass ca. eine Sekunde abgedeckt wird. Länger hält die RX100 II beim langsameren Serienbildmodus durch, der mit 2,5 Bildern/Sek arbeitet.
Die Auslösegeschwindigkeit ist in allen Brennweiten schnappschusstauglich, im Vergleich mit anderen High-End-Kompaktkameras aber nur im Mittelfeld.

Fazit & Alternativen

Die Sony Cyber-shot DSC-RX100 II ist wie ihre Vorgängerin ein Knaller! Die Bildqualität ist auf höchstem Niveau, mit der die kompakte High-End-Kamera sogar in Konkurrenz zu vielen Systemkameras treten kann. Die Bedienung ist klasse und auf Fortgeschrittene ausgerichtet. Sehr gut auch, dass Sony die Kritik an der Vorgängerin offenbar berücksichtigt und ein Klappdisplay, einen Zubehörschuh und ein Wi-Fi-Modul verbaut hat.
Alternativen gibt es, im Vergleich zum Vorjahr hat sich aber recht wenig getan. Kompakte Kameras mit großem Sensor sind z.B. die Olympus XZ-2 oder die Panasonic Lumix DMC-LX7. Einen etwas größeren Sensor hat z.B. die Nikon Coolpix A, die allerdings nur eine Festbrennweite bietet. Eine weitere Alternative für Fortgeschrittene ist auch die Fujifilm X20.

Meine persönliche Bewertung:

5.0/5.0
Test Sony Cyber-shot DSC-RX100 II
Vorteil: Sony Cyber-shot DSC-RX100 II
Nachteil: Sony Cyber-shot DSC-RX100 II

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Sony Cyber-shot DSC-RX100 II

Zitat: Bildqualität: 79%, Geschwindigkeit: 72%, Ausstattung: 84%, Bedienung: 85%
Auszeichnung gut

Platz 15 von 24

Wertung 79%

» zum Test

Zitat: Die zweite RX100 von 2013 bringt als Neuheiten einen rückseitig belichteten Sensor mit besserer Bildqualität [...] mit.
Auszeichnung sehr gut

Platz 3 von 15

Wertung 85%

» zum Test

Zitat: Die RX100 II lieferte insgesamt eine gute Bildqualität...
Auszeichnung gut

Platz 45 von 62

Wertung Note 2.40

» zum Test

Zitat: Auslöseverzögerung: 0,39 s, Bilder min/max: 220/720, Bildstabilisator: Linse

Platz 6 von 10

Wertung 88.4%

» zum Test

Zitat: Bildqualität: 93 von 100 Punkten; Ausstattung / Handling: 86 von 100 Punkten; Geschwindigkeit: 80 von 100 Punkten.

Platz 6 von 10

Wertung 88.4%

» zum Test

Zitat: Allein des Preises wegen ist das Vorgängermodell der Testsiegerin jede Überlegung wert. Sie erreicht eine Top-Bildqualität, hat integriertes Wi-Fi und einen Zubehörschuh.

Platz 4 von 10

Wertung 88.4%

» zum Test

Zitat: Die RX100 II bringt im Vergleich zur RX100 einen rückseitig belichteten Sensor, einen Kippmonitor, Wi-Fi und einen Multi-Interface-Schuh mit.
Auszeichnung sehr gut

Platz 4 von 5

Wertung 82%

» zum Test

Zitat: Eine tolle Kamera: Die Bildqualität ist für eine Kompaktkamera schlichtweg überragend und selbst im Vergleich mit Systemkameras kann sich die Sony RX100 II durchaus sehen lassen.
Auszeichnung Kauftipp Bildqualität, Bester im Test

Platz 1 von 24

Wertung 90.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Für 850 Euro liefert Sony ein weiteres Meisterwerk in der Kompaktkameraklasse ab: Ausstattung, top, Bildqualität top, Fotospaß top.
Auszeichnung Kauftipp Bildqualität

Platz 2 von 24

Wertung 82.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Die Bildqualität ist vergleichbar mit der der Nikon Coolpix P7800.
Auszeichnung gut

Platz 8 von 10

Wertung Note 2.40

» zum Test

Zitat: Bildqualität: 93%, Ausstattung/Handlung: 86%, Geschwindigkeit: 84%
Auszeichnung gut

Platz 2 von 2

Wertung 89%

» zum Test

Zitat: Die zweite RX100 bringt als Neuerung einen rückseitig belichteten Sensor, einen Kippmonitor, Wi-Fi und einen Multi-Interface-Schuh mit.
Auszeichnung sehr gut

Platz 3 von 7

Wertung 82%

» zum Test

Zitat: Nach kurzer Eingewöhnungsphase eine tolle Kamera. Die Bildqualität ist für eine Kompaktkamera schlichtweg überragend und trotz großem Sensor entsprechen die Gehäusemaße denen normaler Kompakter. Nur der Preis ist mit 620 Euro ebenfalls „herausragend“ - Testsieger.
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 15

Wertung 90.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Plus: WLAN, Top-Bildqualität, Verarbeitung, Zubehörschuh, schnell. Minus: Kein interner Sucher, hoher Preis.
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 10

Wertung 90.2%

» zum Test

Zitat: Professionelle Zweitkamera, gegenüber der Vorgängerin RX100 stark verbessert. Sie erreicht eine Top-Bildqualität, hat integriertes Wi-Fi und einen Zubehörschuh.

Platz 1 von 10

Wertung 90.2%

» zum Test

Zitat: Manuelle Einstellmöglichkeiten für jede Motivsituation bieten nur ein kleines Rädchen an der Rückseite und ein Ring rund ums Objektiv. Diese Anordnung, der fehlende Sucher und der nur dreifache Zoom ermöglichen die handliche Größe. Die Bildqualität liegt auf dem Niveau der Canon und Nikon, Videos sind herausragend. Nur bei vergrößerten Bildern fällt die zum Rand hin nachlassende Schärfe auf.
Auszeichnung gut

Platz 3 von 7

Wertung Note 2.40

» zum Test

Zitat: Die Blende stellt der Fotograf einfach am Objektivring ein, die Verschlusszeit über das kleine Multifunktionsrad auf der Rückseite. Die RX100 Mark II hat [unter den getesteten Kameras] zwar die größte Pixelzahl auf dem Sensor und liefert insgesamt eine gute Bildqualität, aber die Fotos zeigten im Test auch einige Schwächen wie Randunschärfen. Andererseits lieferte die Sony dank gutem Autofokus und präzisem Weißabgleich die besten Full-HD-Videos im Sichttest.
Auszeichnung gut

Platz 3 von 3

Wertung Note 2.40

» zum Test

Zitat: Unsere Testaufnahmen liefern Bilder mit einem Detailreichtum, den wir sonst nur bei hochwertigen Systemkameras sehen. Auch die Ausstattung stimmt [...]. Die beste Kompakte.
Auszeichnung Kauftipp Bildqualität

Platz 1 von 5

Wertung 90.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Sonys RX100 II bietet einen sehr guten Kompromiss aus Bildqualität und Vielseitigkeit.
Auszeichnung sehr gut, Testsieger

Platz 1 von 5

Wertung 81%

» zum Test

Zitat: Im Labor zeigt sich die RX 100 II bis in die hohen Empfindlichkeiten rauschärmer und kontrastreicher als ihre Vorgängerin. Und auch die Auflösung hat sich um knapp zwei Prozent (ISO 100) gesteigert. [...] Ein stimmiges Paket, das die RX 100 II nicht nur zu einer würdigen Nachfolgerin, sondern auch zu unserem Platz 1 unter den Kompaktkameras macht.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung 89%


Zitat: Die RX100 II ist wie das Vorgängermodell eine tolle Kamera, die neuen Funktionen machen das Fotografieren noch einfacher. Der Preis […] ist aber dennoch happig.

Einzeltest

Keine Wertung


Zitat: Der absolute Hammer ist die Bildqualität, Die ist für eine Kompaktkamera schlichtweg überragend, und teils noch etwas besser als bei der RX100, und selbst im Vergleich mit SLRs und spiegellosen Systemkameras kann sich die Sony RX100 II durchaus sehen lassen.
Auszeichnung Kauftipp Bildqualität

Platz 1 von 2

Wertung 48.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Im Weitwinkel macht Abblenden unbedingt Sinn, da dann Auflösung wie Kontrast über das ganze Bildfeld zulegen, zudem sinkt der Randabfall leicht. […] Im Fall der Sony beginnt die Beugung schon bei Blende 4, und so droht ab Blende 5,6 ein Auflösungsverlust. Angesichts der mäßigen Lichtstärke bei den längeren Brennweiten ist Blende 5,6 aber schnell erreicht. Anmerkung zum Test: Getestet wurde das Objektiv der Sony RX100 II

Einzeltest

Wertung 60.50
von 100 Punkten


Zitat: Plus: Top-Bildqualität, WLAN, Zubehörschuh, schnell. Minus: Mit 750 Euro kein Schnäppchen, kein interner Sucher.
Auszeichnung sehr gut, Platz 1

Platz 1 von 2

Wertung 90.1%

» zum Test

Zitat: Pro: Dank Multi-Interface-Schuh sehr gut zu erweitern. Trotz kleiner Bedienelemente noch gute Ergonomie. Hervorragend verarbeitetes, schickes Gehäuse. Überragende Bildqualität (für eine Kompaktkamera)... Contra: Eingeschränkte Bracketing-Funktion. Keine Bildbearbeitungsfunktionen im Wiedergabemodus. Akku kann (mit Zubehör aus dem Lieferumfang) nur in der Kamera geladen werden (externes Ladegerät lediglich optional erhältlich). Etwas eingeschränkter Zoombereich...
Auszeichnung 5 Dots

Einzeltest

Wertung 5.00
von 5 Punkten

» zum Online-Test

Zitat: Plus: Beste Digitalkamera ihrer Größe, sehr hoher Funktionsumfang. Exzellente Bildqualität bei niedrigen und mittleren ISO-Werten. Sehr gute Bildqualität selbst bei höheren ISO-Werten (für eine Kompaktkamera)... Minus: "Nur" 3,6x optisches Zoom (hiermit kann man sich jedoch anfreunden). Display-Klappmechanik ist nicht besonders stabil (dies ist der Miniaturisierung geschuldet).
Auszeichnung Kauftipp, Bildqualitäts-Tipp

Einzeltest

Wertung 94.27%

» zum Online-Test

Zitat: Sony bietet mit der RX100 II ein Sahnestück mit toller Bildqualität. Der Preis liegt allerdings auch im Highend-Bereich.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung Note 1.50



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Sony Cyber-shot DSC-RX100 II" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Sony Cyber-shot DSC-RX100 II bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 2 Bewertungen

Eine Spitzenkompakte

Freitag, den 12.12.2014 von hilleshotmail

stars (Sehr gut)

Positiv:
Hervorragende Bildqualität. Top verarbeitet. Magnesium Gehäuse. Sehr gute Leistung auch im Automatikmodus.

Minus:
Der Auslösekopf für Video liegt an der Stelle total bescheuert. Man muss höllisch aufpassen, um nicht immer mal wieder ungewollt zu filmen. Kein Griffwulst an der Vorderseite für besseres Handling! Den darf der Käufer dieser sauteuren Edelknipse sich als Zubehör kaufen. Schlicht gesagt: Eine Frechheit von Sony!

Sony Cyber-shot DSC-RX100 II

Donnerstag, den 10.07.2014 von Jürgen

stars (Sehr gut)

Die optimale, hosentaschenfreundliche als "Immerdabei-Kamera". Ersatz für jede Einsteiger oder Mittelklasse SLR, was die Bildqualität mit Zoomobjektiven betrifft


Datenblatt Sony Cyber-shot DSC-RX100 II

  • Typ kompakte Digitalkamera
  • Auflösung 20 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) 1 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor k.A.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 3,6 x
  • Anfangsbrennweite 28 mm
  • Maximalbrennweite 100 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 1,8 f
  • Anfangslichtstärke Tele 4,9 f
  • Digitaler Zoom 2
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 1228800 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich wird unterstützt.
  • Touchscreen Touchscreen nicht unterstützt.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Halbautomatik, Manuell, Programmautomatik
  • Moduswahlrad Moduswahlrad wird unterstützt.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 25600 ISO
  • Dateiformate JPEG, RAW
  • Verschlusszeit min. 1/1200 sek
  • Verschlusszeit max. 30 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion nicht unterstützt.
  • Integrierter Blitz ja
  • Makro 5 cm
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB
  • HDMI-Anschluss k.A.
  • Video Full-HD
  • Videoformat k.A.
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi Wi-Fi wird unterstützt.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS GPS nicht unterstützt.
  • Zubehörschuh Zubehörschuh wird unterstützt.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 281 g
  • Maße (Höhe) 5,8 cm
  • Maße (Breite) 10,2 cm
  • Maße (Tiefe) 3,6 cm
  • Sonstiges k.A.

Digitalkameras

Sony Cyber-shot DSC-RX100 II

Sony Cyber-shot DSC-RX100 II - ab 459,90 € Preis kann jetzt höher sein


0.0874