Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Samsung Galaxy S7 im Test

Test Samsung Galaxy S7
Samsung Galaxy S7 Test - 0 Samsung Galaxy S7 Test - 1 Samsung Galaxy S7 Test - 2 Samsung Galaxy S7 Test - 3 Samsung Galaxy S7 Test - 4 Samsung Galaxy S7 Test - 5

Zusammenfassung von eTest zu Samsung Galaxy S7

Das Warten hat ein Ende: Das Samsung Galaxy S7 ist da! Eine Revolution stellt das neue Galaxy-Modell nicht dar. Samsung hat die siebte Generation seines Flaggschiffs nur behutsam verbessert. Erfreulich ist jedoch die Rückkehr zu alten Tugenden, die man beim Vorjahresmodell S6 vermisst hat. Nicht nur der Speicherkartenschacht ist zurück. Genau wie das S5 ist das S7...

Bester Preis

298,99 €
bei notebooksbilligernotebooksbilliger
Zum Shop

Samsung Galaxy S7 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Schickes, staub- und wasserdichtes Gehäuse
  • Sehr gute Verarbeitung, kaum Spaltmaße
  • Helles, kontraststarkes und scharfes 5,1-Zoll-Display
  • Exzellente Performance
  • Android 6.0
  • Nur mit 32 GB internem Speicher erhältlich
  • Apps können nicht auf Speicherkarte ausgelagert werden

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Das Warten hat ein Ende: Das Samsung Galaxy S7 ist da! Eine Revolution stellt das neue Galaxy-Modell nicht dar. Samsung hat die siebte Generation seines Flaggschiffs nur behutsam verbessert. Erfreulich ist jedoch die Rückkehr zu alten Tugenden, die man beim Vorjahresmodell S6 vermisst hat. Nicht nur der Speicherkartenschacht ist zurück. Genau wie das S5 ist das S7 endlich auch wieder staub- und wasserdicht.

Wasserdichtes Flaggschiff-Smartphone mit starker Performance

Design: Edles, wasserdichtes Metallgehäuse

Aber keine Angst, ein Plastikbomber wie das S5 ist das neue S7 nicht. Samsung hat zum Glück am gelungenen Design des S6 festgehalten und dem S7 ebenfalls ein schickes und hochwertiges Metallgehäuse spendiert, das vorne wie hinten mit einer schützenden Abdeckung aus Gorilla-Glas versehen ist.

Anders als beim Vorgänger ist die Glasrückseite des Samsung Galaxy S7 aber leicht abgerundet. Zudem ragt die Kamera weniger stark aus dem Gehäuse heraus, weshalb das neue Topmodell alles in allem noch besser in der Hand liegt. 

Das Gehäuse ist nach dem IP68-Standard als staub- und wasserdicht zertifiziert. Ins Great Barrier Reef kann man mit dem Galaxy S7 damit zwar nicht abtauchen. Aber ein halbstündiges Wasserbad in einem Meter Tiefe steckt das Smartphone locker weg.

Bei der Farbe des Gehäuses hat man die Wahl zwischen Schwarz, Weiß oder Gold.

Display: knackscharf und noch kontrastreicher

Auf den ersten Blick unverändert scheint das Display. Genau wie sein Vorgänger besitzt das Samsung Galaxy S7 einen Super-AMOLED-Bildschirm mit einer Diagonale von 5,1 Zoll (knapp 13 cm) und einer Quad-HD-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Das schärfste Display weit und breit ist also nach wie vor dem Xperia Z5 Premium von Sony vorbehalten, das mit einer extrem hohen Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel (4K) winkt.

Die Quad-HD-Auflösung wollen wir dem Galaxy S7 aber nicht zum Vorwurf machen, schließlich sprechen wir hier von einem Smartphone und nicht von einem Fernseher. Auf derart kleinen Bildschirmdiagonalen bietet eine 4K-Auflösung kaum einen Mehrwert.

Kurzum: Der Quad-HD-Bildschirm vom S7 ist knackig scharf und lässt auch sonst keine Wünsche offen. Selbst bei gleißendem Sonnenlicht ist er gut ablesbar. Farben wirken natürlich und kräftig. Und der Kontrast ist absolut spitze. Er ist sogar doppelt so hoch wie beim Vorgänger S6.

Performance und Speicher: Läuft wie geschmiert

Wie von einem Top-Smartphone zu erwarten war, legt das Samsung Galaxy S7 eine Top-Performance an den Tag. Alles läuft wie geschmiert, selbst rechenintensive Anwendungen und Spiele zwingen das Flaggschiff nicht in die Knie. Ersten Benchmarks zufolge ist das S7 sogar noch flotter als sein Vorgänger. Kein Wunder, schließlich wird es von Samsungs neuer 8-Kern-CPU, dem Exynos 8890, und satten 4 GB Arbeitsspeicher angetrieben (zumindest auf dem europäischen Markt; in anderen Regionen greift Samsung auf Qulacomms High-End-CPU Snapdragon 820 zurück).

Als Betriebssystem ist selbstverständlich Android 6.0 (Marshmallow) installiert. Auf einen der größten Vorteile der neuen Android-Version verzichtet das Galaxy S7 allerdings: die Möglichkeit, eine Speicherkarte als internen Speicher zu formatieren. Apps lassen sich also nicht auf eine microSD-Karte auslagern – was angesichts des mageren internen Speichers von 32 GB doch sehr schade ist. Zwar gibt es auch eine 64-GB-Variante vom S7; die soll aber offenbar nicht auf den deutschen Markt gelangen.

Nichtsdestotrotz bietet das Galaxy-Flaggschiff nun endlich wieder einen Speicherkarten-Slot, der microSD-Karten bis sage und schreibe 200 GB unterstützt. Darauf lassen sich zwar keine Apps, aber immerhin jede Menge Fotos, Musik, Videos und Dokumente ablegen.

Kamera: Weniger ist mehr

Apropos Fotos: Die Kamera des Samsung Galaxy S7 sorgt für eine kleine Überraschung im Test. Während das S6 noch mit einer 16-Megapixel-Kamera protzte, geht Samsung nun einen Schritt zurück und stattet das S7 "nur" mit einer 12-Megapixel-Kamera aus. Allerdings dürfte sich inzwischen herumgesprochen haben, dass die Anzahl der Pixel kaum etwas über die Bildqualität aussagt.

Trotz weniger Pixel schießt das S7 bessere Fotos als das S6. Sogar bei schwachen Lichtverhältnissen gelingen dem Smartphone noch ganz anständige Bilder, wenngleich die beiden Lumia-Modelle 950 und 950 XL von Microsoft hier noch einen Tick besser sind und damit die Spitzenposition in puncto Fotoqualität halten können.

Dass das S7 auch bei wenig Licht noch mehr als brauchbare Bilder liefert, dürfte zum einen an den größeren Pixeln auf dem Sensor liegen, zum anderen an der auf f/1.7 verbesserten Blendenöffnung, die mehr Licht bis zum Sensor durchlässt. Darüber hinaus wurde auch der Autofokus verbessert. Dank Dual-Pixel-Technologie, die Samsung von Spiegelreflexkameras wie der Canon EOS 70D abgekupfert hat, reagiert er blitzschnell.

Videos nimmt das Samsung Galaxy S7 übrigens in 4K (Ultra-HD) mit 3.840 x 2.160 Pixeln auf. Und für Selfies ist eine respektable 5-Megapixel-Frontknipse vorhanden.

Restliche Ausstattung: Ohne Force Touch

Auch die restliche Ausstattung kann sich sehen lassen, wenngleich Samsung auf einige innovative Features verzichtet hat. Ins Internet geht das Galaxy S7 via rasend schnellem WLAN-ac oder LTE Cat-9, das theoretisch Downloadraten von bis zu 450 MBit pro Sekunde ermöglicht. GPS, Bluetooth und ANT+ (für die einfache Kopplung von Fitness-Zubehör mit dem S7) sind natürlich auch an Bord.

Verzichten muss man auf einen USB-Anschluss vom Typ C sowie die Touchscreen-Technologie Force Touch, mit der sich durch unterschiedlich starkes Drücken unterschiedliche Funktionen ausführen ließen (bei Apple heißt die Technologie 3D Touch und wird vom neuen iPhone 6S und S6 Plus unterstützt).

Entgegen allen Gerüchten hat Samsung seinem S7 auch keinen Iris-Scanner spendiert. Aber über den Fingerabdruck-Scanner klappt das Entsperren des Telefons genauso komfortabel und schnell.

Akkulaufzeit: Kein Ausdauerwunder

Beim Akku hat Samsung zwar nachgebessert und dem Galaxy S7 ein mit 3.000 mAh stärkeres Exemplar verpasst als dem S6 (2.550 mAh). Im Alltag aber enttäuscht die Akkulaufzeit ein klein wenig. Verglichen mit dem Vorgänger ist sie nur minimal besser. Das größere S7 Edge mit 3.600 mAh-Akku macht in diesem Punkt eine bessere Figur.

Auch ist der Akku nach wie vor fest verbaut, kann durch den Nutzer also nicht so einfach ausgetauscht werden. Dafür ist er mit dem mitgelieferten Schnellladekabel ruck, zuck geladen. Optional ist zudem eine induktive Ladestation zum kabellosen Laden erhältlich.

Fazit zum Samsung Galaxy S7

Auch wenn Samsung bei seinem neuen Oberklasse-Smartphone nicht aus dem Vollen geschöpft hat, ist das Galaxy S7 ein würdiger Nachfolger des Galaxy S6. Im Alltag wird man die fehlenden innovativen Features kaum missen und stattdessen viel Freude haben an dem schicken, wasserdichten Metallgehäuse, dem kontraststarken Display, der exzellenten Performance sowie der verbesserten Kamera. Leider wird das S7 in Deutschland nur mit 32 GB Speicher angeboten. Aber auch das ist zu verschmerzen, da es endlich wieder die Möglichkeit gibt, den Speicher per microSD-Karte zu erweitern.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Samsung Galaxy S7
Vorteil: Samsung Galaxy S7
  • Schickes, staub- und wasserdichtes Gehäuse
  • Sehr gute Verarbeitung, kaum Spaltmaße
  • Helles, kontraststarkes und scharfes 5,1-Zoll-Display
Nachteil: Samsung Galaxy S7
  • Nur mit 32 GB internem Speicher erhältlich

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Samsung Galaxy S7

Zitat: Das Galaxy S7 bietet mehr Spielraum für manuelle Einstellungen als das Sony Xperia X und das Apple iPhone 6s, ermöglicht manuelle Belichtungssteuerung und damit beispielsweise Langzeit-Nachtaufnahmen mit Stativ und geringer Empfindlichkeit. Anmerkung zum Test: In diesem Test wurde lediglich die Kamera des Smartphones bewertet.
Auszeichnung Kauftipp

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Spitze: Der Bildschirm (5,1 Zoll) ist brillanter, heller und schärfer als bei Apple.
Auszeichnung Preis-Leistungs-Sieger, gut

Platz 3 von 8

Wertung Note 1.98

» zum Test

Zitat: Am Gesamtpaket gibt es wenig auszusetzen, das S7 gehört schlicht zu den derzeit besten Android-Geräten auf dem Markt.

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Die 12-Megapixel-Kamera im Galaxy S7 ist ein Meisterwerk. [...] Zudem hat Samsung mit der Dual-Pixel-Technologie High-End-Technik von Spiegelreflexkameras verbaut. Das Resultat sind scharfe Bilder auch bei beweglichen Motiven und schlechtem Licht.
Auszeichnung sehr gut

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Pro: bestes Display, beste Kamera, lange Laufzeiten.

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Das lichtstarke f/1.7-Objektiv erfasst mehr Licht und ermöglicht es der Kamera detailreiche, schöne Fotos selbst bei Dunkelheit auszunehmen. Anmerkung zum Test: Gewinner der Kategorie "Smartphone Camera"
Auszeichnung EISA-Award – Best Product 2016-2017

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: [...] ein gewichtiges Outdoor-Argument für das S7: das helle Display.
Auszeichnung gut

Platz 1 von 2

Wertung Note 2.04

» zum Test

Zitat: Das Samsung Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge schaffen es direkt an die Spitze der High-End-Smartphones, denn kein anderes Gerät bietet derzeit ein so üppiges Gesamtpaket. […] Die Smartphones laufen länger, sind schneller und haben eine lichtempfindlichere Kamera.

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Die Technik entspricht weitgehend dem S7 Edge, nur die Akkulaufzeit ist schlechter. Für Power-User ist das S7 Edge mit Kante, größerem Display und Akku daher die bessere Wahl.
Auszeichnung gut

Platz 2 von 2

Wertung Note 1.96

» zum Test

Zitat: Das lichtstärkste Objektiv am Markt bringt im Dunkeln noch Reserven, wo die Konkurrenz zum Teil die ISO-Werte schon in unattraktive Höhen treibt.
Auszeichnung super, Testsieger

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Vergleicht man Laufzeit und Ladedauer, schneiden Samsungs Galaxy-Geräte am besten ab.
Auszeichnung sehr gut

Platz 1 von 9

Wertung 95.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Das Galaxy S7 ist der neue Spitzenreiter der connect-Bestenliste.
Auszeichnung sehr gut

Platz 1 von 2

Wertung 446.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: Das Samsung-Flaggschiff überzeugt rundum. Sehr gutes Display, sehr gute Netzempfindlichkeit […] Meistert alle Stabilitätstests ohne Probleme, einschließlich Tauchtest. Guter Akku, allerdings fest verbaut.
Auszeichnung gut, Bester im Test

Platz 1 von 15

Wertung Note 1.90

» zum Test

Zitat: Bei den Galaxy-S7-Modellen hält der beliebte Micro-SD-Speicherslot wieder Einzug. Eine schnelle USB-C-Schnittstelle für den flinken Datentransfer fehlt dem Duo allerdings.

Platz 2 von 2

Wertung 5.00
von 5 Punkten

» zum Test

Zitat: Mit den Galaxy-S7-Modellen beweisen die Koreaner, dass sie Kritik ernst nehmen. Beinahe alle Minuspunkte der Vorjahresmodelle wurden beseitigt [...].
Auszeichnung sehr gut, Kauftipp

Platz 1 von 2

Wertung Note 1.10

» zum Test

Zitat: as Galaxy S7 gefällt vor allem deshalb, da Samsung die guten Eigenschaften des Galaxy S6 übernommen, gleichzeitig aber die wichtigsten Kritikpunkte beseitigt hat. Das Design des neuen Flaggschiffs ist dem des Vorgängers sehr ähnlich, wirkt nun durch die geschwungenen Formen aber noch weicher. Zudem überzeugt die Wasser­festigkeit. Weitere Pluspunkte sind der Speicher­karten-Slot sowie die Low-Light-Kamera, die bei schlechten Licht­verhält­nissen ihre Stärken zeigt. Auch der Akku wurde vergrößert und hat nun deutlich mehr Puste.

Einzeltest

Wertung Note 1.10

» zum Online-Test

Zitat: Gegenüber ihren Vorgängern bieten die neuen Modelle Galaxy S7 und S7 Edge ein gelungenes Update, obgleich Sie keine innovativen Neuerungen erwarten dürfen.
Auszeichnung sehr gut

Platz 2 von 2

Wertung Note 1.33

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Samsung Galaxy S7" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Samsung Galaxy S7 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Samsung Galaxy S7

  • Typ Smartphone
  • Dual-SIM Dual-SIM nicht unterstützt.
  • Tri-SIM Tri-SIM nicht unterstützt.
  • Betriebssystem Android
  • Interner Speicher 32000 MB
  • Speicher erweiterbar um 200 GB
  • Steckplatz microSD
  • Display 5 Zoll
  • Display-Auflösung 1440x2560 Pixel
  • Touchscreen Touchscreen wird unterstützt.
  • CPU Octacore
  • QWERTZ-Tastatur QWERTZ-Tastatur nicht unterstützt.
  • Outdoor-tauglich Outdoor-tauglich wird unterstützt.
  • Kamera 12 Megapixel
  • Fotolicht k.A.
  • Blitz Blitz wird unterstützt.
  • optischer Zoom k.A.
  • Kamera Vorderseite Kamera Vorderseite wird unterstützt.
  • Videofunktion Videofunktion wird unterstützt.
  • Videoauflösung 3840x2160 Pixel
  • Musikplayer Musikplayer wird unterstützt.
  • Radio Radio nicht unterstützt.
  • Netze 1800, 1900, 2100, 850, 900 MHz
  • GPS GPS wird unterstützt.
  • GLONASS GLONASS wird unterstützt.
  • Datentransfer EDGE, GPRS, HSPA+, LTE, UMTS
  • Konnektivität ANT+, Bluetooth, DLNA, NFC, USB, WLAN
  • Breite 69,6 mm
  • Höhe 142,4 mm
  • Tiefe 7,9 mm
  • Gewicht 152 g

Smartphones & Handys

Samsung Galaxy S7

Samsung Galaxy S7 - ab 298,99 € Preis kann jetzt höher sein


0.0692