Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Tamron SP 2,8/70-200 mm Di VC USD im Test

Test Tamron SP 2,8/70-200 mm Di VC USD
Alle: Objektive Letzter Test: 09/2012

Zusammenfassung von eTest zu Tamron SP 2,8/70-200 mm Di VC USD

Das Tamron SP 2,8/70-200 mm Di VC USD ist ein sehr interessantes Telezoom mit hervorragender, druchgehender Lichtstärke für das Nikon-, Canon- oder Sony-A-Bajonett. Lesen Sie hier unsere Auswertung der gesammelten Testberichte zu dem Objektiv.

Bester Preis

1.199,00 €
bei check24.decheck24.de
Zum Shop

Tamron SP 2,8/70-200 mm Di VC USD - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Telezoom mit sehr guter Bildqualität
  • Durchgängige Lichtstärke von f2,8
  • Abgerundete Blendenlamellen
  • Bildstabilisator
  • Spritzwasserschutz
  • Sehr schwer
  • Relativ teuer

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Das Tamron SP 2,8/70-200 mm Di VC USD ist ein sehr interessantes Telezoom mit hervorragender, druchgehender Lichtstärke für das Nikon-, Canon- oder Sony-A-Bajonett. Lesen Sie hier unsere Auswertung der gesammelten Testberichte zu dem Objektiv.

Test-Auswertung: Preis-Leistung stimmt!

Der Nachfolger (oder enge Verwandte) des Tamron SP AF 2,8/70-200 mm Di LD [IF] Macro ist für das Vollformat gerechnet und liefert am APS-C-Sensor eine Brennweite von ca. 105 bis 300 mm. Der Preis für das Tamron-Objektiv liegt bei ca. 2.000,- Euro UVP, ist aber bereits für sehr viel weniger zu finden.

Mechanik - groß & schwer, aber sehr gut verarbeitet

Punkten kann das Tamron SP 2,8/70-200 mm Di VC USD durch die durchgehende Anfangslichtstärke von f2,8. Man lasse es sich auf der Zunge vergehen: f2,8 bei 200 mm. Diese Art der Linsenkonstruktion braucht aber auch ordentlich Glas. Das bringt ein nicht unerhebliches Gewicht mit sich. Mit fast 1,5 kg ist das Objektiv sehr schwer.

Abgerundete Blendenlamellen sollen für einen schönen Bokeh-Effekt sorgen. Ein Pluspunkt außerdem: laut Hersteller kann das Tamron 2,8/70-200 mm einen leichten Spritzwasserschutz vorweisen. Der Spaziergang im Regen ist also kein Problem mehr.

Ein Bildstabilisator ist integriert, nur bei der Sony-Version fehlt er aufgrund des dort bereits im Kamerabody integrierten Stabilisators. Der Autofokus wird mit einem leisen, schnellen Ultraschallmotor beworben, und auch in mehreren Tests wurde die hohe AF-Geschwindigkeit gelobt. Zoom- und Fokusring laufen laut Test sehr weich, womit sich alle Einstellungen gut vornehmen lassen. Die Baulänge bleibt beim Zoomen unverändert.

Bildqualität - sehr gute Ergebnisse

Im Test zeigte das Tamron SP 2,8/70-200 mm Di VC USD eine hervorragende Leistung. Die Auflösung ist bereits bei Offenblende von f2,8 sehr gut mit feinen Details und kann die Ergebnisse des günstigeren Makro-Bruders mit 70-200 mm locker toppen. In einigen Tests erlangte das Objektiv in puncto Auflösung sogar den besten Platz in der Auswertung. Abblenden verbessert die Auflösung weiter, die besten Ergebnisse bekommt man laut Test bei Blende f5,6 bei 70 mm. Übrigens zeigt das Tamron SP 2,8/70-200 mm Di VC USD in den Tests bei Offenblende an Vollformat-Kameras bessere und homogenere Ergebnisse als bei APS-C-Kameras.

An den Brennweitenextremen ist eine leichte Verzeichnung festzustellen, die aber nicht dramatisch ist. Gravierender ist die Vignettierung, die in der kürzesten und der längsten Brennweite selbst bei starkem Abblenden nicht ganz verschwindet. Chromatische Aberration war an keiner Stelle in den Tests ein Problem.

Fazit & Alternativen

Laut der Tests ist das Tamron SP 2,8/70-200 mm Di VC USD zwar nicht gerade günstig, aber sein Geld vollkommen wert. Eine bessere Bildqualität als mit dieser Linse ist in einem Telezoom-Objektiv kaum zu bekommen.

Alternativlos ist das Tamron SP 2,8/70-200 mm Di VC USD allerdings auch nicht: Für die Bajonetttypen Canon EF/EF-S, Nikon F und Sony A gibt es z.B. das Sigma 2,8/70-200 mm EX DG OS HSM.  Auch die Marken selbst bieten jeweils mehrere vergleichbare Produkte an, z.B. das Canon EF 2,8/70-200 mm L IS II USM, das Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200mm VR G IF-ED II oder das Sony SAL-70200G 70 - 200 mm F2,8 G. Mit unter 1000,- Euro kommt man aber nur – und das sehr knapp – mit der Sigma-Variante weg. Man sieht, eine durchgehend starke Blende bei einem Telezoom ist kein günstiger Spaß.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Tamron SP 2,8/70-200 mm Di VC USD
Vorteil: Tamron SP 2,8/70-200 mm Di VC USD
  • Telezoom mit sehr guter Bildqualität
  • Durchgängige Lichtstärke von f2,8
  • Abgerundete Blendenlamellen
Nachteil: Tamron SP 2,8/70-200 mm Di VC USD
  • Sehr schwer

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Tamron SP 2,8/70-200 mm Di VC USD

Zitat: Auflösung: 96%, Objektivgüte: 92%, Ausstattung: 95%, Autofokus: 82%

Platz 2 von 12

Wertung 93.6%

» zum Test

Zitat: Plus: Kaum Verzeichnung und Vignettierung, klasse Autofokus-Leistung. Minus: Bei Offenblende geht an der Nikon D7100 sichtbar Schärfe verloren. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D7100

Platz 3 von 12

Wertung 93%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 94%, Objektivgüte: 84%, Ausstattung: 97%, Autofokus: 90%

Platz 3 von 9

Wertung 91.6%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 91%, Objektivgüte: 88%, Ausstattung: 83%, Autofokus: 85%

Platz 5 von 10

Wertung 88.6%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 89%, Objektivgüte: 90%, Ausstattung: 91%, Autofokus: 97%

Platz 2 von 10

Wertung 90.2%

» zum Test

Zitat: Plus: Kaum Verzeichnung oder Vignettierung, sehr gute Randschärfe. Minus: Recht schwer und groß, es können Randsäume auftreten.
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 10

Wertung 91.1%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 81%, Objektivgüte: 98%, Ausstattung: 91%, Autofokus: 99%

Platz 4 von 10

Wertung 88.6%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 97%, Objektivgüte: 90%, Ausstattung: 83%, Autofokus: 90%

Platz 2 von 9

Wertung 92.4%

» zum Test

Zitat: Plus: Stabilisiert, lichtstark, geringer Schärfeaball, Ultraschallmotor. Minus: Autofokus nicht immer auf Anhieb treffsicher.
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 10

Wertung 91.1%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 81 Punkte, Objektivgüte: 98 Punkte, Ausstattung: 91 Punkte, Autofokus: 98 Punkte

Platz 3 von 10

Wertung 88.6%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 93 Punkte, Objektivgüte: 91 Punkte, Ausstattung: 83 Punkte, Autofokus: 90 Punkte

Platz 2 von 8

Wertung 90.8%

» zum Test

Zitat: Tamron liefert den Bestwert in der Gesamtwertung und überzeugt bei den kürzeren Brennweiten mit gleichmäßig hoher Schärfe schon bei Blende 2,8. Im Tele ist es dann eher förderlich, die Blende zu schließen, um auch in der Bildmitte Schärfe wie Kontrast anzuheben – eindeutig empfehlenswertes Telezoom… Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 70D
Auszeichnung Empfohlen für Canon 70D

Platz 1 von 4

Wertung 74.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Bei den beiden kürzeren Brennweiten arbeitet das Tamron […] gleichmäßig über die gesamte Fläche, auch wenn die Blende offen ist. […] Blende 5,6 hebt Auflösung und Kontrast gleichmäßig bei beiden Brennweiten über das gesamte Bildfeld an… […] Lediglich am Tele-Ende gibt es schwächere Bildränder. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D7100
Auszeichnung Empfohlen für Nikon D7100

Platz 4 von 4

Wertung 64.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Auch Tamrons 70-200 kann eine gute Punktwertung hinlegen und landet trotz der Hälfte des Preises nur knapp hinter dem Sony [SAL-70200G-2 2,8/70-200 mm G]. Hier ist es aber die kurze Brennweite, die voll überzeugt – wenn auch in den Ecken Farbsäume auftreten können. Blende 5,6 bringt hier wenig, im Gegensatz zu den längeren Zoomstellungen, wo die Bildschärfe wie der Kontrast abgeblendet selbst in der Mitte zulegen. Anmerkung zum Test: Getestet an der Sony Alpha 77
Auszeichnung Empfohlen für Sony A77

Platz 2 von 3

Wertung 61.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Auflösung / Objektivgüte / Ausstattung / Autofokus: 91 / 88 / 83 / 85. Anmerkung zum Test: Getestet an Canon

Platz 4 von 10

Wertung 88.6%

» zum Test

Zitat: Plus: Sehr gute Bewertungen in allen Kategorien, stabilisiert. Minus: Liegt mit rund 1,5 Kilogramm auf Dauer recht schwer in der Hand. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D610
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 9

Wertung 92.6%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 93; Objektivgüte: 95; Ausstattung: 83; Autofokus: 80. Anmerkung zum Test: Getestet an einer Canon-DSRL

Platz 2 von 10

Wertung 91%

» zum Test

Zitat: Auflösung: 91; Objektivgüte: 98; Ausstattung: 91; Autofokus: 96. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D7100

Platz 2 von 11

Wertung 93.2%

» zum Test

Zitat: Das Tamron ist wuchtig und sehr gut ausgestattet. Es liefert insgesamt einen hervorragenden Bildeindruck, sehr scharfe Aufnahmen und saubere Fotos ohne auffällige Bildfehler. Anmerkung zum Test: Getestet an Canon EOS 5D Mark II
Auszeichnung sehr gut

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Ein echter Bolide: schwer und groß, mit professioneller Ausstattung und beeindruckender Bildqualität. Ideal für Porträts und Telefotos in der Natur oder im Zoo.

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Wer mehr bezahlt, erhält auch deutlich bessere Leistungen. Tamron punktet mit der besten Auflösungsleistung im Vergleich, verlangt [...] aber auch annähernd 2.000€.

Platz 2 von 3

Wertung 92.29%

» zum Test

Zitat: Das Tamron SP 70-200mm f/2.8 Di VC USD gehört zweifelsohne zu den aktuell besten Tele-Zoom-Objektiven im Preisbereich von unter 1.500 Euro - wir würden sogar so weit gehen: Das Beste! Grund dafür ist nicht zuletzt der stark nach unten korrigierte Marktpreis von derzeit gut 1.200 Euro (Stand: 17.11.2013) in Verbindung mit der enorm hohen Bildschärfe - selbst bei Offenblende am Vollformat.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Diese lichtstarke f2.8-Telezoomobjektiv für Vollformat-SLRs liefert eine sehr gute Bildqualität und eine bemerkenswert konstante Auflösung. Der VC (Vibration Compensation) Bildstabilisator kompensiert bei den Canon- und Nikon-Versionen des Objektivs effektiv Kamerabewegungen. Die Abdichtung des Bajonetts macht das Objektiv zu einer guten Wahl für die Outdoor-Fotografie. […] Alles in allem kann sich das Tamron […] mit den besten 70-200-mm-2.8-Objektiven aller andern Marken messen, obwohl es preiswerter ist und so auch hinsichtlich des Preises eine ausgezeichnete Wahl darstellt. Anmerkung zum Test: Gewinner der Kategorie "ZOOM LENS"
Auszeichnung EISA-Award – Best Product 2013-2014

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Preiswertes Zoom, generell hohe Schärfe, in Telestellung zu den Ecken leicht nachlassend. Anmerkung zum Test: Getestet an Canon 5D Mark III
Auszeichnung sehr gut

Platz 2 von 3

Wertung 90.1%

» zum Test

Zitat: Auflösung / Objektivgüte / Ausstattung / Autofokus in Punkten: 96 / 84 / 83 / 85

Platz 3 von 5

Wertung 90.1%

» zum Test

Zitat: Sehr gutes, weil lichtstarkes Objektiv für Studio- und Alltagssituationen. Anmerkung zum Test: Getestet an Canon EOS 5D Mark III
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung 90.1%


Zitat: Vor allem bei der längsten Brennweite, aber auch bei der mittleren liegen Auflösung und Kontrast am Rand offen deutlich höher [als beim Vorgänger Tamron SP AF 2,8/70-200mm Di LD [IF] Macro]… Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 7D
Auszeichnung Digital empfohlen für Canon EOS 7D

Platz 4 von 8

Wertung 70.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Pro: Scharfe Fotos über den gesamten Brennweitenbereich von 70-200mm. Sehr geringe Verzeichnung. Drehzoom: Die Objektiv-Länge bleibt bei Brennweitenänderung unverändert. Gehäuse bietet Schutz vor Spritzwasser. Sehr leiser und schneller Autofokus. Minus: Leichte Randabschattung bei 200mm.
Auszeichnung super

Einzeltest

Wertung 92%


Zitat: Fotografen, die trotz zoomfähiger Linsenkonstruktion eine möglichst hohe Bildqualität fordern, liegen mit dem neuen Objektiv der SP-Serie von Tamron richtig. Zusammen mit dem zuvor genannten Standardzoom ergibt sich eine hochwertige Ausrüstung, mit der praktisch alle üblichen Aufnahmesituationen gemeistert werden können. Allerdings hat diese Qualität auch ihren Preis, den der geneigte Käufer zu zahlen hat. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 5D Mark II
Auszeichnung Objektivtest sehr gut

Einzeltest

Keine Wertung


Zitat: Auflösung: 96%, Objektivgüte: 84%, Ausstattung: 83%, Autofokus: 85% Anmerkung zum Test: Die Objektive wurden an einer Canon EOS 5D Mark III gemessen.
Auszeichnung sehr gut

Platz 3 von 7

Wertung 90.1%

» zum Test

Zitat: Die neue Topversion des Teles hat Tamron mit einem Stabilisator ausgerüstet und optisch neu berechnet. Damit ist schon bei offener Blende unter den meisten Bedingungen die Abbildungsqualität sehr hoch. Anmerkung zum Test: Getestet an Canon EOS 5D Mark III
Auszeichnung Digital empfohlen für Canon EOS 5D Mark III

Platz 2 von 14

Wertung 79.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Auflösung: bei Vollformat bemerkenswert homogen und gut. Geringer Offenblendfehler im Vergleich zu APS, wo bei den kürzeren Brennweiten abgeblendet werden sollte.
Auszeichnung super

Platz 1 von 3

Wertung 88.5%

» zum Test

Zitat: Von 2,8/200 abgesehen, bereits bei offener Blende sehr gute Auflösung. Abblenden auf 5,6 steigert die Abbildungsqualität insgesamt. […] Robuste, hochwertige Fertigungsqualität. MF- und Zoomring mit einwandfreier Gängigkeit. Extrem schneller, leiser AF. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 5D Mark III
Auszeichnung super, Highlight

Einzeltest

Wertung 90.60
von 100 Punkten


Zitat: Die Testbilder […] zeigten eine hohe Schärfe und feine Details, es waren auch keine Farbsäume zu entdecken. An den Endbrennweiten gibt es eine leichte Verzeichnung, die Randabdunklung ist – motivabhängig – bei 70 mm ab Offenblende bis etwa Blende 6,3, bei 200 mm bis Blende 8 sichtbar. Anmerkung zum Test: Kurztest

Einzeltest

Keine Wertung



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Tamron SP 2,8/70-200 mm Di VC USD" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Tamron SP 2,8/70-200 mm Di VC USD bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Tamron SP 2,8/70-200 mm Di VC USD

  • Typ Tele-Zoom
  • Festbrennweite/ Zoom Zoom
  • Bajonett-Kompatibilität Canon EF, Canon EF-S, Nikon F (DX), Nikon F (FX), Sony / Konica Minolta A
  • Anfangsbrennweite 70 mm
  • Maximalbrennweite 200 mm
  • Anfangslichtstärke 2,8 f
  • Lichtstärke bis 2,8 f
  • Fokusart integrierter Autofokus
  • Makro Makro nicht unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Filterdurchmesser 77 mm
  • Nahbereichsgrenze k.A.
  • Vergrößerung k.A.
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge 196,7 mm
  • Durchmesser 85,8 mm
  • Gewicht 1470 g
  • Sonstiges k.A.
  • Spritzwasserschutz k.A.

Objektive

Tamron SP 2,8/70-200 mm Di VC USD

Tamron SP 2,8/70-200 mm Di VC USD - ab 1.079,53 € Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0632