Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Falk Vision 700 im Test

Test Falk Vision 700
Falk Vision 700 Test - 0

Zusammenfassung von eTest zu Falk Vision 700

Das Falk Vision 700 gehört zu den Oberklasse-Navigationsgeräten und bringt daher einige interessante Features mit, zu einem entsprechenden Preis. Optik & Verarbeitung: Das Falk Vision 700 macht auf den ersten Blick einen sehr eleganten Eindruck, ist mit seiner Edelstahleinfassung aber nicht immun gegen Fingerabdrücke. Besonders...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Garmin Drive 5 LMT EU

Falk Vision 700 - Garmin Drive 5 LMT EU  - Test zum Shop 116,85 €

TomTom Start 20

Falk Vision 700 - TomTom Start 20  - Test zum Shop 128,50 €

TomTom Start 20 M Europe Traffic

Falk Vision 700 - TomTom Start 20 M Europe Traffic  - Test zum Shop 128,50 €

Falk Vision 700 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Das Falk Vision 700 gehört zu den Oberklasse-Navigationsgeräten und bringt daher einige interessante Features mit, zu einem entsprechenden Preis.

Optik & Verarbeitung:
Das Falk Vision 700 macht auf den ersten Blick einen sehr eleganten Eindruck, ist mit seiner Edelstahleinfassung aber nicht immun gegen Fingerabdrücke. Besonders erfreulich ist das stabile Gehäuse und die äußerst praktische Magnethalterung. Jedoch wirkt der Halter an der Autoscheibe etwas klobig.

Display:
Der 4,3 Zoll große Touchscreen des Falk Vision 700 überzeugte im Test mit seinen knackigen Farben und hohen Kontrastwerten. Bei Nacht schaltet das Navi automatisch einen dunkleren Darstellungsmodus um, der die Augen weniger strapaziert. Bei direkter Sonneneinstrahlung spiegelt der Screen stark.

Ausstattung:
Wie es sich für ein zeitgemäßes Navi gehört, berechnet natürlich auch das Falk Vision 700 seine Routen tageszeitabhängig. So kann es sein, das zur morgendlichen Rush-Hour eine andere Strecke gefahren wird, als etwa zur Mittagszeit. Premium TMC sorgt für noch bessere Stauinformationen, während die Reiseführer-Funktion Infos zu vielen Sehenswürdigkeiten liefert. Für 8 Städte in Deutschland liefert Falk auch Satellitenbilder, die aber laut Test nicht viel zur Übersicht beitragen. Berge und Täler, sowie Denkmäler und bedeutende Bauwerke stellt das Navi in 3D dar. Zu Fuß ist man mit Falks „StadtAktiv“ Funktion ebenfalls gut aufgehoben. Auch der ÖPNV wird in die Routen mit einbezogen. Spezielle Routen für Motorrad- und Fahrradfahrer kann das Falk Navi ebenfalls berechnen. Als Zusatzfunktionen hat Falk natürlich eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung implementiert. Für Unterhaltung sorgen ein MP3-Player und verschiedene Spiele. Über eine 3,5mm Klinkenbuchse lassen sich handelsübliche Kopfhörer anschließen.

Bedienung:
Die Reaktion auf Touchscreeneingaben ist für den normalen Navistandard in Ordnung. Im Vergleich zum Konkurrenten Garmin 3790T wirkt der Screen des Falk Vision 700 laut Test jedoch unempfindlich und träge. Die Mehrheit der Testberichte war jedoch der Meinung, der Screen des Falk Navis reagiere ausgesprochen direkt und präzise auf Eingaben. Die Schaltflächen sind etwas kleiner geraten als beim amerikanischen Konkurrenten. Dafür ist das Menü des Falk besonders aufgeräumt und logisch aufgebaut. Die Sprachsteuerung funktioniert ebenfalls bei weitem nicht perfekt.

Navigation:
Auf der Straße macht das Falk Vision 700 einen sehr guten Job. Die Routenberechnung erreicht Bestnoten und auch die volle und präzise Sprachausgabe konnte im Test Gefallen finden. Überhaupt hat Falk bei der akustischen Zielführung ein echtes Meisterstück abgeliefert. Die Darstellung der Fahrempfehlungen auf dem Screen gefielen durch ihre Übersichtlichkeit. Im Tunnel ist die Routebnfüghrung dagegen schwach.

Fazit: Das Falk Vision 700 ist ein sehr zuverlässiges und top ausgestattetes Navigationssystem, das kaum einen Wunsch offen lässt und sicher und angenehm ans Ziel führt. Wer ein wenig mehr Glamour sucht, greift trotzdem lieber zum Garmin nüvi 3790T. Das Falk Vision 700 ist auch als Falk Vision 500 ohne vorinstallierte Luftbilder und ohne Premium TMC erhältlich.

 

Meine persönliche Bewertung:

1.0/5.0
Test Falk Vision 700
Vorteil: Falk Vision 700
Nachteil: Falk Vision 700

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Falk Vision 700

Zitat: Das Topmodell von Falk kommt zwar ohne Onlinedienst daher, beherrscht dafür aber Navigation auf Satellitenkarten.
Auszeichnung sehr gut

Platz 4 von 16

Wertung 457.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: Das Falk Vision 700 richtet sich an Vielfahrer. Es bietet zahlreiche Funktionen, die sich genau an die Bedürfnisse des Besitzers anpassen lassen. [...] Zielführung, Anzeigen und Ansagen waren schnell, eindeutig und zuverlässig.

Platz 2 von 10

Wertung Note 1.99

» zum Test

Zitat: Mit dem Falk Vision 700 an Bord kann man sich auf eine angenehme und sichere Zielführung verlassen. Positiv: TMC-Empfänger und dessen Antenne sind integriert.
Auszeichnung sehr gut

Platz 1 von 4

Wertung 88%

» zum Test

Zitat: Anzeige gut, sehr übersichtliche Fahrempfehlungen. Routenführung im Tunnel schwach, sonst gut. Anleitung gut.
Auszeichnung gut

Platz 2 von 27

Wertung Note 2.20

» zum Test

Zitat: Das Falk kommt etwas hemdsärmeliger daher und bietet weniger optischen Anreiz, überzeugt aber auf der Straße nicht weniger und bietet etwas mehr Ausstattung. (im Vergleich zum Garmin nüvi 3790T)

Platz 2 von 2

Wertung 457.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: Grundsätzlich sind das Vision 500 und das Vision 700 zwei grundsolide Navigationssysteme, die wir besonders Stadtbewohnern aufgrund der serienmäßigen ÖPNV-Berücksichtigung absolut ans Herz legen können. Vielfahrer werden die beiden Navis aufgrund ihres sehr guten Kartenmaterials von Navteq, der Splitscreendarstellung, der guten Wiedergabe von Autobahnkreuzen und -ausfahrten, des hervorragenden TMC-Empfängers und der überragend schnellen Routenberechnung schätzen.
Auszeichnung gut bis sehr gut

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Falk Vision 700" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Falk Vision 700 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 1 Bewertung

große Enttäuschung

Montag, den 13.06.2011 von Anonym

stars (Mangelhaft)

Das Touchscreen dieses Navis funktioniert wenig bis überhaupt nicht.


Datenblatt Falk Vision 700

  • Typ Plug&Play Navi
  • Einsatz Auto
  • Display 4,3 Zoll
  • Display-Auflösung 480x272 Pixel
  • Zieleingabe Spracheingabe, Touchscreen
  • Steckplätze microSD
  • Vorinst. Kartenmaterial Deutschland, Europa
  • Stromversorgung Akku/Batterie, Kabel
  • Staumelder TMC, TMCpro
  • Live Services k.A.
  • Zusatzdienste 3D-Ansicht, Fahrspurassistent, Tempowarner, Verkehrsschildererkennung, POI, Text-to-Speech
  • Multimedia MP3-Player
  • Konnektivität Bluetooth, USB
  • Fernbedienung k.A.
  • Breite 120 mm
  • Höhe 79 mm
  • Tiefe 17 mm
  • Gewicht 170 g
  • Sonstiges Reiseführer, StadtAktiv

Navigationssysteme

Falk Vision 700

Falk Vision 700 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0706