Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Kenwood IM200 im Test

Test Kenwood IM200
Kenwood IM200 Test - 0
Alle: Eismaschinen Letzter Test: 06/2013

Zusammenfassung von eTest zu Kenwood IM200

Die Eismaschine Kenwood IM200 ist ein klassisches Einsteigergerät: einfache Technik, nicht allzu teuer und recht klein. Mit einem Fassungsvermögen von 1100 ml ist die Größe der Eismaschine gut für Paare oder kleine Familien geeignet. Für größere Runden oder Familien ist das zu wenig, für Singles wahrscheinlich zu viel. 1100 ml...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Hoberg Eis Fixx

Kenwood IM200 - Hoberg Eis Fixx  - Test zum Shop 17,50 €

Trebs Comfortice 99249

Kenwood IM200 - Trebs Comfortice 99249  - Test zum Shop 18,99 €

Tristar YM-2603

Kenwood IM200 - Tristar YM-2603  - Test zum Shop 21,99 €

Kenwood IM200 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Kurz vorgestellt

Die Eismaschine Kenwood IM200 ist ein klassisches Einsteigergerät: einfache Technik, nicht allzu teuer und recht klein. Mit einem Fassungsvermögen von 1100 ml ist die Größe der Eismaschine gut für Paare oder kleine Familien geeignet. Für größere Runden oder Familien ist das zu wenig, für Singles wahrscheinlich zu viel. 1100 ml Fassungsvermögen bedeuten übrigens nicht, dass man am Ende mehr als einen Liter Eis hat. Da sich die Zutaten beim Gefrieren ausweiten, sollte immer noch etwas Luft im Eisfertigungsbehälter sein. Eine realistische Menge Eis mit dem Kenwood IM200 sind ca. 800 ml.

Eismaschinen, so auch die Kenwood IM200, funktionieren alle nach dem gleichen Prinzip: der Fertigungsbehälter wird von außen gekühlt, so dass die Zutaten an der Innenseite gefrieren. Dort werden sie durch ein aufgesetztes Rührwerk kontinuierlich abgeschabt, so dass nach und nach eine cremige Masse entsteht. Diese erinnert frisch aus der Maschine an Softeis, erst einige Stunden im Gefrierschrank lassen sie so durchhärten, dass das Eis zu Kugeln geformt werden kann.

Der Unterschied bei Eismaschinen liegt in der Art der Kühlung. Günstige Eismaschinen wie die Kenwood IM200 bieten einen Kühlakku, der über Nacht im Gefrierfach laden muss. Dieser kann die Eismaschine ein paar Stunden so weit kühlen, dass man Eis machen kann (Strom braucht man für das Rührwerk aber trotzdem). Wem das zu viel Planungsaufwand bedeutet, kann auch zu einer Eismaschine mit Kompressor greifen. Diese kühlen den Fertigungsbehälter ähnlich wie ein Kühlschrank. Dafür braucht man nur eine Steckdose, 24-stündige Planung ist nicht notwendig. Der Nachteil der Kompressor-Eismaschinen: Im Vergleich zu den Eismaschinen mit Kühlakku sind sie sehr viel teurer, machen mehr Lärm und brauchen mehr Platz. Eine der günstigsten Eismaschinen mit Kompressor ist z.B. die Unold de Luxe 48816, die mit knapp 150,- Euro gut dreimal so viel kostet wie die Kenwood IM200.

Das Eis braucht in der Kenwood IM200 laut Hersteller ca. 25 bis 40 Minuten, bis es fertig ist. Das erkennt man daran, dass das Eis vom Rührwerk nur noch geschoben wird und es die Rühraufsätze nicht mehr umfließt. Man muss allerdings selbst ein Auge auf die Kenwood IM200 haben, denn einen Timer, der den Rührvorgang nach einer eingestellten Zeit unterbräche und Alarm gäbe, gibt es nicht. Da die Eismaschine aber einen durchsichtigen Deckel hat (inklusive einer Einfüllöffnung für später hinzuzufügende Zutaten wie Kekskrümel oder Fruchtstücke), ist das kein großes Problem – außerdem: eine Eieruhr hat fast jeder in der Küche.

Alternativen zum Kenwood IM200 gibt es einige. Die Clatronic ICM 3225 z.B. ist noch etwas größer und hat einen Timer, kostet allerdings ein gutes Stück weniger. Wer es verspielt mag und nur kleine Mengen braucht, sollte sich den kleinen Hello Kitty IceCream Maker ansehen, dessen Design sich in einer Mädchenküche exzellent macht. Ebenfalls für alle geeignet, bei denen das Auge mitisst: der türkise Bestron DHY1705, der einen Fertigungsbehälter-Volumen von 1000 ml bietet.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Kenwood IM200
Vorteil: Kenwood IM200
Nachteil: Kenwood IM200

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Kenwood IM200

Dieses Produkt wurde leider noch nicht getestet.
Registrieren Sie sich für den kostenlosen Testalarm.


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Kenwood IM200" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Kenwood IM200 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Kenwood IM200

  • Typ Eismaschine mit Kühlakku
  • Leistung 6 Watt
  • Fassungsvermögen Fertigungsbehälter 1,1 l
  • Rühr-Timerfunktion Rühr-Timerfunktion nicht unterstützt.
  • Breite 18,9 cm
  • Höhe 21,6 cm
  • Tiefe 18,9 cm
  • Gewicht 2,9 kg

Eismaschinen

Kenwood IM200

Kenwood IM200 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0554