Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Sony Cyber-shot DSC-RX100 V im Test

Test Sony Cyber-shot DSC-RX100 V
Sony Cyber-shot DSC-RX100 V Test - 0 Sony Cyber-shot DSC-RX100 V Test - 1

Zusammenfasung von eTest zu Sony Cyber-shot DSC-RX100 V

Sony setzt die Edel-Kompaktkamera-Serie RX100 weiter fort. Zwar ist der Zeitraum von ca. einem Jahr, der in der Regel zwischen den einzelnen Modellen liegt, meistens zu kurz, als dass weltbewegende technische Neuerungen Fuß hätten fassen können, aber auch die neue Sony Cyber-shot DSC-RX100 V kann im Vergleich mit ihren Vorgängerin RX100 IV einige...

Bester Preis

1.018,98 €
bei check24.decheck24.de
Zum Shop

Sony Cyber-shot DSC-RX100 V - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Sehr gute Bildqualität
  • Sehr lichtstarke Optik
  • Überarbeiteter, schnellerer Autofokus mit Phasentechnologie
  • Deutlich verschnellerter Serienbildmodus
  • Bildstabilisator
  • Etwas kleiner Zoomumfang
  • Teuer

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Sony setzt die Edel-Kompaktkamera-Serie RX100 weiter fort. Zwar ist der Zeitraum von ca. einem Jahr, der in der Regel zwischen den einzelnen Modellen liegt, meistens zu kurz, als dass weltbewegende technische Neuerungen Fuß hätten fassen können, aber auch die neue Sony Cyber-shot DSC-RX100 V kann im Vergleich mit ihren Vorgängerin RX100 IV einige Verbesserungen aufweisen, die sich sehen lassen können.

Edel-Kompakte haben ihren Preis: Die unverbindliche Preisempfehlung der Sony Cyber-shot DSC-RX100 V liegt bei ca. 1.200 Euro. Erhältlich ist sie ab November 2016.

Gehäuse & Bedienung: Alles beim Alten

Top-Leistung in einer Kamera, die nicht mal 300 Gramm wiegt. Die Sony Cyber-shot DSC-RX100 V ist leicht und kompakt. Das Display kann nach oben und unten geklappt werden (sogar um 180° in den Selfiemodus) und löst mit hervorragenden 1.228.800 Pixeln auf. Leider bietet die RX100 auch in der fünften Generation keinen Touchscreen.

Ein elektronischer Sucher ist mit an Bord. Der löst mit sehr guten 2.359.000 Pixeln auf konnte sich in den älteren RX100-Versionen bereits sehr gut bewähren. Sehr gut: Bei Nichtgebraucht klappt der Sucher ins Gehäuse ein und ist so a) nicht im Weg und b) gut geschützt gegen Verschmutzungen.

Bei der Bedienung setzt Sony immer noch auf einen eher sparsamen Einsatz von Tasten und Rädern. Zentral für die Bedienung ist das Moduswahlrad, dazu gibt es zwei Rändelräder. Direktzugriffe gibt es an der Sony Cyber-shot DSC-RX100 V erstaunlich wenige. Nur eine Funktionstaste ist mit dabei. Wer sehr viel manuell einstellt, könnte sich vielleicht ein wenig eingeschränkt fühlen.

Optik: Bekannte Größen

Eine Konstante bei der RX100-Serie ist die Optik. Die Kameras bieten einen eher kleinen, aber praxistauglichen Zoom mit Top-Leistung. 24 bis 70 mm… das ist, zugegeben, selbst für eine High-End-Kamera nicht viel. Aber je größer der Zoomumfang, desto größer die Kompromisse, die man machen muss, insofern garantiert Sony mit diesem kleinen Zoom gleichbleibende Top-Qualität.

Geblieben ist auch die hervorragende Lichtstärke von f1,8 bis f2,8. Auch der optische Bildstabilisator ist wieder mit an Bord. Die Nahbereichsgrenze liegt bei 5 cm.

Bildqualität: Leichte Verbesserungen angekündigt

20 Megapixel auf einem 1-Zoll-Sensor, das klingt zunächst bekannt, denn diese Sensor-Auflösung zieht sich durch alle RX100-Kameras seit der ersten Sony Cyber-shot DSC-RX100 von 2012. Der Sensor wurde überarbeitet und die Bildqualität sich weiter gesteigert haben. Die wichtigsten Sensor-Änderungen finden sich bei den Neuerungen am AF-System (siehe unten), wie sich die Überarbeitung in der Bildqualität niederschlägt, werden bald die ersten Tests zeigen.

Der Verschluss bietet neben einer mechanischen Variante mit max. 1/2000 Sek. auch eine elektronische. Die schafft kurze Belichtungszeiten von 1/32.000. Super! So kann man die große Anfangsblende auch bei viel Sonne verwenden. Dazu gibt es einen eingebauten ND-Filter. 

Ausstattung: 4K & Wifi

Mit an Bord sind wieder der 4K-Videomodus und ein Wifi-Modul für kabellose Datenübertragung. Der Ultra-HD-Videomodus leicht verbessert worden. So sind jetzt z.B. längere Zeitlupen-Filme möglich.

Einen Kritikpunkt haben wir aber an der Sony Cyber-shot DSC-RX100 V: Es fehlt der Kamera ein Zubehörschuh, um z.B. einen stärkeren Blitz aufzusetzen.

Geschwindigkeit: Need for Speed

Lag der Schwerpunkt der ersten RX100-Kameras auf der Bildqualität, verbessert Sony nun bei jeder Generation auch die Geschwindigkeitswerte. Dazu gehört als erstes der Autofokus. Als erste RX100 hat die Mark V einen Hybrid-AF aus Phasen- und Kontrast-Sensoren. 315 Phasen-Punkte decken den inneren Bildbereich ab (ca. 65% des Bildfeldes). Das ist optimal für die Motivverfolgung und erlaubt laut Hersteller Fokus-Zeiten von gerade mal 0,05 Sekunden.

Auch der Serienbildmodus hat sich verbessert. Mit dem fünften Modell der Serie sind nun bis zu 24 Bilder pro Sekunde möglich. Eine deutliche Steigerung gegenüber der Vorgängerin mit maximal 16 Bildern/Sek. Aufgenommen werden können bis zu 150 Bilder in Folge.

Möglich werden diese Geschwindigkeiten durch einen neuen Schaltkreis, den "Front End LSI", wobei es sich vermutlich um einen Pufferspeicher handelt.

Fazit zur Sony Cyber-shot DSC-RX100 V

Eine verbesserte Geschwindigkeit in allen Belangen und ein überarbeiteter Sensor… Das sind durchaus relevante Veränderungen. Vor allem Fotografen, die viel Sport, Tiere, Kinder und andere Motivarten haben, die sich nicht re-kreieren lassen, können von dem neuen Fokussystem profitieren. Allerdings kostet die Mark V der RX100-Kameras mit 1.199,- Euro UVP auch einen ganzen Batzen Geld, während die älteren Geschwister zu Markterscheinen der DSC-RX100 V nur ca. 1.000,- Euro (DSC-RX100 IV) oder nur ca. 750,- Euro (DSC-RX100 III) kosten.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Sony Cyber-shot DSC-RX100 V
Vorteil: Sony Cyber-shot DSC-RX100 V
  • Sehr gute Bildqualität
  • Sehr lichtstarke Optik
  • Überarbeiteter, schnellerer Autofokus mit Phasentechnologie
Nachteil: Sony Cyber-shot DSC-RX100 V
  • Etwas kleiner Zoomumfang

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Sony Cyber-shot DSC-RX100 V

Zitat: Die neueste Sony RX100 konnte sich in allen Testkriterien ein wenig verbessern. So ist die ohnehin schon sehr gute Kombination aus kompaktem Kameragehäuse, toller Bildqualität und innovativen Kamerafeatures nochmals optimiert worden.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung 89.7%


Zitat: Bildqualität: 81%, Geschwindigkeit: 99%, Ausstattung: 90%, Bedienung: 85%
Auszeichnung sehr gut

Platz 4 von 6

Wertung 86%

» zum Test

Zitat: [...] Während Panasonic der LX15 ein Touchdisplay spendiert, kommt die Sony RX100 V mit einem elektronischen Sucher, den wir im Zweifelsfall mehr zu schätzen wissen.
Auszeichnung Kauftipp Bildqualität

Platz 1 von 2

Wertung 42.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Die RX100-Serie avanciert mehr und mehr zum Schweizer Taschenmesser des Herstellers. Erst vorrangig für Fotografen interessant, nun auch für Filmer und Actionfotografen.
Auszeichnung sehr gut

Platz 2 von 3

Wertung 94.8%

» zum Test

Zitat: Die Sony liefert tolle Leistung bei Auflösung, Farbwiedergabe und Dynamik. Auch die Ausstattung ist beginnend beim hochauflösenden Sucher bis hin zu den umfangreichen Zeitlupen- und auch 4K-Videofunktionen sehr gut. Das alles kostet jedoch einiges [...].
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung 96.80
von 100 Punkten


Zitat: Die Sony DSC-RX100 V ist nicht nur ein äußerst kompakter, sondern auch ein ausgesprochen guter Fotoapparat. Die Technik im Inneren ist vom Feinsten, wobei das Gehäuse bis auf die fehlende Abdichtung auch eine dem Preis angemessene Verarbeitungsqualität aufweist. Die Ergonomie leidet etwas unter der Kompaktheit, der Funktionsumfang jedoch nicht.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Letztendlich muss man [...] festhalten, dass es Sony wieder einmal geschafft hat, die beste Kompaktkamera noch einmal etwas leistungsfähiger zu machen. Die Serienbildgeschwindigkeit der Sony Cyber-shot DSC-RX100 V​ ist beachtlich, die Länge der Aufnahmeserie ebenfalls. Wer eine Kamera mit hoher Bildrate benötigt, muss die RX100 V daher zweifellos in den Kreis der Favoriten aufnehmen.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Sony Cyber-shot DSC-RX100 V" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Sony Cyber-shot DSC-RX100 V bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Sony Cyber-shot DSC-RX100 V

  • Typ kompakte Digitalkamera
  • Auflösung 20 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) 1 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) 13,2 mm
  • Sensorgröße (Höhe mm) 8,8 mm
  • Vollformat-Sensor Vollformat-Sensor nicht unterstützt.
  • APS-C-Sensor APS-C-Sensor nicht unterstützt.
  • MicroFourThirds-Sensor MicroFourThirds-Sensor nicht unterstützt.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 2,9 x
  • Anfangsbrennweite 24 mm
  • Maximalbrennweite 70 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 1,8 f
  • Anfangslichtstärke Tele 2,8 f
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 1228800 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich wird unterstützt.
  • Touchscreen Touchscreen nicht unterstützt.
  • Sucher elektronischer Sucher
  • Belichtungssteuerung Halbautomatik, Manuell, Programmautomatik
  • Moduswahlrad Moduswahlrad wird unterstützt.
  • Lichtempfindlichkeit min. 125 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 25600 ISO
  • Dateiformate JPEG, RAW
  • Verschlusszeit min. 1/2000 sek
  • Verschlusszeit max. 30 sek
  • Bulb-Funktion k.A.
  • Integrierter Blitz ja
  • Makro 5 cm
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung k.A.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video 4K, Full-HD, HD, VGA
  • Videoformat k.A.
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi Wi-Fi wird unterstützt.
  • Bluetooth Bluetooth nicht unterstützt.
  • GPS GPS nicht unterstützt.
  • Zubehörschuh Zubehörschuh nicht unterstützt.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 299 g
  • Maße (Höhe) 5,8 cm
  • Maße (Breite) 10,2 cm
  • Maße (Tiefe) 4,1 cm
  • Sonstiges k.A.

Digitalkameras

Sony Cyber-shot DSC-RX100 V

Sony Cyber-shot DSC-RX100 V - ab 1.018,98 € Preis kann jetzt höher sein


0.0318