Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Ricoh GR II im Test

Test Ricoh GR II
Ricoh GR II Test - 0 Ricoh GR II Test - 1

Zusammenfassung von eTest zu Ricoh GR II

Die Ricoh GR II ist eine Edel-Kompaktkamera mit hochwertiger, lichtstarker Festbrennweite und einem großen APS-C-Sensor. Für anspruchsvolle Fotografen, die Top-Bildqualität suchen und die den Zoom nicht vermissen, ist die Ricoh GR II mit ihrer unverbindlichen Preisempfehlung von ca. 800,- Euro eine interessante Wahl.

Bester Preis

573,99 €
bei OTTOOTTO
Zum Shop

Ricoh GR II - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Sehr gute Bildqualität selbst bei hohen ISO-Zahlen
  • Lichtstark
  • APS-C-Sensor
  • RAW
  • ND-Filter integriert
  • Nur Festbrennweite
  • Langsamer Serienbildmodus

Preisvergleich



Testberichte

Kompakte mit APS-C-Sensor

Die Ricoh GR II ist eine Edel-Kompaktkamera mit hochwertiger, lichtstarker Festbrennweite und einem großen APS-C-Sensor. Für anspruchsvolle Fotografen, die Top-Bildqualität suchen und die den Zoom nicht vermissen, ist die Ricoh GR II mit ihrer unverbindlichen Preisempfehlung von ca. 800,- Euro eine interessante Wahl.

Der Name ist natürlich überhaupt nicht verwirrend, wenn man an die Ricoh GR Digital II von 2008 denkt – die der neuen Kamera darüber hinaus sehr ähnlich sieht. Wichtiger ist aber der Vergleich mit der ca. zwei Jahre älteren Ricoh GR, die das erste Modell der neu aufgelegten Serie war.

Gehäuse & Bedienung: Für Vieleinsteller

Das Display der Ricoh GR II bietet eine zeitgemäße Größe von 3 Zoll. Auch die Auflösung stimmt: 1,2 Millionen Pixel versprechen eine scharfe Vorschau.

Ein Pluspunkt bei der Handhabung ist der ausgeprägte Handgriff. Durch ein Moduswahlrad, Rändelräder für den rechten Zeigefinger und Daumen sowie eine Vier-Wege-Wippe und zwei Funktionstasten stimmt der Bedienfluss auch für Fotografen, die viel in die Belichtungsparameter eingreifen.

Optik & Bildqualität: Lichtstarke Festbrennweite & Riesensensor

Hier scheint alles beim Alten: Wie das erste GR-Modell bietet die Ricoh GR II eine 28-mm-Festbrennweite mit f2,8. Durch eine Crop-Zuschaltung lässt sich die Brennweite auf 35 oder 47 mm verlängern.

Die Beschneidung der Sensorfläche ist dank des großen Sensor kein Problem. Die Ricoh GR II bietet 16 Megapixel im APS-C-Format. Eine moderate Auflösung plus ein großer Sensor... optimale Bedingungen für gute Bildqualität bei wenig Licht. Es ist also keine Überraschung, dass Ricoh der Kamera hohe ISO-Grenzwerte von 25.600 mitgegeben hat.

Das klingt erst einmal alles bekannt, trotzdem dürfte sich bei der Bildqualität einiges getan haben. Der Grund liegt in der überarbeiteten Datenverarbeitung, die sich bei Weißabgleich, Farbdarstellung und Rauschverhalten zeigen soll.

Ausstattung & Geschwindigkeit: Jetzt mit WiFi

Während der Full-HD-Videomodus bereits aus der Vorgängerin bekannt ist, kann die Ricoh GR II mit einer Neuerung aufwarten: Einem WiFi-Modul. Zugegeben... der war auch schon vor zwei Jahren keine große Besonderheit mehr, folglich muss man eher von "Nachziehen" sprechen.

Gefallen kann wieder der Zubehörschuh, der Fortgeschrittenen, die einen passenden Blitz zu Hause haben, den Spielraum deutlich erweitert.

Der Serienbildmodus der Ricoh GR II ist mit 4 Bildern/sek nicht sehr beeindruckend. Eine Steigerung im Vergleich zur Vorgängerin gibt es nicht.

Fazit zur Ricoh GR II

Die Ricoh GR II ist weniger ein Nachfolger als ein Update der Vorgängerin. Neben einer überarbeiteten Datenverarbeitung ist eigentlich nur eine Neuerung dazugekommen: Das WiFi-Modul zur kabellosen Datenübertragung und Fernsteuerung der Kamera per Smartphone.

Wer das nicht braucht – und sofern sich in den Tests nichts herausstellt, dass die GR II eine wesentlich bessere Bildqualität liefert – kann auch zur Vorgängerin greifen. Die ist (Stand August 2015) teilweise unter einem Preis von 500,- Euro zu finden.

Meine persönliche Bewertung:

5.0/5.0
Test Ricoh GR II
Vorteil: Ricoh GR II
  • Sehr gute Bildqualität selbst bei hohen ISO-Zahlen
  • Lichtstark
  • APS-C-Sensor
Nachteil: Ricoh GR II
  • Nur Festbrennweite

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Ricoh GR II

Zitat: Bildqualität: 77%, Geschwindigkeit: 74%, Ausstattung: 69%, Bedienung: 85%
Auszeichnung gut

Platz 20 von 24

Wertung 77%

» zum Test

Zitat: Die GR II gefällt mit ihrer für eine APS-C-Kamera konkurrenzlos kompakten Bauweise und einer guten bis sehr guten Bildqualität. Vom integrierten Wi-Fi abgesehen halten sich die Fortschritte gegenüber dem Vorgängermodell allerdings in engen Grenzen.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung 79%


Zitat: Die GR II kombiniert die Vorteile eines APS-C-Sensors mit denen einer Kompakten: eine gute Zweitkamera für unterwegs. Gegenüber der Vorgängerin zeichnet sie sich durch ihr WLAN-Modul aus.
Auszeichnung Kauftipp Kompakt

Platz 1 von 5

Wertung 48.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Plus: Hervorragende Bildqualität bis ISO 1.600 (für eine Kompaktkamera). Vergleichsweise sehr gute Bildqualität auch im hohen ISO-Bereich (ab ISO 1.600)...
Auszeichnung Bildqualitäts-Tipp, Kauftipp, gut

Einzeltest

Wertung 89.04%

» zum Online-Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Ricoh GR II" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Ricoh GR II bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 1 Bewertung

Dienstag, den 06.10.2015 von Anonym

stars (Sehr gut)

5/5 Sterne


Datenblatt Ricoh GR II

  • Typ kompakte Digitalkamera
  • Auflösung 16 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) k.A.
  • Sensorgröße (Breite mm) 23,7 mm
  • Sensorgröße (Höhe mm) 15,7 mm
  • Vollformat-Sensor Vollformat-Sensor nicht unterstützt.
  • APS-C-Sensor APS-C-Sensor wird unterstützt.
  • MicroFourThirds-Sensor MicroFourThirds-Sensor nicht unterstützt.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 1 x
  • Anfangsbrennweite 28 mm
  • Maximalbrennweite 28 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 2,8 f
  • Anfangslichtstärke Tele 2,8 f
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 1230000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen Touchscreen nicht unterstützt.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Halbautomatik, Manuell, Programmautomatik
  • Moduswahlrad Moduswahlrad wird unterstützt.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 25600 ISO
  • Dateiformate JPEG, RAW
  • Verschlusszeit min. 1/4000 sek
  • Verschlusszeit max. 300 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion wird unterstützt.
  • Integrierter Blitz ja
  • Makro 10 cm
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung k.A.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video Full-HD, HD, VGA
  • Videoformat MPEG4
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi Wi-Fi wird unterstützt.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS GPS nicht unterstützt.
  • Zubehörschuh Zubehörschuh wird unterstützt.
  • Sofortbildkamera Sofortbildkamera nicht unterstützt.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 251 g
  • Maße (Höhe) 6,3 cm
  • Maße (Breite) 11,7 cm
  • Maße (Tiefe) 3,5 cm
  • Sonstiges k.A.

Digitalkameras

Ricoh GR II

Ricoh GR II - ab 573,99 € Preis kann jetzt höher sein


0.0417