Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Der eTest: Vier Rollei-Stative im Test

06/2014 · Noch auf der Suche nach einem Stativ für den Urlaub? Hier testet die eTest-Redaktion vier höchst unterschiedliche Rollei-Stative von Low-Budget bis High-End auf Herz und Nieren. Hier ist für jeden Fotografentyp etwas dabei: Ein ultraleichtes Reisestativ, ein Carbon-Dreibein, dass u.a. zum Mini-Stativ und Einbein umgebaut werden kann, ein hochwertiges Basic-Stativ zu einem fairen Preis und ein sehr günstiges Einsteiger-Stativ.

Rollei Stative im Test

.................................................................................................................................................................
 

Rollei CT-5C – der Wolf im Schafspelz

Platz 1 mit Note 1,3

Auf den ersten Blick scheint das Rollei CT-5C ein normales Dreibeinstativ zu sein. Doch dann kommt’s dicke: Erstens: ultraleicht dank Carbon. Zweitens: Umbau zum Einbeinstativ möglich. Drittens: mitgelieferte Mini-Beine, so dass es zum Tisch- oder Ministativ umgerüstet werden kann. Viertens: Als Wanderstab nutzbar. Das ist mal multifunktional! Und im Detail geht unser Loblied noch weiter…

>> Hier entlang zum ausführlichen Einzeltest des Carbon-Stativs Rollei CT-5C

Rollei CT-5C
Rollei CT-5C und Zubehör

.................................................................................................................................................................

 

Rollei Compact Traveler No. 1 – das Reisestativ

Platz 2 mit Note 1,7

Zusammengepackt ist das Rollei Compact Traveler No. 1 winzig: das Packmaß beträgt gerade mal 32 cm. Zusammen mit einem geringen Gewicht von 1200 Gramm ist es perfekt, wenn man im Urlaub viel unterwegs ist. Darüber hinaus muss man bei Verarbeitung, Stabilität und Materialien keine Einschränkungen hinnehmen. Auf eines muss man vor dem Kauf aber doch achten…

>> Hier entlang zum ausführlichen Einzeltest des Reise-Stativs Rollei Compact Traveler No. 1

Rollei Compact Traveler No 1 Packmaß
Rollei Compact Traveler No. 1

.................................................................................................................................................................

 

Rollei C-5i II – Das Basic-Stativ

Platz 2 mit Note 1,7

Ein klassisches Stativ: sehr gut verarbeitet, stabil in der Nutzung. Das Rollei C-5i II bietet zu einem fairen Preis eine handfeste Leistung. Mit diesem Stativ ist man als ambitionierter Laie gut ausgerüstet. Sogar als Einbein kann es genutzt werden. Und wenn man nach einigen Jahren aufrüsten will, kann man eine Komponente des Rollei C-5i II sogar "recyclen"…

>> Hier entlang zum ausführlichen Einzeltest des Basis-Stativs Rollei C-5i II

Rollei C-5i II
Rollei C-5i II

.................................................................................................................................................................

 

Rollei S3 – der günstige Einsteiger

Platz 4 mit Note 2,3

Noch neu in der digitalen Fotografie und nicht sicher, ob Sie dabei bleiben? Dann will man für die Ausrüstung so wenig ausgeben wie möglich. Das Rollei S3 ist für alle gedacht, die ihr Budget genau im Blick haben (müssen). Das unter diesen Voraussetzungen die Materialien und Stabilität nicht so gut ist, wie bei den teureren Rollei-Stativen, ist selbsterklärend. Allerdings ergibt sich daraus auch ein Vorteil...

>> Hier entlang zum ausführlichen Einzeltest des Einsteiger-Stativs Rollei S3

Rollei S3
Rollei S3

Weitere Tipps & Trends

0.0068