Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Sony Alpha 7S im Test

Test Sony Alpha 7S
Sony Alpha 7S Test - 0 Sony Alpha 7S Test - 1
Alle: Systemkameras Letzter Test: 04/2014

Zusammenfassung von eTest zu Sony Alpha 7S

Die Sony Alpha 7S ist die dritte Vollformat-Systemkamera von Sony und soll der Profi für schlechte Lichtverhältnisse wie Kerzenschein oder Sternenhimmel werden. Dafür wurde der Sensor komplett überarbeitet und bietet statt der 24 bzw. 36 Megapixel der Vorgängerinnen nur noch 12 MP. Daraus ergibt sich eine gigantische Pixelgröße. Auf die...

Bester Preis

1.659,27 €
bei check24.decheck24.de
Zum Shop

Sony Alpha 7S - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Vollformat-Sensor
  • Gigantische Pixel durch 12 MP-Auflösung
  • 3-Zoll Klappdisplay
  • Spritzwasserschutz
  • Sehr guter elektronischer OLED-Sucher
  • (Noch) wenige kompatible Objektive
  • Kein integrierter Blitz

Preisvergleich


Testberichte

Kurz vorgestellt

Die Sony Alpha 7S ist die dritte Vollformat-Systemkamera von Sony und soll der Profi für schlechte Lichtverhältnisse wie Kerzenschein oder Sternenhimmel werden. Dafür wurde der Sensor komplett überarbeitet und bietet statt der 24 bzw. 36 Megapixel der Vorgängerinnen nur noch 12 MP. Daraus ergibt sich eine gigantische Pixelgröße. Auf die Test-Ergebnisse zur Bildqualität darf man bei solchen Eckdaten sehr gespannt sein. Die zweite große Veränderung, die ins Auge springt: der Videomodus bietet nun 4K-Auflösung! Das Erscheinungsdatum liegt voraussichtlich im Sommer 2014. Der Preis: beeindruckende 2.400,- Euro.

Gehäuse & Bedienung – alles beim Alten

Äußerlich unterschiedet sich die Sony Alpha 7S nicht von der Alpha 7 oder Alpha 7R. Warum auch ändern, was gut ist? Neben einem nahezu gleichen Gewicht und der Spritzwasserresistenz hat sich auch bei der Tastenverteilung und damit dem Bedienfluss nichts getan. Auch der laut der Tests sehr gute elektronische OLED-Sucher (0,5 Zoll, 1024 x 768 px) und das hervorragende Klappdisplay (3 Zoll, 921.600 px) sind wieder mit dabei. Um die Sache abzukürzen, verweisen wir auf die Abschnitte „Gehäuse“ und „Bedienung“ in unserer Test-Zusammenfassung zu den beiden Vorgängerinnen, denn dort finden Sie bereits alle Informationen und eine umfangreiche Test-Auswertung, die wir aus der Fachpresse zusammengetragen haben.

Sony Alpha 7S Front

Bildqualität – Riesensensor, Riesenpixel: optimal bei wenig Licht

Neu ist der Sensor der Sony Alpha 7S. Dieser beschränkt sich auf 12 Megapixel. Im Vergleich zu den Megapixel-Monstern, die die Alpha 7 (24 MP) und die Alpha 7R (36 MP) waren, ist das konzeptionell eine 180°-Wendung. Durch die geringe Pixelanzahl auf dem großen Vollformat-Sensor von 35,9 x 24 mm haben die einzelnen Pixel sehr viel Raum – und das sind optimale Bedingungen für wenig Licht. Wie viel Sony der Alpha 7S zutraut, sieht man am maximal einstellbaren ISO-Wert von 409.600. An diese schwindelnden Höhen hat sich vor der Sony Alpha 7S nur die Profi-Vollformat-DSLR Nikon D4S gewagt. Diese ISO-Höhen müssen allerdings freigeschaltet werden, nativ geht die Sony Alpha 7S nur bis ISO 102.400 hoch.

Sony Alpha 7S

Ausstattung – Filmen in 4K-Auflösung

Die Sony Alpha 7S ist nach der Panasonic Lumix DMC-GH4 die zweite Systemkamera – und die zweite Digitalkamera überhaupt – die Filme in 4K-Qualität aufzeichnen kann. Das geht aber nur bei unkomprimierter Direktausgabe an ein externes Gerät, auf der Speicherkarte kann maximal Full-HD-Qualität gespeichert werden. Viele Einstellungsmöglichkeiten zeugen davon, dass hier auf Filmer mit mindestens semiprofessionellem Anspruch abgezielt wird.
Sonst klingt die Ausstattung der Sony Alpha 7S bekannt. Auch das Wi-Fi-Modul und die Möglichkeit, die Kamera mit PlayMemories Apps zu erweitern, ist wieder mit an Bord. 

Geschwindigkeit – übernommen von der Sony Alpha 7R

Die Sony Alpha 7S scheint nur einen Kontrast-Autofokus zu haben. Mit 25 Kontrastpunkten bietet sie scheinbar die gleiche Ausstattung wie die Sony Alpha 7R, während die Sony Alpha 7 mit einem Phasen-Kontrast-Hybriden in den Tests punkten konnte. Schade!

Fazit & Alternativen

Die Sony Alpha 7S lässt wenig Vorhersagen zu. Im Vergleich zu ihren sehr hochauflösenden Schwestern positioniert sie sich genau am anderen Megapixel-Extrem. Zwölf Megapixel auf einem Vollformatsensor! So viel Platz hat vorher noch nie eine Kamera freiwillig für Pixel hergegeben. Die einzigen 12-Megapixel-Vollformatkameras haben diese geringe Auflösung nur aufgrund der damals herrschenden technischen Grenzen. Höchstens die Nikon D4S oder der Exot ohne Videomodus Nikon Df bieten mit ihren 16 MP einen ähnlichen Ansatz.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Sony Alpha 7S
Vorteil: Sony Alpha 7S
  • Vollformat-Sensor
  • Gigantische Pixel durch 12 MP-Auflösung
  • 3-Zoll Klappdisplay
Nachteil: Sony Alpha 7S
  • (Noch) wenige kompatible Objektive

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Sony Alpha 7S

Zitat: Bildqualität: 85%, Geschwindigkeit: 86%, Ausstattung: 88%, Bedienung: 85%
Auszeichnung sehr gut

Platz 5 von 9

Wertung 86%

» zum Test

Zitat: Bildqualität: 86%, Ausstattung/Handling: 88%, Geschwindigkeit: 66%
Auszeichnung gut

Platz 3 von 3

Wertung 84%

» zum Test

Zitat: Bildqualität: 85%, Geschwindigkeit: 86%, Ausstattung: 88%, Bedienung: 85%
Auszeichnung sehr gut

Platz 4 von 6

Wertung 86%

» zum Test

Zitat: Die Low-Light-Qualitäten der A7S zeigen sich in den Bildern und der AF-Leistung.
Auszeichnung TIPA-Award 2015

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: ...hat es [...] auf eine gute Bildqualität bei wenig Licht abgesehen. Daher beherrscht sie extreme Empfindlichkeiten bis ISO 409 600 und setzt auf eine für heutige Verhältnisse bescheidene Nennauflösung...

Platz 6 von 40

Wertung 62.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Der wohl höchste Trumpf der A7S ist […] das schwache Rauschen: Selbst mit ISO 1600 und auf null gesetztem Rauschfilter […] steigt der Visual Noise nicht über 1,7 VN […] Zwar wirken die entwickelten RAW-Daten weniger knackig und kontrastreich als die entsprechenden JPEGs, dafür weisen sie eine sichtbar höhere Auflösung auf. Im Vergleich mit der Sony A7 zeigen die JPEGs der A7S die stärkere Kontrastanhebung. Anmerkung zum Test: Getestet wurde das RAW-Format

Platz 11 von 12

Wertung 74.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Die Alpha 7S erreicht [...] erwartungsgemäß nur eine verhältnismäßig niedrige Auflösung […] und erhält deshalb bei ISO 100 und 400 relativ wenige Punkte. Auf diesem niedrigeren Niveau hält sie ihre Leistungen über den gesamten gemessenen ISO-Bereich stabiler als alle anderen Alphas, kann aber erst bei ISO 6400 an den höher auflösenden Modellen vorbeiziehen – das relativiert den Vorteil der größeren Pixel.

Platz 4 von 7

Wertung 62.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Bild (40%): „gut“ (1,8); Video (10%): „sehr gut“ (1,5); Blitz (5%): entfällt; Sucher (5%): „sehr gut“ (0,8); Monitor (10%): „gut“ (1,6); Handhabung (30%): „gut“ (1,9). Anmerkung zum Test: Getestet mit dem Sony Vario Tessar T* SEL-2470Z 4,0/24-70 mm ZA OSS
Auszeichnung gut

Platz 3 von 11

Wertung Note 1.70

» zum Test

Zitat: Bildqualität: 90,84 %, Ausstattung: 85,80 %, Handling: 95,89 %.

Platz 10 von 17

Wertung 91.35%

» zum Test

Zitat: Samsung kann aktuell das sauberste 4K-Bild liefern, bei allen anderen Kameras gibt es immer Kompromisse zwischen Luma- und Chroma-Filterung. Somit bleibt die 4K-Bildqualität immer ein Handel zwischen sauberer Schärfe (= viele, kleine Pixel) und hoher Dynamik/Lichtstärke (=wenige, große Pixel). Sony hat sich bei A7s für zweiteres entschieden und liegt damit sicherlich nicht ganz verkehrt. Anmerkung zum Test: Getestet wurde die Schärfe von 4K-Videos

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Bildqualität (60%): 85%; Geschwindigkeit (20%): 86%; Ausstattung (10%): 88%; Bedienung (10%): 85%.
Auszeichnung sehr gut, Lowlight-Tipp

Platz 6 von 19

Wertung 86%

» zum Test

Zitat: Es ist leider typisch für Sony, dass man hervorragende Produkte entwickelt, sich am Ende aber selbst ein Bein stellt. Die Sony Alpha 7s hätte definitiv das Zeug gehabt die neue Referenz für semiprofessionelle Filmer zu werden und den Erfolg zu wiederholen, den Canon mit der EOS 5D Mark II vor 6 Jahren dank des "HD-Booms" feiern durfte. Der große und sehr gute Sensor bietet zudem diverse Vorteile um sich von der Panasonic Lumix GH4 abzusetzen. Die (angesichts des leistungsstarken Bildprozessors) womöglich reine Marketing-Entscheidung, UHD-Videos nicht direkt in der Kamera aufzeichnen zu können, eliminiert jedoch enorm viel Potential.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: In den sehr hohen ISO-Stufen lässt die Alpha 7s die meisten Konkurrenzmodelle hinter sich.
Auszeichnung sehr gut, Lowlight-Tipp

Platz 8 von 12

Wertung 86%

» zum Test

Zitat: Weniger Pixel für bessere Bilder – das Konzept geht auf. 4k-Videos nimmt sie aber nicht auf.

Einzeltest

Keine Wertung


Zitat: Die 12- Megapixel-Variante A7S punktet im oberen Empfindlichkeitsbereich mit besonders guter Feinzeichnung und Dynamik.

Platz 4 von 10

Wertung 60.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Die ebenso ungewöhnliche wie leistungsstarke Sony A7s zeigt im Foto- und im Videomodus große Stärken. Neben der zwar erwarteten, aber dennoch auffallend hohen Leistung bei wenig Licht gefällt ihre Farbwiedergabe. Die sehr gute Schärfeleistung und die Geschwindigkeit mit flottem Autofokus, schneller Serienbildfunktion und vieles mehr sind Pluspunkte. Anmerkung zum Test: Getestet wurde das Sony Alpha 7S Kit (mit SEL-55F18Z)
Auszeichnung Bildqualität exzellent

Einzeltest

Wertung 95.80
von 100 Punkten


Zitat: Sehr gute Auflösung, überzeugende Farbdarstellung, höchst beeindruckende ISO-Leistung – die Sony A7s ist auch für Profi-Filmer ein interessantes Werkzeug. Anmerkung zum Test: Getestet wurde der Videomodus

Einzeltest

Wertung 96.60
von 100 Punkten


Zitat: Mit der Alpha 7S beschert Sony der A7-Familie ein drittes Modell, das mit zwölf Megapixeln äußerst zurückhaltend auflöst. Dafür lässt sich die ISO-Empfindlichkeit in schwindelerregende Höhen hochschrauben. Und damit nicht genug: die Alpha 7S wartet mit Ausstattungsmerkmalen auf, die bislang professionellen Videokameras vorbehalten waren. Damit könnte sich die spiegellose Vollformatkamera als eierlegende Wollmilchsau erweisen, wenn gleichermaßen Videos und Fotos aufgenommen werden sollen und eine hohe Auflösung nicht so wichtig ist.
Auszeichnung 5 Dots

Einzeltest

Wertung 5.00
von 5 Punkten

» zum Online-Test

Zitat: Dank ihrer größeren Pixel schneidet die A7S bei Empfindlichkeiten über ISO 1600 besser als die Nikon D810 ab. Zwischen ISO 100 und 800 muss sie allerdings wegen der schwächeren 12-MP-Auflösung und der vergleichsweise harten Bildabstimmung der D810 den Vortritt lassen. Auch bleiben Kritikpunkte wie die kurze Akkulaufzeit und die lange Einschaltverzögerung. Dafür punktet die A7S mit einem gegenüber der D810 schnelleren Live-View-Kontrastautofokus und WLAN.
Auszeichnung Kauftipp High ISO

Platz 2 von 3

Wertung 60.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Mit 12 Megapixeln dürfte die Alpha 7S kaum Käufer anlocken. Mit ISO 409.600 und dem lautlosen Verschluss dagegen schon.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung 82.3%


Zitat: Plus: Exzellente Detailwiedergabe bis ISO 6.400. Vergleichsweise sehr gute Bildqualität bei ISO 12.800 und ISO 25.600. Selbst ISO 51.200 lassen sich noch verwenden. Sehr hochwertiges Magnesium-Gehäuse mit ergonomisch geformtem Griff... Minus: 4K/Ultra-HD-Videoaufnahme nur per externem Rekorder möglich (Ausgabe über HDMI). Kein integriertes Blitzgerät. Der Akku muss in der Kamera geladen werden...
Auszeichnung sehr gut, Kauftipp, High-ISO-Tipp

Einzeltest

Wertung 96.01%

» zum Online-Test

Zitat: Derzeit vermag keine andere Kamera so gut bei hohen und höchsten ISO-Werten zu glänzen wie die A7s. Dies gepaart mit einem völlig lautlosen elektronischen Verschluss sowie ihrem auch bei Dunkelheit treffsicheren AF macht sie zur ersten Wahl für die Low-Light- und AL-Fotografie.
Auszeichnung sehr gut

Platz 2 von 3

Wertung 85%

» zum Test

Zitat: Während es bei A7 und A7R […] um eine hohe Grenzauflösung geht, punktet die A7S mit ihrem 12,2-Megapixel-Sensor vor allem bei schwachem Umgebungslicht und höheren Empfindlichkeiten – die Ergebnisse des Vorseriengeräts sehen bereits sehr vielversprechend aus. Auch die Modifikationen am Kontrastautofokus scheinen geglückt, der funktioniert im Test selbst bei Nacht erstaunlich treffsicher... Anmerkung zum Test: Getestet wurde ein Vorserienmodell

Einzeltest

Keine Wertung


Zitat: Was die Schärfe angeht, zeigt Sony [...] der aktuellen Konkurrenz die Krallen: Bisher gab es noch bei überhaupt keiner FullFrame-Kamera eine derart saubere Bildschärfe in 24-30 fps zu bestaunen... Anmerkung zum Test: Getestet wurden Schärfe und Moirés

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Uns genügt an dieser Stelle zusammenfassend zu sagen, dass die A7s eine neue Klasse im Bereich Schwachlicht-Kamera darstellt. Wer mit vorhandenem Licht arbeiten will, dürfte mit der A7s das momentan beste Werkzeug hierfür finden. Anmerkung zum Test: Getestet wurde das Lowlight-Rauschverhalten und die Farbdarstellung

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Trotz ihrer kompakten Größe sehen wir die Sony Alpha 7S in erster Linie als Kamera für das Rig und damit auch für das Stativ. Hier spielt sie zugleich ihre besondere Qualität (Dynamikumfang via SLOG-2) aus, während ihre Achillesverse (Rolling Shutter) unter Kontrolle bleibt und auch zusätzliche Monitorfunktionen, mehr Akku-Power sowie ND-Filter als sinnvolle Ergänzung gut untergebracht werden können. Anmerkung zum Test: Im Praxistest

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Sony Alpha 7S" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Sony Alpha 7S bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Sony Alpha 7S

  • Typ Systemkamera
  • Auflösung 12 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) k.A.
  • Sensorgröße (Breite mm) 35,6 mm
  • Sensorgröße (Höhe mm) 23,8 mm
  • Vollformat-Sensor Vollformat-Sensor wird unterstützt.
  • APS-C-Sensor APS-C-Sensor nicht unterstützt.
  • MicroFourThirds-Sensor MicroFourThirds-Sensor nicht unterstützt.
  • Bajonett Sony FE
  • optischer Zoom k.A.
  • Anfangsbrennweite k.A.
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel k.A.
  • Anfangslichtstärke Tele k.A.
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor 1 x
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 921600 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich wird unterstützt.
  • Touchscreen Touchscreen nicht unterstützt.
  • Sucher elektronischer Sucher
  • Belichtungssteuerung Halbautomatik, Manuell, Programmautomatik
  • Moduswahlrad Moduswahlrad wird unterstützt.
  • Lichtempfindlichkeit min. 50 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 409600 ISO
  • Dateiformate JPEG, RAW
  • Verschlusszeit min. 1/8000 sek
  • Verschlusszeit max. 30 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion wird unterstützt.
  • Integrierter Blitz k.A.
  • Makro k.A.
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator k.A.
  • Digitale Bildstabilisierung k.A.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher Memory Stick, SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video 4K, Full-HD, HD, VGA
  • Videoformat AVCHD, MPEG-4
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz wird unterstützt.
  • Wi-Fi Wi-Fi wird unterstützt.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS GPS nicht unterstützt.
  • Zubehörschuh Zubehörschuh wird unterstützt.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 489 g
  • Maße (Höhe) 9,4 cm
  • Maße (Breite) 12,7 cm
  • Maße (Tiefe) 4,8 cm
  • Sonstiges k.A.

Systemkameras

Sony Alpha 7S

Sony Alpha 7S - ab 1.659,27 € Preis kann jetzt höher sein


0.0548