Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Pentax Q10 im Test

Test Pentax Q10
Pentax Q10 Test - 0 Pentax Q10 Test - 1
Alle: Systemkameras Letzter Test: 09/2012

Zusammenfassung von eTest zu Pentax Q10

Die Pentax Q10 ist die zweite Kamera mit Pentax' hauseigenem Q-Bajonett-System. Was die Q-Reihe von anderen Systemkameras unterscheidet, ist der sehr kleine Sensor, der extrem kompakte Baumaße erlaubt. Ein kleiner Sensor bedeutet aber auch eine schlechtere Bildqualität, was laut der Tests bei der Vorgängerin Pentax Q im Vergleich zu anderen Systemkameras...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Panasonic Lumix DMC-GF7

Pentax Q10 - Panasonic Lumix DMC-GF7  - Test zum Shop 339,00 €

Canon EOS M10

Pentax Q10 - Canon EOS M10  - Test zum Shop 377,00 €

Sony Alpha 6000

Pentax Q10 - Sony Alpha 6000  - Test zum Shop 414,00 €

Pentax Q10 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich


Testberichte

Auswertung der Testberichte

Die Pentax Q10 ist die zweite Kamera mit Pentax' hauseigenem Q-Bajonett-System. Was die Q-Reihe von anderen Systemkameras unterscheidet, ist der sehr kleine Sensor, der extrem kompakte Baumaße erlaubt. Ein kleiner Sensor bedeutet aber auch eine schlechtere Bildqualität, was laut der Tests bei der Vorgängerin Pentax Q im Vergleich zu anderen Systemkameras deutlich zu merken war – mehr als die Bildqualität regulärer Kompaktkameras wurde hier kaum erreicht.
Dafür ist das Konzept der Pentax Q10 nahezu einzigartig. Für relativ wenig Geld bekommt man quasi eine Kompaktkamera mit Wechseloptik. Für verspielte Geister, die sich nicht um High-End-Edeltechnik scheren, könnte die Pentax Q10 darum einen Blick wert sein. Kosten soll die Pentax Q10 im Kit mit einem 5-bis-15-mm-Objektiv (KB ca. 28 bis 83 mm) verlockende 499,- Euro UVP.

Pentax Q10

Gehäuse – winzig klein, ganz leicht & gutes Display

Beworben wird die Pentax Q10 als kleinste und leichteste Systemkamera der Welt. Das kann zwar nicht ganz stimmen, denn der Rekord wurde unseres Wissens nach von der ersten Q-Kamera aufgestellt, und die ist einen Hauch kleiner als die Q10. Nichts desto trotz: die Pentax Q10 ist wirklich winzig! Das Gehäuse ist nur 58 x 102 x 33 mm klein, das Gewicht liegt selbst mit Akku und Speicherkarte gerade mal 200 Gramm. Die Verarbeitung konnte in den Tests sehr gut gefallen. Auch das Material fühlte sich demnach sehr hochwertig an.
Pentax bringt mit der Q10 wieder Farbe ins Spiel: neben Schwarz und Silber ist die Digitalkamera auch in Rot zu bekommen. [Anmerkung der Redaktion, Stand 02/2013: Inzwischen gibt es eine sehr viel größere Farbvielfalt, denn Pentax stellt für die Q10 einen Farb-Konfigurator mit fünf Griff- und zwanzig Gehäusefarben zur freien Zusammensetzung zur Verfügung.]
Das Display ist wie bei der Pentax Q 3 Zoll groß und bedeckt dadurch fast die gesamte Rückseite. Es löst mit guten 460.000 Pixeln auf. Einen Sucher gibt es nicht, nur optional kann man sich einen dazu holen.

Bedienung – mit Moduswahlrad

Auch wenn das Design der Pentax Q10 sich im Vergleich zur Q verändert hat, hat sich bei der Tastenanordnung nichts getan. Wieder sieht die Rückseite aus wie bei einer Kompaktkamera. Auf der Oberseite finden sich aber ein Einstell- und ein Moduswahlrad, auf dem auch die klassische PASM-Einteilung zu finden ist. Lobenswert, dass an diese Bedienelemente trotz der geringen Gehäusemaße gedacht wurde. Wer also gern manuell an der Belichtung spielt, hat hier vollen Zugriff. Dazu gibt es selbstverständlich auch eine Vollautomatik und 21 Motivprogramme.
Eine Besonderheit ist das Rad „Quickmode“ auf der Front, auf dem sich auf vier Positionen (markiert durch 1234) Schnellzugriffe für die Lieblingsfilter programmieren lassen.
Das Menü wurde in den Tests als gut strukturiert beschrieben, dank vieler Direktzugriffe ist man dort aber nicht oft unterwegs.

Bildqualität – winziger Sensor, entsprechende Bildqualität

Das Bajonett der Pentax Q10 gehört zum Q-System, das Pentax eigens für seine ultrakompakte Systemkamerareihe aus der Wiege gehoben hat. Mit Erscheinen der Q10 wird es nun weiter ausgebaut. Durch den winzigen Sensor beträgt der Crop-Faktor der Pentax Q10 übrigens 5,53x. Pentax unterscheidet für das Q-Bajonett zwischen „richtigen“ Objektiven (Prime) und solchen, die eher für Spaß und Lomo-Spielereien zu nutzen sind (Toy Lens) und ein wenig an die Spieltrieb-weckenden Lensbabies erinnern.
Der Aufnahmesensor der Pentax Q10 bietet 12 Megapixel auf einem rückwärtig belichtendem CMOS, der aber nur eine Größe von 1/2,3 Zoll bietet. Das ist eigentlich die Norm bei normalen Kompaktkameras, nicht aber in höheren Klassen. Wunder von der Bildqualität sollte man da nicht erwarten, und tatsächlich sahen die Bilder der Pentax Q10 im Test eher aus wie die einer normalen, höherklassigen Kompaktkamera mit 1/2,3-Zoll-Sensor.
Unterm Strich sind Auflösung und Rauschverhalten anständig, aber eben nur angesichts der kleinen Sensorgröße. In den Systemkameraklasse ordnet sich die Pentax Q10 im Vergleich ganz unten ein. Das bedeutet z.B., dass das Rauschen bereits ab ISO 1.600 deutlich wahrnehmbar ist und die Details bei steigenden ISO-Werten schnell fallen. Erste Effekte der Rauschunterdrückung sind bereits bei ISO 400 zu erkennen.
Der ISO-Bereich geht bis maximal 6.400, die Bilder können auch im RAW-Format gespeichert werden. Ein Pluspunkt: ein mechanischer Bildstabilisator ist integriert.

Pentax Q10 Sensor

Ausstattung – Spielwiese

In diesem Punkt hat die Pentax Q10 viel zu bieten. Der Videomodus nimmt in Full-HD-Qualität (1920 x 1080 Pixel bei 30 fps) auf. An Bord findet sich eine lange Liste von 19 Effektfiltern, darunter HDR, Fischauge, Miniaturisierung und vieles mehr. Davon lassen sich einige auch auf den Videomodus anwenden. Ein Panoramamodus scheint leider zu fehlen.
Der Sensor, der durch die Stabilisator-Funktion schon beweglich gelagert ist, nutzt dieses aus für eine Ultraschall-Sensorreinigung. So kann sich kaum Staub darauf sammeln. Ein kleiner Blitz mit Leitzahl 5,6 ist integriert. Der steht ausgeklappt sehr hoch über der optischen Achse, da hat jemand mitgedacht. Für anspruchsvolle Blitzaufgaben sollte man trotzdem lieber einen externen Blitz anbringen. Das ist dank des Zubehörschuhs kein Problem. Der Akku hält laut Hersteller ca. 250 Bilder durch, im Test wurden sogar bis zu 420 Auslöungen gezählt. Das ist eine solide Leistung und besser als die der Vorgängerin Pentax Q.

Geschwindigkeit – solide Serien

Serien schafft die Pentax Q10 laut Hersteller mit fünf Bildern pro Sekunde, und zwar fünf am Stück. Das geht besser, ist aber noch in Ordnung. Die Auslöseverzögerung hat sich noch ein wenig verbessert. Die Q10 ist also schneller als die Q, auch das "Pumpen" des Autofokus ist weniger geworden. Richtig schnell oder gar schnappschusstauglich ist er mit ca. 0,8 Sekunden bis zum Klick aber immer noch nicht - Schade.

Fazit & Alternativen

An der Pentax Q10 scheiden sich die Geister: sie bietet alle Möglichkeiten von Wechseloptik-Kameras in Kombination mit einem Kompaktkamera-Durchschnitts-Sensor. Da kratzen sich die einen am Kopf, was das soll, andere wollen gleich mit dem Spielen loslegen. In puncto Bildqualität sollte man keine hohen Ansprüche mitbringen. Aber zum Experimentieren, Knipsen und für digitales Lomo-Feeling einet sich die Pentax Q10 gut.
Konzeptionell sehr ähnlich ist die Nikon 1 J2. Sie bietet ebenfalls einen sehr kleinen Sensor und ein eigenes Bajonettsystem extra für diese Serie. Dass Pentax auch seriöse Systemkameras entwickeln kann, beweist der Hersteller übrigens mit der K-01. Die kommt mit einem großen Sensor und dem klassischen K-Bajonett und konnte in den Tests eine gute Bildqualität abliefern.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Pentax Q10
Vorteil: Pentax Q10
Nachteil: Pentax Q10

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Pentax Q10

Zitat: Die Nachfolgerin der Q hat bei Autofokus und Bildqualität zugelegt.

Platz 33 von 34

Wertung 76%

» zum Test

Zitat: Plus: Gut verarbeitetes Kameragehäuse. Extrem kompakt für eine spiegellose Systemkamera. Separates Einstellrad vorhanden. Gute Voll- und Halbautomatiken. Manueller Belichtungsmodus vorhanden. Sehr schneller und schnappschusstauglicher Autofokus... Minus: Bildqualität im Vergleich zu anderen spiegellosen Systemkameras unterdurchschnittlich. Display mit "nur" durchschnittlicher Auflösung (460.000 Subpixel).

Einzeltest

Wertung 72.14%

» zum Online-Test

Zitat: Farbe ist Trumpf: Die Pentax Q10 überzeugt nicht unbedingt mit Technik – punktet aber mit guter Haptik und trendigen Farben.

Einzeltest

Wertung 2.00
von 5 Punkten


Zitat: Die kleinste digitale Systemkamera der Welt, die Pentax Q10, ist klar besser als das Vorgängermodell. Pentax ist auf einem guten Weg, aus der Q eine "richtige Kamera" zu machen – auch wenn der kleine Sensor hier sicher das größte Hindernis bleibt.

Einzeltest

Wertung 54.00
von 100 Punkten


Zitat: Plus: Ausstattung, Größe, Verarbeitung. Minus: Kleiner Sensor, mäßige Bildqualität, langsam.

Platz 2 von 2

Wertung 60.7%

» zum Test

Zitat: Trotz des noch kleineren Sensors hält die Pentax mit Nikon [dem Nikon-1-System] mit. Zwar fällt die Auflösung mit steigender ISO-Zahl stärker, die Q10 erreicht aber ebenfalls sehr gute Werte im Labor. Sie ist langsamer als die Nikons, aber besser ausgestattet.

Platz 3 von 3

Wertung 75%

» zum Test

Zitat: Zwar ist die Pentax Q10 sehr kompakt und handlich, Bildqualität und Tempo bleiben allerdings hinter den Erwartungen zurück.

Einzeltest

Wertung Note 3.10


Zitat: Plus: Extrem kompaktes Gehäuse, gute Bedienung, Flexibilität. Minus: kleiner Sensor, Bildqualität nicht auf Top-Niveau.

Platz 4 von 4

Wertung Note 2.30

» zum Test

Zitat: Schwache Auflösung mit dem Set-Zoom. Sehr gute Werte beim Rauschen und der Eingangsdynamik. Automatischer Weißabgleich mit Schwächen. […] Wir haben mit AF und manuell fokussiert, aber die Detailauflösung kann nicht ganz überzeugen. Das Rauschen ist gering, aber hochfrequent.
Auszeichnung sehr gut

Platz 2 von 2

Wertung 80.4%

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Pentax Q10" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Pentax Q10 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Pentax Q10

  • Typ Systemkamera
  • Auflösung 12 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) 1/2.3 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor k.A.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett Pentax Q
  • optischer Zoom k.A.
  • Anfangsbrennweite k.A.
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel k.A.
  • Anfangslichtstärke Tele k.A.
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor 5,53 x
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 460000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen k.A.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Halbautomatik, Manuell, Programmautomatik
  • Moduswahlrad Moduswahlrad wird unterstützt.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 6400 ISO
  • Dateiformate JPEG
  • Verschlusszeit min. 1/8.000 sek
  • Verschlusszeit max. 30 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion wird unterstützt.
  • Integrierter Blitz P-TTL, Leitzahl 5,6
  • Makro k.A.
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB 2.0
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video Full-HD, HD, VGA
  • Videoformat MOV
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi k.A.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh Zubehörschuh wird unterstützt.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 200 g
  • Maße (Höhe) 5,8 cm
  • Maße (Breite) 10,2 cm
  • Maße (Tiefe) 3,3 cm
  • Sonstiges k.A.

Systemkameras

Pentax Q10

Pentax Q10 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0713