Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Sony Alpha 560 im Test

Test Sony Alpha 560
Sony Alpha 560 Test - 1 Sony Alpha 560 Test - 2 Sony Alpha 560 Test - 3

Zusammenfassung von eTest zu Sony Alpha 560

Deutsche Markteinführung gestrichen Wie Sony mitteilte, kommt die Sony Alpha 560 nun doch nicht in Deutschland auf den Markt. Grund dafür ist die ausreichende Bandbreite an Modellen und die Konzentration auf die spiegellosen Kameramodelle Alpha 33 und 55, die laut Test offenbar mit einem ähnlichen bzw. dem gleichen Sensor ausgestattet sind wie die Alpha...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Canon EOS 2000D

Sony Alpha 560 - Canon EOS 2000D  - Test zum Shop 319,95 €

Canon EOS 1300D

Sony Alpha 560 - Canon EOS 1300D  - Test zum Shop 349,00 €

Sony Alpha 68

Sony Alpha 560 - Sony Alpha 68  - Test zum Shop 478,95 €

Sony Alpha 560 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich


Testberichte

Auswertung der Testberichte

Deutsche Markteinführung gestrichen
Wie Sony mitteilte, kommt die Sony Alpha 560 nun doch nicht in Deutschland auf den Markt. Grund dafür ist die ausreichende Bandbreite an Modellen und die Konzentration auf die spiegellosen Kameramodelle Alpha 33 und 55, die laut Test offenbar mit einem ähnlichen bzw. dem gleichen Sensor ausgestattet sind wie die Alpha 560.

Kurz vorgestellt
Die Sony Alpha 560 folgt der Alpha 500 nach. Betrachtet man das Innenleben, besonders den 14,2-MP-Sensor, ist auch eine enge Verwandtschaft mit der ebenfalls auf der Photokina 2010 vorgestellten Alpha 33 festzustellen. Wem 14,2 Megapixeln noch nicht genug sein sollten, kann sich ja mal die große, zeitgleich auf den Markt gebrachte Schwester Alpha 580 mit 16,3 Megapixeln ansehen.

Gehäuse & Bedienung
Wieder ist das Display nach unten und oben um ca. 90° kippbar, es kann aber nicht seitlich gedreht werden. Die 3 Zoll bietet eine ausgezeichnete Auflösung von 9210.00 Pixeln, ist aber in den dunklen Bereichen etwas grieselig und verrauscht. Zwischen Display und Sucher wird automatisch umgeschaltet, je nachdem ob das Auge am Sensor liegt oder nicht.
Die Bedienung wurde im Test als einfach beschrieben. Das Menü ist logisch aufgebaut, es gibt als Schnellzugriff eine „Fn“-Taste zu den wichtigsten Parametern.

Bildqualität
Die Sony Alpha 560 bietet einen CMOS-Sensor im APS-C namens „Exmor-HD“. Der Sensor ist stabilisiert und selbstreinigend.
Damit sind Empfindlichkeiten von ISO 100 bis 12800 möglich. Erweiterbar ist der ISO-Bereich bis mutige 25.600 – mutig deshalb, weil hier das Risiko schlechter Bildqualität rapide steigt. Hier greift Sony auf einen Trick zurück: Im Modus "Multi Frame" (was quasi ISO 25.600 bedeutet) werden mehrere Bilder geschossen und die jeweils rauschärmsten Bildanteile zusammengerechnet. Zu verdanken ist diese Möglichkeit dem schnellen Sensor der digitalen Spiegelreflex. Dauern tut dieser Prozess knapp eine Sekunde und funktioniert laut Test recht gut.
Die Bildqualität ähnelt im Test sehr der der Sony Alpha 33, mit der sich die Alpha 560 auch einen Sensor zu teilen scheint. Das Rauschen hat sich laut eines Tests gegenüber der Vorgängerin nicht wesentlich verbessert – anders als die große Schwester 580, die in dieser Hinsicht in verschiedenen Tests sehr gelobt wurde. Bis ISO 3.200 ist die Bildqualität aber noch in Ordnung. Will man die Fotos nur auf ca. Postkartengröße ausdrucken, ist laut Test auch ISO 12.800 noch verwendbar.

Ausstattung & Geschwindigkeit
Im Gegensatz zur Vorgängerin bietet die Alpha 560 einen Videomodus mit Full-HD-Unterstützung (1.920x1.080i), kleinere Formate sind einstellbar. Der Autofokus steht im Videomodus nicht zur Verfügung. Es steht ein integriertes Stereo-Mikrofon zur Verfügung, ein externes Mikro kann aber angeschlossen werden.
Eine weitere Spielerei, die durch den schnellen Sensor ermöglicht wird, ist das Schwenkpanorama. Dieses kennt man vielleicht aus den kompakten Digitalkameras von Sony. Hierbei kann man mit gedrücktem Auslöser wie mit einer Filmkamera über eine Szene schwenken, das Zusammenrechnen zu einer Panorama-Aufnahme übernimmt die Kamera. Auch 3D-Panoramen (für entsprechende Fernseher) kann die digitale Spiegelreflexkamera erstellen. Ansehen kann man sich das dann aber nur mit einem 3D-fähigen Sony-Fernseher wie z.B. dem Sony KDL-46HX905. Auch die Sony-Dynamikerweiterung "D-Range" und ein HDR-Modus sind wieder mit an Bord. Letzterer klappte laut Test gut, auch wenn man leichte Einschränkungen in der Farbsättigung hinzunehmen hat. Mit einer Akkuladung schafft man laut Test-Messungen über 1000 Bilder.
Der Autofokus bietet 15 Sensoren, davon sind drei Kreuzsensoren – gut! Die Auslösegeschwindigkeit ist – je nach Test und Objektiv – mit 0,2 bis 0,42 Sekunden sehr gut, auch die Serienbildgeschwindigkeit kann mit 4,2 Bildern/Sekunde Punkte einfahren. Im „Boost“-Modus schafft die Kamera noch schnellere 7 Bilder/Sekunde, dabei wird aber die Belichtung nicht nachgeführt. Beim Schwenken besteht also die Gefahr von unter- bzw. überbelichteten Bildern.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Sony Alpha 560
Vorteil: Sony Alpha 560
Nachteil: Sony Alpha 560

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Sony Alpha 560

Zitat: Die Alpha 33 und 560 sind preislich identisch. Die 560-er hat eine deutlich bessere Akkulaufzeit, vor allem, weil sie einen optischen Sucher besitzt. Die Geschwindigkeit der Alpha 560 ist geringer als bei der Alpha 33, allerdings kann sie ihre Höchstgeschwindigkeit länger durchhalten als die SLT-Schwester.
Auszeichnung sehr gut

Platz 4 von 5

Wertung 77%

» zum Test

Zitat: Die beiden 14-Megapixel-Kamera [Alpha 560 und 33] lösen etwas schwächer [als die Alpha 580 und 55] auf, liegen dabei in etwa gleichauf, wobei die Alpha 560 bei niedrigen ISO-Werten etwas besser abschneidet.

Platz 5 von 6

Wertung 62.5%

» zum Test

Zitat: Neue Funktionen und Ausstattungsmerkmale wie Full-HD-Video, verbesserte Sensoren und einiges mehr sind hinzugekommen, ohne dass die Bildqualität darunter zu leiden hätte. Sony hat sich für diese Modellpflege ein ausdrückliches Lob verdient.

Platz 2 von 2

Wertung 78.9%

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Sony Alpha 560" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Sony Alpha 560 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Sony Alpha 560

  • Typ Spiegelreflexkamera
  • Auflösung 14,2 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) k.A.
  • Sensorgröße (Breite mm) 23,4 mm
  • Sensorgröße (Höhe mm) 15,6 mm
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor APS-C-Sensor wird unterstützt.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett Sony / Konica Minolta A
  • optischer Zoom k.A.
  • Anfangsbrennweite k.A.
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel k.A.
  • Anfangslichtstärke Tele k.A.
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor 1,5 x
  • Farbtiefe 36 Bit
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 921600 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich wird unterstützt.
  • Touchscreen k.A.
  • Sucher optischer Sucher
  • Belichtungssteuerung Halbautomatik, Manuell, Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 12800 ISO
  • Dateiformate JPEG, RAW
  • Verschlusszeit min. 1/4000 sek
  • Verschlusszeit max. 30 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion wird unterstützt.
  • Integrierter Blitz Automatikblitz, Funktion zur Vermeidung roter Augen, Aufhellblitz, Langzeitsynchronisation, Aufsteckschuh für externen Blitz, Blitz aufklappbar
  • Makro k.A.
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D 3D-Modus
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB 2.0
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video Full-HD, HD, VGA
  • Videoformat QuickTime, AVCHD
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi k.A.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 679 g
  • Maße (Höhe) 10,4 cm
  • Maße (Breite) 13,7 cm
  • Maße (Tiefe) 8,4 cm
  • Sonstiges k.A.

Spiegelreflexkameras

Sony Alpha 560

Sony Alpha 560 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0840