Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Pentax K-5 im Test

Test Pentax K-5
Pentax K-5 Test - 0 Pentax K-5 Test - 1

Zusammenfassung von eTest zu Pentax K-5

Die semiprofessionelle DSLR Pentax K-5 ist das neue Flaggschiff aus dem Hause Pentax und eine Art Nachfolger der hochgelobten K-7. Wieder ist das Gehäuse mit 77 Dichtungen gegen Staub und Wasser geschützt. Dazu ist die Spiegelreflexkamera bis -10° einsatzfähig. Ihre Stärken liegen bei der umfangreichen Ausstattung. Kritisiert wurde ihre (relative)...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Canon EOS 2000D

Pentax K-5 - Canon EOS 2000D  - Test zum Shop 319,95 €

Canon EOS 1300D

Pentax K-5 - Canon EOS 1300D  - Test zum Shop 349,00 €

Sony Alpha 68

Pentax K-5 - Sony Alpha 68  - Test zum Shop 478,95 €

Pentax K-5 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Gehäuse griffig und wetterfest
  • Kompakt und vergelichsweise geringes Gewicht
  • Großes, hochauflösendes Display
  • Zweites kleines Statusdisplay auf Oberseite
  • Schnelle, komfortable Bedienung
  • Autofokus arbeitet zum Teil ungenau
  • Blitzlichtsteuerung zum Teil unausgewogen

Preisvergleich


Testberichte

Auswertung der Testberichte

Die semiprofessionelle DSLR Pentax K-5 ist das neue Flaggschiff aus dem Hause Pentax und eine Art Nachfolger der hochgelobten K-7. Wieder ist das Gehäuse mit 77 Dichtungen gegen Staub und Wasser geschützt. Dazu ist die Spiegelreflexkamera bis -10° einsatzfähig. Ihre Stärken liegen bei der umfangreichen Ausstattung. Kritisiert wurde ihre (relative) Schwäche in den hohen ISO-Zahlen. Während lange die Pentax K-30 als eine Art Nachfolgerin galt, gibt es inzwischen mit der Pentax K-5 II und K-5 IIs (ohne Tiefpassfilter) ein offizielles Upgrade des Modells.

Gehäuse
Mit 13 x 98 x 7,5 cm und einem Gewicht von 670 Gramm (ohne Objektiv und Akku) ist die digitale Spiegelreflexkamera leicht und kompakt, dabei aber laut Test gut zu handhaben. Erfreulich ist der Staub- und Spritzwasserschutz des Polycarbonatgehäuses mit Magenesumchassis – selten in dieser Preisklasse.
Das 3-Zoll-Display mit einer Auflösung von 921.000 Pixeln ist von der K-7 bekannt. Ein Live-View-Modus ist natürlich auch mit dabei. Die Schärfe des Displays wurde im Test gelobt. Neben dem Monitor steht auch ein optischer Sucher mit 100%-Bildfeldabdeckung zur Verfügung. Die Aufnahmedaten und eine Wasserwaage können eingeblendet werden. Außer der Standard-Ansicht können ein Gitternetz, eine Skala und ein Gitter mit dem Goldenen Schnitt eingeblendet werden.

Bedienung
Die Bedienung bietet das für DLSRs übliche volle Paket manueller Einstellungsmöglichkeiten, die – klassisch – oben auf dem Gehäuse über ein Moduswahlrad eingestellt werden. Neben Schnellzugriffen mit je eigenen Tasten für Weißabgleich, ISO, Bildstil, Belichtungsmessmethode und Modi für Über- und Unterbelichtung bietet die Pentax K-5 eine weitere gute Art des Schnellzugriffs auf Belichtungsparameter: Durch Druck auf den INFO-Knopf erscheinen die wichtigsten Daten auf dem Display, drückt man den Knopf ein weiteres Mal, können die angezeigten Parameter angewählt und direkt verändert werden. Ein dritter Druck auf die INFO-Taste zeigt dann laut Test die Wasserwaage. Ein zusätzliches Info-Display auf der Oberseite ist auch vorhanden.
Gefallen kann die Bedienung der Pentax K-5 auch durch ihre zwei Rändelräder: fotografiert man im voll manuellen Modus, kann man Zeit und Blende direkt verstellen, ohne dass dabei permanent Tasten gedrückt werden müssten.

Bildqualität
Der APS-C-CMOS-Sensor der Pentax K-5 löst 16,3 Megapixel auf und bietet einen sehr großen ISO-Umfang von 80 bis 51.200. Auch die kürzeste Verschlusszeit von 1/8.000 Sekunden gefällt in den Tests.
Die Auflösung wurde in den bisherigen Tests als sehr gut beschrieben. Bis ISO 3.200 ist das Rauschen im akzeptablen Rahmen und zeigt sich eher als Helligkeitsrauschen als als störenderes Farbrauschen. Darüber sind starke Detailverluste zu bemerken. Doch laut eines anderen Tests kann man auch in Höhen von ISO 25.600 noch mit dem Rauschen leben.
Die Dynamik ist in Ordnung. In puncto Farbtreue zeigten sich Abweichungen bei Blau- und Türkistönen, der Weißabgleich arbeitete aber sehr genau und die Farben wurden nicht zu stark übersteuert.

Ausstattung
Um den Sensor vor Staubablagerungen zu schützen, ist in die K-5 die Sensorreinigung „Dust Removal System“ (DR II) auf Ultraschallbasis eingebaut. Diese kann auf Wunsch bei jedem Einschalten den Staub vom Sensor schütteln. Ein optischer Bildstabilisator ist ebenfalls an Bord. Das hat den Vorteil, dass man beim Objektivkauf auf die günstigeren Objektive ohne eingebauten Stabilisator zurückgreifen kann. Bei Canon und Nikon, die konsequent auf in die Kameras integrierte Stabilisatoren verzichten, treibt der immer wieder neu erworbene Stabilisator in den Objektiven die Folgekosten in die Höhe.
Doch der im Gehäuse integrierte Stabilisator hat auch Nachteile: nur der Aufnahmesensor wird stabilisiert, der Autofokussensor und das Sucherbild hingegen werden nicht unterstützt. Das hat zur Folge, dass der Autofokus gelegentlich einen Hauch länger braucht und das manuelle Scharfstellen durch das zitternde Sucherbild erschwert wird. Der bewegliche Sensor kann übrigens auch einen leicht schiefen Horizont automatisch gerade ausrichten.
Durch den Bildprozessor soll sich die Geschwindigkeit der K-5 im Vergleich zu älteren Pentax-DSLRs verbessert haben. Das hat Auswirkungen auf den Videomodus und die Geschwindigkeit. Der schnelle Prozessor ermöglicht FullHD-Videos mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln im Format 16:9 bei 25 B/Sek. Der Autofokus funktioniert dabei nicht, die Blende kann vor dem Aufnahmestart manuell eingestellt werden.
Der Ton wird über das integrierte Mono-Mikrofon aufgenommen, oder man schließt ein externes Mikro über die entsprechende Buchse an. Auch der Bildstabilisator steht optional im Videomodus zur Verfügung, aber den hört man laut Test leider im späteren Film, vor allem bei Einsatz des integrierten Mikrofons. Gespeichert werden die Filme im Format MP4, die maximale Länge liegt bei 25 Minuten oder einer Datengröße von 4 GB.
Trotz des semiprofessionellen Anspruchs ist sich die Pentax K-5 nicht zu schade für einige Ausstattungsmerkmale, die man eher aus dem Bereich kompakter Digitalkameras kennt. Dazu gehören z.B. eine HDR-Automatik, eine Dynamikbereichsoptimierung (einstellbare Spitzlichter und Schatten), eine Rauschunterdrückung, eine Gesichtserkennung und eine Mehrfachbelichtung mit bis zu 9 Aufnahmen.
Gefallen konnten auch die vielen „Spiel“-Filter wie Spielzeugkamera, Retrolook, hoher Kontrast, Farbextrahierung, Weichzeichner, Sternfilter oder Fisheye. Auch Belichtungsreihen für Farbton, Sättigung, High- und Lowkey, Kontrast oder Schärfe sind mit an Bord. Und das Beste: all diese Modi können justiert werden. Diese Umfang an Konfigurationsmöglichkeiten findet man laut der Tests in dieser Klasse selten! Dank gespeicherter Profile können bei einigen angesetzten Objektiven aus Fotos die chromatische Aberration und die Verzeichnung heraus gerechnet werden.

Geschwindigkeit
Die Pentax K-5 soll laut Hersteller eine Serienbildgeschwindigkeit von bis zu 7 Bilder/Sekunde schaffen. Gemessen wurden im Test 6,3 Bilder/Sekunden. Das Autofokussystem wurde überarbeitet, in der Pentax K-5 ist das neue AF-System „SAFOX IX+“ am Werk.

Meine persönliche Bewertung:

5.0/5.0
Test Pentax K-5
Vorteil: Pentax K-5
  • Gehäuse griffig und wetterfest
  • Kompakt und vergelichsweise geringes Gewicht
  • Großes, hochauflösendes Display
Nachteil: Pentax K-5
  • Autofokus arbeitet zum Teil ungenau

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Pentax K-5

Zitat: Mit dem 16-Megapixel-Flaggschiff K-5 ist Pentax eine ausgezeichnete SLR gelungen, die mit der sehr guten Bildqualität und 52,5 Punkten im COLOR-FOTO-Test seit Jahren in ihrer oberen Preisklasse mitspielt. Anspruchsvolle Fotografen schätzen die k-5 wegen ihrer umfangreichen Ausstattung, der feinen Konfigurierbarkeit und dem wetterfesten, griffigen Gehäuse.

Einzeltest

Wertung 52.50
von 100 Punkten


Zitat: Bei den SLRs arbeiten Pentax K-5 und Sony A77 leiser als die Konkurrenz von Canon und Nikon Anmerkung zum Test: Getestet wurde die Lautstärke der Mechanik

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Der Bildstabilisator der X-5 bewegt nicht die Objektiv-Linsen, sondern den Sensor. Diese Lösung schwächelt im Weitwinkelbereich, dort gewinnt der Fotograf nur etwa eine Blendenstufe.
Auszeichnung gut

Platz 12 von 13

Wertung Note 2.39

» zum Test

Zitat: Die semiprofessionelle K-5 von Oktober 2010 hat der K-30 unter anderem die kürzeren Verschlusszeiten und den schnelleren Serienbildmodus voraus.
Auszeichnung sehr gut

Platz 24 von 36

Wertung 82%

» zum Test

Zitat: Gar nicht so einfach, Unterschiede zwischen K-5 und K-5 II zu entdecken, viel hat sich nämlich nicht getan. […] In einem entscheidenden Punkt macht die K-5 II aber alles richtig: Sie rauscht deutlich weniger als ihre Vorgängerin.

Platz 3 von 3

Wertung 78.9%

» zum Test

Zitat: Dynamikumfang bei ISO min/ 400/ 800/ 1.600/ 3.200: 9,7/ 9/ 8,7/ 8/ 7 Blendenstufen

Platz 2 von 3

Wertung 78.9%

» zum Test

Zitat: Die semiprofessionelle Pentax K-5 überzeugt mit robustem Gehäuse und toller Ausstattung (u.a. Bildstabilisator im Gehäuse).
Auszeichnung sehr gut, Preistipp

Platz 7 von 9

Wertung 81%

» zum Test

Zitat: Die Pentax K-5 hat uns in allen Belangen überzeugt. Sie ist ein fotografisches Werkzeug mit vielen Talenten und für das Studio (Synchronbuchse und drahtlos Blitzen) ebenso für den Außeneinsatz geeignet.
Auszeichnung sehr gut

Platz 16 von 34

Wertung 81%

» zum Test

Zitat: Die K-5 kostet rund 70 Euro mehr als die K-7, hat ein ebenso wertiges Gehäuse und eine Vergleichbare technische Ausstattung. In einigen Punkten setzt sie sich aber doch von der günstigeren Schwester ab. Zum einen wurde der Empfindlichkeitsbereich von ISO 100 bis 6400 auf ISO 80 bis 51 200 (K-5) erweitert. Zum anderen punktet die K-5 mit einem etwas schnelleren Autofokus und Serienmodus. Bei der Bildqualität schneidet die K-5 deutlich besser ab.
Auszeichnung Kauftipp Preis/Leistung

Platz 9 von 46

Wertung 52.5%

» zum Test

Zitat: Mit der K-5 schafft Pentax den Anschluss an Canon und Nikon. Die Pentax K-5 befindet sich auf Augenhöhe mit der Canon EOS 60D und der Nikon D7000. Sie liefert im Testlabor und in der Praxis eine rundum überzeugende Vorstellung ohne Durchhänger.
Auszeichnung super

Platz 3 von 4

Wertung 94.2%

» zum Test

Zitat: Die K-5 punktet mit einer Top-Bildqualität, insbesondere mit einer bereits im JPEG-Prozess sehr detailschonenden Signalverarbeitung und einer äußerst ausgewogenen Abstimmung. Da lässt sich verschmerzen, dass die Auflösung nicht ganz dem entspricht, was wir von diesem Sensor erwartet hätten. Der Wechsel von JPEG zu RAW bringt in erster Linie eine Rauschreduzierung.
Auszeichnung Kauftipp Bildqualität

Platz 1 von 11

Wertung 56%

» zum Test

Zitat: Dem Kunststoffgehäuse der EOS 600D setzt die Pentax K-5 ein massives, konsequent gegen Spritzwasser abgedichtetes Magnesiumgehäuse gegenüber. Wie für semiprofessionelle Modelle üblich, besitzt die K-5 ein zusätzliches LC-Display an der Oberseite.

Platz 3 von 8

Wertung 52.5%

» zum Test

Zitat: Beurteilung Videoaufnahme Tageslicht: flüssige, etwas verschwommene Bewegungsdarstellung, Bildrauschen, originalgetreue Farbwiedergabe. Beurteilung Videoaufnahme bei schwacher Beleuchtung: unruhiges Bildrauschen, scharf, originalgetreue Farbwiedergabe. Anmerkung zum Test: Getestet wurde der Videomodus

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Die K5 bietet viel Kamera; eine gute Verarbeitung, einen überdurchschnittlichen Sucher und eine Top-Bildqualität zu einem sehr fairen Preis.
Auszeichnung Kauftipp Preis/Leistung

Platz 3 von 7

Wertung 52.5%

» zum Test

Zitat: Vorteile: hohe bis sehr hohe Bildqualität, schneller Phasen-AF für Sprot unf Action, sehr großes Objektivangebot. Nachteile: Kontrast-AF im Live-View und Video langsam, AF-Dejustierung möglich.
Auszeichnung Kauftipp

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Für Wind und Wetter. Gute Spiegelreflexkamera mit gekapseltem Gehäuse… Positiv: Sehr schnell Belichtungskorrektur in zehn Stufen. Schwächen: Blitz und Video nicht perfekt. Monitor nur befriedigend.

Platz 12 von 18

Wertung Note 2.10

» zum Test

Zitat: Robustes Gehäuse, super Ausstattung und ein Handling, das einem keine Rätsel aufgibt.

Platz 6 von 20

Wertung 87.2%

» zum Test

Zitat: Fotoqualität: gut, Blitzqualität: befriedigend, Videoqualität: gut, Ausstattung und Bedienung: gut

Platz 7 von 18

Wertung Note 1.70

» zum Test

Zitat: Bei der Bildqualität hat die Kamera im Vergleich zu den anderen Pentax-Modellen die Nase vorn, unter anderem wegen der höheren Auflösung bei ebenfalls geringem Texturverlusten – eine der besten APS-C-Kameras überhaupt.
Auszeichnung Kauftipp Bildqualität

Platz 4 von 51

Wertung 52.5%

» zum Test

Zitat: PLUS: Full-HD-Videoaufnahme mit 1080i, eingebauter Bildstabilisator, kurze Auslöseverzögerung, gute Bildqualität, Gehäuse gegen Spritzwasser und Staub geschützt. MINUS: Kontrollmonitor nicht klappbar, träger Autofokus bei Videoaufnahme, wenige Motivprogramme.

Einzeltest

Wertung Note 1.70


Zitat: Die Pentax K-5 ist zweifelsfrei ein Geheimtipp für Profifotografen: Fernab der „üblichen Verdächtigen“ wie Nikon und Canon finden Sie eine rundum gelungene, ausgefeilte Digitalkamera, die mit ihrer Robustheit, solider Bildqualität und ausreichender Ausstattung schnell zu einem treuen Begleiter wird.

Einzeltest

Wertung 85%


Zitat: …das Empfindlichkeitsspektrum der K-5 ist deutlich breiter. Die Rauschreduzierung kann der Fotograf dabei für jeden ISO-Wert individuell anpassen. Das Fokusmodul der K-5 hat die gleichen Eckdaten wie bei der K-7, ist aber besser und schneller geworden.
Auszeichnung sehr gut, Top Tipp

Platz 1 von 4

Wertung 81%

» zum Test

Zitat: Die Pentax hat uns in allen Belangen überzeugt. Sie ist ein fotografisches Werkzeug mit vielen Talenten und für das Studio (Synchronbuchse und drahtlos Blitzen) ebenso wie für den Außeneinsatz geeignet.
Auszeichnung sehr gut

Platz 1 von 2

Wertung 81%

» zum Test

Zitat: Fotografen, die eine sehr robuste DSLR mit vielen Einstellungsmöglichkeiten suchen, sollten für die E-5 etwas tiefer in die Tasche greifen. Dagegen ist die günstigere K-5 der bessere Partner für schnelle Motive, Full-HD-Videos und schwierige Lichtbedingungen.
Auszeichnung sehr gut

Platz 2 von 2

Wertung 88.35%

» zum Test

Zitat: PLUS: Exorbitant gute Ausstattung, sehr fein konfigurierbar, robust, abgedichtet. MINUS: Sowohl Video-Funktionen als auch das Rauschen hinken etwas hinterher. Empfehlenswert für alle, die ein robustes Werkzeug für harte Bedingungen benötigen. Weniger geeignet für Fotografen, die öfters auf höhere ISO-Werte zurückgreifen müssen.

Einzeltest

Wertung 87%


Zitat: Die Pentax K-5 bietet von allen Kameras dieses Testfelds die konstanteste Bildqualität zwischen ISO 100 und 1600. […] Zwar erreicht die K-5 bei niedrigen Empfindlichkeiten nicht die hohen Auflösungswerte der Konkurrenten, allen voran Canon [EOS 60D]. Bei ISO 800/1600 überholt die Pentax aber auch in dieser Disziplin alle Mitbewerber außer Canon.
Auszeichnung Testsieger, Bester im Test

Platz 1 von 4

Wertung 74%

» zum Test

Zitat: Top-Messergebnisse, die zeigen, dass Pentax nun endgültig den Anschluss an Canon und Nikon gefunden hat. […] Die Bilder wirken sehr scharf und brillant, die feinen Details sind gut aufgelöst. Anmerkung zum Test: Getestet mit dem Pentax smc DFA 2,8/50 mm
Auszeichnung super

Platz 3 von 4

Wertung 94.2%

» zum Test

Zitat: War bisher die K-7 mit hervorragender Verarbeitung und breitem Ausstattungsumfang aber kritikwürdiger Bildqualität das DSLR-Topmodell von Pentax, soll sie nun von der K-5 übertrumpft werden. Dabei möchte Pentax nicht nur bei der Bildqualität nachlegen, sondern hat auch im Detail zahlreiche, teils versteckte Verbesserungen untergebracht.
Auszeichnung 5 Dots

Einzeltest

Wertung 5.00
von 5 Punkten

» zum Online-Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Pentax K-5" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Pentax K-5 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 2 Bewertungen

Pentax greift an !

Mittwoch, den 08.05.2013 von Michael

stars (Sehr gut)

es muss nicht immer Canon oder Nikon sein, andere Mütter haben auch schöne Töchter,
siehe Pentax K5.
Ich kann mich den positiven Testberichten nur anschließen.

Pentax K_5

Mittwoch, den 29.02.2012 von Anonymus

stars (Sehr gut)

Super Kamera, sehr gute Bildqualität, robustes Gehäuse
Alles in Allem
Hervorragend


Datenblatt Pentax K-5

  • Typ Spiegelreflexkamera
  • Auflösung 16,3 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) k.A.
  • Sensorgröße (Breite mm) 23,6 mm
  • Sensorgröße (Höhe mm) 15,7 mm
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor APS-C-Sensor wird unterstützt.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett Pentax K
  • optischer Zoom k.A.
  • Anfangsbrennweite k.A.
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel k.A.
  • Anfangslichtstärke Tele k.A.
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor 1,55 x
  • Farbtiefe 36 Bit
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 921000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen k.A.
  • Sucher optischer Sucher
  • Belichtungssteuerung Halbautomatik, Manuell, Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 80 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 51200 ISO
  • Dateiformate JPEG, RAW
  • Verschlusszeit min. 1/8000 sek
  • Verschlusszeit max. 30 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion wird unterstützt.
  • Integrierter Blitz Automatikblitz, Funktion zur Vermeidung roter Augen, Aufhellblitz, Langzeitsynchronisation, Anschluss für externen Blitz, Aufsteckschuh für externen Blitz, Blitz aufklappbar
  • Makro k.A.
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC
  • Verbindung zum PC USB 2.0
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video Full-HD, HD, VGA
  • Videoformat AVI
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi k.A.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 750 g
  • Maße (Höhe) 9,7 cm
  • Maße (Breite) 13,1 cm
  • Maße (Tiefe) 7,3 cm
  • Sonstiges staub- und spritzwassergeschützt

Spiegelreflexkameras

Pentax K-5

Pentax K-5 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0988