Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Pentax K20D im Test

Test Pentax K20D

Zusammenfassung von eTest zu Pentax K20D

Mit der Pentax K20D bekommt man laut der Tests eine zuverlässige DSLR mit allem, was das Herz begehrt. Sie ist die erste Semiprofi-DSLR mit rundherum gegen Spritzwasser und Staub geschütztem Gehäuse (was jetzt auch die Quasi-Nachfolgerin Pentax K-7 vorweisen kann) und deshalb besonders interessant für Fotografen, die viel draußen und unter widrigen...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Canon EOS 2000D

Pentax K20D - Canon EOS 2000D  - Test zum Shop 319,95 €

Canon EOS 1300D

Pentax K20D - Canon EOS 1300D  - Test zum Shop 349,00 €

Sony Alpha 68

Pentax K20D - Sony Alpha 68  - Test zum Shop 478,95 €

Pentax K20D - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich


Testberichte

Auswertung der Testberichte

Mit der Pentax K20D bekommt man laut der Tests eine zuverlässige DSLR mit allem, was das Herz begehrt. Sie ist die erste Semiprofi-DSLR mit rundherum gegen Spritzwasser und Staub geschütztem Gehäuse (was jetzt auch die Quasi-Nachfolgerin Pentax K-7 vorweisen kann) und deshalb besonders interessant für Fotografen, die viel draußen und unter widrigen Bedingungen unterwegs sind.

Gehäuse & Bedienung
Das Gehäuse der Pentax K20D aus faserverstärktem Polycarbonat und mit Edelstahlchassis ähnelt dem ihrer Vorgängerin K10D, sowie der fast baugleichen Samsung GX20, und liegt gut in der Hand. Eine in den Tests gelobte Neuerung ist, dass das Gehäuse rundherum abgedichtet ist. Diese Eigenschaft war bislang quer durch alle Marken nur den Profimodellen zu eigen. Weitere Veränderungen sind die Synchronbuchse für den Blitz und das größere Display, das allerdings nur von 2,5'' auf 2,7'' angewachsen ist – ziemlich klein im Vergleich zu anderen aktuellen Semiprofi-SLRs. Dafür lässt sich das Display nicht nur in der Helligkeit, sondern auch in der Farbwiedergabe kalibrieren. Man kann durch einen vorne neben dem Objektiv liegenden Knopf blitzschnell in den RAW-Modus wechseln. Wer diese Funktion nicht braucht, kann die Taste aber auch anders programmieren. Erfreulich ist, dass an dem kleinen Display oben auf dem Body festgehalten wurde, welches Auskunft über die Belichtungsparameter gibt.
Die Bedienung der K20D hat alles, was eine SLR braucht. Neben dem manuellen Modus und den Halbautomatiken gibt es sogar einen "MTF-Modus", der immer die kleinste mögliche Blende wählt, um ein Maximum an Tiefenschärfe zu gewährleisten (das funktioniert aber nicht mit allen Objektiven). Die Knöpfe sind da, wo man sie intuitiv vermuten würde. Auch die Belichtungsmessung, der Fokus und die Belichtungsreihen-Optionen sind direkt am Gehäuse veränderbar. Ein Testbericht kritisierte allerdings, dass das Menü nach dem Schließen immer auf die erste Seite zurückspringt, was beim schnellen Hin- und Herschalten von Parametern, die tief im Menü versteckt sind, schon mal stören kann. Bei den Presets – also Programmautomatiken – lassen sich Farbton, Farbsättigung, Schärfe und Kontrast verstellen.
Die Pentax K20D bietet drei Arten der Vorschau an. Da wäre zum einem eine optische Vorschau durch den Sucher, der ein helles und klares Bild zeigt, gut vergrößert und die Schärfentiefe zeigt. Daneben gibt es eine digitale Vorschau, welche ein speicherbares Vorschaubild auf dem Display präsentiert und mit der man z.B. Veränderungen in den Aufnahmeparametern gut überprüfen kann. Die dritte Option ist die Echtzeit-Vorschau, also der Live-View, wobei man aber auf den Autofokus und die Belichtungsmessung verzichten muss. Zwar kann der Spiegel zum Fokussieren wieder heruntergeklappt werden, doch da mehrere Spiegelschläge zum autofokussieren notwendig sind, stört diese Möglichkeit laut eines Tests mehr als sie nutzt. Dieser Test empfielt die Verwendung des Suchers, der die Tester mit seiner Vergrößerung überzeugte.

Optik & Bildqualität
Ein großer Vorteil der Pentax K20D ist ihr Bajonett, das auch mit älteren Objektiven der KA- und KAF-Reihe aus analogen Tagen kompatibel ist.
Die SLR hat als erste semiprofessionelle SLR aus dem Hause Pentax einen 14,6-Megapixel-CMOS-Sensor. Diese hohe Megapixelzahl ist zur Zeit bei den Semiprofi-Modellen aller Marken alles andere als selbstverständlich. Die JPEG-Qualität hat sich laut der Testberichte gegenüber der Vorgängerin, der K10D, merklich verbessert. Die Auflösung und das Rauschverhalten sind in den unteren ISO-Bereichen sehr gut. Allerdings waren die in den Tests ermittelten Rauschwerte bei einer Empfindlichkeit von ISO 400 erstaunlicherweise schlechter als die der kleinen Schwester der K20D, der Einsteiger-SLR Pentax K200D. Bei ISO 800 lässt die Qualität sowohl in Bezug auf die Auflösung als auch auf das Rauschverhalten merklich nach. Um die höheren Empfindlichkeiten, also ab ISO 1600, sollte man laut eines Tests einen Bogen machen. Zwar gibt es eine interne Rauschunterdrückung, aber die schlägt sich negativ auf den Detailreichtum der Bilder nieder. Der Weißabgleich zeigte einige Schwächen bei Neonlicht, die Tageslichtaufnahmen waren durchweg in Ordnung.

Ausstattung & Geschwindigkeit
Ein Vorteil der Pentax K20D gegenüber großen Marken wie Nikon oder Canon ist, dass der Bildstabilisator nicht in den Objektiven, sondern im Body steckt, was – zusammen mit der Kompatibilität mit älteren Objektiven – die Folgekosten erheblich verringert. Der Bildstabilisator lässt sich optional per Schiebeschalter aktivieren. Der Autofokus wiederum befindet sich nicht mehr im Body, sondern in den Objektiven. Dadurch verringert sich nach Meinung eines Testberichts die Reaktionszeit des Autofokus ein wenig. Aber der Motor kann genau dem Objektiv und seiner Brennweite angepasst werden, was präziseres Scharfstellen verspricht.
Die Kamera hat außerdem einen Staubalarm: Schmutz auf dem Sensor wird auf den Bildern so markiert, dass die Reinigung des Sensors nicht – wie bisher – einem Blindflug gleichkommt, sondern zielgenau stattfinden kann. Wie die meisten DSLRs hat auch die K20D eine Dynamikerweiterung zur Aufhellung dunkler Bildbereiche ab ISO 200 (DRE, Dynamic Range Enlargement), die eine Kontrasterweiterung um 200% verspricht. Ein Testbericht meinte aber, kaum einen Unterschied zu den Bildern ohne Dynamikerweiterung zu erkennen.
Die Geschwindigkeit der digitalen SLR bricht im Klassenvergleich laut der Tests keine Rekorde, ist aber absolut schnappschusstauglich. Nur der Serienmodus ist mit ca. 2,2 Bildern in der Sekunde und nur 38 JPEGs bzw. 16 RAWs in Folge etwas enttäuschend. Als Trost hat Pentax der K20D einen "Burst-Modus" mitgegeben. Dabei bleibt der Spiegel einfach offen und ermöglicht es so, mit einer auf 1,6 Megapixel reduzierten Auflösung 20 Bilder/Sekunde zu schießen. Doch durch die reduzierte Auflösung kommt die K20D wohl nur für Fotografen in Frage, die keinen großen Wert auf hochqualitative und schnelle Serien legen.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Pentax K20D
Vorteil: Pentax K20D
Nachteil: Pentax K20D

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Pentax K20D

Zitat: Serienbildfunktion RAW/JPEG: 2,2 Bilder/s bis 16 in Folge/ 2,7 Bilder/s bis 38 in Folge

Platz 6 von 12

Wertung 74.3%

» zum Test

Zitat: PLUS: Hochwertiges, abgedichtetes Gehäuse, umfassend ausgestattet. MINUS: Bei Rauschen und Seriengeschwindigkeit hapert es.

Platz 6 von 11

Wertung 78.9%

» zum Test

Zitat: Der 14-Megapixel-Sensor schafft eine maximale Grenzauflösung von 1310 LP/BH bei ISO 100. Der Texturverlust ist mit maximal 0,2 sehr gering, das Rauschen oberhalb ISO 400 ziemlich stark.

Platz 3 von 6

Wertung 59.5%

» zum Test

Zitat: Die fünf [Pentax-]Modelle, die sich in diesem Test finden, überzeugen... mit einigen Details, die der Fotograf bei vielen Mitbewerbern vergeblich sucht. Dazu zählt die hervorragende Abdichtung selbst der Einsteiger-Modelle... gegen Staub und Feuchtigkeit.

Platz 10 von 31

Wertung 90.73%

» zum Test

Zitat: Gegenüber der K20D haben [bei der Pentax K-7] messbare Verbesserungen in der Rauschwertung stattgefunden. Die Abstimmung der K-7 ist defensiver als die der K20D...
Auszeichnung sehr gut

Platz 4 von 4

Wertung 75%

» zum Test

Zitat: Geschwindigkeit mit 3,5-5,6/18-55 mm AL-DA II: 3 B/s (JPEG-hoch: 38, JPEG-Mittel: unendlich, RAW: 17 i.F.). Auslöseverzögerung: WW: 0,56 s, Tele: 0,47 s.
Auszeichnung sehr gut

Platz 7 von 9

Wertung 75%

» zum Test

Zitat: Kamera mit sehr hoher Auflösung und "gutem" Bild. Schwächer bei wenig Licht. Kontrast unter Durchschnitt. Einstellung bis Iso 4600 möglich. Zeigt kein Histogramm vor der Aufnahme. Bildstabilisator kaum wirksam. Der Monitor ist starr montiert und schwach im Sonnenlicht. Funktion Live-View, aber ohne Autofokus. Das Gehäuse ist abgedichtet.

Platz 6 von 14

Wertung Note 2.30

» zum Test

Zitat: Mit ihrem 14-Megapixel-Sensor schafft die K20D respektable Auflösungswerte... Der Texturverlust ist mit maximal 0,2 vorbildlich gering. Die Kehrseite ist ein ausgeprägtes Rauschen oberhalb ISO 400...

Platz 6 von 8

Wertung 59.5%

» zum Test

Zitat: In Kombination mit den beiden lichtstarken Zoom-Objektiven entpuppt sich die K20D als Wolf im Schafspelz. Sie tritt in der Semiprofi-Liga an, ist aber robust und abgedichtet wie manch ein Profi... Anmerkung zum Test: Getestet mit dem Pentax SMC DA* 2,8/16-50 mm ED AL (IF) SDM und dem Pentax SMC DA* 2,8/50-135 mm ED (IF) SDM
Auszeichnung sehr gut

Platz 2 von 3

Wertung 90.73%

» zum Test

Zitat: Die hervorragend ausgestattete und sehr robuste Pentax K20D bietet ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis - nur das Rauschen fällt etwas zu stark aus.
Auszeichnung fM-Tipp Ausstattung, sehr gut

Platz 8 von 11

Wertung 76%

» zum Test

Zitat: Die Auflösung ist zwar nicht sehr hoch, dafür aber relativ konstant bei allen Empfindlichkeiten (78 Prozent bei ISO 6400!). Das Rauschen ist nicht kritisch, es könnte aber bei den niedrigen ISO-Einstellungen geringer Ausfallen. Anmerkung zum Test: Getestet mit dem Pentax SMC-D-FA 2,8/50 mm Macro
Auszeichnung sehr gut

Platz 5 von 5

Wertung 82.8%

» zum Test

Zitat: Bei der K20D hat Pentax die Ausstattung weiter verbessert...
Auszeichnung Preistipp, sehr gut

Platz 6 von 9

Wertung 76%

» zum Test

Zitat: Pentax und Samsung arbeiten bei der Entwicklung digitaler Spiegelreflexkameras Hand in Hand... Beide Hersteller profitieren hier von der strategischen Partnerschaft und stellen sehr hochwertige Semiprofi-DSLRs auf die Beine... die sich auch vor der Konkurrenz nicht verstecken müssen.

Platz 4 von 5

Wertung 88.94%

» zum Test

Zitat: Im Pentax-Programm ist die K20D für den "klassischen" Spiegelreflex-Aficionado mit den besten Laborergebnissen, der Funktions- und Ausstattungsvielfalt bei dennoch übersichtlich gebliebener Bedienung mit guten Detaillösungen klar die erste Wahl.
Auszeichnung Kauftipp Preis/Leistung

Platz 2 von 3

Wertung 59.5%

» zum Test

Zitat: Die K20D gefällt durch äußerst üppige Ausstattung zu einem sehr fairen Preis. Erfreulich sind ihre hohe Bildauflösung... und die Fülle origineller Ideen im Handling.
Auszeichnung Bildqualität sehr gut

Einzeltest

Wertung 86.2%


Zitat: Exzellente Kurtosiswerte nahe Null weisen die engen Verwandten Pentax K20D und Samsung GX-20 auf, allerdings rauschen sie bei höheren Empfindlichkeiten deutlich stärker als die führenden Modelle von Canon, Fujifilm und Nikon.
Auszeichnung Kauftipp Bildstabilisator

Platz 12 von 29

Wertung 59.5%

» zum Test

Zitat: Bei der Bildqualität wie der Ausstattung sind beide DSLRs dicht auf und unterscheiden sich im Wesentlichen durch ihre Menüführung sowie die Zusatzfunktionen der K20D. Neben der Affinität zum einen oder anderen Hersteller wird also primär die Menüführung den Ausschlag für die mögliche Kaufentscheidung geben. Anmerkung zum Test: Pentax K20D und Samsung GX20 im Vergleich.
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 2

Wertung 88.9%

» zum Test

Zitat: Bei der K20D hat Pentax die Ausstattung gegenüber der K10D noch mal verbessert; das Rauschverhalten ist ein Schwachpunkt.
Auszeichnung fM-Tipp Ausstattung, sehr gut

Platz 5 von 9

Wertung 76%

» zum Test

Zitat: Besonders Outdoor-Fotografen werden die enorme Robustheit der K20D zu schätzen wissen. Bedienung und Ausstattung sind gut.

Platz 5 von 15

Wertung 84%

» zum Test

Zitat: Unter dem Strich erzielen beide Kameras das gleiche, sehr gute Ergebnis. Im Bereich der Bildqualität ergeben sich die größten Unterschiede zwischen der eher auf Auflösung getrimmten K20D und der rauschärmeren Samsung GX20. Bei der Ausstattung hat die Pentax ganz leicht die Nase vorn.
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 2

Wertung 76%

» zum Test

Zitat: Exzellente Ausstattung sowohl für Amateure als auch für semiprofessionelle Anwender.
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 7

Wertung Note 1.80

» zum Test

Zitat: Die K20D ist eine sehr robuste und hervorragend ausgestattete Kamera, die allerdings recht langsam zu Werke geht.

Platz 1 von 2

Wertung 84%

» zum Test

Zitat: Pentax hat die sehr gute K10D auf den aktuellen Stand der Technik gebracht und erfüllt mit der K20D außerdem das aktuelle Anforderungsprofil heutiger Fotografen.

Einzeltest

Wertung 91.1%


Zitat: Blitz-Sychronbuchse, Live-View und erweiterter ISO-Bereich.
Auszeichnung fM-Tipp Ausstattung, sehr gut

Platz 1 von 2

Wertung 76%

» zum Test

Zitat: Bei der Pentax K20D überzeugt das Gehäuse durch Solidität, schönes Finish und angenehme Haptik.

Platz 2 von 2

Wertung 81.5%

» zum Test

Zitat: Durch umfangreichere Funktionen und deutlich verbesserte Bildqualität lässt die Pentax K20D ihr Vorgängermodell K10D fast eine halbe Notenstufe hinter sich.

Einzeltest

Wertung Note 1.90


Zitat: Die Zusammenarbeit von Pentax und Samsung wurde einst belächelt. Einerseits kamen viele Pentax-DSLRs weitgehend baugleich auch von Samsung auf den Markt, andererseits führte das zu Übernahmegerüchten. Die Übernahme von Pentax kam - allerdings durch Hoya. Und wieder einmal wurde Pentax' Abgang aus dem Kamerasektor vorhergesagt. Doch Totgesagte leben bekanntlich länger. Aktuell ...
Auszeichnung 4 Dots

Einzeltest

Wertung 4.00
von 5 Punkten

» zum Online-Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Pentax K20D" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Pentax K20D bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Pentax K20D

  • Typ Spiegelreflexkamera
  • Auflösung 14,6 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) k.A.
  • Sensorgröße (Breite mm) 23,4 mm
  • Sensorgröße (Höhe mm) 15,6 mm
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor APS-C-Sensor wird unterstützt.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett Pentax K
  • optischer Zoom k.A.
  • Anfangsbrennweite k.A.
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel k.A.
  • Anfangslichtstärke Tele k.A.
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe 36 Bit
  • Displaygröße 2,7 Zoll
  • Displayauflösung 230000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen k.A.
  • Sucher optischer Sucher
  • Belichtungssteuerung Halbautomatik, Manuell, Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 6400 ISO
  • Dateiformate JPEG, RAW
  • Verschlusszeit min. 1/4.000 sek
  • Verschlusszeit max. 30 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion wird unterstützt.
  • Integrierter Blitz Automatikblitz, Funktion zur Vermeidung roter Augen, Aufhellblitz, Langzeitsynchronisation, Aufsteckschuh für externen Blitz, Blitz aufklappbar
  • Makro k.A.
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung nicht unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC
  • Verbindung zum PC USB 2.0
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss nicht unterstützt.
  • Video k.A.
  • Videoformat k.A.
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz wird unterstützt.
  • Wi-Fi k.A.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 800 g
  • Maße (Höhe) 10,1 cm
  • Maße (Breite) 14,2 cm
  • Maße (Tiefe) 7 cm
  • Sonstiges Blitzempfindlichkeit einstellbar, SR-Shake-Reduction-System (Bildstabilisator), Sensor-Entstaubungs-System, Staubalarm, staub- und spritzwassergeschütztes Gehäuse, LiveView-Funktion für max. 3 Minuten, Gitterlinien

Spiegelreflexkameras

Pentax K20D

Pentax K20D - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0678