Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Samsung Galaxy A7 im Test

Test Samsung Galaxy A7
Samsung Galaxy A7 Test - 0 Samsung Galaxy A7 Test - 1 Samsung Galaxy A7 Test - 2 Samsung Galaxy A7 Test - 3 Samsung Galaxy A7 Test - 4 Samsung Galaxy A7 Test - 5

Zusammenfassung von eTest zu Samsung Galaxy A7

Jahrelang wurde Samsung wegen seines wenig hochwertigen Smartphone-Designs kritisiert, nun gibt der Konzern mehr und mehr nach und präsentiert nach dem Samsung Galaxy A3 und dem Galaxy A5 ein weiteres Modell mit Metallgehäuse. Das Samsung Galaxy A7 hat dabei ähnliche Dimensionen wie das Galaxy Note, aber eine nicht ganz so hochklassige Ausstattung.

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

AEG Voxtel M320

Samsung Galaxy A7 - AEG Voxtel M320  - Test zum Shop 26,77 €

Doro Primo 215 Großtasten-Handy

Samsung Galaxy A7 - Doro Primo 215 Großtasten-Handy  - Test zum Shop 29,89 €

Emporia Eco

Samsung Galaxy A7 - Emporia Eco  - Test zum Shop 29,95 €

Samsung Galaxy A7 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Schlanker Metall-Unibody
  • Relativ leicht
  • Großes, helles und scharfes AMOLED Display
  • Octacore-Prozessor
  • LTE
  • Akku nicht wechselbar

Preisvergleich



Testberichte

Note aus Metall: Das Samsung Galaxy A7 im Check

Jahrelang wurde Samsung wegen seines wenig hochwertigen Smartphone-Designs kritisiert, nun gibt der Konzern mehr und mehr nach und präsentiert nach dem Samsung Galaxy A3 und dem Galaxy A5 ein weiteres Modell mit Metallgehäuse. Das Samsung Galaxy A7 hat dabei ähnliche Dimensionen wie das Galaxy Note, aber eine nicht ganz so hochklassige Ausstattung.

Optik: Metall-Unibody

Das Samsung Galaxy A7 ist minimal kompakter als das Samsung Galaxy Note 4, es hat aber auch ein minimal kleineres Display. Vor allem ist das A7 noch einmal dünner als der Verwandte, es misst gerade einmal 6.3 Millimeter. Mit 141 Gramm ist das Gewicht trotz Metall-Unibody für diese Größe enorm gering. Auch wenn die Außenhaus aus Metall besteht ist das Smartphone immer noch zweifelsfrei als ein echtes Samsung-Modell zu erkennen. Wir persönlich finden Modelle wie das HTC One oder das Sony Xperia Z3 deutlich schicker.

Samsung Galaxy A7 im Test (© Samsung)

Das Samsung Galaxy A7 macht besonders in Gold eine gute Figur (Foto: Samsung)

Display: Scharf, aber nicht das Schärfste

Auf die ganz große Pixelflut verzichtet Samsung dieses Mal. QuadHD, also die vierfache HD-Auflösung wie beim Samsung Galaxy Note 4 gibt es beim Galaxy A7 nicht auf die Augen, dafür muss der Nutzer mit Full-HD Vorlieb nehmen, was immer noch absolut ausreichend für gestochen scharfe Darstellungen ist. Das Super AMOLED Panel verspricht leuchtende Farben und gute Kontraste.

Hardware & Bedienung: Lollipop lässt auf sich warten

Das neueste Android 5.0 'Lollipop' schafft es ab Werk noch nicht auf das Samsung Galaxy A7. Das mag auch daran liegen, dass Samsung das Android Betriebssystem bei seinen Smartphones stets mit der aufwendigen TouchWiz-Bedienoberfläche garniert, deren Anpassung auf den neuesten Android-Stand wohl noch etwas Zeit braucht. Ein Update auf die neueste Android-Version dürfte aber bald folgen. Solange muss man mit dem alten Android 4.4 'KitKat' auskommen. Samsung gibt seinem Phablet wie immer ein üppiges Paket an Zusatzsoftware mit auf den Weg.

Je nach Länderversion kommen zwei verschiedene Prozessoren zum Einsatz, entweder ein Samsung-eigener, 'Exynos' getaufter Chip oder ein Taktgeber von Qualcomm. Beide haben 8 Kerne. Der Exynos-Chip taktet dabei aber etwas höher und bringt es auf bis zu 1,8 Gigahertz, während der Qualcomm-Prozessor nur mit 1,5 Gigahertz taktet. Das ist bei beiden nicht absolute Eliteklasse, aber immer noch sehr stattlich und für Alltagsaufgaben und jedwede Form von Apps ausreichend. Ordentliche 2 Gigabyte RAM stehen dem Samsung Galaxy A7 zur Verfügung. Der interne Speicher fasst immerhin 16 Gigabyte und kann per microSD-Karte um bis zu 64 Gigabyte erweitert werden.

Verbindungen: Schnellstes mobiles Surfen

Das Samsung Galaxy A7 bietet LTE der Category 4 für besonders schnelles mobiles Surfvergnügen. Darüber hinaus gehören Bluetooth 4.0, WLAN-n und NFC zum Programm. Die neueste WLAN-ac-Version fehlt jedoch. Dafür gehören A-GPS und GLONASS zur Verbindungs-Palette.

Multimedia: 13 + 5 Megapixel

Das Samsung Galaxy A7 verfügt über eine 13 Megapixel Kamera mit Autofokus und Foto-LED sowie über eine 5 Megapixel Frontkamera. Videos können in Full-HD gedreht werden.

Telefonie: Die Achillesferse?

Der Akku könnte mit einer Kapazität von nur 2600 mAh zur Schwachstelle des Samsung Galaxy A7 werden. Gerade bei einem solch großen Display wären 3.000 mAh oder mehr wünschenswert. Das Samsung Galaxy Note 4 hat beispielsweise einen 3220 mAh starken Akku. Leider lässt sich der Stromspeicher beim Samsung Galaxy A7 auch nicht wechseln, so dass man stets die nächste Steckdose im Blick haben sollte.

Fazit: Flaggschiff 1b

Samsung will sich nicht selbst Konkurrenz machen und so platziert man das Samsung Galaxy A7 leicht unterhalb des Samsung Galaxy Note 4, sowohl in Sachen Preis als auch in Sachen Ausstattung. Die ist immer noch absolut top, einzig der Akku könnte zur Schwachstelle werden. Eine mindestens genauso gute Alternative ist derzeit das LG G3 mit gleich großem Display und top Ausstattung, das derzeit schon ab 350 Euro gehandelt wird.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Samsung Galaxy A7
Vorteil: Samsung Galaxy A7
  • Schlanker Metall-Unibody
  • Relativ leicht
  • Großes, helles und scharfes AMOLED Display
Nachteil: Samsung Galaxy A7
  • Akku nicht wechselbar

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Samsung Galaxy A7

Zitat: Mit seinem kontraststarken, großen Display und besseren Fotos bei Tag gewinnt das Galaxy A7 das Duell.

Platz 1 von 2

Wertung Note 2.51

» zum Test

Zitat: Das Galaxy A7 ist groß, es ist schick, es ist schnell und es ist ausdauernd – damit dürfte es die Erwartungen der meisten Nutzer mehr als erfüllen und zeigt, dass es nicht immer Highend sein muss, wenn man solide Hardware wünscht.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung Note 2.00

» zum Online-Test

Zitat: Zum Straßenpreis von unter 400 Euro erhält der Käufer ein Phablet mit Full-HD-Display, leistungsstarkem Octa-Core-Prozessor, erweiterbarem Speicher und einer recht guten Kamera.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung 89%

» zum Online-Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Samsung Galaxy A7" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Samsung Galaxy A7 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Samsung Galaxy A7

  • Typ Smartphone
  • Dual-SIM Dual-SIM nicht unterstützt.
  • Tri-SIM Tri-SIM nicht unterstützt.
  • Betriebssystem Android
  • Interner Speicher 16000 MB
  • Speicher erweiterbar um 64 GB
  • Steckplatz microSD
  • Display 5,5 Zoll
  • Display-Auflösung 1920x1080 Pixel
  • Touchscreen Touchscreen wird unterstützt.
  • CPU Octacore
  • QWERTZ-Tastatur QWERTZ-Tastatur nicht unterstützt.
  • Outdoor-tauglich Outdoor-tauglich nicht unterstützt.
  • Kamera 13 Megapixel
  • Fotolicht Fotolicht wird unterstützt.
  • Blitz Blitz nicht unterstützt.
  • optischer Zoom k.A.
  • Kamera Vorderseite Kamera Vorderseite wird unterstützt.
  • Videofunktion Videofunktion wird unterstützt.
  • Videoauflösung 1920x1080 Pixel
  • Musikplayer Musikplayer wird unterstützt.
  • Radio k.A.
  • Netze 1800, 1900, 850, 900 MHz
  • GPS GPS wird unterstützt.
  • GLONASS GLONASS wird unterstützt.
  • Datentransfer EDGE, GPRS, HSPA+, LTE, UMTS
  • Konnektivität Bluetooth, NFC, USB, WLAN
  • Breite 76,2 mm
  • Höhe 151 mm
  • Tiefe 6,3 mm
  • Gewicht 141 g

Smartphones & Handys

Samsung Galaxy A7

Samsung Galaxy A7 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0729