Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Nokia Lumia 1020 im Test

Test Nokia Lumia 1020
Nokia Lumia 1020 Test - 0 Nokia Lumia 1020 Test - 1 Nokia Lumia 1020 Test - 2 Nokia Lumia 1020 Test - 3

Zusammenfassung von eTest zu Nokia Lumia 1020

Mit viel Tamtam hat Nokia sein Nokia Lumia 1020 in New York vorgestellt. Beim neuen Topmodell, das dem Nokia Lumia 920 und dem Nokia Lumia 925 nachfolgt, hat man dabei vor allem Wert auf die Kamera gelegt, die nach dem Symbian-Modell Nokia 808 zum zweiten Mal in einem Smartphone mit der hauseigenen PureView Technik arbeitet. Abgesehen von der Kamera beeindruckt das Smartphone...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

AEG Voxtel M320

Nokia Lumia 1020 - AEG Voxtel M320  - Test zum Shop 26,77 €

Doro Primo 215 Großtasten-Handy

Nokia Lumia 1020 - Doro Primo 215 Großtasten-Handy  - Test zum Shop 29,89 €

Emporia Eco

Nokia Lumia 1020 - Emporia Eco  - Test zum Shop 29,95 €

Nokia Lumia 1020 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Exzellente 41 Megapixel Kamera
  • Xenon-Blitz
  • Hochwertiges Äußeres
  • Äußerst hochwertige Fotos - Auch bei schlechten Lichtverhältnissen
  • Speicher nicht erweiterbar
  • Akku lässt sich nicht austauschen

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Mit viel Tamtam hat Nokia sein Nokia Lumia 1020 in New York vorgestellt. Beim neuen Topmodell, das dem Nokia Lumia 920 und dem Nokia Lumia 925 nachfolgt, hat man dabei vor allem Wert auf die Kamera gelegt, die nach dem Symbian-Modell Nokia 808 zum zweiten Mal in einem Smartphone mit der hauseigenen PureView Technik arbeitet. Abgesehen von der Kamera beeindruckt das Smartphone aber deutlich weniger als die Modelle der Android-Konkurrenz, zumindest auf dem Papier.

Optik: Buntes Polycarbonat

Hatte Nokia beim Lumia 925 mal kurz auf einen Metallrahmen und ein deutlich schlichteres Gehäuse als bei den sonst stets sehr bunten anderen Lumia-Modellen gesetzt, kommt beim 1020 wieder der übliche komplett aus Polycarbonat bestehende Unibody zum Einsatz, der wie immer durchgefärbt ist, so dass sich auf der matten Oberfläche kleinere Kratzer weniger bemerkbar machen. Das hebt die Wertigkeit. Es sieht auch edler aus und fühlt sich angenehmer an als das Lumia 920. Dazu ist es auch noch leichter. Dennoch gehören die Lumias nicht zu den schlanksten oder leichtesten Modellen auf dem Markt. Mit 10,4 mm Dicke und knapp 160 Gramm Gewicht macht es sich deutlich stärker in der Hosentasche bemerkbar als etwa das Samsung Galaxy S4. Etwas störend ist die ausladende Kamera, die 3mm aus dem Gehäuse hervorsteht. Das macht das Lumia 1020 13,4 mm dick an der dicksten Stelle. Nokia bietet für sein Flaggschiff spezielle Aufsätze an. So gibt es einen Kameraaufsatz, mit dem sich das Lumia im Kameramodus einfacher in der Hand halten lässt und der einen zusätzlichen Akku mitbringt. Außerdem hat Nokia ein Cover für kabelloses Laden per Induktion im Angebot. Im Test erwies sich das Lumia als nicht sehr robust. Nach einem Sturz auf den Boden funktionierte der Autofokus der Kamera nicht mehr richtig. Trotzdem ist das Handy, welches aus einem Guss besteht lobenswert verarbeitet.

Display: Clear Black AMOLED

Nokia macht den Größenwahn einiger Android-Hersteller nicht mit und setzt beim Lumia 1020 auf ein mit 4,5 Zoll für ein Topmodell recht kleines Display, das es im Gegensatz zur Konkurrenz auch nicht auf Full-HD Auflösung bringt, sondern sich in etwa mit HDready-Format begnügt. Einen Schärfeunterschied wird man in der Praxis aber mit der Lupe suchen müssen. Das Display ist mit der ClearBlack Technik ausgestattet, die für satte Schwarz-Darstellungen sorgt. Es handelt sich übrigens um einen Clear-Black-AMOLED-Screen. Die Technik ist für ihre besonders kräftigen Farben bekannt. Die Clear-Black-Technologie ist eine verbesserte Technologie als das herkömmliche AMOLED. Dadurch ist es heller. Leichte Unschärfen des Displays trotz mehr als 720p Auflösung fallen eher negativ ins Gewicht. Dies resultiert aus der Verwendung der PenTile Matrix. Diese hat weniger Subpixel. Aber im Alltag fällt das nur bei genauem Hinsehen auf. Damit sich keine unschönen Kratzer breit machen, wird das Display von stabilem Gorilla-Glas der Firma Corning geschützt. Insgesamt besticht das Lumia mit einem sehr guten Display.

Hardware & Betriebssystem: Auf dem Papier nicht spitze

Im Android-Bereich ist ein Quadcore-Prozessor heute ein Must-Have für ein Topmodell. Nicht so bei Windows Phone Geräten. Durch die enge Verzahnung zwischen Betriebssystem und Hardware reicht dem Nokia Lumia 1020 ein Snapdragon S4 Dual Core Prozessor mit 1,5 Gigahertz aus dem Hause Qualcomm für flüssige Bedienung aus. Der Arbeitsspeicher ist mit 2 Gigabyte dafür umso größer. Als Betriebssystem kommt die aktuellste Version von Windows Phone 8 zum Einsatz, das besonders Smartphone-Einsteigern und wenig technikaffinen Menschen das Leben einfacher macht als etwa Android. Der interne Speicher des Nokia Lumia 1020 ist auf 32 Gigabyte begrenzt und kann nicht per Speicherkarte erweitert werden. Bei O2 gibt es eine 64 Gigabyte-Variante. Wem das immer noch nicht reicht, dem spendiert Nokia noch einmal 7 Gigabyte Speicher in der SkyDrive Cloud.

Verbindungen: Lässt keine Wünsche offen

Im Bereich Connectivity lässt das Nokia Lumia 1020 keine Wünsche offen. So gibt es für schnelles Internet LTE, UMTS mit HSPA+ sowie WLAN-n. Ein NFC Sensor ist genauso eingebaut wie Bluetooth 3.0. Das Smartphone ist außerdem DLNA-kompatibel und kann mit GPS- und GLONASS-Satelliten Kontakt aufnehmen.

Software & Multimedia: Üppiges Software-Paket

Wie alle Nokia Lumia Smartphones, glänzt auch das Nokia Lumia 1020 mit besonderen Software-Zugaben. Vor allem die kostenlose Onboard-Navigation Nokia HERE Drive+ dürfte dabei für Vielfahrer ein Kaufargument sein, muss man doch für entsprechende Lösungen von TomTom oder Navigon bis zu 100 Euro berappen. Über Nokia Music kann der Nutzer kostenlos Musik streamen. Für die mobile Unterhaltung sorgt zudem ein FM-Radio. Nur leider ist der Musiksound nicht so gut. Dem kann man aber mit dem Equalizer entgegensteuern. Der versteckt sich nicht direkt beim Musikplayer sondern im Hauptmenü.

Kamera: Das besondere Etwas

Die Kamera des Nokia Lumia 1020 wird mit einem 41-Megapixel-Sensor beworben. Wer sich mit Digitalkameras ein wenig auskennt, dem mag das misstrauisch machen. Zu viele Pixel haben nämlich keinen guten Einfluss auf die Bildqualität, wenn nicht Sensorgröße und Qualität der Optik stimmen. Allerdings stimmt das nur bedingt, denn das Nokia Lumia 1020 möchte gar nicht so hoch auflösende Bilder machen (damit stünde es in Konkurrenz mit professionellen Digitalkameras wie der Nikon D800 mit 36 MP, wo es definitiv nicht mithalten kann), vielmehr nutzt es die hohe Auflösung in der Regel dazu, um daraus ein 5 Megapixel-Bild zu errechnen. "Oversampling" nennt Nokia diese neue Technologie. Das klappt mit Blick auf das Nokia 808 PureView, das schon die gleiche Kamera hatte, sehr gut. Die Windows Phone Kameraapp kann die Kamera nicht voll ausnutzen. Daher hat Nokia Zusatzapps installiert. Allerdings muss man so ständig die richtige App suchen und eventuell zwischendurch wechseln. Dies nervt ein bisschen. Die Nokia Kamera App braucht gut vier Sekunden, um zu starten. Zu lang für die meisten Schnappschüsse. Der optische Zoom ist gut. Mit ihm kann man super in Bildausschnitte hinein zoomen.
Die hohe Auflösung von 41 MP wird aber auch anders genutzt. Im Modus "Dual Capture" nimmt das Nokia neben dem 5-Megapixel auch ein Foto in voller Auflösung auf. Letzteres kann für spätere Überarbeitung (z.B. eine Horizontbegradigung) oder für eine Ausschnittsvergrößerung herhalten.
Übrigens: Wem 5 Megapixel klein vorkommen, kann beruhigt sein. Für die Darstellung im Internet ist das mehr als ausreichend und selbst DIN-A3-Ausdrucke lassen sich damit noch realisieren.
Der 41-Megapixel-Sensor der Nokia Lumia 1020 schlägt so hohe Wellen, dass die anderen Kamera-Eigenschaften nahezu untergehen. Unverdienterweise, denn auch hier bietet die Nokia Lumia 1020 mehr als andere Smartphones. Mit an Bord ist auch eine optische Bildstabilisierung, die bei wenig Licht, also längeren Belichtungszeiten, leichte Verwackler ausgleichen kann – den hatte das 808 PureView noch nicht. Auf die ISO-Empfindlichkeit und den Weißabgleich kann ebenfalls zugegriffen werden. Ein Blitz ist mit dabei, der erfreulicherweise nicht nur aus einem traurigen LED-Licht besteht, sondern aus einem echten Xenon-Blitz. Aufnahmen zeigen jedoch ein sichtbares Rauschen - auch bei guten Lichtverhältnissen. Die Farben sind sehr satt. Viel zu satt, so dass dunkle Bereiche noch dunkler dargestellt werden. Das Objektiv der Kamera ist weitwinkliger als das der meisten Konkurrenz-Smartphones. Die Kamera ist eine hochqualitative und von Zeiss.
Bei voller Auflösung brauchen die Fotos lange, um gespeichert zu werden. Im Videobetrieb kann man während der Aufnahme nicht zoomen. Dafür weisen die nicht-gezoomten Videos eine sehr hohe Qualität auf. Das Nokia Lumia 1020 speilt vorne mit in Sachen Kamera. Schließlich knipsen immer mehr Smartphone-Besitzer lieber mit ihrem Telefon als mit einer Kamera. Das macht sich auch auf dem Kompaktkamera-Markt bemerkbar, der in den letzten Jahren dramatisch eingebrochen ist. Es mag praktisch sein, Fotos mit dem Smartphone zu schießen, aber die Bildqualität der meisten Smartphones ist ein Trauerspiel verglichen mit dem, was die digitale Fotografie eigentlich an Bildqualität liefern kann. Natürlich hat auch ein Nokia Lumia 1020 keine Chance, eine Spiegelreflexkamera  zu ersetzten. Für ansehnliche Schnappschüsse ist das neue Nokia-Smartphone aber prädestiniert. Die Frontkamera des Lumia 1020 löst mit immerhin gut 1,2 Megapixeln auf und ermöglicht Videotelefonie in HD. Die Kamera ist sehr gut für den Alltag.

Die Redaktion von eTest-digitalkamera.de hat einen ausführlichen Kommentar zur Kamera des Nokia Lumia 1020 verfasst, zu finden hier.

Fazit: Die Kamera ist top

Die Kamera des Nokia Lumia 1020 gehört zu den besten Smartphones. Die PureView-Technik konnte schon beim Nokia 808 überzeugen und tut dies auch beim neuen Flaggschiff. Zudem hat Nokia wieder einmal ein großzügiges Paket an Multimedia-Zugaben geschnürt. Abseits dessen bietet das Lumia aber weniger als aktuelle Android-Topmodelle, wie das HTC One oder das Samsung Galaxy S4, muss sich aber dennoch nicht vor der Konkurrenz verstecken. Die Gesprächsqualität ist gut. Der festverbaute Akku liefert standardgemäße Laufzeiten. Wer jedoch viel mit Blitz fotografiert, wird nicht lange mit dem Akku auskommen.
Wer ein Smartphone sucht, das nicht jeder hat und das auffällt und ein Microsoft System möchte, der kann mit dem Nokia Lumia 1020 nicht viel falsch machen.

Test zum Nokia Lumia 1020 von unserem Partner Tariftipp.de

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Nokia Lumia 1020
Vorteil: Nokia Lumia 1020
  • Exzellente 41 Megapixel Kamera
  • Xenon-Blitz
  • Hochwertiges Äußeres
Nachteil: Nokia Lumia 1020
  • Speicher nicht erweiterbar

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Nokia Lumia 1020

Zitat: Das Lumia 1020 ist zwar ein wenig dicker als ein übliches Smartphone, bietet aber eine für Handys sensationelle Fotoqualität. Anmerkung zum Test: Test bezieht sich nur auf die Fotoqualitäten des Smartphones
Auszeichnung gut

Platz 6 von 6

Wertung Note 2.25

» zum Test

Zitat: Urlaubsfotos vom Handy sehen beim Vergrößern auf dem Bildschirm oder in Fotobüchern oft armselig aus. Wie's besser geht, zeigt das Lumia 1020.
Auszeichnung gut

Platz 5 von 5

Wertung Note 2.25

» zum Test

Zitat: So liefert das Lumia auffallend gute Schnappschüsse. Anmerkung zum Test: Note bezieht sich ausschließlich auf die Foto-Funktion des Smartphones.
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 5

Wertung Note 2.39

» zum Test

Zitat: Das Nokia Lumia 1020 macht besonders natürliche Bilder bei Dämmerlicht.

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Das 1020 ist für seine außerordentliche Kameratechnik bekannt, hat aber auch sonst eine Menge Pluspunkte zu bieten.

Platz 23 von 35

Wertung 413.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: Wer mit seinem Smartphone ansehnliche Bilder schießen will, sollte zu Nokias Lumia 1020 greifen. Das smarte Kamera-Handy punktet zudem mit satter Ausstattung und erstklassigen Funkeigenschaften.
Auszeichnung sehr gut

Platz 1 von 3

Wertung 83.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Nokia vereint ein Smartphone mit einer leistungsstarken Kamera, die sage und schreibe 41 Millionen Pixel verarbeitet.

Platz 6 von 6

Wertung Note 1.40

» zum Test

Zitat: Seine Kamera gehört zu den besten, die Smartphones momentan zu beiten haben.

Platz 9 von 25

Wertung Note 2.00

» zum Test

Zitat: Wer das Lumia 1020 besitzt, kann die Digicam zu Hause lassen.

Einzeltest

Wertung Note 2.00


Zitat: Am brillanten 4,4-Zoll-Display kann man kaum mäkeln, die Mobilität ist ordentlich, und die Ausstattung üppig.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung Note 1.40


Zitat: Wer mit seinem Smartphone ansehnliche Bilder schießen will, sollte zu Nokias Lumia 1020 greifen.

Platz 1 von 2

Wertung 83.00
von 100 Punkten

» zum Test

Kein Zitat

Platz 37 von 100

Wertung Note 2.20

» zum Test

Zitat: Den Kameravergleich [mit dem Sony Xperia Z1] kann das Lumia 1020 klar für sich entscheiden.

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Endlich kann die Kamera zu Hause in der Schublade bleiben! Das Lumia 1020 ist kaum dicker als ein übliches Smartphone, bietet aber eine für Handys sensationelle Fotoqualität - auf dem Niveau einer guten Mittelklasse-Kamera.

Einzeltest

Wertung Note 2.20


Zitat: Die Stärken des großen Sensors und der hohen Auflösung spielt das Nokia bei schlechten Lichtverhältnissen und beim Zoom dann auch gnadenlos aus.

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Doch wer unterwegs auch anspruchsvolle Fotos schießen möchte, ohne dabei eine Digicam mitschleppen zu wollen, bekommt mit dem Nokia Lumia 1020 die wohl am universellsten nutzbare Smartphone-Kamera. Diese steckt in einem Mobiltelefon, das auch in Sachen Ausstattung und Leistungsfähigkeit in der Spitzenklasse mithalten kann.

Einzeltest

Wertung 413.00
von 500 Punkten


Zitat: Entweder ausschließlich oder zusätzlich erfasst das Lumia 1020 Bilder in Fünf-Megapixel-Größe. Dabei handelt es sich um verkleinerte Aufnahmen, die sich jedoch die volle Kapazität des Sensors zunutze machen und so auf eine sehr hohe Detailvielfalt zurückgreifen können. Das Ergebnis sind sehr scharfe und kontrastreiche Aufnahmen, deren Abmessungen zwar kleiner sind als die 38-Megapixel-Originale, die aber unter anderem ein besseres Rauschverhalten aufweisen. Anmerkung zum Test: Getestet wurde die Fotoqualität des Nokia Lumia 1020

Einzeltest

Keine Wertung


Zitat: Die besseren Bilder [als das Samsung Galaxy S4 Zoom] macht Nokias Pixelgigant.

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Das Lumia 1020 löst das Pureview als bestes Kamerahandy ab und ist deshalb für Windows-Phone- und Handykamera-Enthusiasten ein absolut empfehlenswertes Smartphone.

Einzeltest

Wertung Note 1.50


Zitat: Mit dem Nokia Lumia 1020 werden in erster Linie Kunden angesprochen, die eine besondere Affinität zum Fotografieren haben und ihr technisches Verständnis dafür einsetzen, um Bilder mit viel Kreativität einzufangen.

Einzeltest

Wertung 4.29
von 5 Punkten

» zum Online-Test

Zitat: In Sachen Kamera setzt das Lumia 1020 Standards.

Platz 2 von 4

Wertung 5.00
von 5 Punkten

» zum Test

Zitat: Das Lumia 1020 bietet derzeit die beste Handykamera - zumindest als Gesamtpaket. Die Bildqualität schwankt aber zu stark, um durchweg als brillant gelten zu können, an einigen Stellschrauben sollte Nokia per Firmware-Update noch einmal nachziehen.

Einzeltest

Wertung 86%

» zum Online-Test

Zitat: Das Lumia 1020 ist ein Smartphone für Nutzer, denen eine besonders gute Handy-Kamera wichtig ist - Nokia ist mit dem Lumia 1020 hier ganz vorne mit dabei. Dies gilt auch für die sonstige technische Ausstattung - es handelt sich um das aktuell performanteste Windows Phone.

Einzeltest

Wertung Note 1.40

» zum Online-Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Nokia Lumia 1020" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Nokia Lumia 1020 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Nokia Lumia 1020

  • Typ Smartphone
  • Dual-SIM Dual-SIM nicht unterstützt.
  • Tri-SIM k.A.
  • Betriebssystem Windows Phone 8
  • Interner Speicher 32000 MB
  • Speicher erweiterbar um k.A.
  • Steckplatz k.A.
  • Display 4,5 Zoll
  • Display-Auflösung 1280x768 Pixel
  • Touchscreen Touchscreen wird unterstützt.
  • CPU Dualcore
  • QWERTZ-Tastatur QWERTZ-Tastatur nicht unterstützt.
  • Outdoor-tauglich Outdoor-tauglich nicht unterstützt.
  • Kamera 41 Megapixel
  • Fotolicht Fotolicht nicht unterstützt.
  • Blitz Blitz wird unterstützt.
  • optischer Zoom k.A.
  • Kamera Vorderseite Kamera Vorderseite wird unterstützt.
  • Videofunktion Videofunktion wird unterstützt.
  • Videoauflösung 1920x1080 Pixel
  • Musikplayer Musikplayer wird unterstützt.
  • Radio Radio wird unterstützt.
  • Netze 1800, 1900, 850, 900 MHz
  • GPS GPS wird unterstützt.
  • GLONASS GLONASS wird unterstützt.
  • Datentransfer EDGE, GPRS, HSPA+, LTE, UMTS
  • Konnektivität Bluetooth, DLNA, NFC, USB, WLAN
  • Breite k.A.
  • Höhe k.A.
  • Tiefe k.A.
  • Gewicht k.A.

Smartphones & Handys

Nokia Lumia 1020

Nokia Lumia 1020 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0457