Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MTD MiniRider 60 E im Test

Test MTD MiniRider 60 E
Alle: Rasenmäher Letzter Test: 05/2012

Zusammenfassung von eTest zu MTD MiniRider 60 E

Der MTD MiniRider 60 E Aufsitzrasenmäher ist sowohl in der hier vorgestellten Version mit Elektrostarter und 3.500 Watt Leistung erhältlich, als auch als MTD MiniRider 60, der mittels Seilzug gestartet wird und 3.300 Watt Leistung hat (4008423833096). Die restlichen technischen Daten der beiden Modelle sind identisch. Dieser Rasenmäher eignet sich für...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Einhell BG-EM 1030

MTD MiniRider 60 E - Einhell BG-EM 1030  - Test zum Shop 52,08 €

Wolf Garten Select 3200

MTD MiniRider 60 E - Wolf Garten Select 3200  - Test zum Shop 59,90 €

Al-ko Comfort 38

MTD MiniRider 60 E - Al-ko Comfort 38  - Test zum Shop 65,00 €

MTD MiniRider 60 E - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Der MTD MiniRider 60 E Aufsitzrasenmäher ist sowohl in der hier vorgestellten Version mit Elektrostarter und 3.500 Watt Leistung erhältlich, als auch als MTD MiniRider 60, der mittels Seilzug gestartet wird und 3.300 Watt Leistung hat (4008423833096). Die restlichen technischen Daten der beiden Modelle sind identisch.

Dieser Rasenmäher eignet sich für nicht ganz so große Rasenflächen ab cirka 500 Quadratmetern. Er ist mit 75 cm Breite und nur 1,85 Metern Länge klein und kompakt genug, um auch durch normale Garten- oder Garagentore zu passen. Der Wenderadius dieses Aufsitzrasenmähers beträgt gerade einmal 62 Zentimeter, so dass auch verwinkelte Gärten kein Problem darstellen sollten. Mit 3.500 Watt Leistung ist die Motorisierung im Verhältnis zu den großen Rasentraktoren nicht sehr hoch, so dass er sich weniger für hügelige, stark abfallende bzw. zu große Rasenflächen eignen dürfte. Auch deshalb, weil die Schnittbreite mit 60 Zentimetern nicht allzu üppig ist. Der Grasfangkorb ist mit 160 Litern für nicht allzu große Rasenflächen durchaus ausreichend.

Weitere Alternative

Bereits einem Einzeltest unterzogen wurde ein anderer kleiner, kompakter Aufsitzrasenmäher, der Wolf-Garten Select Scooter Mini. Mit 3.700 Watt, 60 Zentimeter Schnittbreite, Fangsackvolumen von 150 Litern verfügt er über ähnliche technische Daten wie der hier vorgestellte MTD MiniRider 60 E. Allerdings ist er um cirka 11 cm breiter und um 10 Kilo schwerer. Preislich liegen beide Aufsitzrasenmäher in etwa auf dem gleichen günstigen Niveau, wobei der MTD MiniRider derzeit teilweise um einige Euro günstiger zu haben ist.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test MTD MiniRider 60 E
Vorteil: MTD MiniRider 60 E
Nachteil: MTD MiniRider 60 E

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu MTD MiniRider 60 E

Dieses Produkt wurde leider noch nicht getestet.
Registrieren Sie sich für den kostenlosen Testalarm.


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "MTD MiniRider 60 E" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt MTD MiniRider 60 E bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt MTD MiniRider 60 E

  • Typ Rasen-Traktor
  • Leistung 3300 Watt
  • Energieversorgung k.A.
  • Radantrieb k.A.
  • Hubraum k.A.
  • Arbeitsdrehzahl 3000 U/Min
  • für Rasenflächen bis k.A.
  • min. Schnitthöhe k.A.
  • max. Schnitthöhe k.A.
  • Schnittbreite 60 cm
  • Fangbox-Volumen 160 l
  • Tankvolumen 1200 ml
  • Steuerung k.A.
  • max. Steigung k.A.
  • Extras k.A.
  • Breite 75 cm
  • Höhe 98 cm
  • Tiefe 185 cm
  • Gewicht 130 kg

Rasenmäher

MTD MiniRider 60 E

MTD MiniRider 60 E - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0401