Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR G IF-ED im Test

Test Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR G IF-ED

Zusammenfassung von eTest zu Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR G IF-ED

Das in den Testberichten hoch gelobte Objektiv Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm liefert an APS-C-Kameras eine Brennweite von ca. 105 bis 300 mm. Wem das Nikon-Objektiv zu teuer ist, kann sich die Alternativen Sigma 2,8/70-200 mm EX DG Makro HSM II und Tamron SP AF 2,8/70-200mm Di LD [IF] Macro ansehen. Inzwischen ist auch der Nachfolger, das Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200mm VR G...


Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR G IF-ED - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Das in den Testberichten hoch gelobte Objektiv Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm liefert an APS-C-Kameras eine Brennweite von ca. 105 bis 300 mm. Wem das Nikon-Objektiv zu teuer ist, kann sich die Alternativen Sigma 2,8/70-200 mm EX DG Makro HSM II und Tamron SP AF 2,8/70-200mm Di LD [IF] Macro ansehen. Inzwischen ist auch der Nachfolger, das Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200mm VR G IF-ED II, auf dem Markt, das laut der Tests eine leicht verbesserte Auflösung im Telebereich hat.

Mechanik
Das Objektiv Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm steckt in einem robusten Metallgehäuse, das laut Test Profiansprüche erfüllen kann. Die Ringe für Zoom und Fokus sind gummiert und gut zu handhaben. Die Baulänge ändert sich beim Fokussieren nicht. Im Test arbeitete das Objektiv Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm schnell und angenehm leise. Die 21 Linsen in 15 Gruppen werden von einem Bildstabilisator (VR = Vibration Reduction) unterstützt, der laut Test sehr zuverlässig vor Verwacklungen schützt. Im Lieferumfang sind Sonnenblende und Tasche mit dabei.

Bildqualität
Die Auflösung ist hervorragend und gleichbleibend gut in allen Brennweiten, nur in der längsten Brennweite sollte zugunsten der Ecken abgeblendet werden. Das ist aber ein typisches Phänomen bei den längeren Brennweiten von Telezooms und ist in diesem Fall nur verhältnismäßg schwach ausgeprägt. Die sehr gute Lichtstärke zusammen mit dem Bildstabilisator sind ein gutes Team in Situationen mit mäßigem Licht.
Die Verzeichnung war in den mittleren Brennweiten am besten, in den Extremen lag der Meswert bei ca. 0,8% - also nicht so schlimm. Die Vignettierungswerte waren durchweg sehr gut, nur bei 200 mm und offener Blende stellte ein Test einen recht steilen Verlauf fest. Chromatische Aberration wurde im Test nicht festgestellt.

Meine persönliche Bewertung:

4.7/5.0
Test Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR G IF-ED
Vorteil: Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR G IF-ED
Nachteil: Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR G IF-ED

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR G IF-ED

Zitat: Verzeichnung bei 70mm: 0,3%, bei 120mm: 0,1%, bei 200mm: 0,4%. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D300

Platz 3 von 4

Wertung 78.5%

» zum Test

Zitat: Verzeichnung bei 70mm: 0,3%, bei 120mm: 0,3%, bei 200 mm: 0,8%. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D3x

Platz 4 von 4

Wertung 77%

» zum Test

Zitat: Insgesamt sehr gute Bildqualität, aber Randabfall bei 135 und 200 mm [bei offener Blende]. Der Zentrierfehler nimmt mit der Brennweite zu. Bei 70 mm sehr guter Bildeindruck... Robuste Profiqualität, MF- und Zoomring mit einwandfreier Gängigkeit, Baulänge konstant beim Zoomen & Fokussieren. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D3x
Auszeichnung sehr gut

Platz 6 von 6

Wertung 84.2%

» zum Test

Zitat: Mechanisch ein Traum, aber die Optik könnte besser sein. [...] Tasche, Gurt und Sonnenblenden werden mitgeliefert. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D3x
Auszeichnung sehr gut

Platz 5 von 5

Wertung 84.2%

» zum Test

Zitat: Obwohl gerade der Nachfolger angekündigt wurde, steht das betagte Nikon-Tele wegen seiner hohen Leistung, besonders an APS-C-Kameras, immer noch hoch im Kurs. Überragende Verarbeitung, ein blitzschneller Autofokus, ein ausgezeichneter Bildstabilisator, die Bestmarke für Auflösung und Objektivgüte - das hat nun mal seinen Preis. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D90
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 11

Wertung 97.4%

» zum Test

Zitat: Im Dreikampf der Telezooms kann Nikon die meisten Punkte sammeln, denn bei 70 mm und 200 mm ist die Abbildung gleichmäßig und auch schon bei voller Öffnung solide. Erst bei 200 Millimetern wird abblenden nötig, um eine gute Schärfe zu erreichen. Digital empfohlen ab Blende 5,6.
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D3x

Platz 3 von 8

Wertung 77%

» zum Test

Zitat: Nikon hält mit dem AF-S VR Nikkor 70-200mm 1:2,8G ein Profiobjektiv bereit, das zwar etwas unscheinbar im Auftritt ist, aber durch ein Vielzahl durchdachter Details überzeugen kann. Profis wie ambitionierte Amateure werden durch die ausgezeichnete Qualität dieses Objektivs überzeugt werden. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D300
Auszeichnung sehr gut

Platz 2 von 5

Wertung 95.92%

» zum Test

Zitat: Starkes Telezoom für die D300, das zwar auch zu längerer Brennweite abbaut, aber nur in Maßen. Dazu der Stabilisator machen das 70-200 zum empfehlenswerten Partner für Tele-Fotografie.
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D300

Platz 1 von 10

Wertung 78.5%

» zum Test

Zitat: Offen kann nur die kurze Brennweite überzeugen, bei 200 mm führt erst Abblenden zum erwarteten Bildkontrast. Anmerkung zum Test: Getestet mit der Nikon D3
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D3

Platz 2 von 7

Wertung 88.50
von 150.0 Punkten

» zum Test

Zitat: Bei der kurzen Brennweite liefert das Nikon-Zoom die höchste Punktwertung überhaupt mit 81 Punkten. Zwar geht es auch hier mit zunehmender Brennweite bergab, doch die 70 Punkte bei 200 Millimetern sind immer noch ein ordentliches Resultat. Abblenden macht schon ab der mittleren Brennweite und besonders bei 200 mm Sinn, ist wegen des Bildstabilisators auch kein Problem (...).
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D200

Platz 2 von 14

Wertung 76.50
von 150 Punkten

» zum Test

Zitat: Das lichtstarke Telezoom mit Bildstabilisator überzeugt bis auf die längste Brennweite mit bester Bildqualität. Doch auch hier lässt sich durch Abblenden einiges gut machen, und am Schluss stehen stolze 76,5 Punkte und eine klare Empfehlung.
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D200

Platz 1 von 13

Wertung 76.50
von 150 Punkten

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR G IF-ED" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR G IF-ED bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 3 Bewertungen

Schwäche beim VR

Mittwoch, den 10.10.2007 von rm

stars (Gut)

habe das VR 70-200 seit über zwei Jahren. An der D200 sehr gute Ergebnisse, seit über einem Jahr habe ich mehrmals bereits Doppelkanten bei allen möglichen Zeitwerten feststellen müssen. Objektiv war daraufhin schon beim NIKON-Service: ohne Befund! Viele Aufnahmen klappen gut (mit VR), einige eben nicht. Mit meinem kleinen VR 18-200 gibt es solche VR-Probleme nie. Besonders hervorzuheben sind die absolut traumhaften Kontrastwerte. Die Schärfe selbst lässt bei langer Brennweite doch sichtbar nach, ab F8 aber noch gut. Insgesamt ein fast optimales Telezoom.

In Verbindung mit der D200

Samstag, den 22.09.2007 von kts

stars (Sehr gut)

Habe es nur ein paar Tage... bei den ersten Test Bildern so überzeugend, dass es keinen Zweifel gibt. Top in der Tiefenschärfe, jeden € wert.

In Verbindung mit der D200

Mittwoch, den 16.05.2007 von Anonym

stars (Sehr gut)

Habe es seit einem halben Jahr und werde es nie wieder hergeben. Auch der Stabilisator ist einsame Spitze.


Datenblatt Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR G IF-ED

  • Typ Tele-Zoom
  • Festbrennweite/ Zoom Zoom
  • Bajonett-Kompatibilität Nikon F (DX), Nikon F (FX)
  • Anfangsbrennweite 70 mm
  • Maximalbrennweite 200 mm
  • Anfangslichtstärke 2,8 f
  • Lichtstärke bis k.A.
  • Fokusart integrierter Autofokus
  • Makro Makro nicht unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Filterdurchmesser 77 mm
  • Nahbereichsgrenze k.A.
  • Vergrößerung k.A.
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge 215 mm
  • Durchmesser 87 mm
  • Gewicht 1470 g
  • Sonstiges Silent-Wave-Motor
  • Spritzwasserschutz k.A.

Objektive

Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR G IF-ED

Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm VR G IF-ED - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0686