Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

TomTom Go 50 im Test

Test TomTom Go 50
TomTom Go 50 Test - 0 TomTom Go 50 Test - 1 TomTom Go 50 Test - 2
Alle: Navigationssysteme Letzter Test: 06/2014

Zusammenfassung von eTest zu TomTom Go 50

Kurzfazit: Das TomTom Go 50 unterscheidet sich kaum vom TomTom Go 500, hat aber ein schlechteres Display. Sein größter Trumpf ist der Stauservice, aber auch sonst sind alle Basics an Bord. Mit dem TomTom Go 50 und dem nahe verwandten TomTom Go 60, das sich nur durch seinen größeren Touchscreen unterscheidet, erweitert TomTom seine Reihe von...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Garmin Drive 5 LMT EU

TomTom Go 50 - Garmin Drive 5 LMT EU  - Test zum Shop 116,85 €

TomTom Start 20

TomTom Go 50 - TomTom Start 20  - Test zum Shop 128,50 €

TomTom Start 20 M Europe Traffic

TomTom Go 50 - TomTom Start 20 M Europe Traffic  - Test zum Shop 128,50 €

TomTom Go 50 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • TomTom Traffic inklusive
  • Lebenslang kostenlose Kartenupdates
  • 5 Zoll Display
  • Resistiver Touchscreen
  • TomTom Traffic nur über das Smartphone empfangbar

Preisvergleich



Testberichte

Kurz vorgestellt

Kurzfazit: Das TomTom Go 50 unterscheidet sich kaum vom TomTom Go 500, hat aber ein schlechteres Display. Sein größter Trumpf ist der Stauservice, aber auch sonst sind alle Basics an Bord.

Mit dem TomTom Go 50 und dem nahe verwandten TomTom Go 60, das sich nur durch seinen größeren Touchscreen unterscheidet, erweitert TomTom seine Reihe von Einsteiger-Navis der gehobenen Klasse, die sich vor allem durch den TomTom Traffic Staumelder und und die lebenslang kostenlosen Kartenupdates auszeichnen. Durch die kostenlose Kartenupdategarantie lohnt es sich durchaus auch nach einem günstigen Gebrauchtpreis für das TomTom Navi Ausschau zu halten, denn der Gebrauchtkauft kann sich durchaus lohnen. Sie sind im Wesentlichen identisch mit den Modellen Go 500 und Go 600, ihr Touchscreen arbeitet aber mit der fast schon ausgestorbenen, leicht altertümlichen resistiven Technologie.

Optik & Halterung: Mit integrierter Halterung

TomTom hat schon bei den Go 500 und Go 600 Modellen die Optik seiner Navis etwas aufgepeppt. Sie sind jetzt runder und sehen etwas hochwertiger aus. An die edle Optik der Modelle aus dem Hause Becker kommen sie aber nicht ran. Das TomTom Go 50 hat eine integrierte Halterung, die sich sowohl für die Anbringung an der Windschutzscheibe, als auch für die Befestigung auf dem Armaturenbrett eignen soll.

Display & Bedienung: Resistives Display

Das TomTom Go 50 hat einen 5 Zoll großen Touchscreen, der eine ordentliche Übersicht bieten dürfte. Es handelt sich im Unterschied zum TomTom Go 500 um einen resistiven Screen, der auf Druck und nicht auf bloße Berührung reagiert. Das klappt im Zweifel zwar auch ganz gut, aber eben nicht so elegant und flüssig wie auf dem kapazitiven Screen des TomTom Go 500.

Ausstattung: Mit Super-Staumelder

Mit dem TomTom Go 50 kommt man in den Genuss von TomToms herausragendem Staudienst TomTom Traffic, der wirklich so ziemlich jeden noch so kleinen Stau kennt. TomTom greift dabei auf die Bewegungsdaten von Smartphone-Nutzern zurück. Den Staumelder kann man anders als bei den größeren TomTom-Modellen nicht autark nutzen. Er ist auf eine Verbindung zu einem Smartphone per Bluetooth angewiesen, über das die Daten bezogen werden. Ein entsprechender Datentarif und ein Smartphone sind also Voraussetzung um TomTom Traffic auf dem Go 50 nutzen zu können. Das Kartenmaterial, das den größten Teil Europas umfasst kann über die gesamte Lebensdauer des Geräts kostenlos geupdated werden, auf Wunsch sogar täglich. Ansonsten gibt es die übliche Basisausstattung eines modernen Navis. Dazu gehört ein Fahrspurassistent, der das richtige Einordnen erleichtert, Text-To-Speech Software, mit deren Hilfe das Navi Straßennamen aufsagen kann sowie dreidimensionale Karten.

Praxis: Schwachpunkt Sprachausgabe

Aus Testberichten des nahen Verwandten TomTom Go 500 ist bekannt, dass die neue TomTom Bedienoberfläche sich sehr intuitiv und einfach bedienen lässt. Allerdings ist TomToms Sprachausgabe immer noch nicht wirklich eloquent. Das machen die Konkurrenten Garmin, Becker oder Falk mittlerweile deutlich besser. Dafür ist beim TomTom die dreidimensionale Kartendarstellung sehr hübsch anzusehen und übersichtlich. Sicher ans Ziel auf der schnellsten Route führt das TomTom Navi allemal.

Ausblick: Highlight ist der Staudienst

Das TomTom Go 50 unterscheidet sich so gut wie gar nicht vom Go 500. Die resistive Displaytechnik ist sicher ein Nachteil, ansonsten sind die beiden Geräte identisch. Sollten Sie das TomTom Go 50 aber deutlich günstiger bekommen, dürften sie auch mit einem druckempfindlichen Display glücklich werden, denn ein entscheidender Nachteil ist das nicht. Wer auf den erstklassigen Stauservice verzichten kann, der ist in dieser Preisklasse mit dem Garmin nüvi 65 LMT aber noch besser beraten.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test TomTom Go 50
Vorteil: TomTom Go 50
  • TomTom Traffic inklusive
  • Lebenslang kostenlose Kartenupdates
  • 5 Zoll Display
Nachteil: TomTom Go 50
  • Resistiver Touchscreen

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu TomTom Go 50

Zitat: Tomtom navigiert am besten. Das Go 50 für 163 Euro bietet zuverlässige Fahrempfehlungen, übersichtliche Karten und ist schnell einsatzbereit.
Auszeichnung gut

Platz 4 von 15

Wertung Note 2.20

» zum Test

Zitat: Wer schnell ans Ziel kommen will, dem sollte im Prinzip schon das TomTom Go 50 reichen. Alles andere ist Luxus.
Auszeichnung sehr gut

Platz 3 von 3

Wertung 462.00
von 500 Punkten

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "TomTom Go 50" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt TomTom Go 50 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt TomTom Go 50

  • Typ Plug&Play Navi
  • Einsatz Auto
  • Display 5 Zoll
  • Display-Auflösung 480x272 Pixel
  • Zieleingabe Touchscreen
  • Steckplätze k.A.
  • Vorinst. Kartenmaterial Deutschland, Europa
  • Stromversorgung Akku/Batterie, Kabel
  • Staumelder TomTom Traffic
  • Live Services Live Services nicht unterstützt.
  • Zusatzdienste 3D-Ansicht, Fahrspurassistent, POI, Tageszeitabhängige Routen, Text-to-Speech
  • Multimedia k.A.
  • Konnektivität Bluetooth, USB
  • Fernbedienung k.A.
  • Breite 144,5 mm
  • Höhe 90,5 mm
  • Tiefe 22,2 mm
  • Gewicht 235 g
  • Sonstiges k.A.

Navigationssysteme

TomTom Go 50

TomTom Go 50 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0405