Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Medion Akoya E7226T im Test

Test Medion Akoya E7226T
Alle: Laptop & Notebook Letzter Test: 01/2014

Zusammenfassung von eTest zu Medion Akoya E7226T

Eine gute Gelegenheit, sein Weihnachtsgeld schnell auf den Kopf zu hauen, bietet Aldi ab dem 16. Januar 2014. Dann hat der Discounter ein neues Notebook in den Regalen stehen, das mit einem Multitouch-Display und ordentlicher Multimedia-Leistung überzeugt. Was das Gerät sonst noch auf dem Kasten hat, zeigt der Blick unter die Plastikhaube. Medion Akoya E7226T:...

Bester Preis

225,00 €
Medion Akoya MD99310 E7226T (17,3"Touchscreen! Windows 10) TOP+...
bei eBayeBay
Zum Shop

Medion Akoya E7226T - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Günstiger Preis
  • Multitouch-Display
  • Schwacher Prozessor
  • Keine volle Full-HD-Unterstützung

Preisvergleich



Testberichte

Kurz vorgestellt

Eine gute Gelegenheit, sein Weihnachtsgeld schnell auf den Kopf zu hauen, bietet Aldi ab dem 16. Januar 2014. Dann hat der Discounter ein neues Notebook in den Regalen stehen, das mit einem Multitouch-Display und ordentlicher Multimedia-Leistung überzeugt. Was das Gerät sonst noch auf dem Kasten hat, zeigt der Blick unter die Plastikhaube.

Medion Akoya E7226T: Prozessor für Arbeiter, nicht für Spieler

Herzstück ist ein neuer Intel-Chip, der Intel Pentium N3520 mit einer Taktrate von 2,17 Gigahertz. Der Prozessor kann zwar nicht mit den aktuellen i5- und i7-Haswell-Chips mithalten, für multimediale Zwecke reicht die Leistung des Quad-Core-Prozessors aber locker aus. Gleiches gilt für Office-Programme wie Word und Excel. Sie sind in Sekundenschnelle gestartet und lassen sich ruckelfrei nutzen.

 Medion Akoya E7226T

Unterstützt wird der Prozessor von einem vier Gigabyte großen Arbeitsspeicher, der ebenfalls gut für Multimedia-Zwecke geeignet ist. Genauso wie dem Prozessor geht dem Arbeitsspeicher aber bei aktuellen 3D-Blockbustern wie Battlefield 4 oder Assassin's Creed IV: Black Flag die Puste aus. Hauptgrund dafür ist allerdings die fehlende Grafikkarte. Als Grafikeinheit arbeitet im E7226T nämlich nur die im Prozessor integrierte Intel HD Graphics, was die Bildraten von 3D-Spielen im einstelligen Bereich hält.
Zeitgemäß ist hingegen die Festplatten-Lösung im Akoya. Die Hybridplatte arbeitet sowohl mit einer SSD, als auch einer HDD. Programme, die schnell gestartet werden müssen, finden auf der acht Gigabyte großen SSD-Platte Platz, während große Dateien, wie Musikbibliotheken oder Videos, auf der ein Terabyte großen HDD gespeichert werden können.

Multitouch-Display, Standard-Anschlüsse

Das Display des Medion Akoya E7226T ist Anzeige- und Bedienelement zugleich. Der 17,3-Zoll-Bildschirm unterstützt die 10-Finger-Multitouch-Technologie, was ihn bis zu zehn Eingaben gleichzeitig erkennen lässt. Die Bedienung von Windows 8.1 funktioniert mit dem Touch-Display deutlich besser als mit den herkömmlichen Bedienelementen Maus und Tastatur.
Die Multimedia-Eigenschaften des Displays sind allerdings nicht so vielseitig. So löst der Bildschirm mit 1600x900 Pixeln auf und unterstützt somit nicht Full-HD. Trotzdem kann die Qualität des Displays durchaus mit lebendigen und kräftigen Farben überzeugen. Der Betrachtungswinkel liegt in den für Notebooks üblichen Grenzen. Schaut man in zu starkem Winkel auf das Display, ist das Bild nicht mehr erkennbar.
Die Zahl der Anschlüsse ist übersichtlich gehalten. Trotzdem sind mit einem USB 3.0-, zwei USB 2.0-Ports, einem HDMI-Ausgang sowie einem LAN-Anschluss alle wichtigen Schnittstellen vorhanden. Zusätzlich gibt es noch einen Kartenleser, um SD-Karten einlesen zu können. Als Drahtlosfunktionen gesellen sich noch WLAN mit den Standards a/b/g/n und Bluetooth 4.0 auf das Portfolio des E7226T.

 Medion Akoya E7226T

Das bewährte Medion-Plastik

Wie von Medion gewohnt, gibt es auch das Akoya E7226T im grauen Plastikkleid, das immerhin aus der Ferne wie eine hochwertige Metallverpackung aussieht. Schaut man etwas genauer hin, verflüchtigt sich der hochwertige Eindruck jedoch.
Trotz Plastikmantel macht das Notebook einen stabilen Eindruck, nur das Display lässt sich mit leichtem Kraftaufwand verbiegen. Gerade beim Touch-Display könnte so eine unbedarfte Bewegung Schäden verursachen, die nur mit aufwendigen Mitteln zu reparieren sind.

Gute Ausstattung zum fairen Preis

Mit dem Medion Akoya E7226T hat Aldi für 499 Euro erneut ein gutes Angebot in den Prospekten. Die Leistung des Notebooks reicht für alle Filme- und Musikgenießer vollkommen aus. Schade ist, dass das Display keine Full-HD-Auflösung bietet und das fehlende Blu Ray-Laufwerk, um auch hochauflösende Filme abspielen zu können. Neben den guten Multimedia-Eigenschaften bietet das Akoya auch genügend Leistung für Office-Nutzer, die sich endlich bequem durch Windows 8.1 bewegen wollen, ohne Unmengen von Geld für Geräte wie das Lenovo Yoga oder den Acer Aspire R7 auszugeben.
Lediglich Gamer sollten von dem Gerät die Finger lassen, denn aktuelle Spiele laufen trotz Quadcore-Prozessor nicht rund.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Medion Akoya E7226T
Vorteil: Medion Akoya E7226T
  • Günstiger Preis
  • Multitouch-Display
Nachteil: Medion Akoya E7226T
  • Schwacher Prozessor

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Medion Akoya E7226T

Zitat: Als Ersatz für einen Schreibtisch-PC macht das Notebook eine gute Figur; das Tempo könnte aber höher sein. Für Ausflüge ist es etwas schwer, dafür punktet es mit Ausdauer.

Platz 1 von 3

Wertung Note 2.95

» zum Test

Zitat: Wer einen 17-Zöller mit Touchscreen und Hybrid-Festplatte sucht, der kommt an dem Medien-Notebook nicht vorbei.

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Es ist gut verarbeitet und hat fast alles Wichtige an Bord [...] ein ordentliches gerät als Ersatz für einen klassischen Schreibtisch-PC.

Einzeltest

Wertung Note 2.84



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Medion Akoya E7226T" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Medion Akoya E7226T bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Medion Akoya E7226T

  • Betriebssystem Windows 8
  • Bildschirmdiagonale 17,3 Zoll
  • Display-Auflösung 1600x900 Pixel
  • Touch-Display k.A.
  • Prozessor-Hersteller Intel
  • Prozessor-Familie Pentium
  • Modell k.A.
  • Prozessor-Modell N3520
  • Prozessorkerne 4
  • Prozessortakt 2,17 GHz
  • Arbeitsspeicher (RAM) 4 GB
  • Arbeitsspeichertakt 1333 MHz
  • Festplattenspeicher 1000 GB
  • SSD-Speicher 8 GB
  • Grafikchip-Hersteller Intel
  • Grafikchip-Familie HD Graphics
  • Grafikchip-Modell k.A.
  • realer Grafikspeicher k.A.
  • DVD-Brenner DVD-Brenner wird unterstützt.
  • Blu-ray-Laufwerk Blu-ray-Laufwerk nicht unterstützt.
  • Blu-ray-Brenner Blu-ray-Brenner nicht unterstützt.
  • Kartenleser Kartenleser wird unterstützt.
  • LAN k.A.
  • WLAN-Geschwindigkeit a/b/g/n Standard
  • Bluetooth Bluetooth wird unterstützt.
  • Videoanschluss HDMI
  • HDMI-Version k.A.
  • USB C-Port k.A.
  • USB-2.0-Ports k.A.
  • USB 3.0 USB 3.0 wird unterstützt.
  • USB-3.0-Ports k.A.
  • Thunderbolt Thunderbolt nicht unterstützt.
  • Mobilfunk Mobilfunk nicht unterstützt.
  • Webcam Webcam wird unterstützt.
  • Konfigurierbarkeit beim Einkauf Konfigurierbarkeit beim Einkauf nicht unterstützt.
  • Gewicht 3,16 kg
  • Dicke k.A.
  • Extras k.A.
  • Besonderheiten Multitouch-Display

Laptop & Notebook

Medion Akoya E7226T

Medion Akoya E7226T - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0868