Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Sony Cyber-shot DSC-WX100 im Test

Test Sony Cyber-shot DSC-WX100
Sony Cyber-shot DSC-WX100 Test - 0 Sony Cyber-shot DSC-WX100 Test - 1 Sony Cyber-shot DSC-WX100 Test - 2 Sony Cyber-shot DSC-WX100 Test - 3

Zusammenfassung von eTest zu Sony Cyber-shot DSC-WX100

Die hübsche kleine Sony Cyber-shot DSC-WX100 ist für eine UVP von 249,- Euro zu haben. Die Nachfolgerin der WX10 gehört zu den kompakten Megazoomern und bietet eine umfangreiche Extra-Ausstattung. Klingt alles in allem nach einer klasse Begleiterin für Urlaub und Freizeit. In den Tests schnitt die schlanke Digitalkamera gut ab. Gehäuse – bunte...

Bester Preis


Sony Cyber-shot DSC-WX100 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Die hübsche kleine Sony Cyber-shot DSC-WX100 ist für eine UVP von 249,- Euro zu haben. Die Nachfolgerin der WX10 gehört zu den kompakten Megazoomern und bietet eine umfangreiche Extra-Ausstattung. Klingt alles in allem nach einer klasse Begleiterin für Urlaub und Freizeit. In den Tests schnitt die schlanke Digitalkamera gut ab.

Sony Cyber-shot DSC-WX100 Gehäusefarben

Gehäuse – bunte kleine Kamera
Zu haben ist die Sony Cyber-shot DSC-WX100 neben klassischem Silber und Schwarz auch in schimmerndem Rosa-Orange, Braun und Weiß. Sie wird als eine der kleinsten und leichtesten Kameras mit 10-fachem Zoom beworben. Mit einer Gehäusetiefe von nicht einmal 2,2 cm und einem Gewicht von gerade mal 124 Gramm ist sie tatsächlich sehr zierlich. Trotzdem liegt sie laut Test gut in der Hand. Material und Verarbeitung sind hochwertig.
Das Display bietet mit einer Diagonalen von 2,7 Zoll nicht mehr den allerbesten Wert, löst dafür aber mit 460.000 Pixeln sehr hoch auf. Das verspricht eine zwar nicht gigantische, aber dafür knallscharfe Vorschau. Wer lieber ein 3-Zoll-Display hätte, sei darauf hingewiesen, dass dafür gar kein Platz auf der winzigen Kamera gewesen wäre.

Bedienung – einfach und schnell zum Foto
Die Sony Cyber-shot DSC-WX100 bietet eine ausgereifte Automatik, mehr als Zielen und Abdrücken muss man also im Grunde nicht tun. Manuelle Einstellungsmöglichkeiten der Belichtung gibt es nicht. Wer es einfach mag, liegt mit dieser Digitalkamera also richtig. Sie wird außerdem mit einer integrierten Bedienungsanleitung beworben.
Ein Nachteil des kleinen Gehäuses sind laut Test die kleinen Tasten und das winzige Einstellrad. Damit wird für größere Hände jede Einstellung im Menü zur Fummelei.

Sony Cyber-shot DSC-WX100 Weiß

Optik – kleiner Megazoomer
Mit einem 10-fachen Zoom über ein Brennweitenspektrum von 25 bis 250 mm ist die Kamera ein kleiner Megazoomer. Gefallen tut uns hier vor allem das sehr gute Weitwinkel. Die Lichtstärke ist mit f3,3 bis f5,9 laut Test aber nur unterer Durchschnitt.
Ein optischer Stabilisator ist mit an Bord, der Makromodus ist mit 5 cm Nahbereichsgrenze durchschnittlich.

Bildqualität – viele, viele Pixel, aber Ergebnis ok
Die Sony Cyber-shot DSC-WX100 bietet auf einem CMOS-Sensor der Standardgröße 1/2,3 Zoll eine sehr hohe Auflösung von 18 Megapixeln. Das bedeutet, dass die Pixel relativ eng gepackt liegen – keine optimalen Bedingungen für die Bildqualität.
Im Test schnitt die kleine Digitalkamera aber gar nicht so schlecht ab. Am Monitor sah man das Rauschen ab ISO 400, auf Ausdrucken ist es laut Test sogar bei Bildern, die mit ISO 800 aufgenommen wurden, noch in Ordnung. Das geht aber auch mit einer starken internen Rauschbearbeitung einher – kein Wunder bei diesem Verhältnis von Sensorgröße und Pixelmenge. Das schlägt sich negativ in den Bilddetails nieder, die nur bei der minimalen ISO-Zahl gut sind. Maximal ist ISO 12.800 möglich, aber das ist nur noch eine Notlösung, zu gebrauchen sind die Bilder in diesen schwindelnden ISO-Höhen nicht mehr.
Die Auflösung konnte vor allem in der Bildmitte überzeugen, am Rand wurde im Test ein recht starker Abfall gemessen. Die Werte für Verzeichnung (Verzerrung durch die Brennweitenextreme) und Vignettierung (Randabschattung im Weitwinkel) waren sehr gut bis gut. Auch chromatische Aberration, also Farbsäume an Kontrastkanten, war kein Problem. Sehr gut, wenn man bedenkt, dass das die typischen Probleme von Megazoom-Kameras sind. Unterm Strich ist die Bildqualität der Sony WX100 zwar nicht High-End, aber anständig.

Sony Cyber-shot WX100 Weiß Rückseite Display

Ausstattung – komplette Spielwiese
Nicht fehlen darf in einer Digitalkamera heutzutage ein Videomodus. Die Sony Cyber-shot DSC-WX100 bietet hier Full-HD-Auflösung, die Filmaufnahme wird über einen separaten Knopf gestartet. Der optische Zoom steht während des Filmens zur Verfügung. Er wird verlangsamt, was für einen weniger hektischen Bildeindruck sorgt, außerdem ist der Zoom dann weniger laut auf der Tonspur zu hören. Der Ton wird in Stereo aufgenommen und erreicht laut Test eine gute Qualität. Der Autofokus wird kontinuierlich nachgestellt und erledigt laut Test seine Aufgabe gut. Auch die Videoqualität selbst gefiel im Test gut.
Für alle, die gern mit den Fotos etwas spielen, bietet die Kamera eine Liste von Effekten wie z.B. eine Miniaturisierung, einen HDR-Modus, einen Spielzeugkameramodus etc. Auch ein "Unschärfe-Effekt" ist mit dabei, der ein Motiv vom Hintergrund ausschneidet und letzten unscharf rechnet. So ein Effekt lässt sich sonst nur mit DSLRs erreichen. Außerdem finden sich ein Schwenkpanorama- und ein 3D-Modus. Der Tiefe-Effekt bei letzterem ist laut Test aber nur mittelmäßig.
Der Akku der Sony Cyber-shot DCS-WX100 hielt im Test ca. 130 bis 440 Auslösungen durch. Das ist ein durchschnittlicher Wert, der locker für einen langen Fotospaziergang reicht.

Geschwindigkeit – schnelle Serien
Laut Hersteller schafft die Sony Cyber-shot DSC-WX100 Serienbilder mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde – nicht übel! Besonders gut hat sie im Test bei der Auslösegeschwindigkeit abgeschnitten: Mit einer Auslöseverzögerung von 0,15 Sekunden im Weitwinkel und 0,27 Sekunden im Tele ist sie absolut top! Das Prädikat „Schnappschusstauglich“ verdient sie sich damit locker.

Fazit & Alternativen
Hübsch, großer Zoom auf kleinem Raum, viel Ausstattung und einfach zu bedienen: Die Sony Cyber-shot DSC-WX100 ist für Drauflosknipser, die immer für alles gerüstet sein sowie schnell und einfach an ihre Bilder kommen wollen. Im Test punktete die Digitalkamera durch eine anständige (wenn auch nicht sehr gute) Bildqualität und eine ausgezeichnete Geschwindigkeit.
Mögliche Alternativen bei den kompakten Superzoomern sind z.B. die Casio Exilim EX-ZR200 oder die Panasonic Lumix DMC-TZ25. Auch die Canon Ixus 500 HS könnte interessant sein. Alle drei bieten im Gegensatz zur WX100 ein großes 3-Zoll-Display.

Meine persönliche Bewertung:

5.0/5.0
Test Sony Cyber-shot DSC-WX100
Vorteil: Sony Cyber-shot DSC-WX100
Nachteil: Sony Cyber-shot DSC-WX100

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Sony Cyber-shot DSC-WX100

Zitat: Bildqualität: 77, Ausstattung/Handling: 74, Geschwindigkeit: 94

Platz 5 von 10

Wertung 78.30
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Bild: gut / Video: gut / Blitz: befriedigend / Monitor: befriedigend / Handhabung: befriedigend / Vielseitigkeit: gut

Platz 5 von 18

Wertung Note 2.60

» zum Test

Zitat: Sony bietet mit der Cybershot WX100 zwar keine Kamera für Spione an, aber trotzdem empfiehlt sich die winzige Digitalkamera für Fotografen, die nicht viel Platz in der Hosentasche oder Handtasche haben. Das Objektiv mit seinem zehnfachen Zoom ist eine schöne Zugabe. Im Gegenzug darf der Benutzer nicht zu große Finger haben, sonst kann er die Kamera nicht bedienen. Die Bildqualität bewegt sich im üblichen Kompaktkamera-Rahmen.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Die Stärke der WX100 ist ihre tolle Videofunktion. Vor allem der Stereoton und der Zoom fallen positiv auf. […] Die Auslösegeschwindigkeit und die kompakten Abmessungen gehören ebenfalls zu den Pluspunkten der Cyber-shot.
Auszeichnung Preistipp

Platz 2 von 10

Wertung 80%

» zum Test

Zitat: Die Sony DSC-WX100 empfiehlt sich als schlankste Unterwegskamera mit Megazoom. Die Bildqualität erreicht zwar kein Spitzenniveau, vor allem nicht bei schlechtem Licht. Aber nennenswert besser kann das kaum eine Kamera für vergleichsweise günstige 260 Euro. Und dieses Manko wird mehr als ausgeglichen durch das weit überdurchschnittliche Tempo der Kamera.

Einzeltest

Wertung Note 2.20


Zitat: Plus: Hochwertiges 10-fach-Zoom, sehr schnell, tolle Videofunktion. Minus: Fummelige Bedienung, machlassende Auflösung zu den Bildecken hin.
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 5

Wertung 80%

» zum Test

Das Magazin mit diesem Testbericht können Sie beim Verleger erwerben.


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Sony Cyber-shot DSC-WX100" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Sony Cyber-shot DSC-WX100 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 3 Bewertungen

Top

Sonntag, den 12.04.2015 von Moonchild

stars (Sehr gut)

gute bilder, handlich, schnell und flexibel

Sehr gut!

Donnerstag, den 07.06.2012 von Evonics

stars (Sehr gut)

Erfüllt genau meine Bedürfnisse!
Benutze sie als "immer dabei Kamera".
+ sehr kompakt (passt in jede Hosentasche ohne sie auszubeulen)
+ Sehr gute Aufnahmegeschwindigkeit (Top Autofokus)
+ Guter Automatikmodus
+ trotz hoher Pixelzahl gute Bilder (auch bei Low Light)
+ tolle HD Videos mit einem Top Verwacklungsschutz (auch bei 10 fach Zoom)

Anmerkung: Man sollte bedenken, dass sich diese Kamera nicht mit einer DSLR oder Bridgekamera vergleichen lässt. Sie ist innerhalb der "(Ultra-)Kompaktkameraklasse" ein Top Modell!

Test

Freitag, den 11.05.2012 von Anonym

stars (Sehr gut)

Sehr gut


Datenblatt Sony Cyber-shot DSC-WX100

  • Typ kompakte Digitalkamera
  • Auflösung 18 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) 1/2.3 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor k.A.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 10 x
  • Anfangsbrennweite 25 mm
  • Maximalbrennweite 250 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 3,3 f
  • Anfangslichtstärke Tele 5,9 f
  • Digitaler Zoom 20
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 2,7 Zoll
  • Displayauflösung 460000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen k.A.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 12800 ISO
  • Dateiformate JPEG
  • Verschlusszeit min. 1/1600 sek
  • Verschlusszeit max. 4 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion nicht unterstützt.
  • Integrierter Blitz Automatisch, Blitz ein, Slow Synchro, Blitz aus
  • Makro 5 cm bis unendlich (Weitwinkel), 150 cm bis unendlich (Tele)
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D 3D-Modus
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB 2.0
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video VGA, HD, Full-HD
  • Videoformat MPEG
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi k.A.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 108 g
  • Maße (Höhe) 5,2 cm
  • Maße (Breite) 9,2 cm
  • Maße (Tiefe) 2,2 cm
  • Sonstiges k.A.

Digitalkameras

Sony Cyber-shot DSC-WX100

Sony Cyber-shot DSC-WX100 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0861