Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Samsung WB750 im Test

Test Samsung WB750
Samsung WB750 Test - 0 Samsung WB750 Test - 1 Samsung WB750 Test - 2

Zusammenfassung von eTest zu Samsung WB750

Die Samsung WB750 ist ein kompakter Megazoomer mit einem 18-fachen Zoom, beginnend mit einem starken Weitwinkel von 24 mm bis hinauf in den starken Telebereich von 432 mm. Dieser Bereich war noch vor 1 ½ Jahren den „ziegelsteinförmigen“ Bridgekameras vorbehalten, doch inzwischen hat sich die Grenze verschoben. Gehäuse – dünner Zoomer...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Rollei Compactline 83

Samsung WB750 - Rollei Compactline 83  - Test zum Shop 40,34 €

Easypix W1024

Samsung WB750 - Easypix W1024  - Test zum Shop 46,29 €

Fujifilm Instax Mini 8

Samsung WB750 - Fujifilm Instax Mini 8  - Test zum Shop 59,00 €

Samsung WB750 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Die Samsung WB750 ist ein kompakter Megazoomer mit einem 18-fachen Zoom, beginnend mit einem starken Weitwinkel von 24 mm bis hinauf in den starken Telebereich von 432 mm. Dieser Bereich war noch vor 1 ½ Jahren den „ziegelsteinförmigen“ Bridgekameras vorbehalten, doch inzwischen hat sich die Grenze verschoben.

Samsung WB750 Front

Gehäuse – dünner Zoomer mit gutem Display
Die Samsung WB750 bietet ein 3-Zoll-Display mit einer überdurchschnittlich guten Auflösung von 460.000 Pixeln. Das konnte in den Tests gefallen. Das Display im 4:3-Format lässt auf der Rückseite der Kamera genügend Platz für Tasten und eine kleine Ablagefläche für den Daumen. Dadurch kann sie laut Testbericht gut gehalten werden. Gefallen konnten auch die guten Druckpunkte der Tasten. Das Gehäuse ist nicht einmal 3 cm dick. Vor allem, wenn man den großen Zoomumfang der Kamera bedenkt, ist das sehr kompakt.

Bedienung – viel Auto, ein bisschen manuell
Zielen und Abdrücken, das kann man mit der Samsung Wb750 sehr gut. Die Digitalkamera bietet alle Automatiken, die der von fotografischem Wissen unbeleckte Nutzer braucht, um trotzdem an gute Fotos zu kommen. Das muss man nur das kleine Rädchen auf der Oberseite auf „P“ stellen.
Doch auch wer sich etwas mehr Zugriff auf die Belichtung wünscht, könnte mit der Samsung WB750 glücklich werden. Es werden auch manuelle Einstellungsmöglichkeiten geboten. Auf dem Wählrad sind jedoch die manuellen Programme offenbar zusammengefasst: „A-S-M“ haben zusammen nur eine Position. Die Einstellung der manuellen Modi ist also etwas aufwändiger und unkomfortabler, als es beispielsweise DSLR-Fotografen gewöhnt sind. Eine nette Spielerei sind übrigens die vielen Effektfilter.

Samsung WB750 Oberseite Einstellrad

Optik – starker Zoom und gutes Makro
Mit einem 18-fachen Brennweitenspektrum von 24 bis 432 mm ist alles abgedeckt, was der normale Freizeitfotograf je brauchen könnte. Mit 24 mm ist ein Weitwinkel an Bord, mit dem sich auch in engen Räumen gut fotografieren lässt. Das Tele von 432 mm reicht aus, um weit Entferntes formatfüllend aufnehmen zu können. Die Lichtstärke ist mit 3f,2 – f5,8 durchschnittlich. Ein optischer Bildstabilisator ist an Bord. Der Makromodus kann durch eine anständige Nahbereichgrenze von nur 3 cm gefallen.

Bildqualität – bei Tageslicht gut
Die technischen Daten klingen recht vielversprechend: mit 12 Megapixeln hat sich Samsung erfreulich zurückgehalten, anstatt unbedarfte Käufer mit hohen (und meist uneffektiven) Megapixelzahlen zu ködern. Im Vergleich zur Vorgängerin WB700 wurden die Megapixel sogar reduziert – theoretisch ein Schritt in die richtige Richtung. Der CMOS-Sensor ist „backside illuminated“, was bedeutet, dass im Vergleich zu früheren Sensoren die lichtempfindliche Fläche vergrößert wurde.
Bei Tageslicht zeigte die WB750 eine anständige Bildqualität. Bei steigenden ISO-Werten sinken Dynamik und Auflösung, doch das ist die Norm bei kompakten Digitalkameras. Am RAnd der Fotos war eine abfallende Auflösung festzustellen. Außerdem nimmt bei steigender Lichtempfindlichkeit das Rauschen kontinuierlich zu. Die maximale ISO-Zahl von 3.200 sollte also nur im Notfall genutzt werden.
Die Farbwiedergabe wurde im Test als anständig beschrieben, konnte aber ein „sehr gut“ nicht erreichen. Unterm Strich zeigt die Samsung WB750 im Test die typischen, intern stark aufbereiteten Ergebnisse, die man so oft bei Kompaktkameras findet. Das kommt den meisten Alltagsfotografen aber eher entgegen, als zu stören.
Einen RAW-Modus bietet die Kamera nicht. Für Fortgeschrittene, die viel Wert auf spätere Nachbearbeitung legen, ist die Digitalkamera deshalb weniger interessant.

Samsung WB750 Rückseite Display Tasten

Ausstattung – komplette Spielwiese
Videos kann die Samsung WB750 in Full HD, also mit 1080p aufnehmen. Neben der normalen Aufnahmeart können auch 3D-Filme gemacht werden, die auf entsprechenden Fernsehern angesehen werden können. Während der Filmaufnahme kann ohne Aufnahmestop ein Foto gemacht werden. Der Ton wird in Stereo aufgenommen, und kleine Überarbeitungsmöglichkeiten gibt es bereits in der Kamera.
Auch sonst hat die WB750 laut der Tests viel zu bieten. Sie bietet einen automatischen Schwenkpanorama-Modus (einmal abdrücken und über die Szene schwenken, den Rest übernimmt die Kamera), der auch 3D-Panoramen erstellen kann. Ein HDR-Modus (High Dynamic Range, also eine Dyamikerweiterung) ist ebenfalls mit an Bord. Eine Besonderheit von Samsung ist der „Magic Frame“, mit dem zwei Fotos miteinander kombiniert werden, genauer: es wird ein kleines Foto in ein großes eingefügt. Eine Gesichtserkennung ist ebenfalls mit dabei, was an sich keine Erwähnung wert wäre, wenn nicht eine Gesichts-Wiedererkennung mit dabei wäre.
Der interne Speicher ist mit 8 MB sehr klein und ist keine Alternative zu einer Speicherkarte. Akzeptiert werden von der Samsung WB750 SD- und SDHC-Karten.

Geschwindigkeit – Schnappschuss im Weitwinkel
Laut Test-Messungen schaffte die Samsung WB750 eine ordentliche Auslösegeschwindigkeit. Wie so oft ist diese im Weitwinkel besser als im Tele. Mit 0,38 Sekunden im Weitwinkel liegt die Kamera im schnappschusstauglichen Bereich. Das Tele ist mit 0,75 Sekunden nicht mehr innerhalb dieser Grenzen, die wir bei 0,5 Sekunden gesetzt haben. Das schafft aber kaum eine Kamera mit einem so starken Tele.

Fazit & Alternativen
Konzipiert ist die Samsung WB750 für Drauflosknipser, die gerne für alle Situationen gerüstet sind und auch mal ein paar manuelle Einstellungen vornehmen wollen. Eine vollwertige Zweitkamera für DSLR-Fotografen ist die WB750 aber wegen des fehlenden RAW-Modus nicht.
Einen 18-fachen Zoom findet man derzeit auch in Kompaktkameras, neben der Vorgängerin WB700 z.B. auch bei der Nikon Coolpix S9100, der Pentax Optio RZ18 oder der Olympus SZ-10. Die Bridgekameras tummeln sich inzwischen eher in den Gefilden mit größeren Zoom, z.B. die Fujifilm HS20 mit ihrem 30-fachen Zoombereich (24-720 mm).

Meine persönliche Bewertung:

3.0/5.0
Test Samsung WB750
Vorteil: Samsung WB750
Nachteil: Samsung WB750

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Samsung WB750

Zitat: Bei Tageslicht lieferte die Kamera gute Aufnahmen, deren Schärfe zum Rand hin aber etwas abnahm. Blitzfotos der WB750 geraten etwas dunkel.

Platz 14 von 37

Wertung Note 2.34

» zum Test

Zitat: Gut: beste Blitzqualität, löst schnell aus, schnelle Serienbilder. Schlecht: keine automatische Hoch-/Quer-Erkennung

Platz 2 von 8

Wertung Note 2.34

» zum Test

Zitat: Die Samsug WB750 bietet zwar eine große Brennweite, kann sich aber bei der Bildqualität nicht von der Masse der Kompaktkameras abheben. Die eigentlich gute Bedienung trübt ein schwammig gelagerter Auslöser. Positiv wirkt sich dagegen noch der stark gefallene Preis aus...

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Handling und Bedienung der Samsung WB750 gefallen außerordentlich gut. Der Direktzugriff hilft, schnell wechselnde Motivsituationen locker zu meistern. Das Highlight der WB750 ist nicht etwa die Filmaufnahme in Full-HD mit 1080p. Dieser Fotoapparat dreht auch Filme in 3D – allerdings nur durch ausgewählte TV-Modelle. Die Qualität der Full-HD Videos gefällt sehr gut.

Platz 8 von 9

Wertung 65%

» zum Test

Zitat: Plus: bestes Blitzlicht, sehr großer Zoombereich, schnelle Serienbilder. Minus: keine automatische Hoch-Quererkennung.
Auszeichnung Preis-Leistungs-Sieger

Platz 2 von 7

Wertung Note 2.34

» zum Test

Zitat: Mit der WB750 ist Samsung eigentlich eine prima Kompaktkamera gelungen. Mit der Einschränkung "eigentlich", weil der Bildprozessor über das Ziel hinausschießt.

Platz 2 von 4

Wertung 46%

» zum Test

Zitat: Bild: gut, Video: befriedigend, Blitz: befriedigend, Monitor: ausreichend, Handhabung: ausreichend, Vielseitigkeit: gut

Platz 17 von 20

Wertung Note 3.20

» zum Test

Zitat: Die Samsung WB750 offenbart viele gute Ansätze, schießt jedoch am Ziel vorbei: Bei all dem Fokus auf kreative Filter und automatische Helfer hat Samsung die Bildqualität zu deutlich aus den Augen gelassen.

Einzeltest

Wertung 75%



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Samsung WB750" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Samsung WB750 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 1 Bewertung

Verbesserungswürdig

Mittwoch, den 07.12.2011 von Eindet

stars (Befriedigend)

Trotz BMI Sensor nicht empfindlich genug bei Innenaufnahmen.
Fokus wird insbesondere bei Video ab 10xfach Zoom gern verloren.
Blitz wird für das erste Bild erst geladen, wenn der Auslöser gedrückt ist.
Panoramafotos in miserabler Qualität.
Gut in Aussenaufnahmen oder bei guter Beleuchtung.
OIS scheint bei Videos nicht effektiv zu arbeiten.
Nach Bildaufnahme lange Pause durch schwarzen Bildschirm und "... wird verarbeitet" trotz schneller Speicherkarte.
Gut trotz 18x fach Zoom sehr handlich.
Achtung Software für Fimrwareupdate befindet sich nicht auf CD sondern auf der Cam selbst.
HDR Foto ist etwas geschmeichelt, da die Cam aus 2 Bildern diese Foto erstellt. Qualität jedoch ok für Interessierte oder ggf. für einige Fotos.
Effektfotos OK.
Handbuch liegt NICHT gedruckt vor, sondern als PDF-File auf CD.
Preis/Leistung (wenn ich etwa 200 Euro annehme) soweit ok.


Datenblatt Samsung WB750

  • Typ kompakte Digitalkamera
  • Auflösung 12 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) 1/2.3 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor k.A.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 18 x
  • Anfangsbrennweite 24 mm
  • Maximalbrennweite 432 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 3,2 f
  • Anfangslichtstärke Tele 5,8 f
  • Digitaler Zoom 4
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 460000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen k.A.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Manuell, Halbautomatik, Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 3200 ISO
  • Dateiformate JPEG
  • Verschlusszeit min. 1/2000 sek
  • Verschlusszeit max. 1/8 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion nicht unterstützt.
  • Integrierter Blitz Auto, Blitz aus, Aufhellblitz, Auto mit Rote-Augen-Reduktion, Langzeitsynchronisation, Rote-Augen-Korrektur, manuelle Einstellungen, Smart-Blitz
  • Makro 3cm - 50cm (Weitwinkel), 150cm - 200cm (Tele)
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung wird unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D 3D-Modus
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC
  • Verbindung zum PC USB 2.0
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video VGA, HD, Full-HD
  • Videoformat MOV
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi k.A.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 194 g
  • Maße (Höhe) 5,9 cm
  • Maße (Breite) 10,5 cm
  • Maße (Tiefe) 2,5 cm
  • Sonstiges k.A.

Digitalkameras

Samsung WB750

Samsung WB750 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0554