Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Samsung WB35F im Test

Test Samsung WB35F
Samsung WB35F Test - 0 Samsung WB35F Test - 1 Samsung WB35F Test - 2 Samsung WB35F Test - 3
Alle: Digitalkameras Letzter Test: 03/2014

Zusammenfassung von eTest zu Samsung WB35F

Die Samsung WB35F verspricht eine treue Begleiterin Schnappschuss-freudiger Fotografen sowohl für Zuhause als auch auf Reisen zu werden. Ihr Zoombereich ist gut gewählt, die Bedienung unkompliziert und die Ausstattung mit Wi-Fi-Modul modern – was will man mehr? Das Ganze gibt's für eine unschlagbare unverbindliche Preisempfehlung von 149,-...

Bester Preis


Samsung WB35F - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Buntes Gehäuse
  • Gutes Weitwinkel
  • Solides Tele
  • Relativ viel Zoom für wenig Geld
  • Einfache Bedienung
  • Unterdurchschnittlich kleines und niedrig auflösendes Display
  • Keine manuelle Belichtungskontrolle

Preisvergleich



Testberichte

Kurz vorgestellt

Die Samsung WB35F verspricht eine treue Begleiterin Schnappschuss-freudiger Fotografen sowohl für Zuhause als auch auf Reisen zu werden. Ihr Zoombereich ist gut gewählt, die Bedienung unkompliziert und die Ausstattung mit Wi-Fi-Modul modern – was will man mehr? Das Ganze gibt's für eine unschlagbare unverbindliche Preisempfehlung von 149,- Euro.

Gehäuse & Bedienung – Bunte Einsteigerknipse

Die Samsung WB35F ist in Weiß, Rot, Schwarz und Purpur zu haben. Anders als Vorgängerin WB30F erscheint sie nicht in metallisch-glänzendem Gehäuse, sondern in rauer Lederoptik. Das sorgt für einen besonders guten Halt. Mit 2,7 cm Tiefe ist sie recht dick, was bei einem 12-fachen Zoom aber verzeihlich ist. Das Display ist mit 2,7 Zoll kleiner geraten als das der WB30F, löst aber mit genauso vielen Bildpunkten auf und sollte eine scharfe Wiedergabe erzeugen. Trotzdem: 2,7 Zoll sind unzeitgemäß klein.
Die Bedienung geht dank intelligenter Programmautomatik leicht von der Hand. Mehr als Zielen und Abdrücken ist hier nicht erforderlich, sodass der Fotografierende seine Aufmerksamkeit allein dem Motiv schenken kann.

 Samsung WB35F

Optik & Bildqualität – Megazoom und Standard-Sensor

Den Titel „Megazoom“ verdienen sich bei uns Kameras mit mindestens 10-fachem optischen Zoom. Die Samsung WB35F schafft das locker: ihre Optik deckt ein Brennweitenspektrum von sehr guten 24 mm im Weitwinkel und starken 288 mm im Tele ab, was einen 12-fachen Zoom ergibt. Damit lässt sich so gut wie jede fotografische Situation im Alltag oder Urlaub meistern. Ein integrierter optischer Bildstabilisator minimiert Verwacklungen, was sich gerade im Tele auszahlt. Die Lichtstärke reicht von f3,1 bis f6,3 und bewegt sich damit im Durchschnitt der Kompaktkamera-Klasse.
Auch in puncto Abbildungsleistung lassen bei der Samsung WB35F Standardergebnisse vermuten: Sie verfügt über einen 1/2,3 Zoll großen CCD-Sensor, der 16 Megapixeln auflöst. Doch da die interne Datenverarbeitung von Kamera zu Kamera unterschiedlich ist, müssen für eine genauere Beurteilung die ersten Testergebnisse abgewartet werden.

 Samsung WB35F

Ausstattung – HD-Video und WiFi

Hier erfüllt die Samsung WB35F auf jeden Fall das Pflichtprogramm einer modernen Kompaktkamera: HD-Videos, Gesichtserkennung, ein Live-Panorama-Modus, diverse Aufnahmemodi und Effektfilter wie Miniaturisierung oder Fischauge sind mit dabei. Darüber hinaus kann die Kompakte mit einer NFC- und Wi-Fi-Funktion punkten, mithilfe derer sich Bilder kabellos übertragen und speichern lassen oder die Kamera bei Bedarf per Smartphone ferngesteuert werden kann.

Fazit & Alternativen

Die Samsung WB35F ist eine solide Einsteigerkamera mit einem beachtlichen Zoombereich, Wi-Fi und einigen netten Spielereien. Dicker Pluspunkt ist natürlich der absolute Schnäppchen-Preis.
Einen 12-fachen Zoom und Wi-Fi bieten in diesem Preissegment nur wenige Modelle: Die Nikon Coolpix S6600 kostete ursprünglich 200 Euro, ist jetzt aber schon für knapp unter 160 Euro zu ersteigern. Sie kann mit Klappdisplay punkten. Auch die Vorgängerin dieses Modells, die Nikon Coolpix S6500, käme in Frage. Ansonsten bleiben eigentlich nur noch Alternativen aus Familie Samsung selbst: Die Mittelklassen-Modelle WB800, WB250F und WB200F fahren mit noch größeren Zooms auf, letztere bietet optional zur Programmautomatik eine manuelle Belichtungssteuerung, was dem einen oder anderen wichtig sein könnte.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Samsung WB35F
Vorteil: Samsung WB35F
  • Buntes Gehäuse
  • Gutes Weitwinkel
  • Solides Tele
Nachteil: Samsung WB35F
  • Unterdurchschnittlich kleines und niedrig auflösendes Display

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Samsung WB35F

Dieses Produkt wurde leider noch nicht getestet.
Registrieren Sie sich für den kostenlosen Testalarm.


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Samsung WB35F" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Samsung WB35F bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Samsung WB35F

  • Typ kompakte Digitalkamera
  • Auflösung 16 MP
  • Bildsensor CCD
  • Sensorgröße (Zoll) 1/2,3 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor k.A.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 12 x
  • Anfangsbrennweite 24 mm
  • Maximalbrennweite 288 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 3,1 f
  • Anfangslichtstärke Tele 6,3 f
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 2,7 Zoll
  • Displayauflösung 230000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen Touchscreen nicht unterstützt.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Programmautomatik
  • Moduswahlrad Moduswahlrad nicht unterstützt.
  • Lichtempfindlichkeit min. k.A.
  • Lichtempfindlichkeit max. k.A.
  • Dateiformate k.A.
  • Verschlusszeit min. 80 sek
  • Verschlusszeit max. 3200 sek
  • Bulb-Funktion k.A.
  • Integrierter Blitz Auto, Auto & Rote-Augen-Reduktion, Aufhellblitz, Langzeitsynchronisation, Aus, Rote-Augen-Korrektur
  • Makro 5 cm
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung k.A.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB, WLAN
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss nicht unterstützt.
  • Video HD, VGA
  • Videoformat MP4
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi Wi-Fi wird unterstützt.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS GPS nicht unterstützt.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 142 g
  • Maße (Höhe) 6,1 cm
  • Maße (Breite) 10,1 cm
  • Maße (Tiefe) 2,7 cm
  • Sonstiges k.A.

Digitalkameras

Samsung WB35F

Samsung WB35F - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0518