Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Panasonic Lumix DMC-FT3 im Test

Test Panasonic Lumix DMC-FT3
Panasonic Lumix DMC-FT3 Test - 0 Panasonic Lumix DMC-FT3 Test - 1 Panasonic Lumix DMC-FT3 Test - 2 Panasonic Lumix DMC-FT3 Test - 3 Panasonic Lumix DMC-FT3 Test - 4

Zusammenfassung von eTest zu Panasonic Lumix DMC-FT3

Panasonic stellt mit der Lumix DMC-FT3 das rundum verbesserte Nachfolgemodell der mehrfach getesteten Lumix DMC-FT2 vor. Die neue Outdoor-Kamera ist noch robuster, noch schneller und wurde um eine GPS-Funktion samt Kompass, Barometer, Höhenmesser und Tiefenindikator ergänzt. Außerdem sind ein Full-HD-Videomodus und eine 3D-Fotofunktion neu mit an Bord. Perfekt...

Bester Preis


Panasonic Lumix DMC-FT3 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Panasonic stellt mit der Lumix DMC-FT3 das rundum verbesserte Nachfolgemodell der mehrfach getesteten Lumix DMC-FT2 vor. Die neue Outdoor-Kamera ist noch robuster, noch schneller und wurde um eine GPS-Funktion samt Kompass, Barometer, Höhenmesser und Tiefenindikator ergänzt. Außerdem sind ein Full-HD-Videomodus und eine 3D-Fotofunktion neu mit an Bord. Perfekt für den aktiven Urlauber – oder die Großfamilie, denn Kindern kann man die robuste Digitalkamera sorgenfrei in die Hand geben. Inzwischen gibt es mit der Panasonic Lumix DMC-FT4 eine Nachfolgerin.

Gehäuse - Kamera mit Freischwimmer und Tauchschein
Zu haben ist die laut Test sehr gut verarbeitete Panasonic DMC-FT3 in den Farben Silber, Orange und Blau. Wie es sich für eine richtige Outdoor-Kamera gehört, trotzt die Kamera Wind und Wetter. Sie ist staubdicht, frostsicher bis -10 °Celsius und natürlich auch wasserdicht. Bis zu 12 Meter tief kann man mit der Digitalkamera tauchen; die Vorgängerin kam auf 10 Meter. Stürze überlebt die Lumix FT3 aus bis zu 2 Metern Fallhöhe unbeschadet. Neuralgischer Punkt am Gehäuse ist die Akku- unf Speicherkartenklappe. Wer diese nicht richtig zumacht, die Dichtungen nicht richtig sauber hält und die Kamera nach einem Bad im Salzwasser nicht reinigt, riskiert den sofortigen "Tod" der Kamera.

Bedienung - Zielen, Schießen, fertig
Das 2,7-Zoll-Display bietet eine nur durchschnittliche Auflösung von 230.000 Pixel, dafür laut Test aber einen hohen Einblickwinkel. Die Bildvorschau wurde im Test gelobt.
Die Bedienung richtet sich klar an Drauflosknipser und alle anderen, die nur Zielen und Abdrücken wollen. Manuelle Bildeinstellungen? Fehlanzeige. Dafür ist die Bedienung denkbar einfach und in den Tests als unkompliziert gelobt worden. Am einfachsten geht es mit der intelligenten Automatik, die das optimale Motivprogramm selbst wählt.

Optik - Weitwinkel und leichtes Tele
Die Panasonic Lumix DMC-FT3 bietet einen 4,6fach-Zoom über ein Brennweitenspektrum von einem Weitwinkel von 28 mm bis in ein leichtes Tele von 128 mm. Mit dabei ist ein optischer Bildstabilisator, der laut Test gute Ergebnisse bei Foto und Video liefert. Der Makromodus ist ab einer Nahbereichsgrenze von 3 cm verwendbar.

Bildqualität - Knipsenqualität
Die Panasonic FT3 bietet 12 Megapixel auf einem 1/2,3 Zoll großen CCD-Sensor. Dieser bietet eine schnelle 2-Kanal-Auslesung. Die Lichtstärke ist mit f3,3 bis f5,9 im Weitwinkel durchschnittlich, im Tele etwas schwach auf der Brust. Die Bildqualität wurde als ordentlich beschrieben – das ist vor allem erfreulich, wenn man bedenkt, dass die Bildqualität bei Unterwasserkameras dieser Preisklasse bislang meistens auf den letzten Plätzen rangierte.
Auflösung und Rauschen liegen nur leicht unter dem Durchschnitt, dazu zeigen sich Detailverluste in den hohen Empfindlichkeiten – typische Einschränkungen von günstigen Kameras. Was bei der Panasonic FT3 kostet, ist das gute Gehäuse. Die Dynamik ist bei ISO 100 sehr gut. Hier und da ist chromatische Aberration (Farbsäume an Kontrastkanten) zu finden, außerdem ist die Digitalkamera laut eines Tests recht streulichtanfällig.

Ausstattung - Full-HD-Video & GPS
Neu ist der 3D-Fotomodus, bei dem automatisch mehrere Bilder in schneller Folge aufgenommen werden, aus denen anschließend die beiden bestgeeignetsten Bilder zu einem Stereobildpaar zusammengefügt werden. Gespeichert wird das stereoskopische 3D-Bild im MPO-Format, das auf kompatiblen 3D-Fernsehern und 3D-Bilderrahmen ausgegeben werden kann.
Die Lumix DMC-FT3 ist zudem das erste Outdoor-Modell von Panasonic, das mit einer GPS-Funktion ausgestattet ist. Damit lassen sich Fotos und Videos mit den geographischen Koordinaten des Aufnahmestandpunktes versehen – für abenteuerlustige Fotografen, die viel herumkommen, eine mehr als nützliche Funktion. Praktisch ergänzt wird diese Funktion um einen Kompass zur Richtungsorientierung und einen Druckmesser, der als Barometer, Höhenmesser und Tiefenindikator fungiert. So weist der Druckmesser beispielsweise bei einem Tauchgang rechtzeitig auf das Erreichen der 12-Meter-Tauchgrenze hin.
Auch nicht von schlechten Eltern ist die Videofunktion. Gestartet wird das Filmen über eine separate Taste. Während sich die FT2 mit der "einfachen" HD-Auflösung (1280 x 720 Pixel) begnügen musste, zeichnet die FT3 Videos in Full-HD mit 1920 x 1080 Pixeln bei 50 Halbbildern pro Sekunde auf. Der optische Zoom steht während des Filmens zur Verfügung, und da die Zoomgeschwindigkeit in diesem Modus verlangsamt wird, sehen die Zoomfahrten schön weich aus. Außerdem wird so auch die Lärmentstehung durch die Mechanik gemindert. An Formaten können AVCHD oder Motion JPEG gewählt werden. Der Ton wird leider nach wie vor nur von einem Mono-Mikrofon aufgenommen. Die Schärfe wird während des Filmens nachgeführt, was laut Test sehr gut klappt. Im Test konnte außerdem die Videoqualität sehr gut gefallen.

Geschwindigkeit - Serien und Schnappschuss ok
Daneben will die Panasonic Lumix DMC-FT3 auch mit ihrer Schnelligkeit beeindrucken. Serienbilder nimmt die FT3 bei voller Auflösung mit bis zu 3,7 Bildern pro Sekunde auf. Damit ist das neue Lumix-Modell doppelt so schnell wie die Vorgängerin, die nur auf 1,8 Bilder pro Sekunde kommt. Bei einer reduzierten Auflösung von 3 Megapixeln schafft die FT3 sogar 10 Bilder pro Sekunde. Sehr gut schnitt auch die Auslöseverzögerung ab: im Weitwinkel war die Kamera mit 0,31 Sekunden erstklassig schnappschusstauglich, im Tele verlangsamte sich die Auslöseverzögerung auf immer noch anständige 0,59 Sekunden.

Meine persönliche Bewertung:

3.0/5.0
Test Panasonic Lumix DMC-FT3
Vorteil: Panasonic Lumix DMC-FT3
Nachteil: Panasonic Lumix DMC-FT3

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Panasonic Lumix DMC-FT3

Zitat: Dicht und robust: Die Panasonic Lumix DMC-FT3 hält bis zu zwölf Meter Wassertiefe…
Auszeichnung gut

Platz 2 von 11

Wertung Note 2.43

» zum Test

Zitat: Plus: nur 0,8 Sekunden Speicherpause, Falltest bestanden, bis 12 Meter wasserdicht, GPS. Minus: wenige manuelle Einstellmöglichkeiten.

Platz 2 von 6

Wertung Note 2.43

» zum Test

Zitat: Der Monitor ist vergleichsweise klein, kann aber mit seiner guten Vorschau überzeugen.
Auszeichnung Kauftipp Bedienung, Bester im Test

Platz 1 von 8

Wertung 47.5%

» zum Test

Zitat: Plus: GPS, Kompass, Höhenmesser, wasserdicht, staub- und stoßgeschützt, Full-HD-Video. Minus: Bildrauschen, kurze Akkulaufzeit.

Einzeltest

Keine Wertung


Zitat: Mit der Lumix FT3 bietet Panasonic eine robuste Outdoor-Kamera an, die nicht nur mehr aushält als ihre Vorgänger und Konkurrenz, sondern auch erstaunlich gute Bilder liefert. Leider sind einige Druckpunkte bei Tasten nicht zu spüren und das GPS - immerhin ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal - versagte im Test.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Als solides Gesamtpaket bringt unser Kauftipp jede Menge interessanter Features mit sich. […] Bei der Bildqualität muss sie sich lediglich der Testsiegerin Sony TX10 geschlagen geben.

Platz 2 von 7

Wertung 77.1%

» zum Test

Zitat: Auch im Labor schlägt sich das Modell wacker. [...] In Hinblick auf das Rauschverhalten sollten Sie aber den Bereich bis ISO 400 bevorzugen. Höhere Empfindlichkeiten schmälern die Auflösungsleistung und mindern sichtbar die Qualität.

Platz 2 von 6

Wertung 81%

» zum Test

Zitat: Plus: Wasserdicht bis 12 Meter, GPS, gute Videofunktion. Minus: Starkes Bildrauschen, mäßige Detailtreue, schwache Akkuleistung.

Platz 3 von 4

Wertung 76.9%

» zum Test

Zitat: Die reichhaltige Ausstattung der FT3 ist derzeit konkurrenzlos. Anmerkung zum Test: Gewinner "Best Rugged Compact Camera"
Auszeichnung TIPA-Award 2011

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Taucherkamera mit großzügiger Ausstattung. Die Bildqualität ist für eine wasser- und stoßfeste Kompakte ordentlich.
Auszeichnung Kauftipp Wasserfest

Platz 6 von 10

Wertung 48.5%

» zum Test

Zitat: Auch wenn man nicht aufs mal alle Features der FT3 braucht, so sind sie für den sportlichen Einsatzbereich dieser robusten Kamera sicher sinnvoll. Über alles gesehen, ist die FT3 eine extrem robuste und damit sportliche Kompaktkamera mit erfreulich guten Leistungen im Foto und Video-Bereich.

Einzeltest

Wertung 8.00
von 10 Punkten

» zum Online-Test

Zitat: Als robuste Allzweck-Digitalkamera ist die Panasonic Lumix DMC-FT3 (...) nach unserem Test eine klare Empfehlung, gerade wenn sie bei Sport oder im Urlaub härter beansprucht wird.
Auszeichnung Outdoor-Tipp, Kauftipp

Einzeltest

Wertung 84.73%

» zum Online-Test

Zitat: Die Panasonic Lumix DMC-FT3 ist eine grundsolide Outdoor-Kamera zu einem fairen Preis: Ausstattung und Verarbeitung können überzeugen.

Einzeltest

Wertung 80%



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Panasonic Lumix DMC-FT3" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Panasonic Lumix DMC-FT3 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 1 Bewertung

Lumix FT3

Mittwoch, den 28.12.2011 von Helmut Johann

stars (Befriedigend)

Opa Helmut hat Schwierigkeiten mit den vielen Einstellungen.

Eine Macintosh CD nicht vorhanden, kann meine Weihnachtsclips nicht auf den Computer laden. Ein Überblick mit deutscher Anleitung war beim Versandhandel nicht vorhanden. Die Akkus sind sehr schnell entladen bei den vielen Probebildern.


Datenblatt Panasonic Lumix DMC-FT3

  • Typ kompakte Digitalkamera
  • Auflösung 12,1 MP
  • Bildsensor CCD
  • Sensorgröße (Zoll) 1/2.33 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor k.A.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 4,6 x
  • Anfangsbrennweite 28 mm
  • Maximalbrennweite 128 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 3,3 f
  • Anfangslichtstärke Tele 5,9 f
  • Digitaler Zoom 4
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe 24 Bit
  • Displaygröße 2,7 Zoll
  • Displayauflösung 230000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen k.A.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 1600 ISO
  • Dateiformate JPEG
  • Verschlusszeit min. 1/1300 sek
  • Verschlusszeit max. 60 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion nicht unterstützt.
  • Integrierter Blitz Automatikblitz, Funktion zur Vermeidung roter Augen, Langzeitsynchronisation
  • Makro 5cm (Weitwinkel), 30cm (Tele)
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D 3D-Modus
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB 2.0
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video Full-HD, HD, VGA
  • Videoformat Motion-JPEG, AVCHD
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht wird unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi k.A.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS GPS wird unterstützt.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 197 g
  • Maße (Höhe) 6,4 cm
  • Maße (Breite) 10,4 cm
  • Maße (Tiefe) 2,7 cm
  • Sonstiges GPS-Funktion, eingebauter Druckmesser

Digitalkameras

Panasonic Lumix DMC-FT3

Panasonic Lumix DMC-FT3 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0861