Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Olympus XZ-1 im Test

Test Olympus XZ-1
Olympus XZ-1 Test - 1 Olympus XZ-1 Test - 3 Olympus XZ-1 Test - 4 Olympus XZ-1 Test - 5

Zusammenfassung von eTest zu Olympus XZ-1

Die Olympus XZ-1 ist das neue Kompaktkamera-Flaggschiff des japanischen Herstellers. Sie richtet sich an fortgeschrittene Fotografen oder Lernwillige mit hohem Anspruch. Sehr gut ist die hohe Lichtstärke von f1,8 im Weitwinkel und auch die auf vernünftigem Level gehaltene Auflösung konnte im Test gefallen. Inzwischen gibt es eine Nachfolgerin, die Olympus...

Bester Preis

95,00 €
Olympus X-Series XZ-1 10.0MP Digitalkamera - weiß kaum...
bei eBayeBay
Zum Shop

Olympus XZ-1 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Die Olympus XZ-1 ist das neue Kompaktkamera-Flaggschiff des japanischen Herstellers. Sie richtet sich an fortgeschrittene Fotografen oder Lernwillige mit hohem Anspruch. Sehr gut ist die hohe Lichtstärke von f1,8 im Weitwinkel und auch die auf vernünftigem Level gehaltene Auflösung konnte im Test gefallen. Inzwischen gibt es eine Nachfolgerin, die Olympus XZ-2.

Olympus XZ-1 Farben

Gehäuse – sehr gutes Display
Die XZ-1 ist in Schwarz, Silber oder Weiß erhältlich. Das 3-Zoll-OLED-Display löst mit überdurchschnittlichen 610.000 Bildpunkten auf. Es bietet eine scharfe und kontrastreichte Vorschau und bietet einen hohen Einblickwinkel. Nützlich: der Objektivring kann mit unterschiedlichen Funktionen belegt werden, so dass zusammen mit dem rückwärtigen Drehrad alle Einstellungen schnell vorgenommen werden können. Als etwas befremdlich wurde es in einem Test aufgenommen, dass ausgerechnet der manuelle Fokus nicht auf den Objektivring gelegt werden konnte. Da der Objektivring aber in einrastenden Stufen gedreht wird, kann es sein, dass er für den manuellen Fokus nicht präzise genug ist. Kritisiert wurde am Gehäuse in einem Test die glatte Vorderseite, die nur wenig Halt bot. Hier wäre ein Handgriff von Vorteil.

Bedienung – alles drin, aber kaum Tasten
Die Bedienung ist nicht nur vollautomatisch, sondern auch manuell oder über Halbautomatiken (P/A/S/M) möglich. Damit Anfänger sich von der Fülle an Einstellungsmöglichkeiten nicht überfordert fühlen, steht in der XZ-1 ein Hilfs-Modus, der „Live Guide“, zur Verfügung, der bereits aus den Olympus PEN-Systemkameras bekannt ist. Gut gefallen kann das Moduswahlrad auf der Oberseite, aber ansonsten bietet die Olympus-Kamera kaum mehr Tasten an als eine durchschnittliche Kompakte. Schade, denn die Funktionsvielfalt ist so im Menü versteckt.

Olympus XZ-1 Oberseite Einstellrad

Optik – Weitwinkel und kleines Tele
Zugegeben, ein Brennweitenspektrum von 28 bis 112 mm klingt wenig beeindruckend, aber je kleiner der Brennweitenbereich, desto besser können Optik und Sensor aufeinander abgestimmt werden. Der vergleichsweise kleine Brennweitenumfang ist also ein Hinweis darauf, dass bei der Digitalkamera viel Wert auf gute Bildqualität gelegt wurde. Gefallen kann uns außerdem die sehr gute Lichtstärke der Optik von f1,8-f2,8. Das verspricht zu einen kurze Belichtungszeiten auch bei Dämmerlicht und zum anderen einen kleinen Tiefenschärfebereich, der an DSLRs herankommt. Auch der Makromodus von nur 1 cm Mindest-Motivabstand weiß zu gefallen. Die Olympus XZ-1 ist die erste kompakte Digitalkamera, die mit einer Zuiko-Markenoptik ausgestattet wurde. Eine erwähnenswerte Besonderheit ist der einschwenkbare Graufilter, der bei zu viel Licht das Bild etwas abdunkeln kann.

Bildqualität – großer Sensor, gute Leistung
Auch für den mit 1/1,68 Zoll überdurchschnittlich großen CCD-Sensor gilt: Zurückhaltung bedeutet Qualität. In Zeiten, in denen selbst Einsteigerkompakte mit 16 Megapixeln locken, scheinen 10 Megapixel recht wenig. Doch durch das gute Verhältnis von Pixelanzahl/Größe kann die Olympus XZ-1 ausgezeichnete Werte bei Auflösung und Rauschverhalten präsentieren. Mit ihren 10 Megapixeln kann sie auflösungsschärfere Bilder vorweisen als so manche Digitalkamera mit 16 Megapixeln. Dazu wurde die Auflösung als relativ homogen über den ganzen Bildbereich beschrieben. Das Rauschen ist bis inklusive ISO 800 in Ordnung, danach schlägt ein recht starker Rauschfilter zu, der das Bild weichzeichnet, Details schluckt und die Dynamik stark reduziert. Laut eines anderes Tests ist ein leichter Detailverlust schon ab ISO 400 festzustellen. Es sei aber nochmals darauf hingewiesen, dass durch die große Anfangsblende länger als bei anderen Kameras auf hohe ISO-Zahlen verzichtet werden kann.
Die Dynamik in den niedrigeren ISO-Zahlen ist sehr gut. Die Farben punkten durch eine sehr gute Sättigung und präzise Abbildung, nur eine Tendenz zu etwas wärmerer Darstellung wurde in einem Test festgestellt. Im Weitwinkel ist eine recht starke Verzeichnung (Verzerrung durch den großen Winkel) zu erkennen, der sich aber in den längeren Brennweiten schnell legt. Ein Test wies außerdem auf eine leichte chromatische Aberration (Farbsäume an Kontrastkanten) hin.

Olympus XZ-1 Rückseite Display

Ausstattung – HD-Video, RAW & viele Spielereien
Wie es sich für eine Fortgeschrittenen-Digitalkamera gehört, bietet die Olympzs XZ-1 den RAW-Modus an. Mitgeliefert wird das RAW-Programm „Olympus Viewer 2“, das laut Test aber nicht besonders umfangreich ist. Der interne Blitz wurde als ordentlich beschrieben, trotzdem ist ein Blitzschuh für externen Blitz vorhanden. Der Akku kann nur in der Kamera geladen werden. Das verhindert auf der einen Seite die Gefahr, dass das Ladegerät verloren geht, andererseits kann man so nicht Fotografieren gehen, während ein Zweitakku in Ruhe lädt. Auch ein automatischer Panoramamodus ist mit an Bord, hier wurde aber trotz guter Ergebnisse beim Stitching die lange Rechendauer und eine stark reduzierte Auflösung kritisiert. Auch eine Gesichtserkennung ist mit dabei. Der Spieltrieb wird mit den Art-Filtern angefeuert, welche die Modi Pop Art, Weichzeichner, Körniger Film, Lochkamera, Diorama und Dramatic Tone bieten. Diese können sowohl auf Fotos als auch auf Videos angewendet werden.
Apropos Video: Hier bietet die Olympus XZ-1 HD-Qualität (1280 x 720 Pixel mit 30 Bildern/Sekunde), was über HDMI auch direkt auf entsprechenden Fernsehern abgespielt werden kann. Die Videos werden in MPEG komprimiert, was zwar nicht mehr ganz zeitgemäß ist, doch dafür läuft dieses Format laut Test auch auf älteren Rechnern. Der Autofokus und der Zoom stehen auch im Videomodus zur Verfügung. Die Videolänge ist auf ca. 7 Minuten beshränkt. Laut Test ist die Videoqualität in Ordnung. Details werden ausreichend scharf dargestellt, der Ton ist gut. Auch der Weißabgleich arbeitete zur vollen Zufriedenheit der Testberichte und stellte schnell auf eine neue Lichtquelle um. Nur der Autofokus "pumpte" laut eines Tests zu sehr.

Geschwindigkeit – AF anständig, aber Serien nur mäßig
Der Autofokus der Digitalkamera XZ-1 ist Tracking-fähig, kann also scharfgestellte Objektive verfolgen. Die Auslöseverzögerung ist mit 0,45 Sekunden recht gut, wenn auch nicht der schnellste, der Autofokus ist dafür im Test als sehr zuverlässig beschrieben worden, liegt also selten daneben. Die Serienbildfunktion allerdings kann mit 2 Bildern/Sekunde nicht überzeugen.

Fazit & Alternativen
Alles in allem scheint die Olympus XZ-1 laut der Testberichte ein Tipp für jene zu sein, die eine Kompaktkamera mit guter bis sehr guter Bildqualität suchen und sich nicht durch leere Versprechungen wie irrational hohe Megapixelzahlen blenden lassen.
Wer auf der Suche nach weiteren gehobenen Komapktkameras mit überdurchschnittlich großem Sensor ist, kann sich die Fujifilm X10, die Canon PowerShot G1 X oder die Samsung EX1 ansehen.

Meine persönliche Bewertung:

4.0/5.0
Test Olympus XZ-1
Vorteil: Olympus XZ-1
Nachteil: Olympus XZ-1

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Olympus XZ-1

Zitat: Mit toller Bildqualität, praxisgerechter Ausstattung und kompaktem Design hinterließ die Olympus XZ-1 einen guten Eindruck im Test.

Platz 11 von 37

Wertung Note 2.30

» zum Test

Zitat: Mit ihrem lichtstarken Objektiv, einer guten Bildqualität und der Möglichkeit, einen hochauflösenden elektronischen Sucher anzuschließen, platziert sich die XZ-1 auf einem der vorderen Plätze.

Platz 5 von 15

Wertung 78%

» zum Test

Zitat: Die XZ-1 ist Olympus` Premiummodell. Insbesondere das lichtstarke f/1,8-Objektiv gefällt.

Platz 4 von 7

Wertung 85.7%

» zum Test

Zitat: Die XZ-1 gefällt mit einem der Lichtstärksten Objektive. Ein Pluspunkt gegenüber der Konkurrenz besteht in der Möglichkeit, einen hochauflösenden elektronischen Sucher anzuschließen.
Auszeichnung sehr gut

Platz 3 von 8

Wertung 79%

» zum Test

Zitat: Olympus hat für besondere Rauscharmut einen 1/1,63‘‘ großen Chip mit nur 10 Megapixeln verbaut, die doppelte Bildstabilisierung sorgt auch unter widrigen Lichtverhältnissen für gelungene Bilder.

Platz 2 von 10

Wertung 85.67%

» zum Test

Zitat: Erstklassiges Experten-Fotowerkzeug mit Lowlight-Fähigkeiten. Eine gute Wahl, wenn gerade keine SLR zur Hand ist. Anmerkung zum Test: Gewinner "Best Expert Compact Camera"
Auszeichnung TIPA-Award 2011

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Fotoqualität: gut, Blitzqualität: befriedigend, Videoqualität: befriedigend, Ausstattung und Bedienung: gut

Platz 5 von 26

Wertung Note 2.30

» zum Test

Zitat: Während die [Samsung] EX-1 durch ihre hohe Bildschärfe und ihren dreh- und schwenkbaren Bildschirm punktet, wartet Olympus XZ-1 mit rauscharmen Aufnahmen und einer weitreichenden Ausstattung auf.
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 3

Wertung 85.67%

» zum Test

Zitat: Die Olympus XZ-1 ist eine tolle Digitalkamera für semiprofessionelle Fotografen. Ihr etwas zu niedriger Dynamikumfang wird durch das gute Rauschverhalten und die hohe gemessene Auflösung wett gemacht. Man merkt, dass Olympus hier sein Spiegelreflex-Wissen in ein Kompaktgehäuse übertragen hat.

Platz 1 von 2

Wertung Note 1.78

» zum Test

Zitat: Sehr gut sind Sehtest und Farben im Automatikbetrieb. Hoch einstellbare Empfindlichkeit (6400 Iso), dann aber mäßige Bilder. Auflösung hoch. Kein kontinuierlicher Autofokus. Helligkeitsverteilung sehr gut. Verzeichnung sehr gering.

Platz 7 von 7

Wertung Note 2.70

» zum Test

Zitat: Die XZ-1 sieht edel aus, bietet dem Fotografen eine gute Bildqualität, ein außergewöhnlich lichtstarkes Objektiv, Flexibilität hinsichtlich der Einstell- und Erweiterungsmöglichkeiten sowie einen hohen Bedienkomfort.
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 6

Wertung 64.5%

» zum Test

Zitat: Die neue Olympus erreicht das gleiche Endergebnis wie die PowerShot G12 und Coolpix P7000, punktet aber mit dem lichtstärksten Objektiv, der kompakteren Bauweise und der Schnittstelle für den hervorragenden elektronischen Sucher.
Auszeichnung sehr gut

Platz 3 von 6

Wertung 81%

» zum Test

Zitat: PLUS: Sehr lichtstarkes Objektiv, Zubehörschuh, gutes Handling, schnell. MINUS: Recht hoher Texturverlust, OLED-Display mit Schwächen. Empfehlenswert für Porträts und Makrobilder (aufgrund der hohen Lichtstärke). Weniger geeignet für Sportaufnahmen (nur zwei Bilder je Sekunde bei voller Auflösung).

Einzeltest

Wertung 76.5%


Zitat: Eine elegante Kompaktkamera, die ihre Stärken bei geringen Lichtverhältnissen ausspielt. Selbst Aufnahmen mit hoher ISO 1600 werden noch relativ rauscharm festgehalten. Da macht selbst der recht hohe Preis noch Spaß.

Einzeltest

Wertung 85.67%


Zitat: PLUS: gute Bildqualität, eingebauter Bildstabilisator, kurze Auslöseverzögerung, HD-Video (720p), klares und detailreiches Bild auf dem Kontrollmonitor. MINUS: Videoaufnahme nicht im MPEG-Format, Sucher nur als teures Zubehör erhältlich.

Einzeltest

Wertung Note 2.30


Zitat: PLUS: Ausgezeichnete Detailwiedergabe bis ISO 800, kompaktes, sehr hochwertiges Gehäuse, sehr lichtstarkes Objektiv. MINUS: Bildrauschen ab ISO 1.600.
Auszeichnung sehr gut

Platz 2 von 4

Wertung Note

» zum Test

Zitat: Die hervorragenden Abbildungsleistungen des Objektivs und die gute Sensorleistung bis ISO 400 liefern dabei eine Qualität, die ohne Zweifel auch höheren Ansprüchen genügen kann. Bei schlechten Lichtverhältnissen und hohen Empfindlichkeiten hat die Olympus XZ-1 allerdings ihre Schwächen und kann dort weniger überzeugen.
Auszeichnung Top Bildqualität, Kauftipp

Einzeltest

Wertung 85.94%

» zum Online-Test

Zitat: Die XZ-1 ist eine Kompaktkamera, die auch anspruchsvolle Fotografen überzeugt. Zu ihren Vorteilen gehören hohe Lichtstärke, vielfältig einstellbare manuelle Funktionen, eine raumgreifende Weitwinkeleinstellung und ein sinnvolles Bedienkonzept, das mit Objektivdrehrad und Einstellrädchen am hinteren Steuerfeld eine effektive Anpassung aller Parameter erreicht.
Auszeichnung Bildqualität exzellent

Einzeltest

Wertung 82.7%


Zitat: Bei der XZ-1 handelt es sich ohne Frage um die beste Kompaktkamera von Olympus. Sie überzeugt mit einer guten Bildqualität, einem lichtstarken Objektiv und einer angenehmen Bedienung, die auch manuelle Einstellungen zulässt. Im Vergleich mit den hochwertigen Kompaktkameras anderer Hersteller steht die XZ-1 jedoch nur auf einem hinteren Platz.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Die XZ-1 von Olympus ist eine kompakte und praktische Kamera mit toller Bildqualität und einem vielseitigen Objektiv. Das macht sie zu einer echten Alternative zu spiegellosen Kameras mit Wechselobjektiv. Wenn man von ihrer zum Teil verbesserungswürdigen Bedienung absieht, ist sie eine Digitalkamera mit der es Spaß macht zu fotografieren.

Einzeltest

Keine Wertung


Zitat: Alte Hasen werden sich noch an die guten alten Zeiten erinnern, als Olympus zu den Pionieren der Digitalfotografie gehörte. […] Was danach folgte, war […] ein eher dunkles Kapitel. Doch nun ist Olympus zurück und nimmt mit der XZ-1 wieder eine Highend-Kompaktkamera ins Programm auf, die u. a. mit einem konkurrenzlos lichtstarken Objektiv mit F1,8 bis F2,5 beeindruckt.
Auszeichnung 4 Dots

Einzeltest

Wertung 4.00
von 5 Punkten

» zum Online-Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Olympus XZ-1" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Olympus XZ-1 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 2 Bewertungen

kein Datum-Zeitstempel

Samstag, den 03.03.2012 von Robert

stars (Gut)

Ich möchte mich grundsätzlich der guten Bewertung von Elmar vom 16.11.2011 anschließen, jedoch darauf hinweisen, dass es nicht möglich ist, auf den Fotos einen Datum-Zeitstempel anzubringen. Depremierend mein diesbezüglicher Schriftverkehr mit dem Hersteller. Dort hat man anscheinend keine Vorstellung, wofür man so etwas brauchen könnte. Dafür gibt es den Abzug eines Sterns.

Eine sehr gute Kamera

Mittwoch, den 16.11.2011 von Elmar

stars (Gut)

Die XZ-1 besticht nicht nur durch ihre Äußerlichkeit, nein, sie hat schliesslich sehr gute innere Werte, die sich sehen lassen können.
Angefangen bei der TOP Linse, i.Zuiko, die bis dato nur in SLR verwendet wurde, diese ist knackscharf bis in die Ecken und verdammt lichtstark, 1:1.8 im WW, 1:2.5 im Tele.
Die Kamera ist schnell betriebsbereit nach dem Einschalten und auch während des Fotografieren ist sie insgesamt sehr schnell.
Der OLED Monitor in 3" Größe gibt die Bilder sehr schön wieder. Olympus hat bei diesem Modell bewusst auf viel Schnickschnack verzichtet, auch mit den Pixeln hat der Hersteller sich doch zurückgehalten, zugunsten der Bildqualität.

Warum gebe ich dann nur 4 Sterne?
JPG´s werden ganz gut wiedergegeben, doch leider greift die Rauschunterdrückung zu stark, sodass entferntere Motive, gerade was Landschafstaufnahmen betrifft, es entsteht ein Pixelmatsch, der in der 100% Ansicht sichtbar wird, besonders bei Blättern an den Bäumen, oder im Gras.
Jedoch kann man sich hier ganz gut helfen, denn die Kamera hat auch einen RAW Modus, so wie es sich für professionelle Ansprüche gehört, RAW macht die Kamera exzellent, nach der ENtwicklung sind die Bilder knackscharf.
Daher eine klare Kaufempfehlung. Ich würde so gerne 5 Sterne vergeben, es macht dazu auch sehr viel Freude, die XZ-1 in den Händen zu halten und mit ihr zu fotografieren.

Von mir daher ****+


Datenblatt Olympus XZ-1

  • Typ kompakte Digitalkamera
  • Auflösung 10 MP
  • Bildsensor CCD
  • Sensorgröße (Zoll) 1/1.63 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor k.A.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 4 x
  • Anfangsbrennweite 28 mm
  • Maximalbrennweite 112 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 1,8 f
  • Anfangslichtstärke Tele 2,5 f
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 610000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen k.A.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Manuell, Halbautomatik, Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 6400 ISO
  • Dateiformate JPEG, RAW
  • Verschlusszeit min. 1/2000 sek
  • Verschlusszeit max. 60 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion nicht unterstützt.
  • Integrierter Blitz 1
  • Makro k.A.
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung wird unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB 2.0
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video VGA, HD
  • Videoformat AVI
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi k.A.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 275 g
  • Maße (Höhe) 6,5 cm
  • Maße (Breite) 11,1 cm
  • Maße (Tiefe) 4,2 cm
  • Sonstiges k.A.

Digitalkameras

Olympus XZ-1

Olympus XZ-1 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0817