Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Nikon Coolpix S9100 im Test

Test Nikon Coolpix S9100
Nikon Coolpix S9100 Test - 1 Nikon Coolpix S9100 Test - 2 Nikon Coolpix S9100 Test - 3 Nikon Coolpix S9100 Test - 4

Zusammenfassung von eTest zu Nikon Coolpix S9100

Die Digitalkamera Nikon Coolpix S9100, das Flaggschiff von Nikons S-Serie, ist trotz kompakter Maße mit einem 18-fachen Zoom ausgestattet. Von der Bedienung und Ausstattung her richtet sie sich an Drauflosknipser, die schnell und simpel zu einem guten Bild kommen wollen. Lag die ursprüngliche UVP noch bei ca. 330,- Euro, ist der kompakte Nikon-Megazoomer inzwischen...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Rollei Compactline 83

Nikon Coolpix S9100 - Rollei Compactline 83  - Test zum Shop 40,34 €

Easypix W1024

Nikon Coolpix S9100 - Easypix W1024  - Test zum Shop 46,29 €

Fujifilm Instax Mini 8

Nikon Coolpix S9100 - Fujifilm Instax Mini 8  - Test zum Shop 59,00 €

Nikon Coolpix S9100 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Die Digitalkamera Nikon Coolpix S9100, das Flaggschiff von Nikons S-Serie, ist trotz kompakter Maße mit einem 18-fachen Zoom ausgestattet. Von der Bedienung und Ausstattung her richtet sie sich an Drauflosknipser, die schnell und simpel zu einem guten Bild kommen wollen.
Lag die ursprüngliche UVP noch bei ca. 330,- Euro, ist der kompakte Nikon-Megazoomer inzwischen für viel weniger zu haben.

Nikon Coolpix S9100 Gold Frontseite

Gehäuse – kompakt und sehr gutes Display
Die Nikon Coolpix S9100 ist in Grau, Schwarz oder Knallrot zu haben. Sie ist relativ flach. Für eine Kompaktkamera – wozu die Nikon trotz des großen Zooms noch zählt – ist sie recht schwer geraten. Doch nicht zuletzt genau deswegen liegt sie gut in der Hand. Das Display kann im Test überzeugen: 3 Zoll und eine sehr gute Auflösung von 921.000 Pixeln, wie sie sogar einige DSLRs nicht bieten könnne.

Bedienung – für den Point-&-Shooter
Die Bedienung richtet sich eher an Drauflosknipser als Fortgeschrittene. Manuelle Einstellungsmöglichkeiten von Zeit und Blende gibt es nicht, nur eine Belichtungskorrektur um plus/minus zwei Blendenstufen ist vorhanden.
Dafür gibt es eine Vielzahl an Effektmodi (zu finden unter EFFECTS) für Foto und Film, z.B: eine Sepia-Tönung und ein Weichzeichner. Damit ist die Kamera eher etwas für Fotografen, die sich lieber auf ein Motiv konzentrieren, als sich lange mit den Kameraeinstellungen zu beschäftigen.

Nikon Coolpix S9100

Optik – mehr Zoom geht in einer Kompakten nicht
Mit einem 18-fachen Zoom über ein Brennweitenspektrum von 25 bis 450 mm ist wohl jede Brennweite abgedeckt, die man je im Urlaub oder in der Freizeit brauchen könnte, denn da ist von einem sehr starken Weitwinkel bis zu einem sehr starken Telebereich alles mit an Bord.
Die Lichtstärke von f3,5-f5,9 ist allerdings nur Durchschnitt, und auch das Makro mit einer Nahbereichsgrenze von 4 cm hat man schon besser gesehen. Die langen Brennweiten werden von einem mechanischen Bildstabilisator unterstützt.

Bildqualität – keine Nacharbeitung nötig, macht alles die Kamera
Eine Besonderheit soll laut Nikon der 12-MP-CMOS-Sensor der Coolpix S9100 sein. Diese wurden lange nur in Spielgelreflexkameras eingesetzt und sind inzwischen auch in der Konsumentenklasse häufiger zu finden, sind dort allerdings nach wie vor nicht die Norm.
Der Sensor gehört der Klasse der sogenannten "Backside Illuminated"-Sensoren an, was bedeutet, dass die lichtempfindliche Fläche des Sensors vergrößert wurde. Der Sensor soll laut Nikon besonders bei Dunkelheit gute, rauschfreie Bilder produzieren. Da Nikon zumindest im CMOS-SLR-Bereich Vorreiter bei guter Bildqualität in hohen ISO-Zahlen ist, könnte an den Werbesprüchen was dran sein.
Tatsächlich bescheinigen die Tests der Nikon S9100 in allen ISO-Stufen eine gute bis sehr gute Auflösung, was aber auch durch eine interne Nachschärfung zustandekommt - das ist kein Kritikpunkt, sondern nimmt meist nur vorweg, was fortgeschrittene Fotografen in der Nachbearbeitung meist sowieso machen würden. Im Weitwinkel ist die Auflösung etwas besser als im Tele - da wirken die Bilder etwas weich.
Rauschen ist je nach Test erst ab ISO 800 oder 1.600 zu sehen. Allerdings werden schon ab ISO 400 erste Anzeichen einer Rauschunterdrückung sichtbar, was sich z.B. an glattgebügelten Details und einer sinkenden Auflösung erkennen lässt. ISO 3.200 sollte man laut Test aufgrund des starken Helligkeitsrauschens eher meiden.
Der Weißabgleich arbeitete im Test sehr genau, Hauttöne wurden präzise getroffen.  Die Dynamik war mit im Test gemessenen 9,75 Blendenstufen in Orndung. Verzeichnung ist nicht festzustellen, was aber eindeutig auf eine interne Nachbearbeitung der Fotos zurückzuführen ist. Auf dem Display sieht man während des Fotografierens noch eine starke tonnenförmige Verzerrung, die auf dem Foto dann verschwinden ist. Auch die Vignettierung bleibt im unproblematischen Bereich.
Die Farbdarstellung ist fast immer gut, nur bei Kunstlicht neigte die Kamera zu verstärkt warmen Tönen. Gefallen kann unter dem Strich die Tatsache, dass trotz des großen Zoomspektrums kaum die dafür typischen Fehler auftreten.

Nikon Coolpix S9100 Silber Rückseite Display Tasten

Ausstattung – Full HD-Video und weitere Spielereien
Ein Videomodus gehört inzwischen in jeder Kamera zum guten Ton, und in den teureren Modellen ist auch Full-HD nicht mehr selten. Auch die S9100 zeichnet Full-HD-Videos in 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Gestartet werden die Aufnahmen mit einer separaten Taste, dazu gibt es eine Zeitraffer- und Zeitlupenfunktion, diese beiden allerdings nur in kleinerer VGA-Auflösung. Der Zoom und der Autofokus sind während der Filmaufnahme aktiv. Der Ton wird in Stereo aufgenommen.
Weitere Ausstattungsmerkmale sind eine automatische Panoramafunktion für 180° oder 360°, die sowohl auf der vertikalen als auch der horizontalen funktioniert, und ein HDR-Modus. Der integrierte Blitz muss bei Bedarf manuell ausgeklappt werden. Das mag einigen Fotografen wie ein Vorteil erscheinen – schließlich hatte jeder schon mal eine Kamera in der Hand, die einem mit einem ständig automatisch auspoppenden Blitz auf die Nerven ging. Auf der anderen Seite vergisst man das Ausklappen öfters, was zu vielen unterbelichteten Bildern führt. Der Akku hielt im Test 150 bis 440 Auslösungen durch – etwas knapp bemessen.

Geschwindigkeit – Schnappschusstauglich!
Aktiviert ist die Digitalkamera in anständigen 1,5 Sekunden, auch die Wartezeit zwischen zwei Bildern ist mit 1,4 Sekunden guter Durchschnitt. Die Auslösegeschwindigkeit der Nikon Coolpix S9100 beträgt laut Test-Messungen bei Tageslicht 0,25 Sekunden und bei Dämmerung 0,5 Sekunden – Prädikat Schnappschusstauglich. Auch zwischen Weitwinkel und dem sonst oft langsameren Tele gibt es kaum Unterschiede in der Geschwindigkeit.

Fazit & Alternativen
Pluspunkte der Nikon Coolpix S910 sind der große Zoom, die vielen Spielereien und die einfache Bedienung. Auch die Geschwindigkeit konnte im Test punkten.
Vergleichbare Kameras – kompakt, unkompliziert und mit großem Zoom – sind z.B. die Pentax Optio RZ18 oder die Olympus SZ-14, letztere sogar mit einem 24-fachen Zoom. Wer manuelle Einstellungsmöglichkeiten vermisst, sollte sich lieber die Samsung WB750 oder die Canon PowerShot SX240 HS ansehen.

Meine persönliche Bewertung:

3.7/5.0
Test Nikon Coolpix S9100
Vorteil: Nikon Coolpix S9100
Nachteil: Nikon Coolpix S9100

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Nikon Coolpix S9100

Zitat: Für viele Einsatzbereiche. Sehr gut bei wenig Licht, großer Zoombereich: 13,4-fach. Macht insgesamt gute Bilder. Gute Farbwiedergabe. Nahaufnahmen aber schwach. Keine Zeit- und Blendenvorwahl. Manueller Weißabgleich. Scharfstellen nur automatisch. Verfügbar in Schwarz, Silber und Rot.
Auszeichnung gut

Platz 3 von 12

Wertung Note 2.30

» zum Test

Zitat: Bild: gut, Video: gut, Blitz: befriedigend, Monitor: gut, Handhabung: befriedigend, Vielseitigkeit: gut
Auszeichnung gut

Platz 3 von 20

Wertung Note 2.30

» zum Test

Zitat: Gut: großer Zoombereich. Schlecht: kein Sucher, kein GPS-Empfänger.

Platz 3 von 3

Wertung Note 2.53

» zum Test

Zitat: Wer auf [GPS] verzichten kann, sollte zur Nikon greifen, denn sie lieferte im Vergleich zur Fujifilm [F550EXR] eine etwas bessere Bildqualität. An die Qualität der 70 Euro teureren Panasonic [TZ22] kam sie jedoch nicht heran.

Platz 3 von 3

Wertung Note 2.53

» zum Test

Zitat: Verzeichnung (Weitwinkel-/ Tele-Stellung): 0,07/ 0,2 Prozent; Vignettierung (Weitwinkel-/ Tele-Stellung): 0,5/ 0,6 Blendenstufen; chromatische Aberration (max. Stärke des Farbsaums): 0,6 Pixel

Platz 5 von 14

Wertung 82.8%

» zum Test

Zitat: Wer gerne auf manuelle Einstellungen verzichtet, findet hier eine Kamera die vieles einfach und gut macht. Anmerkung zum Test: Kauftipp Easy
Auszeichnung Kauftipp

Platz 5 von 20

Wertung 56.5%

» zum Test

Zitat: Pro: Riesiger Zoombereich. Brillantes Display. Gute Verarbeitung. Sehr kompakte Abmessungen. Contra: Langsamer Autofokus im Telebereich. Sichtbare Unschärfe im Telebereich. Lange Startverzögerung bei Videoaufnahmen.
Auszeichnung 4 Dots

Einzeltest

Wertung 4.00
von 5 Punkten

» zum Online-Test

Zitat: Die Bildqualität der S9100 ist für eine Superzoom-Kamera sehr gut…

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: PLUS: Gute Auflösungsleistung, zoomstark, tolles Display, Videofunktion, schnell. MINUS: Hoher Texturverlust, Weißabgleich bei Kunstlicht zu warm.
Auszeichnung Platz 1 Kompakte Mega-Zoom

Platz 2 von 4

Wertung 78.4%

» zum Test

Zitat: Zwar kann man bei diesen umfangreichen Brennweitengrößen keine durch die Bank sehr gute Bildqualität erwarten – dafür müssen die Entwickler bei der Konstruktion der umfangreichen Brennweitenbandbreite einfach zu viele Kompromisse eingehen – aber im Durchschnitt liefert die leichte und angenehm flache Coolpix […] eine gute Bildqualität.

Einzeltest

Wertung 88.04%


Zitat: Am meisten Zoom fürs Geld biete die Coolpix S9100. Schwächen zeigt die Nikon-Kamera bei der Auflösung im Telebereich.
Auszeichnung sehr gut

Platz 5 von 6

Wertung 75%

» zum Test

Zitat: Die Nikon S9100 liefert hochwertige 12-Megapixel-Bilder und besitzt viele Automatiken und Effektfilter, die dem Anwender helfen. Wer dagegen manuelle Einstellungsmöglichkeiten sucht, wird bei ihr nicht fündig. Das Objektiv bietet einen großen Gestaltungsspielraum, der vom echten Weitwinkel bis zum starken Tele reicht.
Auszeichnung Bildqualität exzellent

Einzeltest

Wertung 79%


Zitat: Die Nikon entscheidet den Zweikampf nicht zuletzt wegen des vielseitigeren Objektivs für sich. Auch die Bildqualität ist einen Tick besser als bei den Kontrahenten.
Auszeichnung sehr gut, Kauftipp

Platz 1 von 3

Wertung Note 1.30

» zum Test

Zitat: Unsere Messungen berücksichtigen nicht die Kompaktheit der Prüflinge. Daher ist die Leistung der Nikon Coolpix S9100 noch höher als die objektive Punkte-Wertung anzusiedeln.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung 87.1%


Zitat: Die Coolpix S9100 punktet bei den meisten Nutzern sicherlich mit ihrem großem Zoombereich, den Nikon zum Glück mit einem optischen Bildstabilisator ergänzt, der allerdings auch an seine Grenzen stößt. Darüber hinaus liefert die Kamera überdurchschnittlich gute Bilder und lässt sich angenehm Bedienen.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Die Nikon Coolpix S9100 ist nicht perfekt, aber dennoch ein willkommener Zuwachs in der populären Riege der Superzoom-Kompakten. Qualitativ kann man auf Nikon als Speerspitze der Branche auch weiterhin vertrauen. Für den hohen Preis hätte sich so mancher Anwender aber mehr gewünscht.

Einzeltest

Wertung 78%



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Nikon Coolpix S9100" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Nikon Coolpix S9100 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 6 Bewertungen

NIE wieder NIKON

Montag, den 04.08.2014 von jona

stars (Mangelhaft)

Ich habe mir diese Kamera für einen Amerika-Aufenthalt gekauft und bin schlichtweg enttäuscht von dem Produkt.
Am Anfang hat alles gut funktioniert und ich war erst einmal begeistert von dem Super-Zoom, der in der Zwischenzeit aber bei immer mehreren Kameras zu finden ist.
Doch nach wenigen Wochen fing die Misere an:

-nach knapp Monaten hat sich bereits die Schutzschicht, welche um die Kamera aufgezogen ist, angefangen abzulösen. Das beeinträchtigt zwar nicht die Funktion, aber sieht schon sehr hässlich aus
-der Schließmechanismus der Batterieabdeckung leierte aus, sodass jedes mal in der Hosentasche aufging
-oft blieb der Bildschirm auch einfach eingefroren und man musste den Akku erst entfernen, um die Kamera auszuschalten. Wenn man Pech hatte waren hier die Bilder, die man ein paar Mintuen zuvor gemacht hatte dann nicht mehr da. Das war eines der ärgerlichsten Sachen!
-Objekte in der Nähe wurden immer öfter nicht mehr scharf abgelichtet sondern nur noch verschwommen
-nach zwei Monaten tauchte der Fehler dann auch bei weiter entfernten Objekten auf, wodurch die Kamera unbrauchbar wurde.

Also habe ich die Kamera eingeschickt und sie wurde zunächst auch repariert, das hat allerdings ewig gedauert. Doch die Freude hielt nicht lange und die alten Fehler tauchten wieder nach und nach auf.

Als ich die Kamera nun wieder einschicken wollte bekam ich doch tatsächlich einen Reparaturvorschlag über 120€(+10€ Versand) zugesandt (dafür brauchte Nikon genau 1 Monat!)
Die Begründung lautete: "Staub innerhalb des Gehäuses"
Ich habe die Kamera immer sorgfältig behandelt und hatte sie stets in einem Hardcase. Ich frage mich wirklich, wie es dann möglich sein soll dies zu verhindern.Meiner Meinung nach ist das ein Produktfehler, denn man kann die Kamera nicht in einer Hülle herumtrage, während man fotografieren möchte.

Ich fiel aus allen Wolken und beschwerte mich mehrmals, aber da sich die Beweislast nach 6 Monaten umkehrt, hatte keine Chance mehr. Ich habe auch schon von anderen Bekannten gehört, dass diese Art von Begründung eine durchaus übliche Masche von Nikon zu sein scheint, um nach den besagten 6 MOnaten keine Garantie mehr übernehmen zu müssen.
So einen schlechten Kundenservice habe ich auf jeden Fall noch nie erlebt und ich werde mir NIE NIE wieder ein Produkt von Nikon kaufen.

Sehr gute "Immer dabei" Kamera

Donnerstag, den 20.12.2012 von Michael Roth

stars (Sehr gut)

Fotos bis ISO400 für eine Superzoomkamera tadellos. Bedienung kinderleicht und auf Grund des teilweise massiven Metallgehäuses auch in der Haptik sehr angenehm.

Gut

Montag, den 13.06.2011 von Hans Richt

stars (Befriedigend)

Schnell Fotos, großer Zoom

Koennte besser und einfacher sein !

Donnerstag, den 12.05.2011 von Werner

stars (Befriedigend)

Gegenueber anderen Coolpix bin ich z.Zt. mit der S9100 nicht zufrieden !
Erwartet habe ich bei dieser Kamera einen starken Bildstabilisator !
Nahaufnahmen oder Zomaufnahmen (ausgereitzt!) kann man fast kaum aus freier Hand machen.
Ich hatte mir mehr erwartet.

tolle Leistung

Freitag, den 22.04.2011 von Michael

stars (Sehr gut)

Ich kann diese Camera sehr empfehlen. Immer dabei und gute Fotos. Ieal für unterwegs, Ferien, Städtereisen etc.
Wenn das Fotografieren als Hobby im Zentrum steht, fehlen die manuellen Einstellungsmöglichkeiten für Belichtung + Zeit.
Dies würde ich gegen einen Zoom bis 250 mm eintauschen. Aber sonst super. Klein, schnell und gute Fotos. Alternative ist m.E. Casio ZR 100

super Kamera

Mittwoch, den 30.03.2011 von Helmut

stars (Sehr gut)

Hab mir nach langen Recherchen eine Nikon Coolpix S 9100 gekauft. Das Tele ist ein Traum, Nachtaufnahmen Freihand auf Iso Automatik toll. Bei Tageslicht und im Zimmer ohne Blitz wunderbare Bilder, scharf, detailgenau. Man muss nur einige Standardeinstellungen verändern. Helligkeit - 0,3 Farbsättigung +0,3, Motion Detection out, Stabilisator auf Hybrid und alles flutscht. Es ist eben keine Kamera für Anfänger, sondern man muss sich schon etwas beschäftigen.
Panaormabild super. Beim Tele in der Landschaft zieht man sich jede Gipfelhütte herbei und glaubt, der Berg ist direkt vor der Nase, dabei sind es 5 km. Ein toller Kompromiss zu jeder Bridge-Kamera, da sie in jede Hosentasche passt.

Waldläufer


Datenblatt Nikon Coolpix S9100

  • Typ kompakte Digitalkamera
  • Auflösung 12 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) 1/2.3 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor k.A.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 18 x
  • Anfangsbrennweite 25 mm
  • Maximalbrennweite 450 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 3,5 f
  • Anfangslichtstärke Tele 5,9 f
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 921000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen k.A.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 160 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 3200 ISO
  • Dateiformate JPEG
  • Verschlusszeit min. k.A.
  • Verschlusszeit max. k.A.
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion nicht unterstützt.
  • Integrierter Blitz 1
  • Makro 4 cm bis unendlich (Weitwinkel)
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB 2.0
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video VGA, HD, Full-HD
  • Videoformat AVI
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi k.A.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 214 g
  • Maße (Höhe) 6,2 cm
  • Maße (Breite) 10,9 cm
  • Maße (Tiefe) 3,5 cm
  • Sonstiges k.A.

Digitalkameras

Nikon Coolpix S9100

Nikon Coolpix S9100 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0819