Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Fujifilm Instax Mini 70 im Test

Test Fujifilm Instax Mini 70
Fujifilm Instax Mini 70 Test - 0 Fujifilm Instax Mini 70 Test - 1
Alle: Digitalkameras Letzter Test: 02/2016

Zusammenfassung von eTest zu Fujifilm Instax Mini 70

Die Fujifilm-Instax-Sofortbildkameras haben langsam einen festen Stand in der Spaß-Fotografie. Die Fujifilm Instax mini 70 positioniert sich mit ihrem 70er-Style-Design unter ihren Geschwistern als sehr günstiges Einsteiger-Modell. Die Kauf-Hemmschwelle wird durch den inzwischen sogar teilweise nur noch zweistelligen Preis schnell überwunden.

Bester Preis

96,90 €
bei alza.dealza.de
Zum Shop

Fujifilm Instax Mini 70 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Sofortbildkamera mit 70er-Charme

Die Fujifilm-Instax-Sofortbildkameras haben langsam einen festen Stand in der Spaß-Fotografie. Die Fujifilm Instax mini 70 positioniert sich mit ihrem 70er-Style-Design unter ihren Geschwistern als sehr günstiges Einsteiger-Modell. Die Kauf-Hemmschwelle wird durch den inzwischen sogar teilweise nur noch zweistelligen Preis schnell überwunden.

Mit ihrem hübschen, modernen Design in Gelb, Blau oder Weiß kann die Kamera gut gefallen. Die Kamera wiegt knapp 300 Gramm. Die Optik bietet eine Festbrennweite von 60 mm, was etwas mehr in den Telebereich geht als eine Standardbrennweite. Der Bildausschnitt ist also etwas enger als das menschliche zentrale Blickfeld. Der Makromodus bietet eine Nahbereichgrenze von 30 cm. Alles, was näher an der Linse steht, ist unscharf. Durch einen Fixfokus braucht die Kamera keinen Autofokus. Das ist ziemlich Low-Tech, aber dafür gibt es keine Auslöseverzögerung.

Fujifilm Instax mini 70 Farben
Die Fujifilm Instax mini 70 ist in Blau, Gelb und Weiß erhältlich.

Die Belichtung wird von der Kamera vollautomatisch vorgenommen. Das bietet zwar nicht viel Spielraum bei der Bildgestaltung, dafür ist aber die Bedienung kinderleicht.

Leider bietet die Fujifilm Instax mini 70 keinen Monitor, so dass als einzige Vorschaumethode der Blick durch den Sucher bleibt. Schade, dass man die Fotos nicht zuerst auf einem Display betrachten kann – so muss man sich immer ein wenig auf sein Glück verlassen. Und das kann mit dem ZINK-Papier schnell teuer werden, von dem ein Blatt ca. 80 Cent kostet. Apropos Vorschau: Ein nettes Low-Tech-Gimmick ist der winzige Spiegel auf der Front, mit dem man einfacher Selfies machen kann.

Der Bildauswurf der Fujifilm Instax mini 70 ist auf der Oberseite. Die Bilder werden mit einem weißen Rand gedruckt. Das Bild ist 62 x 46 mm groß und so auf dem 86 x 54 großen Blatt angeordnet, dass der untere Rand Polaroid-artig dicker ist als die anderen drei. Gut, wenn man das Foto beschriften will.

Eine Einschränkung ist das erzwungene Hochkantformat der Fotos. Bequem ist die Kamera nur zu halten und auszulösen, wenn man die Kamera so hält, dass der Auswurfschlitz nach oben zeigt. Das bedeutet, dass auch die Fotos nur hochkant ausgedruckt werden.

Betrieben wird die Kamera mit zwei CR2-Batterien. Die liegen mit bei, müssen aber nach ca. 400 Auslösungen ausgetauscht werden. Nicht so schlimm: Zwei CR3-Batterien sind günstiger als ein 10er-Pack Instax-Filme.

Fazit zur Fujifilm Instax mini 70

Eine weitere Kamera im Instax-mini-Repertoire. Der Unterschied zu den anderen mini-Geschwistern liegt vornehmlich im Design. Die Instax mini 7S, Instax mini 25 und Instax mini 8, alle drei im Bubble-Design, sind noch günstiger zu bekommen. Etwas erwachsener sehen zusammen mit der mini 70 auch die mini 50S und die mini 90 neo classic aus, wobei letztere sogar ein wenig Einflussnahme auf die Bilder erlaubt. Die Instax mini Hello Kitty hingegen treibt es mit dem Design-Spaß auf die Spitze und kommt im berühmten Kätzchen-Design inklusive spitzer Öhrchen und rosa Schleife. Technisch, bei der Bildausgabegröße und bei der Optik sind alle Instax-Mini-Kameras  aber nahezu gleich. Und sie haben auch alle das gleiche Problem: Kein Display, auf dem man eine Vorauswahl treffen könnte, ob man das Foto wirklich ausdrucken möchte. Das bietet aber z.B. die Polaroid Z3200 – die aber deswegen auch gleich einen Schlag mehr kostet.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Fujifilm Instax Mini 70
Vorteil: Fujifilm Instax Mini 70
Nachteil: Fujifilm Instax Mini 70

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Fujifilm Instax Mini 70

Dieses Produkt wurde leider noch nicht getestet.
Registrieren Sie sich für den kostenlosen Testalarm.


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Fujifilm Instax Mini 70" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Fujifilm Instax Mini 70 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Fujifilm Instax Mini 70

  • Typ Sofortbildkamera
  • Auflösung k.A.
  • Bildsensor k.A.
  • Sensorgröße (Zoll) k.A.
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor Vollformat-Sensor nicht unterstützt.
  • APS-C-Sensor APS-C-Sensor nicht unterstützt.
  • MicroFourThirds-Sensor MicroFourThirds-Sensor nicht unterstützt.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom k.A.
  • Anfangsbrennweite 60 mm
  • Maximalbrennweite 60 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 1 f
  • Anfangslichtstärke Tele 1 f
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße k.A.
  • Displayauflösung k.A.
  • Display beweglich k.A.
  • Touchscreen k.A.
  • Sucher optischer Sucher
  • Belichtungssteuerung Programmautomatik
  • Moduswahlrad Moduswahlrad nicht unterstützt.
  • Lichtempfindlichkeit min. k.A.
  • Lichtempfindlichkeit max. k.A.
  • Dateiformate k.A.
  • Verschlusszeit min. 1/400 sek
  • Verschlusszeit max. 1/2 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion nicht unterstützt.
  • Integrierter Blitz ja
  • Makro 30 cm
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung nicht unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher k.A.
  • Verbindung zum PC k.A.
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss nicht unterstützt.
  • Video k.A.
  • Videoformat k.A.
  • Stromversorgung k.A.
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi Wi-Fi nicht unterstützt.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS GPS nicht unterstützt.
  • Zubehörschuh Zubehörschuh nicht unterstützt.
  • Sofortbildkamera Sofortbildkamera wird unterstützt.
  • Sofortbild-Technologie ZINK
  • Bildgröße 86 x 54 mm
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 281 g
  • Maße (Höhe) 11,4 cm
  • Maße (Breite) 9,9 cm
  • Maße (Tiefe) 5,3 cm
  • Sonstiges k.A.

Digitalkameras

Fujifilm Instax Mini 70

Fujifilm Instax Mini 70 - ab 96,90 € Preis kann jetzt höher sein


0.0418