Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Fujifilm FinePix XP70 im Test

Test Fujifilm FinePix XP70
Fujifilm FinePix XP70 Test - 0 Fujifilm FinePix XP70 Test - 1
Alle: Digitalkameras Letzter Test: 03/2014

Zusammenfassung von eTest zu Fujifilm FinePix XP70

Die Fujifilm FinePix XP70 ist mit ihrer UVP von 179,- Euro nicht die günstigste Unterwasserkamera 2014, aber dafür bietet sie auch eine sehr interessante Ausstattung. Pluspunkte sind der optische Bildstabilisator, die vielen Effektfilter, der beeindruckende Serienbildmodus und der optionale Umbau zur Action-Cam. Gehäuse – kann mehr ab als die meisten...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Rollei Compactline 83

Fujifilm FinePix XP70 - Rollei Compactline 83  - Test zum Shop 40,34 €

Easypix W1024

Fujifilm FinePix XP70 - Easypix W1024  - Test zum Shop 46,29 €

Fujifilm Instax Mini 8

Fujifilm FinePix XP70 - Fujifilm Instax Mini 8  - Test zum Shop 59,00 €

Fujifilm FinePix XP70 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Wasserdicht & staubgeschützt
  • Bildstabilisator
  • Einfache Bedienung
  • Solide Displayauflösung
  • Wi-Fi
  • Kleines Display

Preisvergleich



Testberichte

Kurz vorgestellt

Die Fujifilm FinePix XP70 ist mit ihrer UVP von 179,- Euro nicht die günstigste Unterwasserkamera 2014, aber dafür bietet sie auch eine sehr interessante Ausstattung. Pluspunkte sind der optische Bildstabilisator, die vielen Effektfilter, der beeindruckende Serienbildmodus und der optionale Umbau zur Action-Cam.

Gehäuse – kann mehr ab als die meisten Fotografen

Die Fujifilm FinePix XP70 ist eine robuste Unterwasserkamera, von deren Widerstandsfähigkeit Action-Sportler und Familien mit Kindern profitieren werden. Tauchen kann sie bis 10 m, ist damit natürlich auch staubgeschützt, übersteht Fallhöhen von 1,5 Metern und Temperaturen bis -10°. Das ist nicht nur gut, wenn man Skifahrer ist, sondern auch, wenn gelegentlich die wilden Kinder mit der Fujifilm FinePix XP70 unterwegs sind.
Wie so viele wasserdichte Kameras muss man beim Display Abzüge machen: es ist mit 2,7 Zoll ziemlich klein für heutige Verhältnisse, dafür aber kann die Auflösung von 460.000 Pixeln gut gefallen. Dazu wird es mit einer Anti-Reflexbeschichtung beworben, und es passt sich automatisch den herrschenden Lichtverhältnissen an.

Fujifilm FinePix XP70

Bedienung – klassische Vollautomatikkamera

Typisch Unterwasserkamera: die Bedienung der Fujifilm FinePix XP70 wird vollautomatisch von der Kamera gesteuert, eine manuelle Belichtungssteuerung gibt es nicht. Wer mag, kann aber immerhin über  einige Szeneprogramme den Bildeindruck beeinflussen. Ein Kritikpunkt ist das in unseren Augen nicht, denn eine wasserdichte Kompaktkamera ist für Schnappschüsse da, nicht für minutenlange Feineinstellungen der manuellen Belichtung.

Optik – klassischer 5-fach-Zoom

Die Fujifilm FinePix XP70 bietet einen 5-fachen Zoom über 28 bis 140 mm, das ist in beide Richtungen kein beeindruckender Wert, aber solide und praxistauglich. Die Lichtstärke ist mit f3,9 bis f6,2 leicht unterdurchschnittlich. Dieser Mangel an Licht wird aber durch einen optischen Bildstabilisator wettgemacht.

Bildqualität – Standardsensor

Hier bietet die Fujifilm FinePix XP70 wenig Überraschung: 16 Megapixel auf einem CMOS-Sensor der Größe 1/2,3 Zoll, das ist Durchschnitt in der Kompaktkamerawelt. Wie sich die Fujifilm FinePix XP70 in den Tests schlagen wird, wird sich zeigen.

Ausstattung – neu: Wi-Fi und Action-Cam-Optionen

Neu ist das integrierte WiFi-Modul der wasserdichten Kompaktkamera, mit dem sich kabellos Daten übertragen lassen. Von der Möglichkeit, die Fujifilm FinePix XP70 über das Smartphone fernzusteuern, ist in den technischen Daten leider nicht die Rede.
Ebenfalls neu ist die Option, aus der Fujifilm FinePix XP70 eine „Action-Cam“ zu machen. Dafür gibt es einen Objektivaufsatz, der die Kamera in einer 18-mm-Festbrennweite verwandelt. Mit dieser Festbrennweite nimmt die Fujifilm FinePix XP70 einen sehr großen Bildwinkel auf.
Wer mit dem Schlagwort „Action-Cam“ wirbt, dem darf natürlich ein Videomodus nicht fehlen. Die Fujifilm FinePix XP70 bietet Full-HD-Qualität mit Windfilter und vielen Effekten. Gestartet und beendet werden die Filme über eine separate Taste auf der Rückseite.
Wer gern etwas mit den Bildern spielt, wird sich über die zehn Effektfilter freuen, die bei der Fujifilm FinePix XP70 mit an Bord sind. Dort finden sich z.B. eine Miniaturisierung, High- und Low Key und ein Fischaugenmodus. Auch eine Panorama-Automatik für 360° findet sich in der Fujifilm FinePix XP70.

Geschwindigkeit – sehr gute Serien

Über die Auslösegeschwindigkeit der Fujifilm FinePix XP70 lässt sich ohne Test nicht viel sagen. Sehr gut klingt der Serienbildmodus, der mit einer Rate von 10 Bildern pro Sekunde, bei verkleinerter Auflösung sogar 60 Bilder/sek echt schnell ist.

Fazit & Alternativen

Die Fujifilm FinePix XP70 positioniert sich zwar nicht als Must-Have, aber ihre Vorteile hat sie definitiv. Die sind neben dem Offensichtlichen, also dem wasserdichten Gehäuse, z.B. in Form der optionalen Action-Cam-Erweiterungsmöglichkeiten, dem Bildstabilisator (der leider in dieser Kameraklasse nach wie vor nicht selbstverständlich ist), dem Full-HD-Videomodus, der Wi-Fi-Datenübertragung und dem beeindruckenden Serienbildmodus zu finden.

Alternativen in dieser Preisklasse sind z.B. einige Vorjahresmodelle, die im Preis auf das Niveau der Fujifilm FinePix XP70 gesunken sind.

  • Die Sony Cyber-shot DSC-TX30 punktet z.B. durch ein sehr großes Display von 3,3 Zoll mit hoher Auflösung und Touchscreen-Bedienung sowie einem besseren Weitwinkel und manuellen Belichtungsoptionen.
  • Auch die Olympus TG-830 bietet ein größeres, wenn auch mit 3 Zoll nicht ganz so großes Display.
  • Eine interessante Ausweichmöglichkeit ist auch die Vorgängerin Fujifilm FinePix XP60, die sich kaum von der XP70 unterscheidet.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Fujifilm FinePix XP70
Vorteil: Fujifilm FinePix XP70
  • Wasserdicht & staubgeschützt
  • Bildstabilisator
  • Einfache Bedienung
Nachteil: Fujifilm FinePix XP70
  • Kleines Display

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Fujifilm FinePix XP70

Zitat: Bild: ausreichend; Video: ausreichend; Blitz: ausreichend; Monitor: befriedigend; Handhabung: befriedigend; Härtetest: bestanden

Platz 9 von 10

Wertung Note 3.50

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Fujifilm FinePix XP70" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Fujifilm FinePix XP70 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Fujifilm FinePix XP70

  • Typ kompakte Digitalkamera
  • Auflösung 16 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) 1/2,3 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor Vollformat-Sensor nicht unterstützt.
  • APS-C-Sensor APS-C-Sensor nicht unterstützt.
  • MicroFourThirds-Sensor MicroFourThirds-Sensor nicht unterstützt.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 5 x
  • Anfangsbrennweite 28 mm
  • Maximalbrennweite 140 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 3,9 f
  • Anfangslichtstärke Tele 6,2 f
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 2,7 Zoll
  • Displayauflösung 460000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen Touchscreen nicht unterstützt.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Programmautomatik
  • Moduswahlrad Moduswahlrad nicht unterstützt.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 6400 ISO
  • Dateiformate JPEG
  • Verschlusszeit min. 1/2000 sek
  • Verschlusszeit max. 4 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion nicht unterstützt.
  • Integrierter Blitz ja
  • Makro 9 cm
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video Full-HD, HD, VGA
  • Videoformat MOV
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht wird unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz wird unterstützt.
  • Wi-Fi Wi-Fi wird unterstützt.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS GPS nicht unterstützt.
  • Zubehörschuh Zubehörschuh nicht unterstützt.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 179 g
  • Maße (Höhe) 6,6 cm
  • Maße (Breite) 10,4 cm
  • Maße (Tiefe) 2,6 cm
  • Sonstiges k.A.

Digitalkameras

Fujifilm FinePix XP70

Fujifilm FinePix XP70 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0753