Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Pentax XG-1 im Test

Test Pentax XG-1
Pentax XG-1 Test - 0 Pentax XG-1 Test - 1
Alle: Bridgekameras Letzter Test: 07/2014

Zusammenfassung von eTest zu Pentax XG-1

Die Bridgekamera Pentax XG-1 ist eine Familienkamera. Was das bedeutet? Dass sowohl Drauflosknipser, die nur zielen und abdrücken wollen, als auch Fortgeschrittene mit der Digitalkamera ihren Spaß haben werden. Sie soll Mitte August 2014 auf den Markt kommen. Die Kosten liegen voraussichtlich bei ca. 300,- Euro. Das ist nicht viel, wenn man das Gesamtpaket...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Sony Cyber-shot DSC-H300

Pentax XG-1 - Sony Cyber-shot DSC-H300  - Test zum Shop 178,48 €

Canon PowerShot SX420 HS

Pentax XG-1 - Canon PowerShot SX420 HS  - Test zum Shop 179,93 €

Canon PowerShot SX530 HS

Pentax XG-1 - Canon PowerShot SX530 HS  - Test zum Shop 222,00 €

Pentax XG-1 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Manuelle Bedienung möglich
  • Günstig
  • Sucher
  • Gutes Weitwinkel
  • Sehr viel Tele
  • Kaum Direktzugriffe
  • Sucher mit niedriger Auflösung

Preisvergleich



Testberichte

Kurz vorgestellt

Die Bridgekamera Pentax XG-1 ist eine Familienkamera. Was das bedeutet? Dass sowohl Drauflosknipser, die nur zielen und abdrücken wollen, als auch Fortgeschrittene mit der Digitalkamera ihren Spaß haben werden. Sie soll Mitte August 2014 auf den Markt kommen. Die Kosten liegen voraussichtlich bei ca. 300,- Euro. Das ist nicht viel, wenn man das Gesamtpaket betrachtet, z.B. den 52-fachen Zoom, eine gute Lichtstärke, Sucher und mehr…

Gehäuse: Display und Sucher

Wer eine Bridgekamera kauft, muss sich darauf einstellen, etwas mehr Gewicht mit sich herumzutragen. Mit 567 Gramm ist die Pentax GX-1 sogar noch relativ leicht für ihre Klasse. Dazu kommt ein voluminöses Gehäuse von 8,9 x 11,9 x 9,7 cm.

Super: neben einem Display hat die Bridgekamera auch einen Sucher. Das ist nicht oft zu finden, vor allem nicht in dieser Preisklasse. Das Display ist 3 Zoll groß und löst mit 460.000 Pixeln auf. Das ist ein guter Wert, der eine recht scharfe Vorschau verspricht. Der Sucher hingegen klingt eher nach einer Notlösung, seine Auflösung beträgt nur 200.000 Pixel. Wenn das Display aber durch viel Sonne nicht mehr einsehbar ist, ist das besser als nichts.

Pentax XG-1

Bedienung: für alle was dabei

Ob man es einfach mag oder auch mal selbst die Belichtung einstellen möchte: die Pentax XG-1 bietet Optionen für alle. Auf der Oberseite steht ein Moduswahlrad. Hier lassen sich nicht nur die Vollautomatik und viele Extrafunktionen einstellen, sondern auch ein voll manueller Modus und Zeit- wie Blendenautomatik.

Die Pentax XG-1 bietet allerdings nicht so viele Direktzugriffe wie viele Fortgeschrittenen-Kameras. Es gibt einen Schnellzugriff auf die Belichtungskorrektur und den Serienbildmodus. Auf dem Vier-Wege-Taster auf der Rückseite finden sich außerdem der Selbstauslöser und einiges mehr. Trotzdem muss man für viele Einstellungen ins Menü. Wenn man nur gelegentlich ein Motiv manuell belichten möchte, ist das nicht so schlimm, auf Dauer ist es aber nervig, für jede Kleinigkeit ins Menü gehen zu müssen.

Optik: alles drin und lichtstark noch dazu

Bridgekameras sind Megazooms. Und die Pentax XG-1 ist noch etwas „megazoomiger“ als andere. Mit ihrem 52-fachen Zoom über ein Brennweitenspektrum von 24-1248 mm ist von einem sehr guten Weitwinkel bis zu einem hervorragendem Tele alles mit an Bord. Mehr Allrounder geht kaum.

Die Lichtstärke ist dabei überraschend gut für diese Preisklasse: mit f2,8 bis f5,6 hat der Fotograf vor allem im Weitwinkel einiges an Licht-Reserven.

Der Makromodus kann sich ebenfalls sehen lassen: Mit einer Nahbereichsgrenze von 1 cm ist er sehr vielversprechend.

Bildqualität: Standardsensor

Hier lässt sich ohne Test wenig sagen. Die technischen Eckdaten klingen nach Standard: 16 Megapixel auf einem 1/2,3-Zoll-CMOS-Sensor… das haben viele Kameras. Mit sehr unterschiedlichen Ergebnissen bei der Bildqualität, wohlgemerkt. Also warten wir ab, was die ersten Tests sagen.

Ausstattung: Full-HD-Video

Der Videomodus der Pentax XG-1 bietet Full-HD-Qualität. Ein HDR-Modus und diverse Effektfilter sind auch mit dabei. Der Akku hält laut Hersteller ca. 240 Auslösungen durch. Das ist leider etwas schwach auf der Brust.

Fazit zur Pentax XG-1

Die Pentax XG-1 ist ein guter Allrounder für die verschiedensten Nutzergruppen. Einerseits einfach zu bedienen, andererseits auch mit manuellen Belichtungsoptionen ausgestattet ist sie für eine breite Zielgruppe geeignet. Einzig Fortgeschrittene, die viel mit manuellen Einstellungen arbeiten, ist sie wegen der fehlenden Direktzugriffe (ganz zu schweigen vom fehlenden RAW-Modus) nicht geeignet. Ansonsten kann sie fast rundum gefallen: Viel Zoom, klasse Weitwinkel, lichtstark, Sucher, Full-HD-Videos und viele Filter zum Spielen. Nur der schwächliche Akku ist ein kleiner Dorn im Auge.

Alternativen

Konkurrenz in dieser Preisklasse mit einer vergleichbaren Ausstattung gibt es nicht besonders viel.

  • Die Fujifilm SL1000 ist ähnlich günstig und bietet ebenfalls einen Sucher, viel Zoom und eine lichtstarke Anfangsbrennweite.
  • Ähnliches gilt auch für die Sony Cyber-shot DSC-HX300. Die hat zwar inzwischen schon eine Nachfolgerin, aber die ist deutlich teurer.
  • Auch den zeitweiligen Zoom-Rekordler Nikon Coolpix P600 wollen wir Ihnen an dieser Stelle nicht vorenthalten.
     

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Pentax XG-1
Vorteil: Pentax XG-1
  • Manuelle Bedienung möglich
  • Günstig
  • Sucher
Nachteil: Pentax XG-1
  • Kaum Direktzugriffe

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Pentax XG-1

Zitat: Eine günstige Bridgekamera mit 52-fachem Brennweitenbereich. Wer viel Kamera fürs Geld sucht, wird hier fündig.

Platz 18 von 24

Wertung 50.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Plus: Klassenübliche Bildqualität (für eine Bridgekamera). 52-fach-Zoomobjektiv mit extrem großem Brennweitenbereich (24 bis 1.248mm nach KB). Mit 24mm sehr brauchbarer Weitwinkelbereich. Sehr effektiver optischer Bildstabilisator. Die Digitalkamera liegt sehr gut in der Hand. Mit 0,21 Sekunden Schnappschuss-tauglicher Autofokus im Weitwinkel... Minus: Sehr schwach aufgelöster und daher pixeliger elektronischer Sucher (200.000 Subpixel). Display mit 460.000 Supixel nur "durchschnittlich" aufgelöst. Schwache Autofokusleistung am Teleende (langsam und nicht treffsicher)...

Einzeltest

Wertung 79.22%

» zum Online-Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Pentax XG-1" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Pentax XG-1 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Pentax XG-1

  • Typ Bridgekamera
  • Auflösung 16 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) 1/2,3 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor Vollformat-Sensor nicht unterstützt.
  • APS-C-Sensor APS-C-Sensor nicht unterstützt.
  • MicroFourThirds-Sensor MicroFourThirds-Sensor nicht unterstützt.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 52 x
  • Anfangsbrennweite 24 mm
  • Maximalbrennweite 1248 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 2,8 f
  • Anfangslichtstärke Tele 5,6 f
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 460000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen Touchscreen nicht unterstützt.
  • Sucher elektronischer Sucher
  • Belichtungssteuerung Halbautomatik, Manuell, Programmautomatik
  • Moduswahlrad Moduswahlrad wird unterstützt.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 3200 ISO
  • Dateiformate JPEG
  • Verschlusszeit min. 1/2000 sek
  • Verschlusszeit max. 30 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion nicht unterstützt.
  • Integrierter Blitz ja
  • Makro 1 cm
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video Full-HD, HD, VGA
  • Videoformat MPEG
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi Wi-Fi nicht unterstützt.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS GPS nicht unterstützt.
  • Zubehörschuh Zubehörschuh nicht unterstützt.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 567 g
  • Maße (Höhe) 8,9 cm
  • Maße (Breite) 11,9 cm
  • Maße (Tiefe) 9,7 cm
  • Sonstiges k.A.

Bridgekameras

Pentax XG-1

Pentax XG-1 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0254