Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Canon PowerShot SX530 HS im Test

Test Canon PowerShot SX530 HS
Canon PowerShot SX530 HS Test - 0 Canon PowerShot SX530 HS Test - 1
Alle: Bridgekameras Letzter Test: 01/2015

Zusammenfassung von eTest zu Canon PowerShot SX530 HS

Canon hat’s eilig! Die Bridgekamera Canon PowerShot SX530 HS kommt nicht mal ein halbes Jahr nach der Vorgängerin SX520 HS auf den Markt. Verändert hat sich vor allem die Brennweite. Inzwischen gibt es mit der SX540 HS eine Nachfolgerin, bei der die Megapixelzahl etwas hochgeschraubt wurde.

Bester Preis

222,00 €
bei check24.decheck24.de
Zum Shop

Canon PowerShot SX530 HS - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Günstig
  • Solide Auflösung auch in den höheren ISO-Stufen
  • Riesenzoom
  • Gut zu halten
  • Für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • Sehr früh eintretendes Rauschen
  • Starke Vignettierung

Preisvergleich



Testberichte

Megazoom-Reisekamera mit breiter Zielgruppe

Canon hat’s eilig! Die Bridgekamera Canon PowerShot SX530 HS kommt nicht mal ein halbes Jahr nach der Vorgängerin SX520 HS auf den Markt. Verändert hat sich vor allem die Brennweite. Inzwischen gibt es mit der SX540 HS eine Nachfolgerin, bei der die Megapixelzahl etwas hochgeschraubt wurde.

Kosten soll die Canon PowerShot SX530 HS in der unverbindlichen Preisempfehlung 379,- Euro. Nach unserer ersten Einschätzung ist das ein angemessener Preis für diese Kamera.

Gehäuse: Bolide mit gutem Handgriff

Eins vorweg: Bridgekameras sind ziemliche Brocken. Mit 442 Gramm und ziegelsteinartigen Maßen von 12 x 8,2 x 9,2 cm braucht man definitiv eine Kameratasche, wenn man lange mit der Canon PowerShot SX530 HS unterwegs ist. Dafür bietet das Gehäuse aber auch einen sehr guten Handgriff und nicht zuletzt viel, viel Brennweite.

Das Display bietet mit 3 Zoll die aktuelle Standardgröße, mit 460.000 aber keine Top-Qualität. Bei diesem Größe-Auflösungsverhältnis sieht man noch einzelne Pixel. Touchscreen oder Klappdisplay? Fehlanzeige.

Canon PowerShot SX530 HS
Typisch Bridgekamera: Sie ist fast so tief wie hoch und recht schwer. Um den Hals will man sie den ganzen Tag nicht tragen, und auch in die Jackentasche passt sie nicht mehr. Eine Kameratasche ist bei einer Bridgekamera eigentlich ein Must-Have.

Bedienung: Für alle was

Hier werden viele Zielgruppen glücklich, sowohl Fotografen, die es einfach mögen als auch Fortgeschrittene werden hier glücklich. Die Bridgekamera bietet für Anfänger und Point-and-Shoot-Fotografen eine intelligente Automatik, die sich auch 32 Voreinstellungen die jeweils passende heraussucht. Fortgeschrittene können auf das volle Programm manueller Belichtungseinstellungen zurückgreifen, also Zeit und Blende sowie Halbautomatiken.

Viele Tasten bietet die Kamera nicht, aber dank eines Moduswahlrads und einem Rändelrad auf der Oberseite ist die manuelle Belichtungseinstellung wohl anständig zu lösen.

In dieser Kombination von Fähigkeiten ist die Canon PowerShot SX530 HS eine sehr gute Kamera für die Familie: Die einen haben’s einfach, die anderen dürfen spielen.

Optik: viel, viel Brennweite

Die Canon PowerShot SX530 HS bietet einen sehr großen, 50-fachen Zoom über ein Brennweitenspektrum von 24 bis 1200 mm. Mehr braucht man nicht, versprochen! Bei der Lichtstärke von f3,4 bis f6,5 sind wir zwiegespalten. Im Weitwinkel hätten wir uns etwas mehr gewünscht, im maximalen Tele mit immerhin 1200 mm ist f6,5 aber ok.

Haben Sie schon mal durch ein Fernglas geguckt? Haben Sie da auch festgestellt, dass es ziemlich verzwickt ist, dadurch ein kleines Objekt zu finden, weil man nicht weiß, ob man nach oben, unten, rechts oder links schwenken muss? So ähnlich geht einem auch mit einem 50-fachen Zoom. Die Canon PowerShot SX530 HS hat für diesen Fall eine Zoomhilfe: Nach dem Zoomen drückt man einen Knopf, das Bild springt wieder zurück in die "Übersicht", man zielt, lässt die Taste wieder los und hat das wieder herangezoomte Motiv im Visier.

Ein Bildstabilisator ist bei solchen Brennweiten selbstverständlich mit dabei. Der Stabilisator der Canon PowerShot SX530 HS bietet sogar eine fünf-Achsen-Stabilisierung. Sehr gut kann auch die Naheinstellgrenze von 0 cm gefallen. Man kann also alles vor der Linse im Nahbereich scharf aufs Foto bekommen.

Bildqualität: Standardsensor

Mit ihrem 1/2,3 Zoll-Sensor und einer Auflösung von 16 Megapixeln ist die Canon PowerShot SX530 HS nur durchschnittlich aufgestellt. Zwar gehört der Sensor zu den rückwärtig belichteten Modellen, die eine etwas vergrößerte Pixelfläche bieten (Zu erkennen am HS), aber auch das ist längst nicht mehr ein hervorzuhebendes Merkmal. Der Prozessor ist nicht das aktuellste Modell, sondern ein Digic 4+.

Einen RAW-Modus, der die Fotodaten verlustfrei speichert, bietet die Kamera leider nicht. Für viele Fortgeschrittene ist die Bridgekamera damit uninteressant.

Wagen wir Vorhersagen über die Bildqualität? Eher nicht. Sensoren mit vergleichbaren Eckdaten konnten in der Vergangenheit sowohl sehr gut als auch schlecht abschneiden. Die Vorgängerin wurde noch nicht getestet, und das Vor-Vorgängermodell SX510 HS wollen wir dann doch nicht als Referenz nehmen. Wir sind also gespannt auf die ersten Tests.

Ausstattung: Wi-Fi & Full-HD

Die Canon PowerShot SX530 HS bietet für die kabellose Datenübertragung ein Wi-Fi-Modul mit NFC. Das lässt sich zusammen mit einem Smartphone auch zur Fernsteuerung der Kamera nutzen. Die Canon-Bridgekamera bietet einen Full-HD-Videomodus mit maximal 30 fps und einem Stereomikrofon. Gestartet werden die Aufnahmen mit einer eigenen Taste. Auch eine Reihe von Effektfiltern ist mit dabei.

Betrieben wird die Bridgekamera mit einem proprietären Lithium-Ionen-Akku. Der schafft laut Hersteller zwischen 210 und 290 Auslösungen. Das ist ein eher durchschnittlicher Wert.

Fazit zur Canon PowerShot SX530 HS

Die Canon PowerShot SX530 HS ist ein familienfreundlicher Megazoomer. Die Kamera hat viel Zoom und bietet ein breites Spektrum an Bedienmöglichkeiten. Der Preis wird vermutlich in einigen Monaten sinken. Wer also eine Digitalkamera für die Reise sucht, sollte sie sich dann noch einmal ansehen.

Alternativen…

…gibt es für den Preis der Canon SX530 HS allerdings einige, und zwar nicht selten bessere. Der Grund: Die sinkenden Preise bei älteren Modellen, die höherklassig angelegt sind.

Die Nikon Coolpix P600 haben wir in der eTest-Redaktion selbst unter die Lupe genommen. Sie bietet eine solide Bildqualität, einen kleinen Sucher und noch mehr (!) Tele. Und das zu Markterscheinen der Canon SX530 HS bereits für unter 300,- Euro.

Gut gefallen kann auch die Fujifilm FinePix S1. Sie kommt in einem spritzwasserfesten Gehäuse und einem beweglichen, hochauflösendem Display. Darüber hinaus kann sie die Bilddaten auch in RAW speichern. Das Brennweitenspektrum ist das gleiche. Kosten zu Erscheinen der Canon-Kamera: ca. 320,- Euro.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Canon PowerShot SX530 HS
Vorteil: Canon PowerShot SX530 HS
  • Günstig
  • Solide Auflösung auch in den höheren ISO-Stufen
  • Riesenzoom
Nachteil: Canon PowerShot SX530 HS
  • Sehr früh eintretendes Rauschen

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Canon PowerShot SX530 HS

Zitat: Fotos mit guter Farbwiedergabe. Wirksamer Verwacklungsschutz.

Platz 4 von 6

Wertung Note 2.70

» zum Test

Zitat: Mit maximal 1.354 Linienpaaren pro Bildhöhe liefert der 1/2,3 Zoll kleine Sensor angenehm scharfe und detailreiche Aufnahmen. Das trifft auch auf Bilder zu, die bei weniger Licht – zum Beispiel in Innenräumen – entstehen. Weniger souverän: das in der Bildschirmansicht stets sichtbare Rauschen. Hinzu kommen eine deutliche Vignettierung sowie über vier Pixel breite Farbsäume – unschön.

Einzeltest

Wertung Note 2.90


Zitat: Plus: 50-fach-Zoom, niedriger Preis, WLAN, NFC. Minus: Mäßige Bildqualität, schwacher Akku, billig wirkendes Gehäuse.

Platz 4 von 4

Wertung Note 2.80

» zum Test

Zitat: Plus: Riesiger Zoombereich, schneller AF, Kantenschärfe, WLAN und NFC. Minus: Akkulaufzeit, kaum Extras, wenige Filtereffekte, Serientempo.

Einzeltest

Wertung 69.5%



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Canon PowerShot SX530 HS" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Canon PowerShot SX530 HS bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Canon PowerShot SX530 HS

  • Typ Bridgekamera
  • Auflösung 16 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) 1/2,3 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor Vollformat-Sensor nicht unterstützt.
  • APS-C-Sensor APS-C-Sensor nicht unterstützt.
  • MicroFourThirds-Sensor MicroFourThirds-Sensor nicht unterstützt.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 50 x
  • Anfangsbrennweite 24 mm
  • Maximalbrennweite 1200 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 3,4 f
  • Anfangslichtstärke Tele 6,5 f
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 460000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen Touchscreen nicht unterstützt.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Halbautomatik, Manuell, Programmautomatik
  • Moduswahlrad Moduswahlrad wird unterstützt.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 3200 ISO
  • Dateiformate JPEG
  • Verschlusszeit min. 1/2000 sek
  • Verschlusszeit max. 15 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion nicht unterstützt.
  • Integrierter Blitz ja
  • Makro 0 cm
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video Full-HD, HD, VGA
  • Videoformat MOV
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi Wi-Fi wird unterstützt.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS GPS nicht unterstützt.
  • Zubehörschuh Zubehörschuh nicht unterstützt.
  • Sofortbildkamera Sofortbildkamera nicht unterstützt.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 442 g
  • Maße (Höhe) 8,2 cm
  • Maße (Breite) 12 cm
  • Maße (Tiefe) 9,2 cm
  • Sonstiges k.A.

Bridgekameras

Canon PowerShot SX530 HS

Canon PowerShot SX530 HS - ab 222,00 € Preis kann jetzt höher sein


0.0555