Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Canon PowerShot SX540 HS im Test

Test Canon PowerShot SX540 HS
Canon PowerShot SX540 HS Test - 0 Canon PowerShot SX540 HS Test - 1 Canon PowerShot SX540 HS Test - 2

Zusammenfasung von eTest zu Canon PowerShot SX540 HS

Die Canon PowerShot SX540 HS ist der diesjährige Bridgekamera-Allrounder von Canon und löst die SX530 HS ab. Dramatische Veränderungen gibt es nicht, weshalb sich für viele wahrscheinlich eher der Griff zu der (natürlich inzwischen deutlich günstigeren) Vorgängerin lohnt. Schauen wir uns also an, was sich bei der Canon SX540 HS alles...

Bester Preis

300,94 €
bei TECHNIK-PROFIS TECHNIK-PROFIS
Zum Shop

Canon PowerShot SX540 HS - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Solide Bildqualität
  • Sehr guter Bildstabilisator
  • Einfache Bedienung
  • Auch manuelle Belichtungsoptionen
  • Großer Handgriff
  • Kaum Veränderungen gegenüber Vorgängerin
  • Schwer

Preisvergleich



Viel, viel Zoom

Die Canon PowerShot SX540 HS ist der diesjährige Bridgekamera-Allrounder von Canon und löst die SX530 HS ab. Dramatische Veränderungen gibt es nicht, weshalb sich für viele wahrscheinlich eher der Griff zu der (natürlich inzwischen deutlich günstigeren) Vorgängerin lohnt. Schauen wir uns also an, was sich bei der Canon SX540 HS alles geändert hat. Zu haben ist die Canon PowerShot SX540 HS ab Februar 2016 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 369,- Euro.

Gehäuse: Liegt sicher in der Hand

Wie alle Bridgekameras ist auch die Canon PowerShot SX540 HS sehr voluminös, was aber auch einen Vorteil hat: Den großzügigen Handgriff, durch den die Kamera gut und sicher in der Hand liegt. Mit einem Gewicht von 442 Gramm (mit Speicherkarte und Akku) ist die Kamera allerdings schon so schwer, dass man sie nicht den ganzen Tag um den Hals hängen haben möchte. Wir empfehlen beim Kauf direkt eine Tasche mit zu bestellen.

Einen Sucher hat die Canon-Bridge nicht, aber natürlich ein Display. Das ist 3 Zoll groß und löst mit eher mäßigen 461.000 Pixeln auf.

Bedienung: Für viele Zielgruppen geeignet

Die Canon PowerShot SX540 HS macht sich sowohl für Einsteiger als auch für Lernwillige oder Fortgeschrittene gut. Wer es einfach mag, schaltet die intelligente Automatik an und beschränkt sich aufs Zielen und Abdrücken. Allerdings können Zeit und Blende auch manuell eingestellt werden, weshalb man mit der Kamera auch das Fotografieren lernen kann. Schade nur, dass die Bilder nur im JPEG-Format gespeichert werden können – auf die verlustfreie RAW-Komprimierung wird verzichtet. Für viele Fortgeschrittene ist das ein Ausschlusskriterium.

Umgeschaltet zwischen den verschiedenen Modi wird dank eines Moduswahlrads schnell und einfach.

Optik: Telemonster

Die Canon PowerShot SX540 HS bietet wie ihre Vorgängerin einen 50-fachen optischen Zoom mit einer Brennweite von 24 bis 1200 mm. Das deckt alles – wirklich alles – ab, was man in der Praxis je an Brennweiten brauchen könnte. Zwar ist ein 50-facher Zoom heute längst kein Rekord mehr (den hat die Nikon P900 mit ihrem 83x-Zoom inne), aber viel ist das nichts desto trotz.

Canon PowerShot SX540 HS Front
Die Canon PowerShot SX540 HS: Megazoom-Brigdekamera mit vielen Einstellungsmöglichkeiten

Die Lichtstärke von f3,4 bis f6,5 ist etwas mau, aber in der Consumer-Klasse die Norm. Bei solchen Brennweiten ist ein optischer Bildstabilisator natürlich Pflicht.

Bildqualität: Mehr Pixel

Die Canon PowerShot SX540 HS hat einen CMOS-Sensor von 1/2,3 Zoll mit 20 Megapixeln, was eine deutliche Steigerung gegenüber der ein Jahr älteren Vorgängerin darstellt. Das muss allerdings nicht unbedingt eine Steigerung der Bildqualität bedeuten, denn eine höhere Pixeldichte auf einem gleichbleibend großen Sensor bedeutet, dass es schneller zu Bildrauschen kommen kann. Kann… muss aber nicht. Also warten wir ab, was die Tests zu der Kamera sagen.

Ausstattung: Full-HD und WiFi

Die Canon PowerShot SX540 HS bietet einen Videomodus mit Full-HD-Qualität und 60 B/s. Die Filme werden in MP4 gespeichert und mit Stereoton aufgenommen.

Auch ein WiFi-Modul ist mit an Bord, über das nicht nur kabellos Daten übertragen werden können. Mit einem Smartphone oder Tablet kann die Kamera darüber auch ferngesteuert werden.

Geschwindigkeit: Guter Autofokus

Beworben wird die Canon SX540 HS mit einem besonders schnellen Autofokus. Der war schon bei der Vorgängerin in Ordnung, also darf man diesem Versprechen wohl Glauben schenken.

Fazit zur Canon PowerShot SX540 HS

Wirklich neu ist bei der Canon PowerShot SX540 HS nur der Aufnahmesensor. Der löst jetzt mit 20 statt mit 16 MP auf. Ob das einen wesentlichen Unterschied bei der Bildqualität macht, bleibt abzuwarten. Die wichtigsten Merkmale – der große Zoom und die vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten – bleiben wie gehabt. Wahrscheinlich sinkt der Preis für die Canon PowerShot SX540 HS bald deutlich unter die UVP von 369,- Euro. Solange kann man aber auch zur noch erhältlichen und inzwischen deutlich günstigeren Vorgängerin SX530 HS greifen.

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Canon PowerShot SX540 HS

Zitat: Die Fotos der Canon überzeugen mit nur feinem Bildrauschen und wenigen Farbsäumen.

Platz 4 von 6

Wertung Note 2.66

» zum Test

Zitat: Keine Kamera für Profis, sondern ein einfach zu bedienendes Modell mit Riesen-Zoom - gut für eine Reise mit leichtem Gepäck. Die Bildqualität ist bei Tageslicht richtig gut.

Einzeltest

Wertung Note 2.66


Zitat: Der Autofokus ist recht flott, der Weißabgleich präzise – geht in Ordnung.
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 2

Wertung Note 2.66

» zum Test

Zitat: Bild: gut (Note 2,5), Video: befriedigend (Note 3,3), Sucher und Monitor: gut (Note 2,5), Handhabung: befriedigend (Note 2,7)
Auszeichnung befriedigend

Platz 3 von 7

Wertung Note 2.60

» zum Test

Zitat: Im Test lieferte der 20-Megapixel-Sensor Fotos mit leichter Randunschärfe und sichtbaren Farbsäumen. Die Auslöseverzögerung liegt mit 0,22 Sekunden knapp hinter der Konkurrenz.
Auszeichnung Preis-Leistungs-Sieger

Platz 4 von 4

Wertung Note 2.65

» zum Test

Zitat: Plus: Durchschnittliche Bildqualität (für eine Bridgekamera). 50x Zoomobjektiv mit sehr großem Brennweitenbereich (24 bis 1.200mm nach KB). Mit 24mm sehr brauchbarer Weitwinkelbereich. Gute Abbildungsleistung des Objektivs bei den meisten Brennweiten. Sehr effektiver optischer Bildstabilisator...
Auszeichnung Kauftipp, gut

Einzeltest

Wertung 84.07%

» zum Online-Test

TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Canon PowerShot SX540 HS" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Canon PowerShot SX540 HS bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Datenblatt Canon PowerShot SX540 HS

  • Typ Bridgekamera
  • Auflösung 20 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) 1/2,3 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor Vollformat-Sensor nicht unterstützt.
  • APS-C-Sensor APS-C-Sensor nicht unterstützt.
  • MicroFourThirds-Sensor MicroFourThirds-Sensor nicht unterstützt.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 50 x
  • Anfangsbrennweite 24 mm
  • Maximalbrennweite 1200 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 3,4 f
  • Anfangslichtstärke Tele 6,5 f
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 461000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen Touchscreen nicht unterstützt.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Halbautomatik, Manuell, Programmautomatik
  • Moduswahlrad Moduswahlrad wird unterstützt.
  • Lichtempfindlichkeit min. 80 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 3200 ISO
  • Dateiformate JPEG
  • Verschlusszeit min. 1/2000 sek
  • Verschlusszeit max. 15 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion nicht unterstützt.
  • Integrierter Blitz ja
  • Makro k.A.
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video Full-HD, HD, VGA
  • Videoformat MP4
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi Wi-Fi wird unterstützt.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS GPS nicht unterstützt.
  • Zubehörschuh Zubehörschuh nicht unterstützt.
  • Sofortbildkamera Sofortbildkamera nicht unterstützt.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 442 g
  • Maße (Höhe) 8,2 cm
  • Maße (Breite) 12 cm
  • Maße (Tiefe) 9,2 cm
  • Sonstiges k.A.

Bridgekameras

Canon PowerShot SX540 HS

Canon PowerShot SX540 HS - ab 300,94 € Preis kann jetzt höher sein

0.4989