Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Amazon Fire TV im Test

Test Amazon Fire TV
Amazon Fire TV Test - 0 Amazon Fire TV Test - 1 Amazon Fire TV Test - 2 Amazon Fire TV Test - 3
Alle: Netzwerk-Player Letzter Test: 06/2014

Zusammenfassung von eTest zu Amazon Fire TV

Internet-Riese Amazon strebt mit seinem Mediaplayer Fire TV auch im Fernseh-Zimmer nach einer  führenden Stellung. Äußerlich orientiert sich Amazon stark an dem schlichten Design des Apple-TVs. Im Inneren läuft jedoch einiges anders und teilweise besser als beim Vorbild. Für rund 100 Euro bietet der Fire TV eine gute Sprachsteuerung und ist...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Fantec Smart TV Hub Box

Amazon Fire TV - Fantec Smart TV Hub Box  - Test zum Shop 79,99 €

Sonos Connect Amp

Amazon Fire TV - Sonos Connect Amp  - Test zum Shop 529,00 €

Pro-Ject Stream Box DS

Amazon Fire TV - Pro-Ject Stream Box DS  - Test zum Shop 598,50 €

Amazon Fire TV - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • 4K- und HDR-Unterstützung (seit 10/2015)
  • Schneller Prozessor
  • Kompakte Bluetooth-Fernbedienung
  • Erweiterbar mit Android-Apps aus dem Amazon Store
  • Viele Online-Spiele
  • Teils unübersichtliche Untermenüs
  • Keine aktive DLNA-Unterstützung

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Internet-Riese Amazon strebt mit seinem Mediaplayer Fire TV auch im Fernseh-Zimmer nach einer  führenden Stellung. Äußerlich orientiert sich Amazon stark an dem schlichten Design des Apple-TVs. Im Inneren läuft jedoch einiges anders und teilweise besser als beim Vorbild. Für rund 100 Euro bietet der Fire TV eine gute Sprachsteuerung und ist gleichzeitig eine Spielekonsole. Wie die fachkundige Presse über Amazons schwarze Kiste denkt, fasst eTest.de hier für Sie zusammen.

Schlichtes Design und flüssige Bedienung

In Farbe und Größe gleicht Amazons Fire TV dem Apple-TV Mediaplayer, lediglich die Kantenführung ist beim Fire TV eckiger. Die Fernbedienung des Fire TVs besitzt neben dem Steuerring sechs Tasten und verbindet sich via Bluetooth mit dem Player.

Die Fernbedienung dient gleichzeitig als Mikrofon für eine folgsame Sprachsteuerung, die in verschiedenen Tests brauchbare Eindrücke hinterließ. Insgesamt gestaltet sich die Bedienung des Amazon Fire TV als sehr intuitiv und flüssig. Dank eines leistungsfähigen Quad-Core-Prozessors mit 1,7 GHz setzt die Feuer-Kiste eingehende Befehle prompt um. In der klar strukturierten Nutzeroberfläche findet man sich schnell zurecht.

Bis jetzt wenige Videotheken nutzbar

Neben Amazons eigener Online-Videothek Instant Video, greift Fire TV auf die Mediatheken von TV-Sendern wie ARD oder ZDF zu. Youtube steht ebenfalls zur Verfügung. Netflix und Maxdome sind derzeit noch nicht verfügbar, sollen aber zeitnah folgen.

Wenige Internet-Apps, viele Spiele

Trotz Android-Betriebssystem gibt es noch recht wenig interessante Apps für Amazon Fire TV. Am brauchbarsten ist sicherlich die Plex-App, um eigene Medien aus dem Heimnetzwerk zu streamen. Immerhin stehen momentan 184 Online-Spiele für den Fire TV bereit. Gamer müssen sich jedoch entsprechende Controller gegen 40 Euro Aufpreis zulegen. Alternativ können Controller der Microsoft X-box oder Sony Playstation 4 via USB genutzt werden – leider gibt es nur einen USB-Zugang.

Schnittstellen

Amazons Fire TV verbindet sich über LAN oder Dualband-WLAN mit dem Internet und dem Heimnetzwerk. Für gute Audioqualität gibt es einen optischen Ausgang. Über HDMI verbindet sich der Mediaplayer mit dem Fernsehgerät und über USB können Festplatten oder auch Gamecontroller installiert werden. Die integrierte Bluetooth Schnittstelle empfängt Signale der Fernbedienung – praktisch: Die Verbindung funktioniert auch, wenn der Fire TV im Schrank verstaut wird.

Gute Bildqualität

Videos gibt der Amazon Fire TV mit bis zu 1080p bei 60 Bildern pro Sekunde wieder. Die Qualität konnte in Tests überzeugen und Ruckler oder Pixelfehler stellten eher die Ausnahme dar. Das Online-Streaming erfolgt zudem sehr schnell, da Amazon einen Trick anwendet: Blättert der Nutzer durch die Videothek und bleibt an einem Film hängen, beginnt der Fire TV im Hintergrund mit dem Stream während der Nutzer noch zögert.

Alternativen zum Amazon Fire TV

Wer einen Mediaplayer mit mehr Schnittstellen sucht, sollte sich den Iconbit Toucan Duo Plus ansehen – dieser kostet jedoch doppelt soviel wie der Amazon. Im Preisbereich um die 100 Euro finden sich das alt bewährte Apple TV oder der Xoro HST 550S. Aber auch die günstige Smart-TV-Box Tizzbird F20 gefiel mit guter Vernetzbarkeit.

Fazit: Amazon Fire TV

Eine sehr gute Bedienbarkeit, ein schneller Prozessor und die große Spiel-Auswahl machen den Amazon Fire TV zu einem spannenden Mediaplayer. Noch fehlen Videotheken wie Netflix oder Maxdome, Amazon verspricht dies bald nachzuliefern. Das App-Angebot ist ebenfalls noch dünn. Hiervon abgesehen ist der Amazon Fire TV ein prima Mediaplayer zu einem vernünftigen Preis.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Amazon Fire TV
Vorteil: Amazon Fire TV
  • 4K- und HDR-Unterstützung (seit 10/2015)
  • Schneller Prozessor
  • Kompakte Bluetooth-Fernbedienung
Nachteil: Amazon Fire TV
  • Teils unübersichtliche Untermenüs

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Amazon Fire TV

Kein Zitat
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung Note 2.29


Zitat: Amazon-Prime-Kunden, die einen UHD-Fernseher und eine schnelle Internetverbindung mit mindestens 15 Mbps besitzen, können getrost zugreifen - der neue Fire TV lohnt sich für sie allein schon wegen der 4K- und HDR-Unterstützung. Anmerkung zum Test: Getestet wurde das in 2015 aktualisierte Modell mit 4K-Unterstützung.

Einzeltest

Wertung 4.50
von 5 Punkten


Zitat: (...) Das Filmangebot jenseits von TV-Serien ist aber dünn, immerhin lässt sich zusätzlich eine Netflix-Flatrate (10 Euro) buchen. (...)
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 7

Wertung Note 2.29

» zum Test

Zitat: Die Amazon-Player bieten Zugang zur Amazon-Videothek mit der günstigen Prime-Flatrate von 4 Euro pro Monat. Das Filmangebot jenseits von TV-Serien ist jedoch dünn, immerhin lässt sich zusätzlich eine Netflix-Flatrate (10 Euro) buchen.
Auszeichnung gut, Testsieger

Platz 1 von 7

Wertung Note 2.29

» zum Test

Zitat: Als Besonderheit gibt es eine zuverlässige Sprachsuche. Findet das Fire TV mehrere Einträge zum Suchbegriff, werden diese übersichtlich aufgelistet. Die Funktion hat uns in der Praxis überzeugt.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung 89.00
von 100 Punkten


Zitat: test-Kommentar: Fire TV bietet Spielspaß und komfortablen Zugriff auf Onlinevideos, spielt ohne Zusatzsoftware keine lokal gespeicherten Videos oder Musikstücke.

Einzeltest

Keine Wertung


Zitat: An der Bildqualität der Inhalte gibt es nicht viel zu beanstanden. Ruckler oder Pixelfehler blieben im Test die Ausnahme. Wer eine moderne Soundanlage im Wohnzimmer angeschlossen hat, freut sich über glasklaren 5.1-Raumklang.

Einzeltest

Wertung 4.50
von 5 Punkten


Zitat: In der Amazon-Welt bietet Fire TV (..) den größten Komfort via Sprachsuche mittels Fire Remote. Im ersten Check gibt die Box sogar auf nicht ganz dialektfreie Anfragen erstaunlich gut passende Ergebnisse aus; natürlich sucht sie hier nur in Amazon-Angeboten. Nach dem Aufruf eines Films dauert es teilweise nicht einmal eine Sekunde, bis der Titel nach einem weiteren Druck auf die OK-Taste auf dem Bildschirm startet. (..) Die meisten Titel mit Original-Tonspur lassen sich (allerdings) nur alternativ zur deutschen Version abrufen.

Einzeltest

Keine Wertung


Zitat: Die Box ist schnell, bietet eine optisch ansprechende Oberfläche und trotz der niedrigen Datenraten eine sehr gute Video-Bildqualität. Und wer einfach nur ab zu ein paar Minuten spielen will, ohne gleich viel Geld für eine teure PS4 oder Xbox One auszugeben, wird hier beim einen oder anderen Spiel fündig werden.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Nach dem Aufruf eines Films dauert es teilweise nicht einmal eine Sekunde, bis der Titel startet. Der Trick: Fire TV denkt einen Schritt voraus und beginnt schon schon einmal mit dem Filmabruf, während der Nutzer noch zögert, ihn zu starten.

Einzeltest

Keine Wertung


Zitat: Fire TV ist schnell, lässt sich einfach bedienen und hat eine komfortable Sprachsteuerung. Amazon-Prime-Kunden bekommen damit Filme und Serien einfach und günstig aufs TV-Gerät. Enttäuschend ist der Cloud-Zwang für eigene Inhalte. Doch mit ihrem tollen Spieleangebot hängt die Amazon-Box den Apple-Konkurrenten schon jetzt ab.

Einzeltest

Wertung Note 2.50



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Amazon Fire TV" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Amazon Fire TV bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Amazon Fire TV

  • Typ Smart-TV-Box
  • integr. CD-Player integr. CD-Player nicht unterstützt.
  • Betriebssystem Android
  • Android-Version k.A.
  • Zugriff auf Google Play Store Zugriff auf Google Play Store nicht unterstützt.
  • int. Speicher 8 gb
  • Prozessor k.A.
  • Dual Core k.A.
  • RAM 2 gb
  • HDMI 1
  • USB k.A.
  • eSATA eSATA nicht unterstützt.
  • SD-Slot SD-Slot nicht unterstützt.
  • microSD-Slot microSD-Slot nicht unterstützt.
  • opt. Digital-Audio opt. Digital-Audio wird unterstützt.
  • koax. Digital-Audio koax. Digital-Audio nicht unterstützt.
  • LAN LAN wird unterstützt.
  • WLAN k.A.
  • Bluetooth Bluetooth wird unterstützt.
  • integr. TV-Tuner k.A.
  • UKW-Radio k.A.
  • Digitalradio k.A.
  • Internetradio k.A.
  • Webbrowser k.A.
  • DLNA k.A.
  • AirPlay k.A.
  • uPnP k.A.
  • Samba k.A.
  • NFS k.A.
  • Remote App k.A.
  • Breite 115 mm
  • Höhe 18 mm
  • Tiefe 115 mm
  • Stromverbrauch Betrieb k.A.
  • Stromverbrauch Standby k.A.
  • Unterstützte Formate k.A.

Netzwerk-Player

Amazon Fire TV

Amazon Fire TV - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0775