Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Odys Miron im Test

Test Odys Miron
Odys Miron Test - 0
Alle: Tablets Letzter Test: 01/2015

Zusammenfassung von eTest zu Odys Miron

Wieder mal ein neuer 7-Zoll-Tablet-PC von Odys. Immerhin gibt es dieses Mal ein Schmankerl, das man nicht alle Tage bei einem Tablet sieht: Durch eine eingebaute DVB-T-Antenne verfügt es über Fernsehempfang. Die übrige Ausstattung lässt aber zu wünschen übrig - dafür kostet das Fernseh-Tablet auch nicht viel. Wir von eTest Hardware liefern...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Arnova ChildPad

Odys Miron - Arnova ChildPad  - Test zum Shop 50,32 €

Kobo Arc

Odys Miron - Kobo Arc  - Test zum Shop 94,49 €

Samsung Galaxy Tab A 7.0

Odys Miron - Samsung Galaxy Tab A 7.0  - Test zum Shop 109,99 €

Odys Miron - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Fernsehempfang über Funk
  • Günstiger Preis
  • HDMI-Ausgang
  • Niedrige Auflösung (1.024 x 600)
  • Kleiner interner Speicher

Preisvergleich



Testberichte

Kurz vorgestellt

Wieder mal ein neuer 7-Zoll-Tablet-PC von Odys. Immerhin gibt es dieses Mal ein Schmankerl, das man nicht alle Tage bei einem Tablet sieht: Durch eine eingebaute DVB-T-Antenne verfügt es über Fernsehempfang. Die übrige Ausstattung lässt aber zu wünschen übrig - dafür kostet das Fernseh-Tablet auch nicht viel. Wir von eTest Hardware liefern eine erste Einschätzung des Tablet-PCs.

Klares Alleinstellungsmerkmal des Odys Miron ist seine Fähigkeit, fernzusehen. Hierzu wird eine aus dem Tablet ausfahrbare Antenne benutzt, die DVB-T-Signale empfängt. Dies bedarf für die jüngeren Interessenten vielleicht einer Erklärung: Früher, noch vor den Zeiten des Internets und des Kabelfernsehens, brauchte man zum Fernsehen noch eine Antenne, damals vornehmlich auf dem Hausdach. DVB-T ist im Prinzip eine Weiterentwicklung dieser Technik, die Fernsehen überall unabhängig von Kabelanschlüssen oder Internetzugang verfügbar machen soll.

 Odys Miron

Auf diese Weise eignet sich das Odys Miron dann also grundsätzlich auch zum gemeinsamen Fernsehschauen beim Picknick im Park, zum Beispiel Fußball, sofern dies über die empfangbaren Sender übertragen wird. Leider wird dieser Spaß von der geringen Bildschirmdiagonale von 7 Zoll, das sind etwa 17 cm, getrübt. Gerade bei Sonnenlicht muss man da schon nahe rangehen, um etwas zu erkennen. Man kann das Bild zwar per HDMI an einen größeren Bildschirm ausgeben - doch wozu braucht man dann noch das Tablet?

Die angegebene Akkulaufzeit von "max. 3,5 Stunden Internet" ist zwar gering, sollte aber immerhin für ein Fußballspiel samt Halbzeitpause und Kommentar reichen. Für anderen Einsatzzwecke, zum Beispiel Internetsurfen, ist dies aber ziemlich wenig.

Der Rest der Ausstattung, inklusive des installierten Android-4.1-Betriebssystems, ist leider kaum noch als "mittelmäßig" zu bezeichnen. Der interne Speicher von 8 GB ist winzig; die Auflösung der Kameras gering. Beinahe freut man sich, dass immerhin WLAN dabei ist. Das Display löst mit  1.024 x 600 Bildpunkten auf und ist damit für heutige Standard ziemlich grob. Angesichts der Qualität des DVB-T-Signals dürfte dies zwar noch ausreichend sein, allerdings unterstreicht es auch, dass das Tablet zu viel mehr als zum Fernsehen auch kaum zu gebrauchen ist.

Fazit

Unterm Strich ist das Tablet kaum mehr als ein kleiner mobiler Fernseher mit Zusatzfunktionen. Wenn der Fernsehempfang denn gut funktioniert, so mag das Gerät dadurch immerhin zu einem interessanten Begleiter zum Fußballschauen draußen oder ähnliche Ausflüge werden - für mehr aber kaum, dafür ist die Ausstattung einfach zu schlecht. Der Preis von ca. 90 Euro ist dafür nicht zu niedrig angesetzt.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Odys Miron
Vorteil: Odys Miron
  • Fernsehempfang über Funk
  • Günstiger Preis
  • HDMI-Ausgang
Nachteil: Odys Miron
  • Niedrige Auflösung (1.024 x 600)

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Odys Miron

Dieses Produkt wurde leider noch nicht getestet.
Registrieren Sie sich für den kostenlosen Testalarm.


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Odys Miron" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Odys Miron bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Odys Miron

  • Typ Tablet-PC
  • Betriebssystem Android 4.1
  • Displaygröße 7 Zoll
  • Auflösung (Breite) 1024 Pixel
  • Auflösung (Höhe) 600 Pixel
  • Prozessor 1,2 ghz
  • Kernanzahl 2
  • Arbeitsspeicher 1024 mb
  • interner Speicher min. k.A.
  • interner Speicher max. 8 gb
  • Drahtlose Kommunikation WLAN
  • NFC k.A.
  • GPS GPS wird unterstützt.
  • USB k.A.
  • HDMI HDMI wird unterstützt.
  • Speicherkartenslot Speicherkartenslot wird unterstützt.
  • Rückseiten-Kamera Rückseiten-Kamera  wird unterstützt.
  • Auflösung Rückseiten-Kamera 2 Megapixel
  • Front-Kamera Front-Kamera wird unterstützt.
  • Auflösung Front-Kamera 0,3 Megapixel
  • Docking-Tastatur Docking-Tastatur nicht unterstützt.
  • Breite k.A.
  • Höhe k.A.
  • Tiefe 10,4 mm
  • Gewicht 340 g
  • Extras k.A.

Tablets

Odys Miron

Odys Miron - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0566