Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Kobo Arc im Test

Test Kobo Arc
Kobo Arc Test - 0 Kobo Arc Test - 1
Alle: Tablets Letzter Test: 01/2013

Zusammenfassung von eTest zu Kobo Arc

Was japanisch klingt, entpuppt sich als kanadisch: Die Firma Kobo ist ein kanadischer E-Book-Anbieter und folgt nun dem Trend, ein eigenes Tablet auf den Markt zu werfen. Das Kobo Arc basiert auf demselben Verkaufssystem wie das Amazon Kindle Fire HD. Statt die Gewinne über den Gerätepreis zu erwirtschaften, soll das Geld vor allem durch virtuelle Käufe, die mit...

Bester Preis

94,49 €
bei abg-tonerabg-toner
Zum Shop

Kobo Arc - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Großer Speicher
  • Klein und kompakt
  • Leicht
  • Gute Akkulaufzeit
  • Veraltete Hardware
  • Veraltete Android-Version

Preisvergleich



Testberichte

Kurz vorgestellt

Was japanisch klingt, entpuppt sich als kanadisch: Die Firma Kobo ist ein kanadischer E-Book-Anbieter und folgt nun dem Trend, ein eigenes Tablet auf den Markt zu werfen. Das Kobo Arc basiert auf demselben Verkaufssystem wie das Amazon Kindle Fire HD. Statt die Gewinne über den Gerätepreis zu erwirtschaften, soll das Geld vor allem durch virtuelle Käufe, die mit dem Tablet im E-Book-Store von Kobo abgewickelt werden, in die Kassen des Unternehmens kommen.

7-Zoll im Plastik-Kleid

Von außen betrachtet erinnert das Kobo Arc stark an das iPad mini - der einzige Unterschied ist die Verpackung. Kommt das 7-Zoll-Apple-Tablet im edlen Aluminium-Look daher, besteht das Arc rundum aus Plastik. Das Plastik ist auf Hochglanz poliert, was das Tablet sehr empfänglich für fettige Fingerabdrücke macht. Im Vergleich zu den beiden Android-Konkurrenten Fire HD und Nexus 7 präsentiert es sich vom Gewicht und der Größe her leichter und kleiner als das Fire HD, aber etwas schwerer als das Google-Tablet.
Die Verarbeitungsqualität ist sehr gut, das Tablet ist trotz seiner geringen Dicke stabil gebaut und liegt gut in der Hand.

 Kobo Arc

Schnelles Tablet mit sehr wenigen Anschlüssen

Technisch gesehen muss sich das Tablet nicht vor der 7-Zoll-Konkurrenz verstecken. Als Herzstück fungiert ein Dual-Core-Prozessor mit 1,5 GHz, der das Tablet auf eine angenehme Arbeitsgeschwindigkeit beschleunigt - nicht zuletzt dank des ein Gigabyte Arbeitsspeichers. Surfen, E-Books und Spiele stellen das Tablet vor nicht allzu große Probleme. Selbst HD-Videos spielt das gerät ohne Probleme ab.
Die Speichergröße des Tablets ist variabel: Je nach Bedarf kann man sich für die 16 Gigabyte- oder die 32 Gigabyte-Variante entscheiden. Diese Entscheidung sollte allerdings gut überdacht sein, denn aufgrund des fehlenden Speicherkartenslots kann der Speicher des Tablets nicht erweitert werden.
Die Zahl der Anschlüsse ist generell sehr mau ausgefalllen: Das Tablet bietet einen microUSB-Port sowie einen Audio-Ausgang - da hat die Konkurrenz, abgesehen vom iPad mini, deutlich mehr zu bieten. So lässt sich das Arc beispielsweise nicht per HDMI an eine externe Bildquelle anschließen, um Videos in höherer Auflösung zu betrachten, als die 1280x800 Pixel, die das Display bietet.
Das Tablet arbeitet mit einer durch Kobo modifizierten Version des leicht veralteten Android 4.0, hat aber einen Zugang zum Play Store, anders als das Kindle Fire HD. E-Books können auch alternativ über die App des Herstellers gekauft werden.

Eine Alternative zu Apple, Google und Amazon

Insgesamt gesehen ist das Kobo Arc eine gelungene Alternative zu den drei anderen 7-Zoll-Marktführern Apple iPad mini, Google Nexus 7 und dem Kindle Fire HD von Amazon. Das Tablet von Kobo ist im Vergleich technisch deutlich besser als das Amazon-Gerät, kann aber mit den virtuellen Shopping-Möglichkeiten des Versandhauses nicht mithalten. Technisch ist es dem iPad mini und dem Nexus 7 hauchdünn unterlegen, trumpft aber mit einer hohen Flexibilität auf.
Wem also das Amazon-Tablet zu bedächtig arbeitet, könnte mit dem Kobo Arc glücklich werden. Es kostet hierzulande in der 32 Gigabyte-Version 249 Euro, die 16 Gigabyte-Variante ist bisher nur für 199 Euro in den Niederlanden erhältlich.
 

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Kobo Arc
Vorteil: Kobo Arc
  • Großer Speicher
  • Klein und kompakt
  • Leicht
Nachteil: Kobo Arc
  • Veraltete Hardware

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Kobo Arc

Zitat: Das Arc erinnert mehr an einen E-Book-Reader, kann aber mit einem HD-Display auftrumpfen. Eine flotte CPU und ausreichend RAM sorgen für ein tolles Tablet-Erlebnis.

Platz 6 von 13

Wertung Note 1.70

» zum Test

Zitat: Als E-Book-Reader stört das fehlende E-Ink-Display. Als Tablet kann der Arc mit echten Mini-Tablets wie dem Nexus 7 nicht mithalten. Ein günstiger Kompromiss, der aber nie ganz zufrieden stellt.

Platz 3 von 3

Wertung 66.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Viellesern ist [...] zu einem E-Book-Reader zu raten. Anmerkung zum Test: Getestet wurde das Tablet ausschließlich als eBook-Reader und hat daher keine Wertung.

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Das Kobo-Tablet überzeugt mit ordentlicher Ausstattung, langer Akkulaufzeit und guter Verarbeitung - eine Empfehlung für Leseratten, die das Tablet vor allem als E-Reader einsetzen.

Platz 6 von 6

Wertung
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Auch Kobos Arc überzeugt mit ordentlicher Ausstattung, langer Akkulaufzeit und guter Verarbeitung und ist eine Empfehlung für Leseratten, die das Tablet vor allem als E-Reader einsetzen wollen.

Platz 2 von 6

Wertung 66%

» zum Test

Zitat: Die schwarze gummierte Oberfläche des tadellos verarbeiteten Gehäuses gibt rutschfesten Halt [...] Das 7-Zoll-Panel bietet aufgrund seiner feinen Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkte die höchste Pixeldichte im Testfeld und zeigt damit sehr scharfe, plastische Bilder.
Auszeichnung gut

Platz 1 von 4

Wertung Note 1.50

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Kobo Arc" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Kobo Arc bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Kobo Arc

  • Typ Tablet-PC
  • Betriebssystem k.A.
  • Displaygröße 7 Zoll
  • Auflösung (Breite) 1280 Pixel
  • Auflösung (Höhe) 800 Pixel
  • Prozessor 1,5 ghz
  • Kernanzahl 2
  • Arbeitsspeicher 1024 mb
  • interner Speicher min. 32 gb
  • interner Speicher max. 64 gb
  • Drahtlose Kommunikation WLAN
  • NFC k.A.
  • GPS GPS wird unterstützt.
  • USB USB wird unterstützt.
  • HDMI k.A.
  • Speicherkartenslot k.A.
  • Rückseiten-Kamera k.A.
  • Auflösung Rückseiten-Kamera k.A.
  • Front-Kamera Front-Kamera wird unterstützt.
  • Auflösung Front-Kamera 1,3 Megapixel
  • Docking-Tastatur k.A.
  • Breite 189 mm
  • Höhe 120 mm
  • Tiefe 11,5 mm
  • Gewicht 364 g
  • Extras k.A.

Tablets

Kobo Arc

Kobo Arc - ab 94,49 € Preis kann jetzt höher sein


0.0573