Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Samsung Galaxy NX im Test

Test Samsung Galaxy NX
Samsung Galaxy NX Test - 0 Samsung Galaxy NX Test - 1
Alle: Systemkameras Letzter Test: 06/2013

Zusammenfassung von eTest zu Samsung Galaxy NX

Samsung positioniert sich als Vorreiter beim Verschmelzen von Smartphones und Kameras. Davon zeugt die Samsung Galaxy NX, die erste Systemkamera, die mit dem Betriebssystem Android (Version 4.2) betrieben wird und sich neben WLAN auch per 3G oder LTE mit dem Internet verbinden kann. Systemkamera mit hoher Konnektivität Beeindruckend und derzeit einzigartig ist die...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Panasonic Lumix DMC-GF7

Samsung Galaxy NX - Panasonic Lumix DMC-GF7  - Test zum Shop 339,00 €

Canon EOS M10

Samsung Galaxy NX - Canon EOS M10  - Test zum Shop 377,00 €

Sony Alpha 6000

Samsung Galaxy NX - Sony Alpha 6000  - Test zum Shop 414,00 €

Samsung Galaxy NX - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • XXL-Display
  • Wahl zwischen elektronischem Sucher und Display beim Fotografieren
  • Zahlreiche vorinstallierte Apps
  • Große Auswahl an Samsung NX-Systemen
  • Breites Spektrum an Belichtungszeiten
  • Kamerabedienung über Touchscreen gewöhnungsbedürftig
  • Virtuelle Einstellringe über Touchscreen sehr kompliziert

Preisvergleich


Testberichte

Kurz vorgestellt

Samsung positioniert sich als Vorreiter beim Verschmelzen von Smartphones und Kameras. Davon zeugt die Samsung Galaxy NX, die erste Systemkamera, die mit dem Betriebssystem Android (Version 4.2) betrieben wird und sich neben WLAN auch per 3G oder LTE mit dem Internet verbinden kann.

Systemkamera mit hoher Konnektivität

Beeindruckend und derzeit einzigartig ist die Konnektivität der Samsung Galaxy NX. Während ein Wi-Fi-Modul inzwischen fast zur Norm in der Mittelklasse der Systemkameras gehört, kann die Samsung Galaxy NX auch mit 3G und LTE/4G aufwarten. Wem also WLAN-Hotspots nicht an Daten-Mobilität reichen, kann sich jetzt mit seiner Kamera ins Netz einwählen. Telefonieren scheint man aber mit der Samsung Galaxy NX nicht zu können, dafür muss man auf den Kompaktkamera-Smartphone-Hybriden Samsung Galaxy S4 Zoom ausweichen.

Bildqualität – bekannte Sensordaten

Noch ist nicht viel über die fotografischen Eigenschaften der Samsung NX-Kamera mit Android bekannt, eine erste Einschätzung kann man aber wagen. Der APS-C-Sensor bietet eine Auflösung von 20 Megapixeln und ähnelt damit den aktuellen Schwestern Samsung NX300 und NX1100. Das Bajonett gehört zu dem bereits solide ausgebauten NX-System, die Bildqualität dürfte also auf dem hohen Niveau der bereits getesteten Schwestern liegen.

Samsung Galaxy NX und Objektive

Bedienung – gigantischer Touchscreen

Interessant wird das Bedienkonzept der Samsung Galaxy NX. Anstatt auf viele Tasten zu setzen, wie es z.B. bei der NX300 der Fall ist, prangt auf der Rückseite nur ein gigantischer 4,8-Zoll-Touchscreen. Das ist das gleiche Maß wie beim Samsung-Smartphone-Bestseller Galaxy S3. Die Bedienung wird also vor allem denen gefallen, die viel und gerne mit Touchscreen arbeiten. Von der klassischen Herangehensweise mit Moduswahlrad und Tasten muss man sich hier verabschieden. Das bedeutet allerdings auch, dass das manuelle Verändern der Belichtung nicht so bequem von der Hand gehen wird wie bei anderen Systemkameras. Wer aber primär mit Automatiken fotografiert, den wird das nicht stören.

Technische Daten: derzeit noch fragmentarisch

Die anderen technischen Daten sind nur fragmentarisch vorhanden. Der ISO-Umfang wurde nicht verraten, die minimale Belichtungszeit beträgt beeindruckend gute 1/6000 Sekunden, die maximale Belichtungszeit wurde aber nicht erwähnt. Ein HD-Videomodus ist an Bord. Der Autofokus klingt bekannt. Hierbei handelt es sich um den Hybriden aus Kontrast- und Phasen-AF, der bereits in den älteren NX-Systemkameras überzeugen konnte. Serien soll die Galaxy NX mit maximal 8,6 Bildern pro Sekunde aufnehmen können. Das ist schnell und überrundet sogar einige aktuelle NX-Kameras.

Fazit & Alternativen

Der Preis für die Samsung Galaxy NX hat es in sich: 1.499,- Euro für eine Systemkamera sind ein ganz schöner Brocken. In dieser Preisklasse finden sich z.B. auch das High-End- Modell Fujifilm X-Pro 1, andere High-End-Kameras sind sogar nur für ca. 1000,- Euro zu bekommen, z.B. die Panasonic Lumix DMC-GH3 oder die Olympus OM-D E-M5. Ob der Funktionsumfang der Samsung Galaxy NX den hohen Preis lohnt? das können wir erst beurteilen, wenn alle Daten bekannt und die ersten ausführlichen Tests herausgekommen sind.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Samsung Galaxy NX
Vorteil: Samsung Galaxy NX
  • XXL-Display
  • Wahl zwischen elektronischem Sucher und Display beim Fotografieren
  • Zahlreiche vorinstallierte Apps
Nachteil: Samsung Galaxy NX
  • Kamerabedienung über Touchscreen gewöhnungsbedürftig

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Samsung Galaxy NX

Zitat: Bildqualität (60%): 85%; Geschwindigkeit (20%): 72%; Ausstattung (10%): 85%; Bedienung (10%): 70%.
Auszeichnung sehr gut

Platz 16 von 19

Wertung 81%

» zum Test

Zitat: Die NX arbeitet wie viele Smartphones mit einem Android-Betriebssystem. […] Die Bedienung ist einfach, die Bildqualität hervorragend, das Arbeitstempo flott.
Auszeichnung gut

Platz 2 von 10

Wertung Note 2.08

» zum Test

Zitat: Der Name ist Programm: Wie bei den gleichnamigen Smartphones läuft die Kamera mir dem Betriebssystem Android. Der Vorteil: Es lassen sich zahlreiche Apps installieren, etwa zur Foto-Bearbeitung. Der Monitor der NX ist riesig und dient als Touchscreen. Die Einstellung per Fingertipp statt über Rädchen kostet aber manchmal etwas Zeit. An Bord ist auch ein elektronischer Sucher. Die Bildqualität ist top, das Serienbildtempo aber nur mäßig.
Auszeichnung gut, Bester im Test

Platz 1 von 6

Wertung Note 2.03

» zum Test

Zitat: Der Versuch, eine intuitive Bedienung durch Einblenden von virtuellen Einstellringen auf dem Display zu ermöglichen, darf als gescheitert bezeichnet werden: Die überwiegende Mehrheit der Tester gab dafür eindeutig negative Bewertungen ab. Insgesamt wirkte das Einstellmenü hier besonders unaufgeräumt [...]. Anmerkung zum Test: Bewertung mit Touchscreen: 19 Punkte.

Platz 8 von 8

Wertung 14.00
von 60 Punkten

» zum Test

Zitat: Obwohl der Visual Noise in den zurückhaltend bearbeiteten Rohdaten bereits ab ISO 800 unangenehm auffällt, lässt sich an den […] fein strukturierten Bildbereichen erkennen , wie viel mehr sich mithilfe von Rohdaten aus der Galaxy NX herausholen lässt. Anmerkung zum Test: Getestet wurde das Raw-Format
Auszeichnung Kauftipp RAW

Platz 7 von 17

Wertung 56.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Wie bei den gleichnamigen Smartphones läuft auf der Kamera das Android-Betriebssystem. Vorteil: Es lassen sich unglaublich viele Apps installieren, etwa zur Fotobearbeitung. Der Monitor der NX ist riesig und dient als Touchscreen. Viele Einstellungen gehen daher per Fingertipp und nicht über Einstellräder - das kostet manchmal etwas Zeit. Zusätzlich gibt's einen elektronischen Sucher. Die Bildqualität ist top, das Tempo aber nur mäßig: Bei Serienaufnahmen schaffte die NX nur 2,6 Bilder pro Sekunde.
Auszeichnung Testsieger, gut

Platz 1 von 11

Wertung Note 2.08

» zum Test

Zitat: Systemkamera mit Android-Betriebssystem, kann Apps ausführen. Mit dem passenden Programm lassen sich die Fotos direkt in der Kamera nachbearbeiten. Fernsteuerung und Bildvorschau via Smartphone möglich. Sprachsteuerung zum Fotografieren, für Videos und zur Anzeige, 3D-Fotos mit Spezialobjektiv.
Auszeichnung gut

Platz 12 von 18

Wertung Note 2.10

» zum Test

Zitat: Pro: Ausgeprägter Handgriff für einen sicheren Halt der Kamera. Sehr großer, hoch auflösender Bildschirm. Insgesamt gute Bildqualität, vor allem bis ISO 800. Dank WLAN und 3G sowie Android vielfältige Verbindungs- und Erweiterungsmöglichkeiten... Contra: Trotz des üppigen Akkus nur mäßige Akkulaufzeit. Kamera beim Blick durch den Sucher kaum bedienbar. Fummelige Schnittstellenklappe. Starke Erwärmung des Displays in Daumennähe...
Auszeichnung 4 Dots

Einzeltest

Wertung 4.00
von 5 Punkten

» zum Online-Test

Zitat: Unabhängig von der Smartphone-affinen Bedienung präsentiert sich die NX im Praxistest als ausgereifte und leistungsstarke Kamera. Die Bildqualität ist in den unteren ISO-Stufen (bis 1.600) erstklassig. Details werden scharf und knackig wiedergegeben. […] Summa summarum: Die Galaxy NX vereint in ihrem schlanken Gehäuse gekonnt die Vorteile beider Welten. Sie bietet Konnektivität satt, gepaart mit erstklassigen Fotos.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung Note 1.75


Zitat: Kamera und Android arbeiten in der Galaxy NX souverän zusammen. Die für Fotografen interessanten Connectivity-Funktionen wie das Verschicken der Aufnahme per Mail, das Hochladen von Bildern auf Web-Plattformen und die Übertragung auf externe Geräte lassen sich bequem direkt aus dem Kameramodus anrufen.

Einzeltest

Keine Wertung


Zitat: Samsungs neues Spitzenmodell Galaxy NX besitzt neben den fotografischen Qualitäten einer spiegellosen Systemkamera mit APS-C (20MP) die kommunikativen Fähigkeiten eines Smartphones mit Android 4.2.2. Dabei kann die Galaxy NX Daten entweder über WLAN, Bluetooth oder alternativ über Mobilfunknetze der 3. und 4. Generation austauschen (3G/LTE).

Platz 6 von 10

Wertung 52.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Die Galaxy NX ist eine imposante Erscheinung: Das Gehäuse ist sehr flach, hat aber einen großen, gut ausgeformten Handgriff, ein großes Sucherokular und einen riesigen Monitor mit 12 Zentimetern in der Diagonalen. [...] Der Sucher ist ebenfalls sehr gut und man kann tatsächlich wie mit einer Spiegelreflex fotografieren. Wenn man vorher alles eingestellt hat.
Auszeichnung Testsieger, super

Einzeltest

Wertung 95.00
von 100 Punkten


Zitat: Ein vielseitiges, aber teures Spielzeug für moderne Hightech- Fotografen.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung 81.1%


Zitat: Die Samsung Galaxy NX ist neuer Spitzenreiter bei den Systemkameras, selbst den Vergleich mit gestandenen Spiegelreflex-Modellen muss sie nicht scheuen. Nicht nur mit üppiger Ausstattung, sondern vor allem mit überraschend guter Bildqualität hängt sie die Konkurrenz ab.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung Note 2.08


Zitat: Pro: Rauscharme und detailreiche Aufnahmen bis zu Empfindlichkeiten von ISO 800. Android-Betriebssystem. Dank Wi-Fi, NFC und LTE können die Fotos schnell und drahtlos geteilt werden. Großzügiges 4,8-Zoll-Display. Speicher 16GB (ca. 8GB Betriebssystem). Kontra: Ein-/Umschaltzeit in den Videomodus.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung 91%


Zitat: Die fast ausschließlich über das berührungsempfindliche LCD durchgeführte Bedienung und die Steuerung per Android-Software sind für klassische Fotografen gewöhnungsbedürftig. Die Leistungen hinsichtlich Schärfe und Farbdarstellung sind jedoch [...] sehr gut, sodass sich die Samsung ihre Bildqualitätsnote redlich verdient.
Auszeichnung Bildqualität sehr gut

Einzeltest

Wertung 90.20
von 100 Punkten


Zitat: Die Galaxy NX ist die erste Systemkamera mit Android-Betriebssystem (4.2) - sie kombiniert also ein kleines 4,8-Zoll-Tablet mit einer ausgewachsenen NX-Systemkamera. [...] Die Bildqualität der Galaxy NX ist ähnlich hervorragend wie die der NX2000, die Bedienung noch gewöhnungsbedürftiger.
Auszeichnung sehr gut

Platz 4 von 5

Wertung 81%

» zum Test

Zitat: Schärfe, Detailerhalt, aber auch Rauschreduktion überzeugen mit guten Ergebnissen bis ISO 800. Lediglich im unteren Empfindlichkeitsbereich könnte die NX etwas weniger hart abgestimmt sein.
Auszeichnung Kauftipp Systemkamera

Einzeltest

Wertung 51.00
von 100 Punkten


Zitat: Mit der GALAXY NX zeigt Samsung wieder einmal die zukünftige Welt der „connected photography“. Es ist das erste Mal, dass eine fortschrittliche Systemkamera mit einem modernen, interaktiven 4,8 Zoll-Touchscreen-Tablet kombiniert wurde. Durch sein Wechselobjektivsystem und die Verwendung des Android-4.2.2-Betriebssystem verspricht die GALAXY NX eine echte Verbindung zwischen hochwertiger Fotografie, mobiler Bildbearbeitung und kontinuierlicher Konnektivität. Anmerkung zum Test: Gewinner der Kategorie "PHOTO INNOVATION"

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Mit der Galaxy NX hat Samsung eine interessante Kamera im Sortiment: Ihre Bildqualität ist vielversprechend und das Betriebssystem Android in Verbindung mit LTE für „Viel-Hochlader“ nützlich. Dazu kommt die superschnelle Arbeitszeit. Die Systemkamera hat jedoch zwei Features, die sich zu Knock-out-Kritierien entwickeln könnten: das stolze Gewicht und der nicht minder gewichtige Preis von 1499 Euro.

Einzeltest

Keine Wertung



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Samsung Galaxy NX" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Samsung Galaxy NX bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Samsung Galaxy NX

  • Typ Systemkamera
  • Auflösung 20,3 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) k.A.
  • Sensorgröße (Breite mm) 23,4 mm
  • Sensorgröße (Höhe mm) 15,6 mm
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor APS-C-Sensor wird unterstützt.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett Samsung NX
  • optischer Zoom k.A.
  • Anfangsbrennweite k.A.
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel k.A.
  • Anfangslichtstärke Tele k.A.
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor 1,5 x
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 4,8 Zoll
  • Displayauflösung 921600 Pixel
  • Display beweglich k.A.
  • Touchscreen Touchscreen wird unterstützt.
  • Sucher elektronischer Sucher
  • Belichtungssteuerung Halbautomatik, Manuell, Programmautomatik
  • Moduswahlrad Moduswahlrad nicht unterstützt.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 25600 ISO
  • Dateiformate JPEG, RAW
  • Verschlusszeit min. 1/6000 sek
  • Verschlusszeit max. 60 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion wird unterstützt.
  • Integrierter Blitz ja
  • Makro k.A.
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator k.A.
  • Digitale Bildstabilisierung k.A.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video Full-HD, HD
  • Videoformat MP4
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht k.A.
  • Spritzwasserschutz k.A.
  • Wi-Fi Wi-Fi wird unterstützt.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh Zubehörschuh wird unterstützt.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 410 g
  • Maße (Höhe) 10,1 cm
  • Maße (Breite) 13,6 cm
  • Maße (Tiefe) 25,7 cm
  • Sonstiges k.A.

Systemkameras

Samsung Galaxy NX

Samsung Galaxy NX - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0632