Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Panasonic Lumix DMC-GF7 im Test

Test Panasonic Lumix DMC-GF7
Panasonic Lumix DMC-GF7 Test - 0 Panasonic Lumix DMC-GF7 Test - 1
Alle: Systemkameras Letzter Test: 01/2015

Zusammenfassung von eTest zu Panasonic Lumix DMC-GF7

Die Panasonic Lumix DMC-GF7 ist die neue Einsteiger-Systemkamera in Panasonics Repertoire. Sie kommt gut zwei Jahre nach der Lumix GF6 auf den Markt – und in den zwei Jahren ist einiges passiert. Für eine Einsteigerkamera bietet die GF7 eine ganze Menge! Nicht nur Drauflosknipser, sondern auch Einsteiger mit dem Wunsch, mehr über Fotografie zu lernen und sogar...

Bester Preis

339,00 €
bei foto-mundus.defoto-mundus.de
Zum Shop

Panasonic Lumix DMC-GF7 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Hohe Auflösung
  • Rauschen setzt erst spät ein
  • Detail-Darstellung gut
  • Gute, neutrale Farben
  • Unscheinbares Design, gut für unauffälliges Fotografieren
  • Kein Handgriff mehr
  • Kein Bildstabilisator integriert

Preisvergleich


Testberichte

Einsteiger-Systemkamera mit Selfie-Monitor

Die Panasonic Lumix DMC-GF7 ist die neue Einsteiger-Systemkamera in Panasonics Repertoire. Sie kommt gut zwei Jahre nach der Lumix GF6 auf den Markt – und in den zwei Jahren ist einiges passiert. Für eine Einsteigerkamera bietet die GF7 eine ganze Menge! Nicht nur Drauflosknipser, sondern auch Einsteiger mit dem Wunsch, mehr über Fotografie zu lernen und sogar viele Fortgeschrittene könnten mit der kleinen Panasonic-Systemkamera glücklich werden. Allerdings gibt es auch eine deutliche Abgrenzung zu den teureren Modellen…

Der Preis für die Panasonic Lumix DMC-GF7 wurde vom Hersteller zum Zeitpunkt der ersten Pressemitteilung noch nicht bekannt gegeben. Wir tippen ausgehend von der UVP der Vorgängerin auf ca. 550,- Euro mit Kit-Optik.

Gehäuse: Selbstporträt-Fähigkeit

Die Panasonic Lumix DMC-GF7 ist eindeutig eine Weiterentwicklung zur GF6. Sie ist kompakter und leichter. Mit 266 Gramm (mit Akku und Speicherkarte) ist sie gegenüber der zwei Jahre älteren Vorgängerin um 50 Gramm im Vorteil und an jeder Seite sind ein paar Millimeter verschwunden. Das merkt man vor allem an der Gehäusetiefe, die mit ca. 3,3 cm um gut einen halben Zentimeter schlanker geworden ist.

Panasonic Lumix DMC-GF7 Klappdisplay Selfie

Die Panasonic Lumix DMC-GF7 hat ein Selfie-taugliches Display (zum Vergrößern anklicken)

Das liegt am Weggefall des kleinen Handgriffs. Die Panasonic Lumix DMC-GF7 bietet eine glatte Front mit griffigem Kunstlederbezug. Insgesamt ist das Design eckiger geworden und geht stärker in die Retro-Richtung.

Geblieben ist das 3 Zoll große und mit 1.040.000 Pixeln schön scharfe Display mit Touchscreen-Funktion. Auch ist er wieder beweglich. Während aber das Display der Vorgängerin um ca. 90° nach oben und unten klappbar war, kann das Display der Panasonic Lumix DMC-GF7 nur noch nach oben geklappt werden – das aber um 180°, so dass die Systemkamera einen Selfie-Modus bietet. Einen Sucher bietet die Kamera nicht.

Bedienung: Für Einsteiger, Lernwillige & Fortgeschrittene

Für eine Systemkamera der Einsteigerklasse bietet die Panasonic Lumix DMC-GF7 eine Menge Zugriffsmöglichkeiten. Und das nicht nur über den Touchscreen. Auf der Oberseite findet sich ein Moduswahlrad mit schnellem Zugriff auf manuelle Belichtungsoptionen (PASM). Außerdem ist oben eine Funktionstaste dazugekommen, die mit einem häufig benötigten Parameter belegt werden kann. Dafür sind die beiden Fn-Tasten auf der Rückseite weggefallen – Schade. Gut gefallen kann uns aber das Rändelrad, das die Vier-Wege-Taste um den Menü/Set-Knopf umgibt.

Mit dieser Tastenaufstellung wird eine erfreulich breite Nutzergruppe abgedeckt. Wer will, kann sich auf die intelligente Automatik verlassen und sich aufs Zielen und Abdrücken beschränken. Der Knopf dafür findet sich auf der Oberseite (iA). Wer schon fortgeschritten ist oder sich erst in die Grundlagen der Fototechnik einarbeiten möchte, ist aber ebenfalls gut bedient, denn mit dem Moduswahlrad und dem Touchscreen sind die manuellen Belichtungseinstellungen nie weit entfernt.

Panasonic Lumix DMC-GF7 Braun
Erhältlich ist die Panasonic Lumix DMC-GF7 in Schwarz-Silber und Braun-Silber.

Mit anderen Worten: Sowohl bequeme Gelegenheitsknipser, als auch Anfänger mit dem Anspruch, "richtig" in die Fotografie einzusteigen und nicht zuletzt viele Fortgeschrittene können mit der Panasonic Lumix DMC-GF7 glücklich werden. Die Grenze sind weit fortgeschrittene Fotografen, die sehr viel manuell verstellen. Für die sind Kameras mit zwei Rändelrädern und mehr Schnellzugriffe besser geeignet.

Bildqualität: 16 MP auf MFT

Der Four-Thirds-Sensor (17,3 x 13 mm) der Panasonic Lumix DMC-GF7 bietet  wie der der Vorgängerin 16 Megapixel. Kein Fortschritt also? Das ist nicht gesagt, denn in den zwei Jahren hat sich bei der Datenverarbeitung und der Prozessorleistung viel getan. Wir sind gespannt auf die ersten Tests!

Der ISO-Umfang kann zwischen ISO 100 und 25.600 eingestellt werden. Eine Aufnahme der Fotodaten im verlustfreien RAW-Format ist möglich. Nach wie vor läuft die Bildstabilisierung bei Panasonic über die Objektive, der Sensor ist nicht, wie bei den MFT-Kameras von Olympus, beweglich gelagert. Schade, denn so sind Objektive, die keinen Stabilisator haben, nur eingeschränkt zu nutzen.

Ausstattung: Alles an Bord

Wieder mit an Bord ist ein Wi-Fi-Modul. Das erlaubt nicht nur die kabellose Datenübertragung, sondern auch eine Fernsteuerung per App. Das hatte auch schon die Vorgängerin. Neu ist aber z.B. der Modus "Jump Snap". Hierbei wird der Bewegungssensor des Smartphones genutzt, um die Systemkamera am höchsten Punkt eines Sprunges auslösen zu lassen. Auch ein Full-HD-Videomodus mit Stereoton ist wieder mit dabei.

Verspielte Geister kommen bei der Panasonic Lumix DMC-GF7 nicht zu kurz. Ganze 22 Effektfilter bietet die Systemkamera, dazu eine Panorama-Automatik sowie einen Zeitraffer- und einen Stop-Motion-Modus.

Die Grenze nach oben wird vor allem an Fehlen eines wichtigen Ausstattungsmerkmals deutlich: dem Zubehörschuh. Ein externer Sucher oder Blitz lassen sich also nicht aufsetzen.

Geschwindigkeit: Leichte Verbesserungen

Beworben wird die Panasonic Lumix DMC-GF7 vom Hersteller mit einem schnellen Autofokus. Panasonic setzt auf einen Kontrast-Autofokus. Der kann in anderen aktuellen Systemkamera-Modellen sehr gut punkten (siehe z.B. die Lumix GM5). Seine Leistung soll vor allem bei wenig Licht besser geworden sein – wir sind gespannt.

Serien kann die Kamera mit maximal 5,8 Bildern/sek aufzeichnen. Gegenüber der Vorgängerin ist das ein leicht verbesserter Wert, mit dem sich die Panasonic Lumix GF7 im guten Durchschnitt in der Einsteiger-Klasse bewegt.

Fazit zur Panasonic Lumix DMC-GF7

Die Panasonic Lumix DMC-GF7 ist eine sehr vielversprechende Systemkamera, die zwar bei Panasonic als das klassentechnisch kleinste Modell geführt wird, im Vergleich zu anderen Einsteiger-Systemkameras sehr viel bietet – vor allem für Fortgeschrittene und Einsteiger mit Lernwunsch wird die Kamera so interessant. Nur der fehlende Zubehörschuh wird für viele Fortgeschrittene ein Ausschlusskriterium sein. Wer es einfach mag, wird aber ebenfalls seinen Spaß mit der Panasonic Lumix DMC-GF7 haben.

Alternativen im Vergleich

Wer gerade vor der Entscheidung steht, seine erste Systemkamera zu kaufen, sollte sich die Wahl gut überlegen. Schließlich entscheidet man sich hier nicht nur für eine Kamera, sondern für ein Bajonettsystem. Spätestens, wenn man ein paar Wechselobjektive dazugekauft hat, überlegt man sich einen Systemwechsel zweimal. Grund genug, die Panasonic Lumix DMC-GF7 mit ein paar anderen Einsteiger-Systemkameras zu vergleichen.

  • Wer kein Bedürfnis hat, viel in den manuellen Belichtungseinstellungen herumzufuhrwerken, könnte mit der Sony Alpha 5100 glücklich werden. Die Systemkamera bietet einen großen APS-C-Sensor, aber kein Moduswahlrad. Auch sie kann einen Selfie-tauglichen Klappmonitor bieten.
  • Wer auf einen Zubehörschuh nicht verzichten möchte, sollte sich die Olympus PEN E-PL7 ansehen. Sie konnte in den Tests sehr gut abschneiden und bietet mit Klappdisplay mit Touchscreen-Funktion und einer im Test hervorragenden Bildqualität so einige Pluspunkte. 

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Panasonic Lumix DMC-GF7
Vorteil: Panasonic Lumix DMC-GF7
  • Hohe Auflösung
  • Rauschen setzt erst spät ein
  • Detail-Darstellung gut
Nachteil: Panasonic Lumix DMC-GF7
  • Kein Handgriff mehr

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Panasonic Lumix DMC-GF7

Zitat: Die GF7 ist die günstigste und kleinste Lumix-Kamera in diesem Testfeld, kann aber bei der Bildqualität mit den übergeordneten Modellen G70 und GH4 locker mithalten.
Auszeichnung Kauftipp Preis/Leistung

Platz 4 von 4

Wertung 48.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Bild: gut (1,9); Video: gut (1,8); Blitz: gut (2,4); Sucher: Entfällt; Monitor: sehr gut (1,4); Handhabung: gut (2,0)
Auszeichnung gut

Platz 1 von 6

Wertung Note 1.90

» zum Test

Zitat: Die kleinste Kamera im Test ist auch die preiswerteste. Da auch die Testergebnisse überwiegend überzeugen, gibt es den Preistipp...
Auszeichnung sehr gut, Preistipp

Platz 4 von 6

Wertung 83%

» zum Test

Zitat: Pro: Gute Auflösung bis ISO 3200. Innovativer Jump-Snap-Modus. Wi-Fi-Taste kann bei Selfies als zweiter Auslöser verwendet werden. Elegantes und kompaktes Design...
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung 89%


Zitat: Eine schöne, kleine Reisekamera...
Auszeichnung Kauftipp Reise

Platz 29 von 40

Wertung 50.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Panasonic hat sein Micro-Four-Thirs-Einsteigermodell nicht nur optisch aufgewertet. Das Preis-Leistungsverhältnis überzeugt.
Auszeichnung sehr gut, Preistipp

Platz 3 von 4

Wertung 83%

» zum Test

Zitat: Plus: Gute bis sehr gute Bildqualität (bis ISO 800). Auch hohe ISO-Werte bis ISO 3.200 noch gut nutzbar. Sehr kleines Kameragehäuse. Gut verarbeitetes Kameragehäuse...
Auszeichnung gut, Kauftipp, Einsteiger-Tipp

Einzeltest

Wertung 87.54%

» zum Online-Test

Zitat: Plus: Leicht und kompakt, erstklassige Bildqualität. Minus: Sehr kurze Akkulaufzeit, schwacher Blitz.
Auszeichnung gut

Platz 4 von 4

Wertung Note 2.40

» zum Test

Zitat: Die Panasonic GF7 zeigt im CHIP-Testlabor eine sehr gute Bildqualität: Hohe Schärfe, geringes Rauschen und eine Fülle an Details zeichnen die Kamera aus.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung Note 2.20


Zitat: Sehr hohe prozentuale Auflösung. Signal-Rausch-Abstand könnte größer sein. Sehr großer Dynamikumfang.

Platz 12 von 12

Wertung 85.20
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Plus: Starke Bildqualität, flotter Autofokus, leistungsstarkes Display. Minus: Kurze Akkulaufzeit, mäßige RAW-Serienbildfunktion, NFC fehlt.

Einzeltest

Wertung 74.9%


Zitat: Sehr erfreulich […], dass man keine unnötigen Kompromisse bei der Bildqualität gemacht hat, auch wenn wir uns – wie so oft – gewünscht hätten, dass die Bilder intern weniger bearbeitet werden. Auch bei der Bedienung kann die GF7 punkten…
Auszeichnung Kauftipp Kompakt

Einzeltest

Wertung 50.00
von 100 Punkten


Zitat: Die GF7 überzeugt mit einer umfangreichen Ausstattung. Sie richtet sich an anspruchsvolle Hobbyfotografen, die trotz kompakter Abmessungen von Kamera und Objektiv sowie einfachster Bedienung gerne flexibler, also etwa mit manuellen Einstellungen arbeiten wollen. Zudem unterstützt die GF7 den Fotografen mit hoher Geschwindigkeit.
Auszeichnung Bildqualität sehr gut

Einzeltest

Wertung 96.90
von 100 Punkten


Zitat: Feine Strukturen […] können mitunter Aliasing- und Moiré-Effekte zeigen. Die Farbdarstellung ist insgesamt stimmig… […] Die Panasonic GF7 ist eine gute Allrounderin für Fotos und Videos. Bei Filmaufnahmen bleibt der Anwender jedoch auf Automatiken beschränkt. Anmerkung zum Test: Getestet wurde die Videofunktion

Einzeltest

Wertung 94.10
von 100 Punkten


Zitat: Alles richtig gemacht? Fast! Die federleichte Panasonic Lumix DMC-GF7 konnte im Test vor allem mit der sehr guten Bildqualität sowie der einfachen Bedienung überzeugen. Auch den Selfie-Modus hat Panasonic sehr gut umgesetzt und bietet selbst ambitionierten Fotografen hier viel Raum für Experimente (RAW-Aufnahmen).

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Sehr hohe prozentuale Auflösung. Signal-Rausch-Abstand könnte größer sein. Sehr großer Dynamikumfang. Deutliche Kantenanhebung der hellen Seite. Die sehr gute Detailauflösung wird ab ISO 1.600 im sichtbaren Bereich minimal überlagert.
Auszeichnung Highlight, sehr gut

Einzeltest

Wertung 85.20
von 100 Punkten



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Panasonic Lumix DMC-GF7" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Panasonic Lumix DMC-GF7 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Panasonic Lumix DMC-GF7

  • Typ Systemkamera
  • Auflösung 16 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) k.A.
  • Sensorgröße (Breite mm) 17,3 mm
  • Sensorgröße (Höhe mm) 13 mm
  • Vollformat-Sensor Vollformat-Sensor nicht unterstützt.
  • APS-C-Sensor APS-C-Sensor nicht unterstützt.
  • MicroFourThirds-Sensor MicroFourThirds-Sensor wird unterstützt.
  • Bajonett MicroFourThirds
  • optischer Zoom k.A.
  • Anfangsbrennweite k.A.
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel k.A.
  • Anfangslichtstärke Tele k.A.
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor 2 x
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 1040000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich wird unterstützt.
  • Touchscreen Touchscreen wird unterstützt.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Halbautomatik, Manuell, Programmautomatik
  • Moduswahlrad Moduswahlrad wird unterstützt.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 25600 ISO
  • Dateiformate JPEG, RAW
  • Verschlusszeit min. 1/16000 sek
  • Verschlusszeit max. k.A.
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion wird unterstützt.
  • Integrierter Blitz ja
  • Makro k.A.
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video Full-HD, HD, VGA
  • Videoformat MOV
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi Wi-Fi wird unterstützt.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS GPS nicht unterstützt.
  • Zubehörschuh Zubehörschuh nicht unterstützt.
  • Sofortbildkamera Sofortbildkamera nicht unterstützt.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 266 g
  • Maße (Höhe) 6,5 cm
  • Maße (Breite) 10,6 cm
  • Maße (Tiefe) 3,3 cm
  • Sonstiges k.A.

Systemkameras

Panasonic Lumix DMC-GF7

Panasonic Lumix DMC-GF7 - ab 339,00 € Preis kann jetzt höher sein


0.0673