Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Olympus PEN E-PL2 im Test

Test Olympus PEN E-PL2
Olympus PEN E-PL2 Test - 1 Olympus PEN E-PL2 Test - 2 Olympus PEN E-PL2 Test - 3 Olympus PEN E-PL2 Test - 4
Alle: Systemkameras Letzter Test: 01/2011

Zusammenfassung von eTest zu Olympus PEN E-PL2

Hier kommt die Olympus PEN E-PL2, Nachfolgerin der E-PL1. Neben den klassischen Farben Schwarz und Silber ist sie auch in Rot und Weiß zu haben. Inzwischen ist der Nachfolger E-PL3 angekündigt. Gehäuse & Bedienung Wieder kann Olympus mit einem herrlich anachronistischen 60-Jahre-Look punkten. Laut eines Tests fasst sich die PEN E-PL2 durch den kleinen...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Panasonic Lumix DMC-GF7

Olympus PEN E-PL2 - Panasonic Lumix DMC-GF7  - Test zum Shop 339,00 €

Canon EOS M10

Olympus PEN E-PL2 - Canon EOS M10  - Test zum Shop 377,00 €

Sony Alpha 6000

Olympus PEN E-PL2 - Sony Alpha 6000  - Test zum Shop 414,00 €

Olympus PEN E-PL2 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich


Testberichte

Auswertung der Testberichte

Hier kommt die Olympus PEN E-PL2, Nachfolgerin der E-PL1. Neben den klassischen Farben Schwarz und Silber ist sie auch in Rot und Weiß zu haben. Inzwischen ist der Nachfolger E-PL3 angekündigt.

Gehäuse & Bedienung

Wieder kann Olympus mit einem herrlich anachronistischen 60-Jahre-Look punkten. Laut eines Tests fasst sich die PEN E-PL2 durch den kleinen Handgriff etwas ergonomischer an als die Vorgängerin. Die Maße des Aluminium-Gehäuses sind fast gleich, das Kit-Objektiv M-Zuiko Digital 3,5-5,6/14-42 mm II ist aber schlanker. Der 3-Zoll-Monitor kann dank überdurchschnittlicher 460.000 Pixel Auflösung überzeugen. Sein Seitenverhältnis beträgt 3:2, was dazu führt dass Videos jetzt größer dargestellt werden. Ein Sucher fehlt aber. Wer will, dann diesen auf dem Blitzschuh nachrüsten.
Die Bedienung bietet – wie es sich für eine Systemkamera gehört – für jeden etwas: manuelle Einstellungsmöglichkeiten für die Fortgeschrittenen und diverse Automatiken für diejenigen, die sich lieber auf das Motiv als auf die Kamerafunktionen konzentrieren. Für Lernwillige wird außerdem der „Live Guide“ geboten, der auf Knopfdruck nützliche Ratschläge geben soll. Neu ist im Vergleich zur PL1 ein Daumenrad, dass die Vier-Wege-Tasten ersetzt. So kommt man noch schneller durch das Navigationsmenü. Ein kleiner Kritikpunkt waren im Test die kleinen Tasten.

Bildqualität
Auf den ersten Blick weiß der Live-MOS-Sensor durch seine Zurückhaltung mit nur 12,3 Megapixeln zu gefallen. Die maximale ISO-Empfindlichkeit liegt bei ISO 6.400, aufgenommen werden kann in RAW oder JPEG. Ein Bildstabilisator ist im Gehäuse integriert. Das hat den Vorteil, dass bei den Folgekosten gespart wird, denn Objektive ohne Stabilisator sind billiger als solche mit.
In den Tests konnte die Olympus PEN E-PL2 eine gute bis sehr gute Bildqualität präsentieren. Bis ISO 400 waren die Bilder scharf, detailreich und rauschfrei. Ab ISO 400 wird der recht starker Rauschfilter langsam sichtbar. Dieser ist aber nur in der Werkseinstellung so eingestellt und kann modifiziert werden. Immerhin: die Tests waren sich weitestgehend einig darüber, dass die Bilder bis ISO 1600 akzeptabel seien. Zwar geht es noch hoch bis ISO 6400, doch da muss mit starken Einschränkungen der Bildqualität gelebt werden. Die Rauschunterdrückung zeichnet die Bilder weich, und das schlägt leicht auf die Details – doch das ist Meckern auf hohem Niveau. Die Dynamik wurde als verhältnismäßig gut beschrieben, auch wenn Micro FourThirds in diesem Punkt nie besonders herausstechen. Die Farben wirkten natürlich.

Ausstattung & Geschwindigkeit
Die Möglichkeit zu HD-Video-Aufnahmen ist inzwischen wohl Standard in dieser Kameraklasse. Auch die Olympus PEN E-PL2 bietet eine HD-Auflösung von 1280x720 Pixeln mit 30 Bildern/Sekunde, die im M-JPEG-Format aufgenommen werden. Auch ein Anschluss für ein Stereo-Mikrofon ist vorhanden, so dass das integrierte Mono-Mikrofon ergänzt werden kann. Doch auch das integrierte Mikrofon lieferte einen anständigen Ton. Gelobt wurde der präzise nachführende Autofokus im Videomodus zusammen mit dem Kit-Objektiv. Die Videoqualität konnte nicht ganz so überzeugen wie die Fotoqualität, was vor allem an der Schärfe lag. Die Farben wirkten aber auch im Film sehr natürlich. Der Weißabgleich stellte sich während des Filmens schnell um und passt so neue Lichtquellen farblich gut an.
Erwähnenswert sind die Kunstfilter, hier genannt „Art Filter II“, die nicht nur auf die Fotos, sondern auch die Videos angewendet werden können, und zwar sogar übereinander. Neu in der Liste der Filter ist „Dramatischer Ton“, dazu lassen sich drei der Filter nun in der Stärke verstellen. Diese kann man im RAW-Modus auch im Nachhinein auf aufgenommene Fotos anwenden. Ein RAW-Konverter ist übrigens auch integriert. Interessant für Fortgeschrittene: externe Blitze können drahtlos gesteuert werden. Der integrierte Blitz ist eher schwächlich. Ein Pluspunkt der Systemkamera ist die Sensorreinigung.
Im Schnitt brauchte die Olympus PEN E-PL2 mit Blick auf die Test-Messungen ca. 0,5 Sekunden zum Auslösen. Bei Dämmerlicht verlängerte sich die Auslöse erwartungsgemäß auf ca. 0,66 Sekunden. Serien schafft die Systemkamera mit ca. 3 Bildern/Sekunde.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Olympus PEN E-PL2
Vorteil: Olympus PEN E-PL2
Nachteil: Olympus PEN E-PL2

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Olympus PEN E-PL2

Zitat: Mit dem auf ISO 6400 erweiterten Empfindlichkeitsbereich und eingeschalteter Rauschunterdrückung macht es Spaß, mit der E-PL2 unter schwierigen Lichtverhältnissen Fotos zu schießen. Die Kamera bietet viele manuelle und automatische Einstellmöglichkeiten.

Platz 17 von 22

Wertung 82.95%

» zum Test

Zitat: Gewaltig sind die Unterschiede zwischen der E-PL2 und der E-PL3 nicht. Hält man die beiden Kameras in der Hand, fällt vor allem auf, dass die PL3 etwas nüchterner, dadurch aber auch eleganter wirkt. Die neuere Olympus ist vor allem etwas kleiner und etwas schicker als das ältere Modell.

Platz 2 von 2

Wertung 78%

» zum Test

Zitat: Systemkamera ohne Spiegel. Flacher als andere Systemkameras. Macht gute Bilder, kann in der Adelsklasse aber keine Akzente setzen. […] Sucher nur als Sonderzubehör.

Platz 17 von 18

Wertung Note 2.50

» zum Test

Zitat: Auslöse- / Einschaltzeit mit manuellem Fokus: 0,1 / 1,6 s; Serienbildgeschwindigkeit: 3,1 / 3,1 B/s; Serienbildanzahl: RAW/JPEG: 10 / bis 15 in Folge.

Platz 8 von 10

Wertung 71.4%

» zum Test

Zitat: Fotoqualität: gut, Blitzqualität: befriedigend, Videoqualität: befriedigend, Ausstattung und Bedienung: gut

Platz 3 von 8

Wertung Note 1.81

» zum Test

Zitat: Zu empfehlen ist die brandneue Olympus Pen E-PL2. Sie glänzt durch kompakte Bauweise und ein enorm reichhaltiges Zubehörprogramm. […] Die tatsächliche Auflösung der E-PL2 ist gut, beeindruckend sind aber die geringen Rauschwerte.

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Mit der neuen E-PL2 startet Olympus ein Kamera-Update, das speziell auf die Bedürfnisse von Neueinsteigern zugeschnitten ist… […] …das Bedienkonzept ist einfach und setzt im Prinzip kaum Grundwissen voraus…

Platz 7 von 8

Wertung 37%

» zum Test

Zitat: Die Auslöseverzögerung mit AF-Zeit ist die geringste im gesamten Pen-Verbund. Ebenfalls erfreulich: Bei der Bildqualität kann die E-PL2 im Vergleich zur E-P2 noch ein Stück zulegen.
Auszeichnung Kauftipp Kompakt

Platz 38 von 51

Wertung 37%

» zum Test

Zitat: PLUS: gute Bildqualität, kurze Auslöseverzögerung, heller, gut lesbarer Kontrollmonitor, Filmaufnahme in 720p, eingebauter Bildstabilisator. MINUS: Kontrollmonitor nicht schwenkbar, geringe Reichweite des Blitzes.

Einzeltest

Wertung Note 1.80


Zitat: Die Olympus Pen E-PL2 hält, was Systemkameras versprechen. Sie liefert bessere Bilder als eine Kompaktkamera, bietet eine komplette manuelle Kontrolle und dank Wechselobjektiven hat der Fotograf einen großen Gestaltungsspielraum. Trotzdem ist die Kamera deutlich kleiner und leichter als ein Spiegelreflexmodell.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Mit dem auf ISO 6400 erweiterten Empfindlichkeitsbereich und eingeschalteter Rauschunterdrückung macht es Spaß, mit der E-PL2 unter schwierigen Lichtverhältnissen Fotos zu schießen. Die Kamera bietet viele manuelle und automatische Einstellmöglichkeiten.

Einzeltest

Wertung 85.95%


Zitat: Gegenüber der Vorgängerin wurde die Bedienung etwa mit dem größeren LCD und dem Einstellrad verbessert. Viele Motivprogramme helfen dem Einsteiger. Plus: Kompakte Ausmaße, leichte Transportierbarkeit, viele Einstellmöglichkeiten auch für Einsteiger. Minus: Aufstecksucher nur optional.
Auszeichnung Bildqualität exzellent

Einzeltest

Wertung 84%


Zitat: Wie schon ihre Vorgängerin richtet sich auch die E-PL2 in erster Linie an den preisbewussten Einsteiger in das Pen-System. Bei der E-PL1 fanden wir die Sparmaßnahmen allerdings zu offensichtlich: Ein etwas windiges Kunststoffgehäuse, der Wegfall wichtiger Bedienelemente und der langsame Autofokus waren unsere wichtigsten Kritikpunkte. Unser aktueller Test geht daher der Frage nach, ob sich Olympus die Kritik zu Herzen genommen hat [...].
Auszeichnung 5 Dots

Einzeltest

Wertung 5.00
von 5 Punkten

» zum Online-Test

Zitat: Der Testsieg geht an die Olympus Pen E-PL2,. Die mit einer sehr guten Bildqualität und Ausstattung überzeugt und den Hauptschwachpunkt des Vorgängermodells, den langsamen Autofokus, deutlich verbessert hat.
Auszeichnung Testsieger, sehr gut

Platz 1 von 2

Wertung 77%

» zum Test

Zitat: Der unmittelbare Vergleich zur PL1 zeigt, dass Olympus die Signalverarbeitung neu abgestimmt hat: So steigt einerseits der Texturverlust an, was zu einer schwächeren Feinzeichnung führt […] Andererseits überzeugt die E-PL2 nun mit dem besseren Rauschverhalten (0,8 bis 1,7 VN) und der ab ISO 400 höheren Dynamik.
Auszeichnung Kauftipp Ausstattung

Platz 2 von 4

Wertung 63%

» zum Test

Zitat: ...die E-PL2 [gefällt uns] besonders aufgrund ihrer optimierten Schärfeleistung mit jetzt maximal 1.425 Linienpaaren pro Bildhöhe. [...] Auch was das Rauschen bei Lowlight betrifft, liegt das Pen-Modell vor der [Panasonic] GF2 - bei ISO 1.600 mit besonders deutlichem Abstand.
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 2

Wertung 71.4%

» zum Test

Zitat: Die Bildqualität ist überraschend gut für eine Kamera mit einem 12-Megapixel-Sensor im MFT-Format. Gut, die Eingangsdynamik könnte größer sein und bei der Signalaufbereitung wäre weniger mehr. Insgesamt betrachtet muss man […] der E-PL2 außergewöhnliche Qualität und Leistung bescheinigen.
Auszeichnung Testsieger, super

Platz 1 von 2

Wertung 93.9%

» zum Test

Zitat: Trotz Mankos dürfte die Olympus E-PL2 zum Erfolg werden: Die Systemkameras des Hauses genießen mittlerweile einen hervorragenden Ruf und kommen mit einem Zubehör-Angebot. Schade nur, dass Olympus dabei eine stattliche Preispolitik verfolgt.

Einzeltest

Wertung 81%



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Olympus PEN E-PL2" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Olympus PEN E-PL2 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Olympus PEN E-PL2

  • Typ Systemkamera
  • Auflösung 12,3 MP
  • Bildsensor k.A.
  • Sensorgröße (Zoll) k.A.
  • Sensorgröße (Breite mm) 17,3 mm
  • Sensorgröße (Höhe mm) 13 mm
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor k.A.
  • MicroFourThirds-Sensor MicroFourThirds-Sensor wird unterstützt.
  • Bajonett MicroFourThirds
  • optischer Zoom k.A.
  • Anfangsbrennweite k.A.
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel k.A.
  • Anfangslichtstärke Tele k.A.
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor 2 x
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 460000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen k.A.
  • Sucher elektronischer Sucher
  • Belichtungssteuerung Halbautomatik, Manuell, Programmautomatik
  • Moduswahlrad Moduswahlrad wird unterstützt.
  • Lichtempfindlichkeit min. 200 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 6400 ISO
  • Dateiformate JPEG, RAW
  • Verschlusszeit min. 1/4000 sek
  • Verschlusszeit max. 60 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion wird unterstützt.
  • Integrierter Blitz 1, Leitzahl 7 (ISO 100), FP Manuell, TTL-Auto, Off
  • Makro k.A.
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB 2.0, Bluetooth (optional)
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video HD, VGA
  • Videoformat AVI
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi k.A.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh Zubehörschuh wird unterstützt.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 317 g
  • Maße (Höhe) 7,3 cm
  • Maße (Breite) 11,5 cm
  • Maße (Tiefe) 4,2 cm
  • Sonstiges k.A.

Systemkameras

Olympus PEN E-PL2

Olympus PEN E-PL2 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0963