Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cullmann Primax 190 im Test

Test Cullmann Primax 190
Cullmann Primax 190 Test - 0 Cullmann Primax 190 Test - 1
Alle: Stative Letzter Test: 05/2013

Zusammenfassung von eTest zu Cullmann Primax 190

Das Dreibein-Stativ Cullmann Primax 190 ist ein standfestes Aluminium-Stativ für eine kleinere Ausrüstung. Mit einer maximalen Tragfähigkeit von 3,5 kg gehört das Primax 190 nicht zu den Gewichthebern, für die meisten Einsteiger, auch im DSLR-Bereich, dürfte diese Leistung aber mehr als reichen. Teuer ist das Cullmann Primax 190 nicht. Dafür...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Hama Mini-Stativ Ball L Mini

Cullmann Primax 190 - Hama Mini-Stativ Ball L Mini  - Test zum Shop 9,99 €

Gary Fong Flip-Cage

Cullmann Primax 190 - Gary Fong Flip-Cage  - Test zum Shop 14,59 €

Joby Gorillapod

Cullmann Primax 190 - Joby Gorillapod  - Test zum Shop 15,99 €

Cullmann Primax 190 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Kurz vorgestellt

Das Dreibein-Stativ Cullmann Primax 190 ist ein standfestes Aluminium-Stativ für eine kleinere Ausrüstung. Mit einer maximalen Tragfähigkeit von 3,5 kg gehört das Primax 190 nicht zu den Gewichthebern, für die meisten Einsteiger, auch im DSLR-Bereich, dürfte diese Leistung aber mehr als reichen.

Teuer ist das Cullmann Primax 190 nicht. Dafür muss man aber an anderer Stelle bezahlen, nämlich beim Gewicht. Das ist mit 1,7 kg nicht gerade niedrig, vor allem für ein Stativ dieser Tragfähigkeit. Auf langen Touren freut man sich über jedes eingesparte Gramm, wer also für seine Fotos viel zu Fuß unterwegs ist, sollte darüber nachdenken, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und sich z.B. das Slik Sprint Pro 3Way BKII ansehen.

Durch die Verbindung der langen Mittelsäule mit den schaumstoffumhüllten Beinen steht das Cullmann Primax 190 stabil, kann aber in keine ganz so niedrige Position gebracht werden wie Stative ohne Achsen. Die niedrigste Einstellung des Cullmann Primax 190 beträgt darum nur 61 cm, während flexibler konstruierte Stative wie das Cullmann Magnesit 525 sehr viel niedriger kommen. Für bodennahe Aufnahmen eignet sich das Cullmann Primax 190 folglich nicht.

Trotz der mangelnden Flexibilität und des relativ hohen Gewichts ist das Cullmann Primax 190 für viele Einsteiger einen Blick wert, nicht zuletzt dank des mitgelieferten Stativkopfs, einem Drei-Wege-Neiger, der laut vieler Kundenmeinungen zwar nicht der hochwertigste ist – aber bei dem Preis kann man nicht meckern.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Cullmann Primax 190
Vorteil: Cullmann Primax 190
Nachteil: Cullmann Primax 190

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Cullmann Primax 190

Dieses Produkt wurde leider noch nicht getestet.
Registrieren Sie sich für den kostenlosen Testalarm.


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Cullmann Primax 190" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Cullmann Primax 190 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Cullmann Primax 190

  • Typ Dreibeinstativ
  • Material Aluminium
  • max. Belastbarkeit 3500 g
  • Transportlänge 66 cm
  • min. Höhe 61 cm
  • max. Höhe 170 cm
  • umkehrbare Mittelsäule k.A.
  • schwenkbare Mittelsäule schwenkbare Mittelsäule nicht unterstützt.
  • Füße Gummi
  • Mit Stativkopf Mit Stativkopf wird unterstützt.
  • Gewicht 1700 g
  • Eigenheiten k.A.

Stative

Cullmann Primax 190

Cullmann Primax 190 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0350