Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.



Aldi Quigg Heizlüfter mit Fernbedienung im Test

Test Aldi Quigg Heizlüfter mit Fernbedienung

Zusammenfassung von eTest zu Aldi Quigg Heizlüfter mit Fernbedienung

Ein paar Tage nach dem Aldi Süd-Angebot bietet auch Aldi Nord ab dem 24.11.2014 für kurze Zeit einen mobilen Heizlüfter an - den Aldi Quigg Heizlüfter mit Fernbedienung für günstige 19,99 Euro. Der Aldi Easy Home Heizlüfter mit Fernbedienung von Aldi Süd ist bereits ab dem 20.11.2014 zum gleichen Preis erhältlich. Beide...

Bester Preis


Aldi Quigg Heizlüfter mit Fernbedienung - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • günstiger Preis
  • LC-Display
  • mit Fernbedienung inkl. Batterie
  • Zeit-, Temperatur- und Oszillationseinstellung (max. 90°)
  • 3 Jahre-Herstellergarantie
  • keine Angabe zu Gewicht und Kabellänge

Preisvergleich



Testberichte

Kurz vorgestellt

Ein paar Tage nach dem Aldi Süd-Angebot bietet auch Aldi Nord ab dem 24.11.2014 für kurze Zeit einen mobilen Heizlüfter an - den Aldi Quigg Heizlüfter mit Fernbedienung für günstige 19,99 Euro.

Der Aldi Easy Home Heizlüfter mit Fernbedienung von Aldi Süd ist bereits ab dem 20.11.2014 zum gleichen Preis erhältlich. Beide Aldi-Heizlüfter besitzen einen praktischen Tragegriff auf der Rückseite, zwei Heizstufen mit 1.100 beziehungsweise 2.200 Watt, ein LC-Display, einen Temperaturbereich von cirka 6 bis 38 Grad Celsius, eine 90-Grad Oszillationsbewegung und werden mit 3-Jahres-Herstellergarantie und Fernbedienung mit Batterie betriebsfertig angeboten. Über letztere lässt sich neben der Zeit auch die Temperatur und die Oszillation steuern. Der hier vorgestellte Aldi Quigg Heizlüfter ist lediglich ein klein wenig kleiner als das Aldi-Süd-Modell.

Der zum gleichen Preis längerfristig über den Lidl Onlineshop beziehbare Lidl Silvercrest Heizlüfter mit Fernbedienung besitzt etwas geringere 2.000 Watt bei einem gleichen einstellbaren  Temperaturbereich und ebenfalls zuschaltbarer 90-Grad-Oszillation nebst LC-Display mit Temperaturanzeige. Eine Gewichtsangabe fehlt für beide Aldi- und auch für das Lidl-Modell. Das Kabel des Aldi Easy Home ist cirka 1,8 Meter lang.

Bereits im September boten die Penny Märkte den Penny Heizlüfter HL mit Fernbedienung ebenfalls für 19,99 Euro an.  Er besitzt mit 2.000 Watt eine etwas geringere Leistung, hat zwei Heizstufen, einen Umkipp- und Überhitzungsschutz nebst Zeit-, Temperatur und Oszillationseinstellung. Wobei hier der Oszillationswinkel  leider nicht angegeben ist. Mit einem 1,60 Meter langen Kabel ist er nicht ganz so flexibel wie der Aldi-Süd-Heizlüfter. Sein Temperaturbereich reicht von 15 bis 45 Grad Celsius.

Meine persönliche Bewertung:

1.0/5.0
Test Aldi Quigg Heizlüfter mit Fernbedienung
Vorteil: Aldi Quigg Heizlüfter mit Fernbedienung
  • günstiger Preis
  • LC-Display
  • mit Fernbedienung inkl. Batterie
Nachteil: Aldi Quigg Heizlüfter mit Fernbedienung
  • keine Angabe zu Gewicht und Kabellänge

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Aldi Quigg Heizlüfter mit Fernbedienung

Dieses Produkt wurde leider noch nicht getestet.
Registrieren Sie sich für den kostenlosen Testalarm.


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Aldi Quigg Heizlüfter mit Fernbedienung" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Aldi Quigg Heizlüfter mit Fernbedienung bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 1 Bewertung

Dauerläufer

Donnerstag, den 27.11.2014 von Anonym

stars (Mangelhaft)

Eigentlich ein schönes Gerät allerdings mit einem entscheidenden Manko. Es schaltet sich nicht ab wenn die Raumtemperatur erreicht ist, sondern läuft ohne Heizleistung einfach weiter, sodass der gerade aufgeheizte Raum durch den Ventilator wieder runtergekühlt wird. Eine für mein Verständnis überhaupt nicht nachvollziehbare Funktion, denn so verbraucht das Gerät auch ständig Strom, selbst wenn es nicht heizt. Natürlich könnte man den Heizlüfter via Fernbedienung an- und ausschalten, wenn die gewünschte Temperatur erreicht ist, oder man aktiviert den Timer, der wie ein Countdown runter läuft und das Gerät dann auch abschaltet. Aber wer hat schon Lust ständig an- bzw. auszuschalten, oder den Timer neu einzustellen? Die einzige Lösung -man lässt das Teil durchlaufen.
Tut mir leid, aber das entspricht nicht meiner Komforterwartung.


Beschreibung: Aldi Quigg Heizlüfter mit Fernbedienung

Heizlüfter, mobile Heizung, maximale Heizleistung: 2.200 Watt, mit Fernbedienung, individuell einstellbare Temperatur von ca. 6 - 38 °C, 90°-Oszillation zuschaltbar, Abmessungen: 23,5 x 32 x 15,5 cm, Ausstattungsmerkmale: LC-Display, Zeit-, Temperatur- und Oszillationseinstellung

Standheizungen

Aldi Quigg Heizlüfter mit Fernbedienung

Aldi Quigg Heizlüfter mit Fernbedienung - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0596