Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Sony Alpha 500 im Test

Test Sony Alpha 500

Zusammenfassung von eTest zu Sony Alpha 500

Die Sony Alpha 500 stellt zusammen mit der Alpha 550 eine neue Sony-DSLR-Reihe vor, die klassentechnisch irgendwo zwischen der Alpha 380 und der Alpha 850 anzusiedeln ist. Der Unterschied der Alpha 500 zur Alpha 550 besteht laut der Testberichte lediglich in einem weniger hochwertigen Display und 2 Megapixeln weniger – womit die Alpha 500 „nur noch“ 12,3...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Canon EOS 2000D

Sony Alpha 500 - Canon EOS 2000D  - Test zum Shop 319,95 €

Canon EOS 1300D

Sony Alpha 500 - Canon EOS 1300D  - Test zum Shop 349,00 €

Sony Alpha 68

Sony Alpha 500 - Sony Alpha 68  - Test zum Shop 478,95 €

Sony Alpha 500 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich


Testberichte

Auswertung der Testberichte

Die Sony Alpha 500 stellt zusammen mit der Alpha 550 eine neue Sony-DSLR-Reihe vor, die klassentechnisch irgendwo zwischen der Alpha 380 und der Alpha 850 anzusiedeln ist. Der Unterschied der Alpha 500 zur Alpha 550 besteht laut der Testberichte lediglich in einem weniger hochwertigen Display und 2 Megapixeln weniger – womit die Alpha 500 „nur noch“ 12,3 Megapixel hat. Dafür bezahlt man ca. 110€ weniger für die kleinere Alpha 500. Mehrere Tests sind aber zu dem Ergebnis gekommen, dass sich die beiden Schwestern sowohl ausstattungstechnisch als auch in punco Bildqualität so wenig unterscheiden, dass der Aufpreis zur Alpha 550 nur jenen ans Herz gelegt werden kann, die viel mit Live View arbeiten. Alle klassischen SLR-Liebhaber, die sich lieber auf den Sucher verlassen, können sparen und bedenkenlos zur kleinen Alpha 500 greifen.

Gehäuse & Bedienung
Bis auf das Display ist die Alpha 500 baugleich mit der Alpha 550. Das 3''-Display löst mit 230.400 Bildpunkten nur durchschnittlich auf – diese Leistung entspricht etwa dem derzeitigen Kompaktkamera-Durchschnitt. Das Display ist wie bei der großen Schwester nach oben und unten schwenkbar und ermöglicht damit z.B. Aufnahmen in Bodennähe, und aus großer Höhe, ohne dass sich der Fotograf dabei verrenken muss. "Um die Ecke" kann man aber nur im Hochformat gucken - immerhin drehen sich die Anzeigen auf dem Display automatisch mit. Live View ist natürlich auch mit dabei, und zwar in zwei Modi. Neben dem üblichen Modus mit schnellem Autofokus sowie automatischer Gesichts- und Lächelerkennung gibt es noch einen Modus, in dem der Fokus dank einer 7- oder 14-fachen Vergrößerungsansicht präzise manuell gesetzt werden kann. Die Bildabdeckung im Live View beträgt durch den zweiten Sensor, der das Vorschaubild erzeugt, nur 90%. Im Modus "MF Check LV" kann sie aber auf 100% erweitert werden, indem der Zweitsensor hochgeklappt und das Vorschaubild direkt vom Aufnahmesensor erzeugt wird.
Auch einen optischen Sucher hat die DSLR, der dank eines kleinen Sensors so eingestellt werden kann, dass sich das Display abschaltet, sobald sich das Auge ihm nähert. So spart man Strom.
Die Bedienung gelingt durch die praktische Anordnung der Tasten schnell und gut. Gegenüber der 200er und 300er Serie hat die Alpha 500 mehr Tasten. Das mag für absolute Anfänger etwas verwirrender sein, allerdings werden dadurch auch mehr Schnellzugriffe möglich. Das Menü ist ordentlich und gut verständlich. Die Fn-Taste öffnet ein praktisches Quick-Menü – und zu jeder Option im Quickmenü kann die Kamera auch Hilfetexte einblenden, was Anfängern sehr entgegenkommt. Neben den üblichen Motivprogrammen lassen sich alle Einstellungen selbstverständlich auch manuell vornehmen, wie es sich für eine DSLR gehört. Besonders gefallen hat laut Test die Anzeige für Zeit und Blende. Diese werden in zwei übereinanderstehenden Reihen angezeigt, wobei diese sich je nach automatischer Belichtungsmessung oder manueller Einstellung zueinander verschieben. Die aktuelle Kombination wird durch einen Strich angezeigt - so werden auch Anfänger schnell den Zusammenhang begreifen. Direkt darunter befindet sich die Belichtungskorrekturskala.

Bildqualität
Die Sony Alpha 500 hat wie die große Schwester als eine der ersten Sony-DSLR einen Exmor-CMOS-Bildsensor, der rauscharme Bilder auch bei schlechten Lichtverhältnissen verspricht. Der Bildsensor der Alpha 500 löst 12,3 Megapixel auf und ist zur Bildstabilisierung beweglich gelagert.
Die Auflösung ist laut der Testberichte sehr gut und liegt laut Test nur knapp hinter der Leistung der großen Schwester. Das Rauschen ist bis ISO 3.200 in Ordnung und in den hohen Empfindlichkeiten sogar ein bisschen besser als bei der Alpha 550, da man weniger Pixel auf den Sensor gequetscht hat. Dieser Tatsache ist wohl auch die ebenfalls etwas bessere Textur zuzuschreiben. Auch die Dynamik stimmt. Die Farbdarstellung ist gut und natürlich, was im Ergebnis neutrale Farben bringt. Laut Testlabor – und beim Sichtvergleich eigentlich nicht zu bemerken – ist die Sony Alpha 500 in der Farbdarstellung aber einen Hauch schlechter als die größere Alpha 550.

Ausstattung & Geschwindigkeit
Der für den Bildstabilisator beweglich gelagerte Sensor ermöglicht noch ein anderes Feature: die Sensor-Reinigungsfunktion. So muss man sich viel seltener über Staub auf den Fotos ärgern. Auf eine Videofunktion hat Sony bei der Alpha 500 verzichtet. Ein HDR-Modus mit Namen „D-Range“ ist an Bord, der aus zwei schnell hintereinander geschossenen Fotos ein Bild mit erweiterter Dynamik errechnet. Auch RAW-Dateien kann die Alpha 500 speichern.
Das Autofokussystem der Sony-DSLRs bietet durch den zweiten Sensor die Besonderheit, dass auf einen langsamen Kontrast-AF verzichtet werden kann. Die Auslösegeschwindigkeit ist also dank neun Messpunkten (der zentral liegende ein Kreuzsensor) auch im Live View schön fix. Die Seriengeschwindigkeit der Sony Alpha 500 ist mit 4 (mit Live View) bzw. 5 (ohne Live View) Bildern pro Sekunde kein Rekordbrecher, aber schlecht ist das auch nicht. Die kleine Alpha 500 schafft allerdings etwas weniger Fotos hintereinander als die große Schwester.

Meine persönliche Bewertung:

5.0/5.0
Test Sony Alpha 500
Vorteil: Sony Alpha 500
Nachteil: Sony Alpha 500

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Sony Alpha 500

Zitat: Fünf aktuelle Modelle hat Sony in der Klasse [der DSLRs] unter 1000 Euro zu bieten. In die Alpha 290 und 390, Nachfolger der Alpha 230 und 380, verbaut der Hersteller einen CCD-Chip mit 14 Megapixel, während die Alpha 450, 500 und 550 einen CMOS zur Bildaufzeichnung verwenden.

Platz 5 von 18

Wertung 66.5%

» zum Test

Zitat: Die Alpha 500 erreicht in allen Bereichen eine gute Leistung – ein Highlight ist der kippbare Monitor.
Auszeichnung sehr gut

Platz 4 von 10

Wertung 77%

» zum Test

Zitat: Mit der a500 lässt sich Live-View dank des in dieser Preisklasse seltenen, neigbaren 3''-LCD-Monitors besonders flexibel nutzen, auch wenn er nur die 76.666-RGB-Pixel-Standardauflösung aufweist. Anmerkung zum Test: Getsestet mit dem Tamron SP AF 2,8/17-50 mm XR Di II VC LD Asph. [IF]
Auszeichnung Kauftipp Preis/Leistung

Platz 3 von 6

Wertung 66.5%

» zum Test

Zitat: Ausstattung: 6 Motivprogramme, 9 Autofokus-Messfelder, eingebauter Blitz, SD- und MemoryStick-Duo-Speicherkarten-Slot, dreh- und schwenkbarer Monitor.

Platz 10 von 21

Wertung Note 1.87

» zum Test

Zitat: Serienbildfunktion RAW/JPEG: 5 Bilder/s bis 9 in Folge/ 5 Bilder/s (Anzahl speicherabhängig)

Platz 2 von 12

Wertung 77%

» zum Test

Zitat: Das Design ist gefällig, die Kamera liegt gut in der Hand. ... Nach dem Umschalten auf den Live-View nutzt die Kamera einen Zweitsensor zum Generieren des Monitorbilds, so dass der Umlenkspiegel nicht nach oben geklappt werden muss und der schnelle Phasen-AF aktiv bleibt.
Auszeichnung Kauftipp Live-View AF

Platz 3 von 4

Wertung 66.5%

» zum Test

Zitat: Den Weißabgleich hat die Alpha 500 bestens im Griff, die Farbtreue ist etwas schwächer. Im internen Vergleich [mit der Alpha 550] hat sie die Nase vorn.
Auszeichnung sehr gut, Bester im Test

Platz 1 von 2

Wertung 89.76%

» zum Test

Zitat: PLUS: klappbarer Monitor, in das Gehäuse eingebauter Bildstabilisator, HDMI-Anschluss, Hilfetexte. MINUS: keine Videoaufnahmen, zwei Speicherkarten nicht gleichzeitig verwendbar.

Platz 3 von 4

Wertung Note 1.87

» zum Test

Zitat: ...auch Bildqualität und Geschwindigkeit (sehr schneller Serienbildmodus) überzeugen.
Auszeichnung sehr gut, Testsieger

Platz 2 von 12

Wertung 77%

» zum Test

Zitat: Die Auflösung nimmt zwar mit zunehmender Empfindlichkeit ab, insgesamt aber liefert die A500 eine hohe Bildqualität. Die Bilder wirken sehr harmonisch und ausgewogen. Die feinen Bilddetails werden gut aufgelöst.
Auszeichnung super, Testsieger

Platz 1 von 2

Wertung 91.8%

» zum Test

Zitat: Es ist mittlerweile gute Tradition im Hause Sony, einer neuen DSLR-Kamera ein Schwestermodell zur Seite zu stellen. So auch bei der Alpha 500 - sie ist die kleine Schwester der Alpha 550, die wir kürzlich ausführlich getestet haben (...). Den Rotstift angesetzt hat Sony bei der Alpha 500 zum ...
Auszeichnung 4 Dots

Einzeltest

Wertung 4.00
von 5 Punkten

» zum Online-Test

Zitat: Mit der Alpha 500 bietet Sony eine rundum gelungene Spiegelreflexkamera für Einsteiger an. Die Aufnahmen bieten kräftige Farben und Kontrastwerte, daneben überzeugt vor allem die Rauscharmut bei hohen ISO-Werten. Auch die Bedienung der DSLR stellt selbst für DSLR-Neulinge keine große Hürde dar.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: PLUS: Bildstabilisator, Klappdisplay, HDR-Funktion, einfache Bedienung. MINUS: Keine Video-Funktion ... Empfehlenswert für Fotografen, die eine SLR mit guter Bedienung und Ausstattung möchten. Weniger geeignet für Amateure, die mit ihrer Spiegelreflex auch mal Videos drehen wollen. Anmerkung zum Test: Getestet mit dem Objektiv Sony SAL-50F14 1,4/50

Platz 5 von 6

Wertung 80.1%

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Sony Alpha 500" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Sony Alpha 500 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 4 Bewertungen

Alpha 500 - eine gute Entscheidung

Freitag, den 22.10.2010 von Apeman

stars (Sehr gut)

Ich nutze die Kamera seit ein paar Wochen primär mit einer 50mm Festbrennweite (SAL50F18). Diese kostet keine €150 und ist sehr lichtstark. Da Sony nicht die Objektive, sondern den Sensor stabilisiert, ist dieses low budget-Objektiv nicht nur superscharf und lichtstark, sondern stabilisiert. Fotos in Innenräumen bei mäßiger Beleuchtung, in Kirchen, in der Dämmerung... alles kein Problem. Mit etwas Übung und einem Auge auf die Statusbalken im Display zur Stabilisierungs-Intensitiät bekommt man überraschend häufig scharfe Bilder geschossen.
Das Kitobjektiv SAL1855 hat mich auch positiv überrascht, aber man darf davon keine Wunder erwarten. Beim Vergleich mit/ohne Kit-Objektiv bekommt man das Objetiv meist gratis dazu....Haben ist besser als brauchen.

Viel Kamera für wenig Geld

Samstag, den 19.06.2010 von AH-Kicker

stars (Sehr gut)

Ich nutze die A500 mit dem Sigma 17-70, eine hervorragende Kombination aus Haptik und Geschwindigkeit. Noch zu erwähnen der ausklappbare 3" Monitor mit dem Live View, da kann man auch knack-scharfe Bilder aus ungewöhnlichen Positionen schießen (2 Phasen AF sei Dank). Wer keinen Videomodus braucht, ist mit der Alpha 500 bestens aufgestellt.

schnell

Dienstag, den 30.03.2010 von Stenli

stars (Sehr gut)

Habe die 500 seit 4 Monaten und bin seitdem immer mehr von ihrer Qualität überzeugt. Absolut stabiles und grifffreundliches Gehäuse. Liegt gut in der Hand und man macht dadurch auch ohne Blitz gute Fotos in Räumen oder nicht so guten Lichtverhältnissen. Verschluß sehr schnell und auch die Speicherzeit ohne Verzögerungen.
Kann nur eine absolut positive Kaufempfehlung aussprechen.

Alpha 500

Freitag, den 18.12.2009 von Anonym

stars (Sehr gut)

Sehr gute Kamera und die beste Alternative zur teuren EOS D40


Datenblatt Sony Alpha 500

  • Typ Spiegelreflexkamera
  • Auflösung 12,3 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) k.A.
  • Sensorgröße (Breite mm) 23,5 mm
  • Sensorgröße (Höhe mm) 15,6 mm
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor APS-C-Sensor wird unterstützt.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett Sony / Konica Minolta A
  • optischer Zoom k.A.
  • Anfangsbrennweite k.A.
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel k.A.
  • Anfangslichtstärke Tele k.A.
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor 1,5 x
  • Farbtiefe 36 Bit
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 230400 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich wird unterstützt.
  • Touchscreen k.A.
  • Sucher optischer Sucher
  • Belichtungssteuerung Halbautomatik, Manuell, Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 200 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 12800 ISO
  • Dateiformate JPEG, RAW
  • Verschlusszeit min. 1/4000 sek
  • Verschlusszeit max. 30 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion wird unterstützt.
  • Integrierter Blitz Automatikblitz, Funktion zur Vermeidung roter Augen, Aufhellblitz, Langzeitsynchronisation, Aufsteckschuh für externen Blitz, Blitz aufklappbar
  • Makro k.A.
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher Memory Stick, SD, SDHC
  • Verbindung zum PC USB 2.0
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video k.A.
  • Videoformat k.A.
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi k.A.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 597 g
  • Maße (Höhe) 10,4 cm
  • Maße (Breite) 13,7 cm
  • Maße (Tiefe) 8,4 cm
  • Sonstiges Serienbildfunktion mit bis zu 5 Bildern/ Sekunde bzw. 4 Bildern/ Sekunde im Live-View-Modus

Spiegelreflexkameras

Sony Alpha 500

Sony Alpha 500 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0584