Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Olympus E-450 im Test

Test Olympus E-450

Zusammenfassung von eTest zu Olympus E-450

Olympus präsentiert mit der E-450 laut der Tests eine vorsichtige Weiterentwicklung der knapp ein Jahr zuvor auf den Markt gebrachten E-420. Mit "vorsichtig" ist nicht "schlecht" gemeint, ganz im Gegenteil! Vielmehr wurde versucht, die guten Eigenschaften der Vorgängerin zu bewahren. Nur in der Ausstattung hätte man laut einiger Tests etwas...

Bester Preis


Olympus E-450 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich


Testberichte

Auswertung der Testberichte

Olympus präsentiert mit der E-450 laut der Tests eine vorsichtige Weiterentwicklung der knapp ein Jahr zuvor auf den Markt gebrachten E-420. Mit "vorsichtig" ist nicht "schlecht" gemeint, ganz im Gegenteil! Vielmehr wurde versucht, die guten Eigenschaften der Vorgängerin zu bewahren. Nur in der Ausstattung hätte man laut einiger Tests etwas mehr zulegen können. Was laut aller Testberichte definitiv für die kleine SLR spricht: der Preis.

Gehäuse & Bedienung
Äußerlich sind bei der E-450 keine Unterschiede zur E-420 festzustellen, die DSLR ist also immer noch sehr kompakt und kann darum als eine ebenso gute Reisebegleiterin wie die Vorgängerin gelten. Die Verarbeitung ist laut der Testberichte gut, die Haptik gewinnt durch die leicht strukturierte Oberfläche. Einziger Nachteil des kleinen Gehäuses ist die mangelnde Suchervergrößerung: echte Spiegelreflex-Fans, die lieber mit Sucher als mit Live-View arbeiten, könnten von der effektiven Vergrößerung von nur 0,44x abgeschreckt werden. Das Display ist mit 2,7 Zoll und 230.000 Bildpunkten durchschnittlich. Immerhin hilft die zweistufige Lupenansicht von 7x oder 10x beim manuellen Scharfstellen. Farbe und Helligkeit des Display sind justierbar, dazu können Raster, Skalen oder Hilfslinien eingeblendet werden.
Die Bedienung der Olympus E-450 ist laut Test einfach und intuitiv. Bei deaktiviertem Live-View zeigt das Display alle aufnahmerelevanten Informationen. Mit Druck auf die OK-Taste kann man zwischen diesen Anzeigen hin- und herspringen und dann direkt darauf zugreifen – ein toller Schnellzugriff. Ein kleiner Makel ist die versteckte Gesichtserkennung: Die steckt nicht im Menü, sondern wird durch das Drücken der Funktionstaste aktiviert oder ausgeschaltet. Die Funktionstaste ist gleichzeitig die Abblendtaste, mit der man bei Blick durch den Sucher die Tiefenschärfe kontrollieren kann. Besser geht das allerdings mit einem Testfoto, das neben der Tiefenschärfe auch die Auswirkungen des Weißabgleichs und anderer Belichtungseinstellungen zeigt: dabei werden Funktionstaste und Auslöser gleichzeitig gedrückt und das Bild in einem Puffer gespeichert. So muss man das Foto danach nicht manuell löschen.

Bildqualität
Mit dem neuen Bildprozessor TruePic III+ zusammen mit dem 10-Megapixel-CMOS-Sensor sind die Bilder der Olympus E-450 laut Test in den hohen Empfindlichkeiten bei ISO 1600 etwas besser als bei der Vorgängerin. Vor allem das Rauschen hat sich verbessert, auch wenn durch die Rauschunterdrückung ein wenig an Bilddetails verloren geht. Trotzdem ist das Verhältnis von Texturverlust zu Rausch-Anstieg ausgewogen und bis ISO 1600 ist das Rauschen in Ordnung.
Die Dynamik der E-450 ist laut der Test-Messungen in Ordnung. Die verschiedenen Testergebnisse lagen hier zwischen 8,5 bis 9,15 Blenden bei ISO 100 und 6,5 Blenden bei ISO 1600 Werte, die typisch für Four-Thirds-Kameras und ihre kleineren Sensoren sind. Wer mehr Dynamik will, sollte zu größeren Sensoren der APS-Klasse greifen.
Die Farbdarstellung war laut Test stimmig. Die Übersättigung von 108% lässt sich wahrscheinlich auf die Absicht zurückführen, dass Olympus brillantere Bilder erzeugen möchte. Im Kompaktkamerabereich ist dieser Trick in Ordnung, aber bei einer SLR kann man darüber streiten. Hauttöne wurden im Modus „Porträt“ gut dargestellt, allerdings war die Belichtung da etwas zu niedrig, um weiße Flächen ohne Zeichnung zu vermeiden. Der Weißabgleich war gut.
Angeboten wird die Olympus E-450 im Set mit dem Zuiko Digital ED 3,5-5,6/14-42 mm oder im Double Kit, dann kommt noch das ED 4,0-5,6/40-150 mm dazu.

Ausstattung & Geschwindigkeit
In puncto Ausstattung hat sich bei der Olympus E-450 wenig getan. Weder einen Bildstabilisator noch einen Videomodus kann die Spiegelreflex vorweisen, und auch wenn sie einige der Art-Filter mitbringt kann, die auch in der großen Schwester E-30 stecken, so wurde ihre Anzahl doch auf drei beschränkt. Vorsicht nebenbei, denn die Filter bremsen laut der Testberichte die Speichergeschwindigkeit der Fotos gewaltig. Umsteiger aus dem Kompaktkamerabereich könnten einige der luxuriösen Spielereien vermissen, die sie aus ihren Kompakten kennen. Immerhin sind eine Gesichtserkennung und eine Programmautomatik mit an Bord.
Erfreulich sind die Sensorreinigung Super-Sonic-Wave-Filter, die den Staub per Ultraschall abschüttelt und die interne Umwandlung von RAW zu JPEG.
Die Geschwindigkeit der Olympus E-450 ist laut der Tests in Ordnung. Aktiviert ist sie aber erst nach langen 1,4 Sekunden wegen der Sensorreinigung, und auch die Messfelder bieten Anlass zu Kritik: Drei Messfelder sind einfach zu wenig... Scharfgestellt wird wahlweise mit Kontrastmessung (11 Felder) oder Phasen-AF (3 Felder). Dazu gibt es einen Hybrid-AF, bei dem bei halb gedrückten Auslöser erst der schnellere Kontrast-AF das Ziel grob anvisiert und dann der Phasen-AF die Feinfokussierung übernimmt. Serien schafft die E-450 mit der gleichen Geschwindigkeit wie die Vorgängerin, mit ca. 3,5 Bildern pro Sekunde. Die Auslöseverzögerung beträgt laut der Testberichte ca. 0,24 bis 0,57 Sekunden bei Tageslicht.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Olympus E-450
Vorteil: Olympus E-450
Nachteil: Olympus E-450

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Olympus E-450

Zitat: Die kompakte E-450 ist nur noch vereinzelt erhältlich, mit 300 Euro Straßenpreis aber sehr günstig. Als einzige Olympus-SLR besitzt sie keinen ins Gehäuse integrierten Stabilisator.
Auszeichnung sehr gut

Platz 4 von 4

Wertung 73%

» zum Test

Zitat: Mit der E-450 bietet Olympus eine der kleinsten und preiswertesten SLRs an. Als einzige Olympus-Kamera bringt sie keinen Bildstabilisator mit.
Auszeichnung sehr gut

Platz 8 von 9

Wertung 73%

» zum Test

Zitat: Ausstattung: 18 Motivprogramme, 11 Autofokus-Messfelder, eingebauter Blitz.

Platz 18 von 21

Wertung Note 2.02

» zum Test

Zitat: Mit Gesichtserkennung punktet der Live-View-Pionier Olympus auch im kleinsten D-SLR-Modell, das eine sehr gute Bildqualität liefert und für einen Einsteiger fast alles bereithält. Lediglich ein Bildstabilisator fehlt.
Auszeichnung sehr gut

Platz 11 von 12

Wertung 73%

» zum Test

Zitat: Als kompakteste aller DSLRs und gleichzeitig günstiges Einsteigermodell spricht die Olympus E-450 eine ganz besondere Käuferschicht an. Nicht nur Frauen greifen bei der kleinen DSLR gerne zu, sondern auch Männer, die hohe Bildqualitätsansprüche haben, sich aber nicht abschleppen wollen. Obwohl die E-450 sehr günstig ist, geizt sie nicht mit der Ausstattung, ...
Auszeichnung 4 Dots

Einzeltest

Wertung 4.00
von 5 Punkten

» zum Online-Test

Zitat: Die Texturverluste sind mit Werten zwischen 0,6 und 1,1 durchschnittlich. Das Rauschen steigt gleichmäßig von 0,8 VN bei ISO 100 auf bis zu 3,6 VN bei ISO 1600 an; die Dynamik fällt im gleichen ISO-Bereich von 8,5 auf 6,5 Blenden ab - typische Werte, die man auch von anderen Four-Thirds-Kameras kennt.
Auszeichnung Kauftipp leicht,kompakt

Platz 5 von 9

Wertung 56.5%

» zum Test

Zitat: Die supergünstige DSLR ist sehr leicht und kompakt, lässt sich einfach bedienen und bietet alle Optionen, die DSLR-Neulinge brauchen. Die Bildqualität hatte allerdings ein paar Macken.

Platz 6 von 6

Wertung Note 4.30

» zum Test

Zitat: Die Olympus E-450 liefert eine sehr harmonische Aufnahme. Unser Testbild zeigt keinerlei optische Schwächen. Auflösung und Details sind hervorragend.
Auszeichnung Bester im Test, sehr gut

Platz 1 von 4

Wertung 88.35%

» zum Test

Zitat: Der Winzling bietet sehr gute Bildqualität sowie viel kreativen Gestaltungsspielraum vor und nach der Aufnahme... Vermissen wird man einen Bildstabilisator, der Aufnahmen mit langer Belichtungszeit oder mit Telebrennweiten vor Verwacklern schützt.
Auszeichnung Bildqualität sehr gut

Einzeltest

Wertung 81.2%


Zitat: Mit Gesichtserkennung punktet der Live-View-Pionier Olympus auch im kleinsten DSLR-Modell, das eine sehr gute Bildqualität liefert und für einen Einsteiger alles bereithält.
Auszeichnung sehr gut

Platz 8 von 11

Wertung 73%

» zum Test

Zitat: Nichts wesentlich neues bei der Bildqualität. Die vom Four-Thirds-Sensor aufgezeichneten Bilder werden von einem weiterentwickelten Bildprozessor (TruePic III+) verarbeitet, der ein noch höheres Verarbeitungstempo und bessere Bildergebnisse zur Folge haben soll als die Vorgängerversion. Beides lässt sich messtechnisch nur zum Teil unterstreichen...
Auszeichnung Kauftipp Reisekamera

Platz 4 von 8

Wertung 56.5%

» zum Test

Zitat: PRO: sehr gute Randschärfe schon bei offener Blende, verbessertes Rauschverhalten, kompakte Bauweise. CONTRA: kein Bildstabilisator, nur drei Phasen-AF-Messfelder. Anmerkung zum Test: Getestet mit dem Zuiko Digital ED 3,5-5,6/14-42 mm
Auszeichnung sehr gut

Platz 4 von 5

Wertung 73%

» zum Test

Zitat: Die Probleme kennen wir auch von anderen FourThirds-Kameras: leicht erhöhtes rauschen, schwache Dynamik. Bei ISO 100 und 200 sehr gut, ab ISO 400 muss man zunehmend Abstriche beim visuellen Bildeindruck machen. Anmerkung zum Test: Getestet mit dem Olympus Zuiko Digital ED 2,0/50 mm Macro
Auszeichnung sehr gut

Platz 3 von 3

Wertung 80.1%

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Olympus E-450" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Olympus E-450 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Olympus E-450

  • Typ Spiegelreflexkamera
  • Auflösung 11,8 MP
  • Bildsensor k.A.
  • Sensorgröße (Zoll) k.A.
  • Sensorgröße (Breite mm) 17,3 mm
  • Sensorgröße (Höhe mm) 13 mm
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor k.A.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett FourThirds
  • optischer Zoom k.A.
  • Anfangsbrennweite k.A.
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel k.A.
  • Anfangslichtstärke Tele k.A.
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe 36 Bit
  • Displaygröße 2,7 Zoll
  • Displayauflösung 230000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen k.A.
  • Sucher optischer Sucher
  • Belichtungssteuerung Manuell, Halbautomatik, Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 1600 ISO
  • Dateiformate JPEG, RAW
  • Verschlusszeit min. 1/4000 sek
  • Verschlusszeit max. 60 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion wird unterstützt.
  • Integrierter Blitz Automatikblitz, Funktion zur Vermeidung roter Augen, Aufhellblitz, Langzeitsynchronisation, Aufsteckschuh für externen Blitz, Blitz aufklappbar
  • Makro k.A.
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher CF, xD-Picture Card
  • Verbindung zum PC USB 2.0
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss nicht unterstützt.
  • Video k.A.
  • Videoformat k.A.
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi k.A.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 380 g
  • Maße (Höhe) 9,1 cm
  • Maße (Breite) 13 cm
  • Maße (Tiefe) 5,3 cm
  • Sonstiges LiveView-Funktion, Art-Filter (Lochkamera, Pop-Art und Weichzeichner)

Spiegelreflexkameras

Olympus E-450

Olympus E-450 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0666