Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Nikon D80 im Test

Test Nikon D80

Zusammenfassung von eTest zu Nikon D80

Obwohl schon seit Mitte 2006 zu haben und damit der älteren Generation zuzuordnen, kann die Nikon D80 noch in der oberen Liga ihrer Preisklasse mitspielen. Zwar muss man auf ein paar Neuerungen der letzten Zeit verzichten (z.B. Live View oder großes Display) das ändert aber nichts an den Qualitäten dieser Kamera. Die Nachfolgerin ist die beliebte...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Canon EOS 2000D

Nikon D80 - Canon EOS 2000D  - Test zum Shop 319,95 €

Canon EOS 1300D

Nikon D80 - Canon EOS 1300D  - Test zum Shop 349,00 €

Sony Alpha 68

Nikon D80 - Sony Alpha 68  - Test zum Shop 478,95 €

Nikon D80 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich


Testberichte

Auswertung der Testberichte

Obwohl schon seit Mitte 2006 zu haben und damit der älteren Generation zuzuordnen, kann die Nikon D80 noch in der oberen Liga ihrer Preisklasse mitspielen. Zwar muss man auf ein paar Neuerungen der letzten Zeit verzichten (z.B. Live View oder großes Display) das ändert aber nichts an den Qualitäten dieser Kamera. Die Nachfolgerin ist die beliebte D90.

Gehäuse & Bedienung
Die Nikon D80 steckt in einem hochwertig verarbeiteten Gehäuse. Das Kameragehäuse liegt ergonomisch und griffig in der Hand. Der optische Sucher ist mit einem Vergrößerungsfaktor von x6 groß, außerdem angenehm hell und damit ein sehr gutes Werkzeug bei der Wahl des Bildausschnitts. Das Bedienkonzept der Kamera kann durch ihre intuitive Handhabung punkten. Alle wichtigen Einstellungsmöglichkeiten sind schnell erreichbar. Für Fortgeschrittene gibt es auch die Möglichkeit, das Menü zu personalisieren. Das Display ist mit 2,5 Zoll nicht so groß wie das anderer SLRs, aber da auf Live View verzichtet wurde, fällt das nicht wirklich ins Gewicht, zumal der optische Sucher so gut ist.

Bildqualität
Die Bildqualität der Nikon D80 konnte in den Tests überzeugen - diese ist fast so gut wie die ihrer wesentlich teureren großen Schwester, der D200. Aber trotz der gleichen Megapixelanzahl von 10,2 liegt die Auflösung der D80 unter der der großen Schwester. Die Farbdarstellung ist harmonisch, wirkt aber teilweise etwas zu übersättigt. Der automatische Weißabgleich funktioniert zuverlässig und Bildrauschen bleibt auch bei höheren ISO-Empfindlichkeiten erfreulich gering. Besonders gefällt in den Testberichten der große Dynamikumfang und durch die D-Lightning-Funktion kann der Kontrast noch weiter erhöht werden. Des weiteren bietet die Kamera noch mehr interne Bearbeitungsmöglichkeiten der Bilder, wobei die Originaldateien immer erhalten bleiben. So kann auf eine Nachbearbeitung am PC häufig verzichtet werden.

Autofokus, Ausstattung & Geschwindigkeit
Die manuell anwählbaren 11 Autofokus-Messfelder ermöglichen ein sehr genaues Fokussieren von Objekten. Auch hat die DSLR die sehr praktischen, optional einblendbaren Gitterlinien im Sucher, die ein genaues Ausrichten des Horizonts ermöglichen und auch in anderen Situationen - zum Beispiel in der Architekturfotografie - von Vorteil sind. Die Reichweite des Blitz ist etwas zu gering, außerdem führte die Verwendung des Blitzlichts häufig zu leichten Abweichungen im Rot- und Blaubereich.
Die Nikon D80 erreicht nicht ganz die hohe Geschwindigkeit der großen Schwester D200. Die Bilddaten können mit einer Rate von 5,7 MB/s ausgelesen werden, was für eine Einsteiger-DSLR trotzdem für einen guten Serienbildmodus reicht.

Meine persönliche Bewertung:

5.0/5.0
Test Nikon D80
Vorteil: Nikon D80
Nachteil: Nikon D80

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Nikon D80

Zitat: Die D80... bietet einen optionalen Hochauslöser und elf AF-Messfelder inklusive zentralem Kreuzsensor.

Platz 24 von 31

Wertung 88.01%

» zum Test

Zitat: Die D80 gehört zu den leichteren Kameras unseres Testfeldes. Sie absolvierte die meisten Bildqualitätstests tadellos, hatte jedoch Probleme bei der Auflösung. Außerdem fanden wir einen starken Randabfall und eine extreme Verzeichnung. Grund dafür war des mitgelieferte Testobjektiv mit 7,5-fach-Zoom... Anmerkung zum Test: Getestet mit dem Nikon AF-S DX 18-135 mm
Auszeichnung Preis-Tipp

Platz 3 von 10

Wertung 4.50
von 5 Punkten

» zum Test

Zitat: Die D80 ist nach wie vor eine gute Wahl, wenn man "mehr Kamera", aber nicht gleich einen Boliden mit Magnesiumgehäuse will.
Auszeichnung Kauftipp Preis/Leistung

Platz 5 von 7

Wertung 62%

» zum Test

Zitat: Wie die D80 ist auch die Canon EOS 40D ein schlagender Beweis dafür, dass eine nicht mehr taufrische Kamera bei weitem nicht zum alten Eisen gehören muss.
Auszeichnung Kauftipp Preis/Leistung

Platz 9 von 29

Wertung 62%

» zum Test

Zitat: Der große Pentaprismensucher und das semiprofessionelle Bedienkonzept sind die großen Pluspunkte der D80.
Auszeichnung sehr gut

Platz 2 von 14

Wertung 72%

» zum Test

Zitat: Die D80 bietet dem Amateur zur sinnvollen Ausstattung eine gute Verarbeitung. Die gute Bildqualität sticht in ihrer Klasse hervor.

Platz 10 von 15

Wertung 75%

» zum Test

Zitat: Pro: Sehr gute Bildqualität (Rauschen, Artefaktnote), größter Sucher in dieser Klasse, semiprofessionelles Bedienkonzept, Bildbearbeitung und RAW-Entwicklung, optionaler Batteriegriff. Contra: Keine Sensorreinigung, kein Live-View.
Auszeichnung sehr gut

Platz 6 von 12

Wertung 72%

» zum Test

Zitat: Sehr gute Bildqualität (Rauschen, wenig Artefakte), Großer Sucher, Bedienkonzept, opt. Batteriegriff, Bildbearbeitung in der Kamera, Statusdisplay.
Auszeichnung fM-Tipp Bedienung, Bester im Test

Platz 1 von 9

Wertung 72%

» zum Test

Zitat: Das Gehäuse der D80 besitzt eine angenehme Haptik; die Rückseite vermittelt aufgrund der wenigen Bedienelemente Klarheit.

Platz 3 von 9

Wertung 76.5%

» zum Test

Zitat: Bildqualität: 83%; Ausstattung/Handling: 72%; Geschwindigkeit: 70%; Preis/Leistung: Befriedigend

Platz 5 von 10

Wertung 78%

» zum Test

Zitat: Bildqualität 83%; Ausstattung/Handling 73%; Geschwindigkeit 70%; Dokumentation/Service 100%

Platz 5 von 10

Wertung 78%

» zum Test

Zitat: Kamera für gehobene Ansprüche. "Sehr gut" im Sehtest, "guter" Autofokus und bei Iso 100 und 200 sehr geringes Bildrauschen. Software zur Rohdatenbearbeitung kostet extra. Keine Sensorreinigung, Bildstabilisator nur in Spezialobjektiven.
Auszeichnung gut

Platz 1 von 6

Wertung Note 2.00

» zum Test

Zitat: Dank sehr guter Ausstattung und Bedienung empfiehlt sich die D80 auch für semiprofessionelle Fotografen.
Auszeichnung fM-Tipp Bedienung

Platz 9 von 20

Wertung 72.1%

» zum Test

Zitat: Die Nikon D80 bietet die beste Bildqualität dieser Klasse. Bedienung und Funktionalität sind top, die Ausstattung (kein Bildstabilisator/Staubschutz) aber puristisch.

Platz 2 von 5

Wertung 87%

» zum Test

Zitat: Man kann sogar sagen, das Nikon sich mit der D80 selber Konkurrenz macht. Wer eine Nikon D200 ins Auge gefasst hat, sollte genau überlegen, ob er die "Mehrleistung" der größeren Nikon wirklich benötigt. Entscheidet man sich für die D80, bekommt man für ein paar hundert Euro weniger eine Kamera mit ähnlichem Leistungsumfang, die auch semiprofessionellen Ansprüchen gerecht wird. Das gesparte Geld kann man lieber in ein höherwertiges Objektiv investieren.
Auszeichnung Tipp

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Mit der D80 bietet Nikon ambitionierten Ein- und Umsteigern in die digitale Spiegelreflexfotografie eine sehr solide Kamera mit einem ausgewogenen Leistungsspektrum.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung 88%


Zitat: Die Nikon D80 bietet eine der D200 vergleichbare Bildqualität, ist leichter und kompakter, zudem um mehr als 500 Euro günstiger.
Auszeichnung Kauftipp

Platz 2 von 2

Wertung 76.5%

» zum Test

Zitat: Leicht abgespeckte Nikon D200 für den ambitionierte DSLR-Fotografen.

Platz 2 von 5

Wertung Note 1.90

» zum Test

Zitat: Die sehr gut verarbeitete D80 führt ihre Klasse bei der Bildqualität an.

Platz 4 von 15

Wertung 87%

» zum Test

Zitat: Obwohl der 10-Megapixel-Sensor eine ähnlich hohe Auflösung wie bei der D200 erwarten ließ, lag die gemessene Auflösung mit rund 1640 Linien/Bildhöhe darunter.

Platz 2 von 5

Wertung Note 1.20

» zum Test

Zitat: (...) eine hervorragende Spiegelreflexkamera, die ihr Potential mit dem Set-Objektiv nicht voll ausschöpfen kann.

Platz 2 von 6

Wertung Note 1.30

» zum Test

Zitat: Großer Sucher, üppige Ausstattung, tolles Bedienkonzept
Auszeichnung Testsieger

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Nikon stellt mit der D80 dank exzellenter Ausstattung und Bildqualität die derzeit beste Einsteiger-SLR.
Auszeichnung Bestenliste Platz 1

Einzeltest

Wertung 4.00
von 5 Punkten


Zitat: Mit der D80 bietet Nikon ambitionierten Ein- und Umsteigern in die digitale Spiegelreflexfotografie eine sehr solide Kamera mit einem ausgewogenen Leistungspektrum.

Einzeltest

Wertung 85.8%


Zitat: Hochwertige Verarbeitung, tolle Ausstattung und sehr gute Bildqualität: Die D80 ist eine Versuchung für Einsteiger.
Auszeichnung Kauftipp

Platz 1 von 3

Wertung Note 1.30

» zum Test

Zitat: Die "Nikon D80" machte scharfe und detailreiche Aufnahmen. Auch feine Helligkeitsunterschiede waren gut zu erkennen.

Platz 2 von 4

Wertung Note 2.23

» zum Test

Zitat: Pro: Sehr gute Bildqualität, Griffigkeit und Haptik des Gehäuses, Menü individuell konfigurierbar. Contra: Kein Spitzenwert bei Auslöseverzögerung.
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 10

Wertung 76.5%

» zum Test

Zitat: Die neue Nikon D80 überzeugt als kompakte D-SLR auf der ganzen Linie.

Einzeltest

Wertung 76.5%


Zitat: Die D80 ist sehr gut verarbeitet, liefert eine Bildqualität auf Spitzenniveau und bietet dem Amateur eine umfassende Ausstattung.
Auszeichnung Platz 1 Spiegelreflex Amateurklasse

Einzeltest

Wertung 92%


Zitat: Viel Leistung zum vergleichsweise günstigen Preis bietet die Nikon D80. Das stabile Gehäuse, die vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten (inklusive Einblendraster im Sucher und ISO-Verstellung in 1/3-Schritten) sorgten trotz einfacher Bedienung für hohe Flexibilität, die auch Profis gefällt.

Platz 1 von 2

Wertung Note 1.70

» zum Test

Zitat: Optimal ausgestatteter DSLR-Bolide mit guter Handhabung für Fotofans mit Profi-Ambitionen.

Platz 2 von 3

Wertung Note 1.90

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Nikon D80" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Nikon D80 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 16 Bewertungen

Immer noch TOP!!

Dienstag, den 20.12.2016 von Nikkor

stars (Sehr gut)

so, nun mal eine Bewertung 2016!! Die Nikon D80 ist immer noch, nach so vielen Jahren mein Favorit, leicht, super Fotos, schnelle Einstellmöglichkeiten, es gibt immer noch viel Zubehör und...eine große Objektivauswahl!! Benutze auch eine Nikon D7000, aber die D80 macht Ihren Dienst! Habe Alle ausprobiert, Nikon 3xxx, 5xxx. Wer auf Live View, Wifi, GPS verzichten kann und nur fotografieren möchte, ab zur Nikon D80..oder D90,..Back to the Roots,-)) und besonders günstig zu bekommen!

Supper DSLR

Montag, den 21.12.2009 von Kusi

stars (Sehr gut)

Habe die D80 nun ein Jahr zur vollen Zufriedenheit im Gebrauch. Möchte sie nicht mehr hingeben.
Bei grellen Lichtverhältnissen oder Blitz lohnt sich eine Blenden-Korrektur um -0.7.

Klasse DSLR

Freitag, den 27.11.2009 von Volker

stars (Sehr gut)

Die Nikon D80 macht der Marke Nikon alle Ehre. Wie bei Nikon typisch, fangen Bilder erst bei sehr hohen Iso-Zahlen irgendwo oberhalb von Iso 1000 an, ein bisschen zu rauschen. Insgesamt hat die Kamera eine super Bildqualität und eine völlig ausreichende Ausstattung !!! Und im Gegensatz zu den "Kinderkameras" von Canon passt auch die Ergonomie und Verarbeitung !!! Würde die Kamera immer wieder kaufen !!!!!!

Super Teil

Dienstag, den 09.06.2009 von Anonym

stars (Sehr gut)

Nach 2 Jahren sehr zufrieden. Wunderbare Bilder, guter Akku.
Leider bei Betrachtung ist das Foto nie im Vollbild zu sehen, immer mit Bildinformtionen.

Robust, ausgereift und einfach 1A

Sonntag, den 08.03.2009 von Rolf M.

stars (Sehr gut)

Die D80 ist ein zuverlässiger Begleiter, einfach zu bedienen und liegt angenehm in der Hand. Das Gewicht ist ausgewogen und die Funktionalität für semiprof. Ansrüche absolut ausreichend. Alles in allem eine TOP Kamera.

Nikon D80

Dienstag, den 04.12.2007 von Anonym

stars (Sehr gut)

Ich habe mir vor zwei Wochen die Nikon D80 gekauft und ich bin restlos begeistert !!!!!!!!!!
Ich würde sie jedem Einsteiger empfehlen. Mit der Nikon D80 bekommt man unvergleichliche Bilder, die jeden zum Staunen bringen!!!!!!!!

NIKON D80

Sonntag, den 14.10.2007 von Anonym

stars (Sehr gut)

Diese Kamera ist einfach der WAHNSINN!!!

Spitzenreiter in Preis/Leistung

Samstag, den 15.09.2007 von Mario

stars (Sehr gut)

Ich hatte vorher eine SLR von Canon und in Beziehung Verarbeitung und Reife stampft die D-80 die Canon in den Boden. EOS 400D ist für Leute mit kleinen Köpfen und kleinen Händen, denn die Anordnung der Bedientasten ist extrem schlecht. Body der D-80 ist sehr griffig und wirkt stabil. Ist sie erst mal mit einem hochwertigem Objektiv gepaart, hält sie nichts mehr auf. Selbst beim Kauf im Bundle sieht man schon einen gewaltigen Unterschied.

Nikon D80 - Perfekt

Freitag, den 14.09.2007 von Knipser32

stars (Sehr gut)

Es liegen Welten zwischen vergleichbaren Kameras von Canon (z.B. EOS 400D) und dieser Nikon. Sehr hochwertig verarbeitet.

Umstieg und Systemwechsel von

Sonntag, den 26.08.2007 von EULE

stars (Sehr gut)

Ich habe lange gewartet mit dem Einstieg in die digitale SLR-Welt, weil ich skeptisch war wegen der zu erwartenden Bildqualität. Von Minolta kam nix Neues und die Sony Alpha 100 war aufgrund fehlender Funktionen (z.B. Mehrfachbelichtungen) keine ernsthafte Alternative. Dann stand die Frage nach einem neuen System im Raum.
Ich entschied mich für NIKON, weil ich mich für die anderen vergleichbaren Anbieter nicht so recht erwärmen kann. Die D200 war mir als ambitionierten Hobbyfotografen mit eigener Homepage etwas zu teuer. So fiel meine Auswahl auf die D80 mit dem universellen 18-200mm Zoom von Tamron.
Bis auf die 1/8000s Belichtungszeit vermisse ich eigentlich nichts, was ich nicht auch an meiner Dynax 800si genutzt hätte. Als unterstützende Literatur kaufte ich mir das Fotobuch von Wolfgang Kubak (vfv Verlag) und von Michael Gradias (Markt und Technik). Ersteres ist zwar kleiner, enthält aus meiner Sicht aber wertvollere Detailinformationen.
Ich habe 4 Stück 4GB class 6 SD-Karten. Bei meinem knapp 3 wöchigen Urlaub in Griechenland habe ich 2 1/2 Karten mit Bildern im NEF Format verbraucht. Ich habe viele Bilder ohne Blitz geschossen, weil das natürliche Umgebungslicht immer besser wirkt, als Blitzlicht. Da ist die ISO Automatik ein echtes Gimmick. Mit analogen Kameras kann man die ISO Empfindlichkeit nicht mal so eben wechseln.
FAZIT: Nach ein paar Wochen ausgiebigem Testen meiner D80 muß ich zugeben, daß ich nicht gerade enttäuscht bin... Ich bin vielmehr begeistert!
Nun aber zum kleinen Wermutstropfen. Das ist der Umstand, daß man für die weiterverarbeitende Software zur Kamera und Bildbearbeitung im Vergleich zu den Anbietern echt zur Kasse gebeten wird. Man kann es aber auch so sehen, daß nicht jeder die Software haben mag. Weshalb also jeder D80 ein Softwarepaket beilegen und so einen höheren Verkaufspreis verlangen...

D 80 - einfach TOP

Dienstag, den 17.07.2007 von F.H.

stars (Sehr gut)

Die D80 ist auch für den semi-professionellen Einsatz bestens geeignet. Bildstabi ? Für den All-Inclusive Touristen vielleicht wichtig. Die D80 gepaart mit einem hochwertigen Objektiv: Der Fotowettbewerb kann kommen.

Wau!!!!!!!

Donnerstag, den 05.07.2007 von Hayk

stars (Sehr gut)

Besser als Kodak DCS Slr Pro N, das gibts doch nicht!!! Habe umsonst über 5000,00 EUR bezahlt!!!!!!!!!!!!!!!

Nach D50 jetzt D80

Samstag, den 31.03.2007 von Anonym

stars (Sehr gut)

Meiner Meinung nach die beste Kamera unter 1000.- €. Bildqualität selbst mit Standardobjektiv sehr gut. Viele Einstellmöglichkeiten und dabei einfach intuitiv zu bedienen. Mit dieser Kamera werde ich sehr lange zufrieden sein.

Der Umstieg von der Sony Alpha zur Nikon

Sonntag, den 18.03.2007 von stepa99

stars (Sehr gut)

Ich hatte vorher die Sony Alpha und war auch eigentlich sehr zufrieden. Das Problem, ich bin Brillenträger und habe somit Schwierigkeiten, die manuelle Scharfstellung zu nutzen. Die Sony hat leider ein Autofokusproblem. Scharfstellen mit der Sony im Autofokus gleicht einer 8er Bahn Fahrt. Mal gehts, mal nicht. Dann noch das laute Klick-Geräusch beim Auslösen, damit gelingen Tierfotos nur mit einem starken Tele. Ich bin nun auf die Nikon D80 umgestiegen. Absolut kein Vergleich. Sauberer Autofokus und präzise. Leises Klicken und absolut super Bildquali. Verschiedene Einstellmöglichkeiten zur Bildverbesserung sind bereits in der Kamera enthalten. Absolut empfehlenswert.

Einfach Spitze !!

Donnerstag, den 21.12.2006 von Anonym

stars (Sehr gut)

Sehr einfach, intuitiv zu bedienen

Absolut Top!

Donnerstag, den 07.12.2006 von Goran

stars (Sehr gut)

Diese Kamera bietet alles, was das Herz begehrt!


Datenblatt Nikon D80

  • Typ Spiegelreflexkamera
  • Auflösung 10,2 MP
  • Bildsensor CCD
  • Sensorgröße (Zoll) k.A.
  • Sensorgröße (Breite mm) 23,6 mm
  • Sensorgröße (Höhe mm) 15,8 mm
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor APS-C-Sensor wird unterstützt.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett Nikon F (DX)
  • optischer Zoom k.A.
  • Anfangsbrennweite k.A.
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel k.A.
  • Anfangslichtstärke Tele k.A.
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor 1,5 x
  • Farbtiefe 32 Bit
  • Displaygröße 2,5 Zoll
  • Displayauflösung 230000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen k.A.
  • Sucher optischer Sucher
  • Belichtungssteuerung Halbautomatik, Manuell, Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 3200 ISO
  • Dateiformate JPEG, RAW
  • Verschlusszeit min. 1/4000 sek
  • Verschlusszeit max. 30 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion wird unterstützt.
  • Integrierter Blitz Automatikblitz, Funktion zur Vermeidung roter Augen, Aufhellblitz, Langzeitsynchronisation, Blitzsynchronzeit: max. 1/200; Synchronisation auf den 1. oder 2. Verschlussvorhang; Blitzbereitschaftsanzeige; Übertragung der Blitz-Farbtemperatur
  • Makro k.A.
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung nicht unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD
  • Verbindung zum PC USB 2.0
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss nicht unterstützt.
  • Video k.A.
  • Videoformat k.A.
  • Stromversorgung k.A.
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi k.A.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) im Body integriert
  • Gewicht 585 g
  • Maße (Höhe) 10,3 cm
  • Maße (Breite) 13,2 cm
  • Maße (Tiefe) 7,7 cm
  • Sonstiges k.A.

Spiegelreflexkameras

Nikon D80

Nikon D80 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0875