Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Nikon D300 im Test

Test Nikon D300

Zusammenfassung von eTest zu Nikon D300

Mit der D300 verkleinert Nikon einmal mehr die Lücke zwischen der Semiprofi- und der Profiklasse. Nur noch Nuancen trennen die DSLR von den High-End-Modellen. Gehäuse & Bedienung Am staub- und spritzwassergeschützten Magnesium-Kunststoff-Gehäuse selbst hat sich im Vergleich zum Vorgängermodell, der D200, nicht viel getan. Dafür umso...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Canon EOS 2000D

Nikon D300 - Canon EOS 2000D  - Test zum Shop 319,95 €

Canon EOS 1300D

Nikon D300 - Canon EOS 1300D  - Test zum Shop 349,00 €

Sony Alpha 68

Nikon D300 - Sony Alpha 68  - Test zum Shop 478,95 €

Nikon D300 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich


Testberichte

Auswertung der Testberichte

Mit der D300 verkleinert Nikon einmal mehr die Lücke zwischen der Semiprofi- und der Profiklasse. Nur noch Nuancen trennen die DSLR von den High-End-Modellen.

Gehäuse & Bedienung
Am staub- und spritzwassergeschützten Magnesium-Kunststoff-Gehäuse selbst hat sich im Vergleich zum Vorgängermodell, der D200, nicht viel getan. Dafür umso mehr im Inneren.
Ein großes Plus ist das nun 3''-Display, das eine Live-View-Funktion bietet. Es stellt das Motiv mit 307.000 Pixeln hoch aufgelöst dar und durch den breiten Blickwinkel hat man aus beinahe jeder Perspektive ein klares Bild. Die Nikon D300 ist in der Lage, während der Live-View-Funktion zwischen einem Stativ- und Freihand-Modus zu wechseln. Bei der ersten Variante geschieht die Fokussierung mittels Kontrastmessung, wobei der Spiegel nicht zurück geklappt werden muss. Dies erwies sich im Test allerdings als etwas träge. Letztere Variante fokussiert über Phasenvergleich - dafür muss der Spiegel zurückgeklappt werden, was im Live-View-Modus eine Verzögerung mit sich bringt.
Der hervorragende Pentaprismensucher bietet nun eine Bildfeldabdeckung von 95% mit einer Vergrößerung von 0,62. Einblendbare Gitterlinien erleichtern das genaue Ausrichten der Kamera.
Das Bedienkonzept der Nikon D200 wurde im Wesentlichen beibehalten. Anwenderfreundlich gestaltet gelingt die Bedienung sehr intuitiv. Es können neun individuelle Programme und vier Benutzerprofile gespeichert werden. Des Weiteren ist es möglich, das Menü komplett selbst zusammenzustellen. Viele wichtige Funktionen sind an der Nikon D300 direkt über Schnellzugriffstasten erreichbar.

Bildqualität
Im RAW-Format besteht nun die Möglichkeit zwischen 12 und 14 Bit Farbtiefe zu wählen. Letzteres bringt einen deutlich höheren Dynamikumfang mit sich, gleichzeitig verlangsamt sich jedoch die Serienbildfunktion. Durch die bewährte D-Lightning-Funktion kann der Kontrastumfang künstlich noch weiter angehoben werden, indem Schattenpartien etwas aufgehellt werden, dies bringt aber auch höheres Rauschen mit sich. In vielen Fällen sind die Ergebnisse aber durchaus vorzeigbar. Neben D-Lightning sind noch weitere nachträgliche Bearbeitungsmöglichkeiten mit an Bord.
Die Bildqualität erwies sich im Test als hervorragend. Die Auflösungswerte sind sehr gut und und konnten im Vergleich zur Vorgängerin bei der D300 deutlich verbessert werden, auch wenn die Auflösung zum Bildrand hin ein wenig nachlässt. Die Auflösungswerte liegen über den theoretischen Möglichkeiten des Sensors, was die überzeugenden Rauschwerte umso lobenswerter macht: selbst bei hohen Empfindlichkeiten ist Rauschen kaum auszumachen. Allerdings setzt im JPEG-Modus bei Empfindlichkeiten über ISO 800 ein Rauschfilter ein, der zu reduzierter Auflösung führt. Auch ohne D-Lightning-Funktion ist der Dynamikumfang sehr hoch. Die Aufnahmen zeichnen sich durch eine hohe Farbtreue aus.

Geschwindigkeit, Ausstattung & Autofokus
Durch den doch beträchtlich gestiegenen Funktionsumfang hat sich die Einschaltverzögerung der D300 im Vergleich zum Vorgängermodell beinahe verdoppelt. Die Auslöseverzögerung inklusive Autofokus ist mit 0,27 bis 0,47 Sekunden gut.
Es finden sich nun 51 statt 11 AF-Messfelder in der Kamera, davon 15 Kreuzsensoren, wodurch sehr genaues Fokussieren ermöglicht wird. Die Kamera ist in der Lage für jedes Objektiv eine AF-Feinabstimmung durchzuführen und zu speichern, um Front- oder Backfokusprobleme zu minimieren und sich per W-Lan mit dem Computer zu verbinden. Auch eine Dynamikoptimierung, eine Gesichtserkennung und eine Sensorreinigung sind mit an Bord. Zusätzlich hat die D300 einen Blendenmitnehmer, das bedeutet, dass die Belichtungssteuerung auch mit älteren, manuell fokussierbaren AI-Nikkor-Objektiven genutzt werden können. Bei der Nikon D90 z.B. muss man darauf verzichten.

Meine persönliche Bewertung:

5.0/5.0
Test Nikon D300
Vorteil: Nikon D300
Nachteil: Nikon D300

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Nikon D300

Zitat: Serienbildfunktion RAW/JPEG: 6 Bilder/s bis 16 in FOlge/ 6 Bilder/s bis 20 in Folge

Platz 4 von 10

Wertung 87.8%

» zum Test

Zitat: PRO: sehr gute Bildqualität, schneller Serienbildmodus, sehr großer Sucher, hervorragender Monitor. CONTRA: vergleichsweise niedrige Auflösung (gemessene Nettodateigröße bei JPEGs). Anmerkung zum Test: Getestet mit dem Nikon AF Micro Nikkor 2,8/60 mm
Auszeichnung sehr gut

Platz 3 von 8

Wertung 80%

» zum Test

Zitat: Die Bildqualität ist sehr gut - wenig Rauschen bis ISO 1600 (VN 1,3), geringe Texturverluste (max. 0,3) und ein hoher Dynamikumfang zwischen 10,5 und 9 Blenden zeichnen die Kamera aus.
Auszeichnung Kauftipp Bildqualität

Platz 1 von 4

Wertung 73%

» zum Test

Zitat: Bildqualität: 79%, Geschwindigkeit: 74%, Ausstattung: 87%, Bedienung: 85%
Auszeichnung sehr gut

Platz 2 von 4

Wertung 80%

» zum Test

Zitat: Die D300 überzeugt in allen Bereichen und erzielt zusammen mit der Canon EOS 50D den Testsieg in dieser Preisklasse.
Auszeichnung Testsieger, sehr gut

Platz 2 von 9

Wertung 80%

» zum Test

Zitat: Das Gerät schnitt bei uns im Test sehr gut ab und gefiel uns vor allem durch seine intuitive Bedienung. Die perfekte Kamera für Leute, die etwas höhere Ansprüche an eine DSLR stellen. So viel Leistung hat jedoch ihren Preis.

Platz 8 von 10

Wertung 4.00
von 5 Punkten

» zum Test

Zitat: Aus dem Vergleichstest... geht die bisherige Klassenreferenz Nikon D300 wieder als Sieger nach Punkten hervor... Beim Rauschen und noch mehr bei der Dynamik kann die Nikon weitere Pluspunkte einfahren.
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 5

Wertung 73%

» zum Test

Zitat: Die D300... muss sich nur knapp der EOS 50D geschlagen geben. Bildqualität 76%, Geschwindigkeit: 65%, Ausstattung: 92%, Bedienung: 86%
Auszeichnung sehr gut

Platz 2 von 11

Wertung 79%

» zum Test

Zitat: In der D300 verbindet Nikon die Anforderungen professionell arbeitender Fotografen mit dem Wunsch nach einer kompakten digitalen Spiegelreflexkamera.

Platz 2 von 5

Wertung 93.96%

» zum Test

Zitat: Erstaunlich geringes Rauschen bei hohen Empfindlichkeiten ab ISO 800; hervorragende Kontrastwiedergabe bis ISO 800. Anmerkung zum Test: Getestet mit dem Nikon AF-S Nikkor 2.8/60 mm Micro G ED
Auszeichnung super

Platz 3 von 5

Wertung 90.3%

» zum Test

Zitat: Die D300 überzeugt in allen Bereichen und stellt ein universelles Werkzeug für den enthusiastischen Amateur dar.
Auszeichnung sehr gut

Platz 3 von 9

Wertung 79%

» zum Test

Zitat: Mit der D300 hat Nikon seinen Semiprofi den aktuellen Anforderungen angepasst und die Messlatte für die Konkurrenz sehr hoch aufgelegt.
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 5

Wertung 93.96%

» zum Test

Zitat: Wer gerne etwas mehr in der Hand hat und auf die Video-Option [der D90] verzichten kann, wird sich die Freude an der grundsoliden D300 indes nicht nehmen lassen - dafür sind die Unterschiede in der Wertigkeit des Gehäuses zu deutlich spürbar... den professionelleren Auftritt legt... eindeutig die D300 aufs Parkett.
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 2

Wertung 73%

» zum Test

Zitat: ...sind mir das größere Sensorformat, der größere Sucher sowie die weiteren Pluspunkte, die die D700 gegenüber der D300 zu bieten hat, rund 1.000 Euro Aufpreis wert? Anmerkung zum Test: Im Vergleich zu der Nikon D700

Platz 3 von 3

Wertung 87%

» zum Test

Zitat: [Es] spricht alles für die D300, die derzeit führende SLR-Kamera mit APS-C-Format-Sensor.
Auszeichnung Kauftipp Bildqualität

Platz 3 von 7

Wertung 73%

» zum Test

Zitat: Beide [Nikon D300 und Fuji S5 Pro] zeichnen sich durch eine sehr konstante Leistung von ISO 100 bis 1600 aus, rauschen wenig und verkraften mit 10,5 Blenden Dynamik bei ISO 100 (9 Blenden bei ISO 1600) auch hohe Kontraste im Motiv spielend.
Auszeichnung Kauftipp Bildqualität

Platz 3 von 29

Wertung 73%

» zum Test

Zitat: Die D300 überzeugt in allen Bereichen und erzielt zusammen mit der Sony Alpha 700 den Testsieg in dieser Klasse.
Auszeichnung sehr gut, fM-Sieger Spiegelreflex (Semiprofiklasse)

Platz 2 von 9

Wertung 79%

» zum Test

Zitat: Eine top ausgestattete DSLR, die mit ihren Features auch viele Profis zufriedenstellt. Sehr gute Leistungen in allen Bereichen.
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 15

Wertung 97%

» zum Test

Zitat: Die Nikon D300 überzeugt mit einem gelungenen Gesamtauftritt und ist für ambitionierte Amateure wie die meisten Profis eine widerstandsfähige und zuverlässige Begleitung.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung 93.9%


Zitat: Pro: Sehr gutes Rauschverhalten, großer 100-Prozent-Sucher mit einblendbaren Gitterlinien, schneller Serienbildmodus, Live-View mit Phasen- und Kontrast-AF, Kontrastoptimierung (D-Lighting), AF-Feintuning, hervorragender Monitor. Contra: Serienbildmodus bei 14-Bit-RAW langsam.
Auszeichnung fM-Sieger Spiegelreflex (Semiprofiklasse), fM-Tipp Ausstattung, sehr gut

Platz 1 von 12

Wertung 79%

» zum Test

Zitat: Beim Rauschen ist die Kamera den meisten Konkurrentinnen ein Stück voraus... Beim Objektumfang erzielt sie nicht minder erfreuliche Ergebnisse.
Auszeichnung Testsieger

Platz 2 von 12

Wertung 85%

» zum Test

Zitat: Der Unterschied dieser Kamera zu den Top-Modellen von Nikon lässt sich nur noch in einigen wenigen Nuancen ausmachen, die Leistung ist exzellent.
Auszeichnung Bildqualität exzellent

Platz 1 von 2

Wertung 94.2%

» zum Test

Zitat: Mit der D300 hat Nikon eine hervorragende Spiegelreflexkamera für (semi-)professionelle Anwender im Sortiment. Sie gefiel vor allem durch seine intuitive Handhabung.

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Super verarbeitet, opulent ausgestattet, sehr gut zu bedienen, erstklassige Bildqualität und tolle Haptik - die Semiprofi-Referenz.
Auszeichnung Kauftipp - Klassenreferenz

Platz 4 von 5

Wertung 86%

» zum Test

Zitat: Die Nikon bedient die meisten Profi-Bedürfnisse - nur nicht das nach hohem Tempo.

Einzeltest

Wertung 5.00
von 5 Punkten


Zitat: Eine sehr leistungsfähige DSLR, die besonders durch ihr extrem niedriges Bildrauschen die Konkurrenz überholt - aber nicht nur dort.
Auszeichnung Kauftipp

Einzeltest

Wertung 91%


Zitat: Die Nikon lieferte ausgezeichnete Fotos. Selbst bei hoch einstellter Empfindlichkeit (ISO 400) zeigten die Aufnahmen kaum Störungen (Bildrauschen).

Platz 2 von 2

Wertung Note 2.06

» zum Test

Zitat: Die Nikon D300 ist die konsequente Weiterentwicklung der D200, jetzt mit Live-View, hervorragendem 3-Zoll-Monitor und nochmals deutlichen Verbesserungen bei der Bildqualität. Die exzellenten Ergebnisse, was Rauschen und Objektkontrast vor allem bei ISO 800 anbelangt, machen die Kamera zum Werkzeugt der Wahl bei der Avaiable-Light-Fotografie.
Auszeichnung Kauftipp Bildqualität

Einzeltest

Wertung 85%


Zitat: Pro: Sehr gute Bildqualität (Rauschen, Artefakte), großer 100-Prozent-Sucher, Serienbildmodus, Live-View (Phasen- und Kontrast-AF), Kontrastoptimierung (Active-D-Lightning), AF bis - 1 EV empfindlich, AF-Feintuning, hervorragender Monitor. Contra: Serienbildmodus bei 14-Bit-RAW langsam.
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 10

Wertung 79%

» zum Test

Zitat: Der 12-Megapixel-Sensor löst feinste Details sauber auf und liefert selbst bei wenig Licht noch brilliante, leuchtende Farben und erreicht sehr hohe Kontraste, was die Bilder lebendig und plastisch wirken lässt.
Auszeichnung Kauftipp

Platz 1 von 4

Wertung Note 1.20

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Nikon D300" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Nikon D300 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 6 Bewertungen

Immer noch eine der Besten

Donnerstag, den 10.05.2012 von Anonym

stars (Sehr gut)

habe die 300-er schon lange Zeit parallel zur 700-er ihre Bildqualität zählt trotz 'nur' 12 MP noch
immer zum Feinsten, der Sucher ist Spitzenklasse
und Serienbilder und Videos haben mich ohnehin nie interessiert.
Ein bißchen Geld hab' ich für Zeiss-Optiken ausgegeben - diese Kombination bleibt ungeschlagen (Wermutstropfen: manual focus)
Resumee: wer eine hat gebt sie ja nicht her !

Genial

Dienstag, den 10.03.2009 von Sascha Moll

stars (Sehr gut)

habe mir nun die D300 zugelegt, da ich sie beruflich brauche.
es ist die beste kamera in der DX klasse.
ich werde noch verdammt lange zeit viel spass mit der kamera haben.

Kaufen und genießen...

Montag, den 08.09.2008 von Razor

stars (Sehr gut)

Kein Amateur wird jemals durch diese Kamera an Grenzen geführt. Wenn irgendein Technikfreak etwas an dieser D-SLR auszusetzen hat, liegt es vermutlich am fehlenden fotografischen Verständnis. Schlechte Fotos macht der Bediener - nicht die Kamera!

Hervorragende Handhabung und Qualität

Dienstag, den 01.07.2008 von Anonym

stars (Sehr gut)

Besonders die intuitive Menüerklärung und -führung sowie die insgesamt sehr verständliche Handhabung lassen die Kamera innerhalb kürzester Zeit vertraut werden. Beste Bildqualität auch bei hohen Iso-Zahlen und extremer Auflösung.

Nikon D300

Dienstag, den 06.05.2008 von M.F

stars (Sehr gut)

Meine persönliche Meinung, 400D, 350D & 450D reichen niemals das Wasser an die Nikon D300 ! Absolute Referenzklasse !

Nikon d300

Mittwoch, den 13.02.2008 von harryg

stars (Sehr gut)

erste klasse in allen punkten


Datenblatt Nikon D300

  • Typ Spiegelreflexkamera
  • Auflösung 12,2 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) k.A.
  • Sensorgröße (Breite mm) 23,6 mm
  • Sensorgröße (Höhe mm) 15,8 mm
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor APS-C-Sensor wird unterstützt.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett Nikon F (DX)
  • optischer Zoom k.A.
  • Anfangsbrennweite k.A.
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel k.A.
  • Anfangslichtstärke Tele k.A.
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor 1,5 x
  • Farbtiefe 42 Bit
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 920000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen k.A.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Halbautomatik, Manuell, Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 6400 ISO
  • Dateiformate JPEG, RAW
  • Verschlusszeit min. 1/8000 sek
  • Verschlusszeit max. 30 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion wird unterstützt.
  • Integrierter Blitz Automatikblitz, Funktion zur Vermeidung roter Augen, Aufhellblitz, Langzeitsynchronisation, Anschluss für externen Blitz, Aufsteckschuh für externen Blitz, Blitz aufklappbar
  • Makro k.A.
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung nicht unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher CF
  • Verbindung zum PC USB 2.0
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss nicht unterstützt.
  • Video k.A.
  • Videoformat k.A.
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz wird unterstützt.
  • Wi-Fi k.A.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) im Body integriert
  • Gewicht 925 g
  • Maße (Höhe) 11,4 cm
  • Maße (Breite) 14,7 cm
  • Maße (Tiefe) 7,4 cm
  • Sonstiges Live-View-Display, Sensorreinigung

Spiegelreflexkameras

Nikon D300

Nikon D300 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.1619