Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Nikon D200 im Test

Test Nikon D200

Zusammenfassung von eTest zu Nikon D200

Die Nikon D200 wurde in ein staub- und spritzwassergeschütztes Magnesiumgehäuse verpackt und kann im Spiegelfreflexkamera Test durch ihre Ergonomie und Griffigkeit überzeugen. Die Verarbeitung wirkt solide und das schwere Gehäuse schützt auch sehr gut die internen Kamerakomponenten. Der Sucher ist angenehm groß und liefert ein helles Bild....

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Canon EOS 2000D

Nikon D200 - Canon EOS 2000D  - Test zum Shop 319,95 €

Canon EOS 1300D

Nikon D200 - Canon EOS 1300D  - Test zum Shop 349,00 €

Sony Alpha 68

Nikon D200 - Sony Alpha 68  - Test zum Shop 478,95 €

Nikon D200 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich


Testberichte

Auswertung der Testberichte

Die Nikon D200 wurde in ein staub- und spritzwassergeschütztes Magnesiumgehäuse verpackt und kann im Spiegelfreflexkamera Test durch ihre Ergonomie und Griffigkeit überzeugen. Die Verarbeitung wirkt solide und das schwere Gehäuse schützt auch sehr gut die internen Kamerakomponenten. Der Sucher ist angenehm groß und liefert ein helles Bild. Außerdem können Gitterlinien eingeblendet werden, die einem die genaue Ausrichtung am Horizont erleichtern und auch in anderen Situationen von Vorteil sein können. Der auf der Rückseite integrierte Monitor ist mit seinen 2,5-Zoll zeitgemäß groß ausgefallen und liefert eine hohe Auflösung und einen großen Betrachtungswinkel.
Mit der Bedienung der Kamera werden Spiegelreflex-Neulinge ihre Schwierigkeiten haben. Vorkenntnisse sind von Vorteil, dann gelingt die Bedienung ohne Probleme, da alles sehr intuitiv aufgebaut wurde. Das Menü ist übersichtlich und alle wichtigen Funktionen sind auf kurzem Wege erreichbar.
Die Bildqualität ist exzellent und Bildrauschen bleibt bis ISO 1600 erfreulich gering. Die Kamera liefert Aufnahmen mit einer hohen tatsächlichen Auflösung. Der schnelle Sensor trägt dazu bei, dass die Bilder in hoher Geschwindigkeit ausgelesen werden können, was dazu führt, dass im Serienbildmodus bis zu 5 Bilder pro Sekunde aufgenommen werden können. In Kombination mit einer Minimal-Belichtungszeit von 1/8000 Sekunde eignet sich die Nikon D200 sehr gut als Sportkamera, da so Bewegungsabläufe sicher eingefangen werden können.
Mit alten hochwertigen Nikon Objektiven ohne AF, die heutzutage günstig zu bekommen sind, macht sie noch sehr gute Bilder. Mit schlechten Objektiven kann man nicht die volle Leistung aus dieser Kamera holen. Als Zusatzfunktion ist es möglich Aufnahmen bis zu 10 mal mehrfach zu belichten, was zu spannenden Effekten führen kann. Der schnelle Autofokus wird bei schlechten Lichtverhältnissen durch ein Hilfslicht unterstützt, welcher das schnelle Scharfstellen erleichtert.

Meine persönliche Bewertung:

5.0/5.0
Test Nikon D200
Vorteil: Nikon D200
Nachteil: Nikon D200

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Nikon D200

Zitat: Die D200 ist die semiprofessionelle Vertreterin, die dank Nikons Anstrengungen in diesem Segment (D300, D700) unter die magische Preisgrenze von 1000 Euro gefallen ist.

Platz 6 von 31

Wertung 91.67%

» zum Test

Zitat: Nikon platziert die D200 zwischen den Einsteiger-Spiegelreflexkameras und den Profi-DSLRs. Daher verzichtet der Hersteller auf Motivprogramme. Die Bildqualität der DSLR war sehr gut, aufgrund ihrer hohen Auflösung und des niedrigen Bildrauschens spricht sie auch anspruchsvollere Fotografen an. Der Preis ist der Leistung angemessen.

Platz 7 von 10

Wertung 4.00
von 5 Punkten

» zum Test

Zitat: Die D200 führt gegenüber der neueren D300 einen 300 Euro günstigeren Preis ins Feld. Ansonsten spricht alles für die D300...

Platz 4 von 7

Wertung 62.5%

» zum Test

Zitat: Die Nikon D200 bringt mit den Pentax- und Samsung-Modellen vergleichbare Ergebnisse.
Auszeichnung Kauftipp Bildqualität

Platz 8 von 29

Wertung 62.5%

» zum Test

Zitat: Pro: Sehr gute Bildqualität (Auflösung, Rauschen), großer Sucher mit einblendbaren Gitterlinien, Kontrastoptimierung (D-Lighting). Contra: Kein Live-View, keine Sensorreinigung.
Auszeichnung sehr gut

Platz 4 von 12

Wertung 75%

» zum Test

Zitat: Die 10-Millionen-Pixel-Kamera überzeugt bei der Auflösung ebenso wie im Rauschverhalten.

Platz 5 von 12

Wertung 77.5%

» zum Test

Zitat: Die D200 wird derzeit nur von ihrer mehr als doppelt so teuren Schwester D2Xs geschlagen und ist für Amateure und Profis geeignet.

Platz 2 von 6

Wertung 89%

» zum Test

Zitat: Die D200 erreicht in allen Disziplinen sehr gute Ergebnisse und vor einigen deutlich teureren Kameras den dritten Platz in der Gesamtwertung.
Auszeichnung fM-Tipp Preis-Leistung

Platz 3 von 20

Wertung 74.9%

» zum Test

Zitat: Pro: großer Sucher mit Gitterlinien, Auflösung, niedriges Rauschen bis ISO 800, hervorragende Ausstattung, schnell, AF-Hilfslicht, gegen Staub- und Spritzwasser abgedichtet, konfigurierbare ISO-Automatik.
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 2

Wertung 162.00
von 200 Punkten

» zum Test

Zitat: Die D200 schließt mit ihrem soliden Magnesiumgehäuse und üppiger Ausstattung die Lücke zwischen Consumer- und Profimodellen, auch preislich.
Auszeichnung Kauftipp

Platz 1 von 2

Wertung 77.5%

» zum Test

Zitat: Pro: Sehr hohe Auflösung, Serienbildmodus (5 B/s), Sucher mit einblendbaren Gitterlinien, AF-Hilfslicht, konfigurierbare ISO-Automatik, Verschlusszeiten (1/8000 s). Contra: Kein hardwareseitiger Staubschutz.
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 3

Wertung 158.00
von 200 Punkten

» zum Test

Zitat: Die D200 ist mit ihren exzellenten Leistungen und ihrer opulenten Ausstattung eine Klasse für sich.
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 15

Wertung 95%

» zum Test

Zitat: Der Rauschabstand ist bis ISO 400 der höchste des Testfelds, übertroffen wird er nur durch das Schwestermodell Nikon D80.
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 5

Wertung Note 1.10

» zum Test

Zitat: Die Zehn-Megapixel-Kamera bietet die beste Bildqualität und Ergonomie in ihrer Klasse. Ihre Ausstattung und Verarbeitung sind sehr gut.
Auszeichnung Kauftipp

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Das Gehäuse ist sehr robust und solide verarbeitet. Auch gute alte Nikon-Objektive ohne Autofokus liefern mit der D200 gute Bildqualität.

Platz 5 von 12

Wertung 83.6%

» zum Test

Zitat: Die mittels Gummidichtungen vor Staub und Schmutz geschützte D200 von Nikon ist eine der derzeit attraktivsten D-SLRs und bietet sich in Kombination mit dem stabilisierten Nikon-Objektiv DX VR 18-200 als platzsparende Urlaubsbegleitung für Ambitionierte und Profis an.
Auszeichnung Kauftipp

Platz 1 von 4

Wertung Note 1.10

» zum Test

Zitat: Die D200 ist der verbesserte Nachfolger der D100 und hervorragend ausgestattet. Neu unter anderem: ca. 10 Mio. Pixel, Blitzbuchse für Studiofotografie, ISO-Minimum bei 100 (D100: IDO 200) und Akku-Diagnose.
Auszeichnung Kauftipp Klassenbeste

Platz 1 von 4

Wertung 77.5%

» zum Test

Zitat: Die D200 ist mit 1.700 Euro nicht gerade günstig. Die vielen Verbesserungen gegenüber einer D70 sind aber den Aufpreis wert, wenn Ihnen Leistung und besseres Handling wichtig sind.
Auszeichnung Top-Technik

Einzeltest

Wertung Note 1.37


Zitat: ...wobei die preisgünstigste Kamera, Nikons D200, mit gleichmäßig hohen Wertungen in allen Disziplinen vorne liegt.
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 3

Wertung Note 1.10

» zum Test

Zitat: Das wichtigste ist aber die überzeugende Bildqualität, die bis ISO 1600 keine Schwächen zeigt - erst darüber wird die Rauschunterdrückung sichtbar.
Auszeichnung Kauftipp

Einzeltest

Wertung Note 1.10


Zitat: Mit der D200 ist Nikon ein großer Wurf gelungen : Die Neue übertrifft ihre große Konkurrentin EOS 20D bei Bildqualität und Ausstattung, ist aber derzeit auch ein Stück teurer.
Auszeichnung Kauftipp Bildqualität

Platz 2 von 2

Wertung 78.5%

» zum Test

Zitat: Die D200 setzt bei der Ergonomie einen neuen Bestwert, denn ein besseres Handling sucht man derzeit vergebens. Doch die eigentliche Sensation ist die herasragende Bildqualität.
Auszeichnung Platz 1 Spiegelreflex Profiklasse

Platz 1 von 3

Wertung 98%

» zum Test

Zitat: Nikons D200 ist eine solide verarbeitete Kamera, die dem Fotografen eine hohe Bildauflösung und einen großen Funktionsumfang bietet. Geeignet ist diese rund 1600 Euro teure DSLR-Kamera für semiprofessionelle Anwender. Auch diese Kamera ist für Einsteiger in die SLR-Welt ungeeignet.

Platz 2 von 3

Wertung Note 1.80

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Nikon D200" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Nikon D200 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 1 Bewertung

NIKON D 200

Dienstag, den 25.03.2008 von Fredel Beetschen

stars (Sehr gut)

Ich besitze diese Kamera seit Mai 2006 und bin mit diesem Produkt mehr als zufrieden. Es war und ist immer noch meine Wunschkamera. Genau das wonach ich suchte, eine Kamera die mehr ist als eine F5, die leichter und kleiner gebaut ist. Ich finde es etwas schade dass dieses so gute Produkt nun von einer D300 in den Schatten gestellt wird, denn ich finde dass die D300 nicht so viel mehr ist als eine D200, sie kommt mir vor wie ein auffrisieter Motor. Wie dem auch sein mag, ich bleibe bei meiner D200, denn sie hat alles was ich brauche und noch etwas mehr dazu, das gut ist wenn man es hat.


Datenblatt Nikon D200

  • Typ Spiegelreflexkamera
  • Auflösung 10,2 MP
  • Bildsensor CCD
  • Sensorgröße (Zoll) k.A.
  • Sensorgröße (Breite mm) 23,6 mm
  • Sensorgröße (Höhe mm) 15,8 mm
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor APS-C-Sensor wird unterstützt.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett Nikon F (DX)
  • optischer Zoom k.A.
  • Anfangsbrennweite k.A.
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel k.A.
  • Anfangslichtstärke Tele k.A.
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor 1,5 x
  • Farbtiefe 36 Bit
  • Displaygröße 2,5 Zoll
  • Displayauflösung 230000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen k.A.
  • Sucher optischer Sucher
  • Belichtungssteuerung Halbautomatik, Manuell, Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 1600 ISO
  • Dateiformate JPEG, RAW
  • Verschlusszeit min. 1/8000 sek
  • Verschlusszeit max. 30 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion wird unterstützt.
  • Integrierter Blitz Automatikblitz, Funktion zur Vermeidung roter Augen, Aufhellblitz, Langzeitsynchronisation, Aufsteckschuh für externen Blitz, Blitz aufklappbar, Synchronisation auf den 1. oder 2. Verschlussvorhang
  • Makro k.A.
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung nicht unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher CF
  • Verbindung zum PC USB 2.0
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss nicht unterstützt.
  • Video k.A.
  • Videoformat k.A.
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz wird unterstützt.
  • Wi-Fi k.A.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) im Body integriert
  • Gewicht 930 g
  • Maße (Höhe) 11,3 cm
  • Maße (Breite) 14,7 cm
  • Maße (Tiefe) 7,4 cm
  • Sonstiges k.A.

Spiegelreflexkameras

Nikon D200

Nikon D200 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0671