Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Canon 1Ds Mark III im Test

Test Canon 1Ds Mark III

Zusammenfassung von eTest zu Canon 1Ds Mark III

Die Canon 1Ds Mark III ist die inzwischen nicht mehr ganz taufrische Profi-KB-Kamera für den Studiogebrauch, mit der Canon bei Markteinführung allerdings Maßstäbe gesetzt hat. Nikon hat erst ca. ein Jahr später mit der D3X gekontert. Neben dieser kann die 1Ds Mark III im Test aber immer noch recht gut bestehen. Was das Rauschen angeht, ist die 1Ds...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Canon EOS 2000D

Canon 1Ds Mark III - Canon EOS 2000D  - Test zum Shop 319,95 €

Canon EOS 1300D

Canon 1Ds Mark III - Canon EOS 1300D  - Test zum Shop 349,00 €

Sony Alpha 68

Canon 1Ds Mark III - Sony Alpha 68  - Test zum Shop 478,95 €

Canon 1Ds Mark III - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich


Testberichte

Auswertung der Testberichte

Die Canon 1Ds Mark III ist die inzwischen nicht mehr ganz taufrische Profi-KB-Kamera für den Studiogebrauch, mit der Canon bei Markteinführung allerdings Maßstäbe gesetzt hat. Nikon hat erst ca. ein Jahr später mit der D3X gekontert. Neben dieser kann die 1Ds Mark III im Test aber immer noch recht gut bestehen. Was das Rauschen angeht, ist die 1Ds Mark III laut Test immer noch besser als die ebenfalls jüngere KB-Megapixel-Kamera Sony Alpha 900. Während die jüngere Schwester Canon EOS 1D Mark IV der Profi für Serienbildaufnahmen ist, punktet  die Canon EOS 1Ds Mark III mit einer extrem guten Auflösung.

Gehäuse & Bedienung
Die Canon 1Ds Mark III kommt in einem spritzwassergeschützten Gehäuse mit Magnesiumlegierung und ist sehr robust verarbeitet. Ein Batteriehandgriff mit Hochformatauslöser ist fest in die DSLR integriert. Zur Bewältigung der großen Datenmengen bietet die Canon 1Ds Mark III gleich zwei Speicherkartenslots.
Das 3''-Display hat einen sehr guten Einblickwinkel und ein einblendbares Live-Histogramm. Die Auflösung ist mit 230.000 Pixeln für sein Alter gut. Der Sucher ist mit einer Vergrößerung von 0,76x sehr gut und ein Stück größer als der der Vorgängerin Canon EOS 1Ds Mark II. Neben dem Display hat die Canon 1Ds Mark III zwei kleine Informationsdisplays. Auch ein Live View ist mit dabei, allerdings muss man hierbei auf einen Autofokus verzichten - daran sieht man, dass die DSLR nicht mehr zu den Jüngsten gehört. Dafür sind Veränderungen an der Blende, der Zeit und am Weißabgleich sofort auf dem Display sichtbar. Mittels der Bildschirmlupe kann nach der Darstellung der Testberichte sehr präzise fokussiert werden.
Das Bedienkonzept weist wenige Neuerungen auf und stützt sich auf Altbewährtes. Das Menü ist ohne Scrollen überblickbar, weil unter jedem Reiter höchstens sieben Einträge stehen. Ein interessantes Spielzeug sind die sechs vorprogrammierten Bildstile, die sich am ehesten mit den unterschiedlichen Charakteristika von Filmen vergleichen lassen. So zeichnet sich z.B. "Landschaft" durch eine besondere Schärfe aus und "neutral" ermöglicht farblich sehr authentische Fotos. Tortdem behält der Fotograf die volle Kontrolle über alle Details: gegenüber der 1Ds Mark II sind die Benutzereinstellungen von 20 auf 57 gewachsen.

Sensor & Bildqualität
Mit dem "s" markiert Canon die KB-Vollformat-Unterkategorie seiner Profiserie. Mit ihrem Vollformat-Sensor, den zwei Digic-III Prozessoren und dem 14 Bit/Farbkanal macht die Canon 1Ds Mark III laut der Testberichte Fotos in herausragender Bildqualität. Vor allem die Auflösung kennt man so bisher nur von Mittelformat-Kameras, dazu bleibt sie bis ISO 800 nahezu unverändert. Das Rauschverhalten ist selbst bei ISO 1600 ausgezeichnet, was wahrscheinlich der fortschrittlichen Rauschunterdrückung auf dem Sensor zu verdanken ist. Erst ab ISO 3200 ist ein Detailverlust durch die interne Nachbearbeitung festzustellen, wodurch die höchste Empfindlichkeit von ISO 6.400 nur eingeschränkt nutzbar ist. Die Farbsättigung bleibt bis in die hohen Empfindlichkeiten gut. Der sehr gute Kontrastumfang von 10 Blenden ist die Kirsche auf dem Sahnehäubchen. Bildfehler waren nicht zu erkennen. Neben dem RAW-Format CR2 kann die Canon 1Ds III auch im kleineren sRAW aufzeichnen.

Ausstattung & Geschwindigkeit
Die Canon 1Ds Mark III ist mit einem vierfachen Staubschutz ausgerüstet. Ein antistatischer Filter und eine Vibrationsreinigung schützen den Sensor; außerdem wird durch das spezielle Material im Inneren der Kamera Staub durch Abrieb reduziert. Als letzte Instanz ist eine interne Nachbearbeitung in der Lage, Staubflecken aus den Bildern herauszurechnen. Neu ist gegenüber der 1Ds Mk II der "Silent shooting"-Modus.
Trotz der riesigen Datenmengen durch die 21 Megapixel schafft die Canon 1Ds Mark III laut der Testberichte dank zweier Digic-3-Prozessoren eine gute Seriengeschwindigkeit von bis zu 4,8 B/S. Ein Test maß bei den ersten Fotos eine Folge von 8 Bildern in der Sekunde, bei steigender Datenmenge sank die Geschwindigkeit aber etwas. Bei RAW-Bildern sind Serien auf ca. 11 Fotos begrenzt. Von der Aktivierung bis zum ersten Foto vergehen 0,46 Sekunden. Der Autofokus mit 45 (davon 19 Kreuzsensoren) Messfeldern ist sehr schnell, laut den Messungen eines Tests liegt die Auslöseverzögerung zwischen 0,14 und 0,24 Sekunden, was natürlich von der Qualität des verwendeten Objektivs abhängig ist.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Canon 1Ds Mark III
Vorteil: Canon 1Ds Mark III
Nachteil: Canon 1Ds Mark III

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Canon 1Ds Mark III

Zitat: Bildqualität: 85,67 %, Ausstattung: 82,60 %, Handling: 95,33 %.

Platz 15 von 17

Wertung 88.28%

» zum Test

Zitat: Ist Canons in die Jahre gekommener Profi noch erste Wahl im Studio? Bis die EOS-1DX kommt finden Fotografen hier zwar sehr gute Bildqualität und Ausstattung, aber auch ein saftiges Preisschild.
Auszeichnung sehr gut

Platz 18 von 34

Wertung 80%

» zum Test

Zitat: Trotz guter Bildqualität kommt angesichts der Leistungen der 5D Mark II letztlich der Wunsch nach einem Nachfolgemodell auf.

Platz 15 von 51

Wertung 44%

» zum Test

Zitat: Das Flaggschiff der EOS-Familie, die vollformatige EOS 1Ds Mark II steht mit älterem Digic-3-Prozessor und 76 600 RGB-Pixeln auflösendem Display vor der Ablösung.

Platz 2 von 9

Wertung 73.5%

» zum Test

Zitat: Zur Bildqualität: Bei der Grenzauflösung liegt die EOS 1Ds Mark III rund 200 LP/BH über der 1D Mark IV und zeigt etwas geringere Texturverluste (max. 1,0 gegenüber 1,3). Dafür rauscht die 1D Mark IV bei ISO 800/1600 etwas weniger. Nahezu Gleichstand herrscht bei der Dynamik.

Platz 4 von 22

Wertung 74.5%

» zum Test

Zitat: Alle semiprofessionellen und professionellen SLRs von Canon sind mit einem Magnesiumgehäuse ausgestattet...
Auszeichnung sehr gut

Platz 2 von 5

Wertung 81%

» zum Test

Zitat: Bei der Auflösung bricht die EOS alle Rekorde - beim Rauschen sind andere Kameras besser.
Auszeichnung sehr gut

Platz 4 von 5

Wertung 81%

» zum Test

Zitat: Die Studio-Kamera 1Ds Mark III mit 21-Megapixel-Sensor im Format 24 x 36 mm ist das Flaggschiff des EOS-Systems. Diesem Modell mit Digic-3-Bildprozessor steht die Ablösung durch die nächste Generation bevor.

Platz 2 von 8

Wertung 74.5%

» zum Test

Zitat: Serienbildfunktion RAW/JPEG: 4,9 Bilder/s bis 11 in FOlge/ 4,9 Bilder/s (Anzahl speicherabhängig)

Platz 5 von 7

Wertung 87%

» zum Test

Zitat: Auch wenn in den neuesten Modellen DIGIC 4 Prozessoren eingebaut werden, gehört [die 1Ds Mk III mit ihrem DIGIC 2] noch lange nicht zum alten Eisen. Ganz im Gegenteil.
Auszeichnung super

Platz 2 von 5

Wertung 95.1%

» zum Test

Zitat: Zusammen mit der Nikon D3X und der EOS 5D Mark II erreicht die EOS-1Ds Mark III die beste Bildqualität in dieser Klasse.
Auszeichnung sehr gut

Platz 5 von 7

Wertung 81%

» zum Test

Zitat: ...auch die EOS-1Ds Mark III von Canon [schlägt sich] sehr gut, hat sie doch [mit der Nikon D3X] gegen einen Kontrahenten mit einem Entwicklungsvorteil von etwa einem Jahr anzutreten. Anmerkung zum Test: Getestet mit dem Canon EF 2,8/24-70 mm L USM und dem Canon EF 4,0/24-105 mm L IS USM
Auszeichnung sehr gut

Platz 4 von 4

Wertung 92.9%

» zum Test

Zitat: Die Energieversorgung hat Canon von NiMH- auf die Lithium-Ionen-Technologie umgestellt, weshalb das neue Modell betriebsbereit nun 135 Gramm weniger wiegt als sein Vorgänger.
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 6

Wertung Note 1.20

» zum Test

Zitat: Beim Rauschen werden gute Werte zwischen 0,4 (ISO 100) und 1,6 (ISO 1600) erreicht. Auch die Dynamik gibt keinen Anlass zur Klage: Zwischen ISO 100 und 1600 fällt sie in halben Blendenstufen von 10 auf 8,5 Blenden ab. Die Führungsrolle bei der Bildqualität aber muss die 1Ds Mark III an die kleinere Schwester 5D Mark II abgeben.

Platz 2 von 5

Wertung 74.5%

» zum Test

Zitat: PRO: Herausragende Auflösung, großer Dynamikumfang, Kontrastoptimierung, hervorragende Ausstattung, AF-Finetuning, extrem robust. CONTRA: Überdurchschnittliche Vignettierung, Auflösungsverlust am Bildrand und bei offener Blende, relativ starkes Rauschen, Artefaktneigung (JPEGs mit Standard-Bildstil).
Auszeichnung sehr gut

Platz 5 von 5

Wertung 79%

» zum Test

Zitat: Die dienstälteste Kamera in diesem Test ist immer noch die Referenz. Anmerkung zum Test: Getestet mit dem Canon EF 2,5/50 mm
Auszeichnung super

Platz 1 von 3

Wertung 95.1%

» zum Test

Zitat: Die 1er Modelle sind zurecht das Aushängeschild der EOS-Serie, denen Canon mit der Baureihe Mark III eine gelungene Frischzellenkur verpasst hat.

Platz 4 von 6

Wertung 92.75%

» zum Test

Zitat: PRO: Hervorragende Auflösung und Eingangsdynamik, Kontrastoptimierung („Tonwertpriorität“), integrierter Batteriegriff mit Hochformatauslöser. CONTRA: Live-View ohne AF, Rauschverhalten nicht so gut wie bei anderen Vollformat-SLRs (normaler ISO-Bereich endet bei 1600), starke Vignettierung (nicht elektronisch korrigiert)
Auszeichnung sehr gut, fM-Tipp Auflösung

Platz 2 von 4

Wertung 79%

» zum Test

Zitat: Wenn nur die Qualität zählt, Geld und Gewicht keine Rolle spielen, ist die Auswahl klar: EOS-1Ds Mark III. Sie schlägt mit ihrer Bildqualität derzeit alle anderen "Kleinbild"-SLRs des Marktes und kann sogar mit digitalen "Mittelformat"-Kameras konkurrieren, denen die EOS-1Ds MIII aber die Mobilität voraus hat.

Platz 1 von 6

Wertung 74.5%

» zum Test

Zitat: Zwischen ISO 100 und 400 steigt das Rauschen moderat, ab ISO 800 bis 1600 deutlicher an. Leichtes Farbrauschen, das allerdings noch nicht störend in Erscheinung tritt, macht sich ab etwa ISO 800 bemerkbar. Bei ISO 1600 bekommt man noch ein gutes, bei ISO 3200 (H1) ein verwertbares Bild, wobei die Farbsättigung kaum zurück geht.
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 29

Wertung 74.5%

» zum Test

Zitat: Canons Flaggschiff EOS-1Ds Mark III setzt (...) mit ihrem 21-Megapixel-Sensor den Auflösungsmaßstab, rauscht dafür aber stärker als die Konkurrenz.
Auszeichnung sehr gut, fM-Tipp Auflösung

Platz 3 von 4

Wertung 79%

» zum Test

Zitat: Wer die hohe Auflösung der EOD-1Ds Mark III benötigt, und wer vor der Wahl einer Mittelformat- oder der Spiegelreflexkamera steht, für den ist die EOS-1Ds Mark III auf ganzer Linie das ideale Werkzeug.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung 92.7%


Zitat: Mit der 1Ds Mark III ist Canon ein Glanzstück gelungen, wobei die exzellente Bildqualität und die hohe Geschwindigkeit nur zwei - wenn auch die wichtigsten - Faktoren sind.
Auszeichnung Bildqualität exzellent

Einzeltest

Wertung 98.8%


Zitat: Mit ihren 21-Megapixel-CMOS setzt die Canon 1Ds Mark III eine neue Höchstmarke unter den digitalen SLR-Kameras mit Kleinbildgehäuse: 1752/1753 LP/BH bei ISO 100/400 sind schlicht beeindruckend - auch im Vergleich mit der Vollformatvorgängerin EOS 1Ds Mark II. Beim Rauschen ist die neue ebenfalls besser.
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 4

Wertung 98%

» zum Test

Zitat: Pro: Herausragende Auflösung, großer Dynamikumfang, Kontrastoptimierung, hervorragende Ausstattung (u.a. Live-View und Sensorreinigung), AF-Finetuning, extrem robust. Contra: Vignettierung, starker Auflösungsverlust am Bildrand bei offener Blende, Rauschen, Artefaktneigung (bei JPEGs mit Standard-Bildstil)

Platz 3 von 4

Wertung 78%

» zum Test

Zitat: Angesichts ihrer Megapixel-Zahl, ihrer extrem hohen Auflösung und der hohen Farbtreue dürften viele Profis zum Bestellformular greifen.
Auszeichnung Kauftipp - Beste Bildqualität

Platz 2 von 5

Wertung 93%

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Canon 1Ds Mark III" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Canon 1Ds Mark III bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Canon 1Ds Mark III

  • Typ Spiegelreflexkamera
  • Auflösung 21 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) k.A.
  • Sensorgröße (Breite mm) 36 mm
  • Sensorgröße (Höhe mm) 24 mm
  • Vollformat-Sensor Vollformat-Sensor wird unterstützt.
  • APS-C-Sensor k.A.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett Canon EF
  • optischer Zoom k.A.
  • Anfangsbrennweite k.A.
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel k.A.
  • Anfangslichtstärke Tele k.A.
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 230000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen k.A.
  • Sucher k.A.
  • Belichtungssteuerung Halbautomatik, Manuell, Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 50 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 3200 ISO
  • Dateiformate JPEG, RAW
  • Verschlusszeit min. 1/8000 sek
  • Verschlusszeit max. 30 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion wird unterstützt.
  • Integrierter Blitz k.A.
  • Makro k.A.
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung nicht unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher CF, SD, SDHC
  • Verbindung zum PC USB 2.0, Firewire
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss nicht unterstützt.
  • Video k.A.
  • Videoformat k.A.
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi k.A.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 1205 g
  • Maße (Höhe) 16 cm
  • Maße (Breite) 15,6 cm
  • Maße (Tiefe) 8 cm
  • Sonstiges Live-View-Display, Sensorreinigung, Staub/Spritzwasserschutz

Spiegelreflexkameras

Canon 1Ds Mark III

Canon 1Ds Mark III - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0463