Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Canon EOS 500D im Test

Test Canon EOS 500D
Canon EOS 500D Test - 0

Zusammenfassung von eTest zu Canon EOS 500D

Für die Canon EOS 500D, der Nachfolgerin der erfolgreichen 450D, gilt es, in große Fußstapfen zu treten. Auch die Konkurrenz, wie z.B. Nikon mit der D5000, rückt in dieser SLR-Preisklasse nach und wird es der 500D in den Tests nicht leicht machen. Mit ihrer in jedem Test hochgelobten Bedienfreundlichkeit kann die Canon EOS 500D aber eine Menge Punkte...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Canon EOS 2000D

Canon EOS 500D - Canon EOS 2000D  - Test zum Shop 319,95 €

Canon EOS 1300D

Canon EOS 500D - Canon EOS 1300D  - Test zum Shop 349,00 €

Sony Alpha 68

Canon EOS 500D - Sony Alpha 68  - Test zum Shop 478,95 €

Canon EOS 500D - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich


Testberichte

Auswertung der Testberichte

Für die Canon EOS 500D, der Nachfolgerin der erfolgreichen 450D, gilt es, in große Fußstapfen zu treten. Auch die Konkurrenz, wie z.B. Nikon mit der D5000, rückt in dieser SLR-Preisklasse nach und wird es der 500D in den Tests nicht leicht machen. Mit ihrer in jedem Test hochgelobten Bedienfreundlichkeit kann die Canon EOS 500D aber eine Menge Punkte einfahren.
Inzwischen ist die Nachfolgerin Canon EOS 550D auf dem Markt, die sich eng an der klassentechnisch höheren EOS 7D orientiert.

Canon EOS 500D

Gehäuse
Das Gehäuse der Canon EOS 500D ist kompakt und stabil. Sie ist gut verarbeitet, auch wenn  - ähnlich wie bei der Nikon D5000 – auffällt, dass die Spiegelreflex auch unter dem Gesichtspunkt der Preisgünstigkeit entworfen wurde. Folglich hat man bei einer Canon schon angenehmere Materialien unter den Fingerspitzen gespürt. Durch das Material und die Beschichtung liegt die Kamera den Testern zufolge aber sicher in der Hand. Auch die Druckpunkte der Tasten sind gut eingestellt. Das Stativgewinde ist so positioniert, dass die Speicherkarte gewechselt werden kann, ohne dass die Kamera dabei vom Stativ abgenommen werden müsste. Leider gilt dies nicht für das Akkufach.
Das Display wurde gegenüber der 450D gewaltig aufgewertet, wie alle Testberichte befinden. Zwar ist es bei der EOS 500D nicht größer geworden, aber in dem 3''-LCD stecken nun 920.000 Pixel, die eine erstklassige Vorschau auf das spätere Bild erlauben. Mit der Lupenansicht kann das Displaybild 10x vergrößert werden. Auch der Einblickwinkel des Displays wurde in den Tests als gut beschrieben. Selbstverständlich ist ein Live-View-Modus mit an Bord, in dem auch ein Live-Histogramm und ein Gitternetz eingeblendet werden können. Dank einer Belichtungssimulation werden die Veränderungen der Belichtungsparameter sofort in der Vorschauansicht auf dem Display sichtbar. Das Display kann um sieben Stufen in der Helligkeit verstellt werden und schaltet sich ab, wenn sich das Auge dem optischen Sucher nähert. Der Sucher vergrößert um 0,52x – das ist ok, haut aber auch keinen Tester vom Hocker – und bietet eine Abdeckung von 95%.

Bedienung
Die Bedienung der EOS 500D läuft Canon-klassisch primär über das Modus-Wahlrad. Darauf befinden sich die manuellen Programme, sechs Motivprogramme, der Videomodus, "A-DEP" für maximale Tiefenschärfe und die Automatik (CA). Im Automatikmodus können über Regler die Belichtung korrigiert und die Tiefenschärfe eingestellt werden. Letzteres ist besonders für Anfänger geeignet, die zwar gerne mit der Tiefenschärfe spielen wollen, sich aber noch nicht an die Blende trauen.
Hochgelobt wird in jedem Test die ausgezeichnete Lesbarkeit und Übersichtlichkeit des Menüs. Auch die Einstellungen werden sauber und gut lesbar auf dem Display präsentiert. Je nach Geschmack kann man dafür verschiedene Hintergrundfarben einstellen. Sehr zur Freude der Tester merkt sich die EOS 500D, an welcher Stelle man das Menü geschlossen hat und öffnet es dort auch wieder, anstatt immer wieder am Anfang des Hauptmenüs zu beginnen. So kann man schnell etwas um- und zurückstellen, ohne sich durch das ganze Menü zu klicken. Die Bedienung wird zudem durch viele Schnellzugriffe auf Weißabgleich, Autofokus-Betriebsart, Bildstile und anderes vereinfacht.

Bildqualität
Mit ihren 15 Megapixeln produziert die Canon EOS 500D riesige Datenmengen. In den Tests kam dabei schon mal ein Bild von 20 MB heraus. Die Auflösung ist sehr gut, auch mit dem Kitobjektiv Canon EF-S 3,5-5,6/ 18-55 mm IS, und fällt auch bei ISO 1600 kaum ab. Aber in den hohen Empfindlichkeiten ist ein starker Texturverlust festzustellen. Das Rauschverhalten konnte sich bis inklusive ISO 1600 sehr gut bewähren. Die Dynamik war mit konstant 9,5 Blenden von ISO 100 bis ISO 800 sehr gut und fiel erst bei 1600 stärker ab. Auch der Weißabgleich konnte überzeugen. Die EOS 500D bietet Empfindlichkeiten bis ISO 12.800, aber ob die noch für gute Fotos zu gebrauchen sind, muss jeder selbst beurteilen. Ab ISO 6.400 bemerkte ein Test helle Störpixel im JPEG-Modus. Die Farbtreue der DSLR ist sehr gut, aber nicht so gut, als dass sie als Studiokamera für Reproduktionen dienen könnte.
Wie gang und gäbe bei Canon (und auch bei Nikon) wurde der EOS 500D kein interner Bildstabilisator mitgegeben. Der wird bei jedem Objektivkauf auf den Preis der Optik aufgeschlagen, was die Folgekosten in die Höhe treibt. Andererseits ist mit einem Stabilisator im Objektiv auch das Sucherbild und nicht nur das Sensorbild stabilisiert, was das Beurteilen der Schärfe durch den Sucher erleichtert.

Ausstattung
Der interne E-TTL-II-Blitz der Canon EOS 500D kann auf verschiedene Weise verstellt werden. In einigen Modi ist das aber nur eingeschränkt möglich. Der Blitz wird motorisiert geöffnet, was laut einem Test gegenüber einem einfachen Aufspringen eine unnötige Anfälligkeitsquelle darstellt. Als etwas störend wurde zudem auch das AF-Hilfslicht empfunden – das bestand aus einer Salve von Blitzen, was bei wenig Umgebungslicht und plötzlicher Helligkeit kaum einer ohne verzerrtes Gesicht und Blinzeln übersteht.
Die Sensorreinigung funktioniert über eine Ultraschallfrequenz. Sie wird beim Abschalten automatisch vorgenommen. Danach kann sich zwar vor dem nächsten Anschalten wieder Staub auf den Sensor gelegt haben, andererseits gehen so keine wertvollen Sekunden beim Einschalten verloren. Die EOS 500D bietet keine internen Nachbearbeitungsmöglichkeiten der Fotos in der Kamera – aber das sollte man nicht vermissen, da sich das sowieso viel besser am Computer machen lässt. Auch ein RAW-Modus ist vorhanden, aber leider lassen sich nicht, wie bei den großen Canons, kleine RAW-Bilder machen, sondern nur welche in der höchsten Auflösung. Erfreulich ist dagegen die mitgelieferte Software zur RAW-Umwandlung und Fernsteuerung der Spiegelreflex, die im Gegensatz zu der von Nikons D5000 keine weiteren Kosten verursacht. Die Akkulaufzeit wurde in den Tests als gut beschrieben.

Video
Die Videofunktion verbreitet sich jetzt auch in der SLR-Einsteigersparte: Im HD-Modus kann die EOS 500D Filme mit 1920 x 1080 Pixeln (Full HD) und 20 Bildern/Sekunde und einer Filmlänge von max. 29,59 Minuten aufnehmen. Die "nur" 20 Bilder pro Sekunde in der vollen Auflösung merkt man während der Schwenks, wo es etwas ruckelig wird. In den kleineren Formaten (1280 x 720 oder 640 x 480) nimmt die Kamera aber mit besseren 30 Bildern/Sekunde auf. Gespeichert werden die Filme im MOV-Format, komprimiert in H.264; das ist eine MPEG-Variante. Der Autofokus funktioniert während des Filmens, wenn auch etwas langsam, ist aber ziemlich laut. Es empfiehlt sich also laut einer Test-Redaktion, ein Mikro anzuschließen und/oder auf den manuellen Fokus zurückzugreifen, auch wenn man dabei auf eine Lupenansicht auf dem Display verzichten muss. Die Videoqualität ist in Ordnung, nur ein Test befand die Helligkeitsanpassung als zu langsam. Bei schwindendem Licht wird die Videoqualität schnell schlechter. Auch die Blende kann während des Filmens verstellt werden, das sieht man durch die großen Stufen aber recht stark. Die Ausgabe über den HDMI-Ausgang funktionierte im Test reibungslos. Insgesamt muss man zur Videoqualität sagen, dass man der Canon EOS 500D anmerkt, dass sie eine der ersten mit diesem Feature war... spätere Modelle beherrschen den Videomodus besser.

Geschwindigkeit
Die Geschwindigkeit der Canon EOS 500D ist stark von der Art des Autofokus abhängig: Der Kontrast-AF, der auch eine Gesichtserkennung beinhaltet, ist gewöhnlich etwas langsamer. Auch eine Schärfenachführung hat die EOS 500D an Bord, die im Test sehr gut funktionierte. Serien schafft die SLR mit 3,4 Bildern/Sekunde. Nach dem Einschalten ist sie ohne spürbare Verzögerung einsatzfähig. Auch ein Quick-AF ist mit dabei. Die im Test gemessene Auslöseverzögerung lag bei 0,27 bis 0,38 Sekunden und ist damit ähnlich den Werten der Vorgängerin 450D.

Meine persönliche Bewertung:

5.0/5.0
Test Canon EOS 500D
Vorteil: Canon EOS 500D
Nachteil: Canon EOS 500D

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Canon EOS 500D

Zitat: Die Eos 500D ist zwei Generationen älter als die aktuelle EOS 600D. Ihre Bildqualität und Geschwindigkeit hält mit den aktuellen Modellen mit. Nicht mehr zeitgemäß ist ihr Videomodus. Für Fotografen bleibt die 500D attraktiv.

Platz 26 von 34

Wertung 79%

» zum Test

Zitat: Bildqualität: 79, Ausstattung/Handling: 71%, Geschwindigkeit: 72%

Platz 6 von 6

Wertung 75%

» zum Test

Zitat: Der 15-Megapixel-CMOS ermöglicht ISO-Einstellungen bis 12 800 und bessere Bildergebnisse durch alle ISO-Einstellungen als bei den günstigeren Modellen.

Platz 28 von 51

Wertung 39.5%

» zum Test

Zitat: Insgesamt liefert die 500D die beste Bildqualität gerade bei höheren Empfindlichkeiten und liegt auch in der Gesamtwertung mit fünf Prozent über dem Durchschnitt klar vorn.
Auszeichnung Kauftipp Preis/Leistung

Platz 7 von 9

Wertung 66%

» zum Test

Zitat: Wer im Vergleich zu EOS 1000D ca. 200 Euro mehr ausgibt, erhält mit der EOS 500D eine Kamera, die sowohl bei der Ausstattung als auch bei der Bildqualität deutlich mehr bietet.
Auszeichnung sehr gut

Platz 5 von 6

Wertung 77%

» zum Test

Zitat: Canon hält mit der EOS 500D gut [gegen die neuere Nikon D3100] und punktet mit einem höher auflösenden TFT-Monitor, schnellerem AF und besserer Ergonomie.
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 4

Wertung 66%

» zum Test

Zitat: Mit ihrem CMOS und Digic-4-Bildprozessor erreicht die Kamera eine sehr konstante Bildqualität zwischen ISO 100 und 1600; beim Texturverlust werden allerdings nur befriedigende Werte zwischen 1,3 und 1,5 erreicht.

Platz 4 von 18

Wertung 67%

» zum Test

Zitat: Der gleiche Sensor wie in der Testsiegerin EOS 50D sorgt in der 500D für eine sehr gute Bildqualität. Ein schneller Autofokus und ein HD-Video-Modus runden die EOS ab.
Auszeichnung sehr gut

Platz 7 von 10

Wertung 77%

» zum Test

Zitat: Mehr als alle anderen Hersteller forciert Canon das Megapixelrennen in der APS-C-Klasse. Die EOS 550D löst 15,1 [...] Megapixel auf. Damit gleicht sich die Pixelgröße den Verhältnissen im (Micro-)Four-Thirds-Lager an. [...] Die gemessene Auflösung von rund 2260 Linien/Bildhöhe ist die höchste des Testfelds [...].
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 6

Wertung Note 1.30

» zum Test

Zitat: Ausstattung: 6 Motivprogramme, Gesichtserkennung, 9 Autofokus-Messfelder, eingebauter Blitz.

Platz 5 von 21

Wertung Note 1.77

» zum Test

Zitat: Die EOS 500D ist eine Weiterentwicklung der EOS 450D und bietet höhere 15-Megapixel-Auflösung, schärferen LCD-Monitor und eine einfache Full-HD-Videofunktion.
Auszeichnung Kauftipp Einsteiger

Platz 6 von 8

Wertung 67%

» zum Test

Zitat: Wundern Sie sich bitte nicht: Die Canon EOS 500D gewinnt den Preistipp aufgrund ihrer guten Still-Foto-Eingenschaften. Als Videokamera ist sie von allen Testkandidaten am wenigsten zu empfehlen. Selbst wenn man sich mit der bescheidenen Video-Bildqualität zufrieden gibt, bleibt immer noch das Manko, die Blende nicht manuell vorwählen zu können. Anmerkung zum Test: Getestet wurde die Video-Funktion
Auszeichnung Preistipp

Platz 5 von 7

Wertung 80%

» zum Test

Zitat: Serienbildfunktion RAW/JPEG: 2,9 Bilder/s bis 8 in Folge/ 2,9 Bilder/s bis 170 in Folge

Platz 3 von 12

Wertung 75.6%

» zum Test

Zitat: Beim Texturverlust erreicht die Kamera nur zufriedenstellende Werte ... Beim Rauschen schafft sie dagegen gute bis sehr gute Werte (...) im Bereich von ISO 100 bis 1600. Überzeugend auch die Dynamik mit konstant 9,5 Blenden zwischen ISO 100 und 800 (9 Blenden bis ISO 1600).
Auszeichnung Kauftipp Full-HD-Video

Platz 2 von 4

Wertung 67%

» zum Test

Zitat: Filmen kann der Nutzer mit der gehobenen Canon-SLR in HD-Qualität. Testsieger in der Klasse bis 750 Euro.
Auszeichnung Testsieger, sehr gut

Platz 3 von 12

Wertung 77%

» zum Test

Zitat: Die im Frühsommer 2009 vorgestellte SLR ist immer noch auf der Höhe der Zeit... Sehr gute Bildqualität und ein blitzschneller Autofokus.
Auszeichnung super

Platz 5 von 5

Wertung 90.4%

» zum Test

Zitat: PLUS: Sehr gute Bildqualität, gut ausgestattet, einfach zu bedienen. MINUS: Die Full-HD-Videos mit nur 20 Bildern pro Sekunde ruckeln oft.
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 11

Wertung 83.7%

» zum Test

Zitat: Sie erreicht bei guten Lichtverhältnissen beinahe das hohe Niveau, vor allem das Rauschverhalten, der 5D Mark II. Sobald jedoch das Licht knapp wird, lässt sie rapide nach: Farbrauschen und Artefakte nehmen deutlich zu, an feinen Strukturen werden störende Farbfehler sichtbar. Anmerkung zum Test: Getestet wurde die Videoqualität

Platz 5 von 7

Wertung 67%

» zum Test

Zitat: PLUS: Hohe Datenrate, hohe Schärfe, gute Wiedergabe am TV. MINUS: Autofokus fehlt, kaum Einstellungen während des Filmens. Anmerkung zum Test: Getestet wurde die Videofunktion

Platz 3 von 5

Wertung 69.4%

» zum Test

Zitat: Die EOS 500D besitzt ein kompaktes, griffstabiles Gehäuse; im Vergleich zur Nikon D500 fällt die angenehm raue Beschichtung am Handgriff auf. Ein Glanzstück in dieser Klasse ist der 3-Zoll-Monitor mit 307 000 RGB-Bildpunkten, den es bei Nikon erst ab D90 gibt.
Auszeichnung Kauftipp Bedienung

Platz 2 von 6

Wertung 67%

» zum Test

Zitat: Die Bildqualität ist exzellent und das Rauschen ist selbst bei hohen Empfindlichkeitseinstellungen gut unter Kontrolle. Die Qualität des HD-Videomodus' ist so beeindruckend, dass er bestimmt einige Anwender dazu animieren wird, mit dem Filmemachen als neuem Hobby zu beginnen. Anmerkung zum Test: Sieger in der Kategorie: SLR Camera
Auszeichnung EISA-Award – Best Product 2009-2010

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Canon bietet mit der EOS 500D eine digitale Spiegelreflexkamera mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis an. Bereits ab rund 600 Euro erhält der Käufer eine Kamera mit sehr guter Bildqualität und überzeugendem Bedienkonzept. Kleine Mängel bei der HD-Videoaufzeichnung ändern am positiven Gesamtergebnis nichts.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Die EOS 500D schießt... nicht nur Fotos, sie dreht auch kleine Filmchen in Full-HD-Auflösung von 1920 x 1280 Pixeln und bringt hier ebenfalls den Kontrast-AF zum Einsatz.

Platz 11 von 31

Wertung 90.61%

» zum Test

Zitat: Die Canon EOS 500D ist ein Allround-Talent unter den Einsteiger-DSLRs. ... Was dem Filmen und einer konsequenten Umsetzung des Live-Views jedoch noch fehlt, ist ein dreh- und schwenkbarer Monitor. Die Leistungsdaten und die Bedienerfreundlichkeit lassen dagegen kaum Wünsche offen. Anmerkung zum Test: Getestet mit dem Kitobjektiv Canon EF-S 3,5-5,6/18-55 mm IS
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung 90.88%


Zitat: Die Bildqualität konnte uns bis auf die zu niedrige Auflösung überzeugen. Vor allem das Rauschverhalten war vorbildlich. Auch toll: Ausstattung und Bedienung.

Platz 2 von 6

Wertung 4.00
von 5.0 Punkten

» zum Test

Zitat: Die EOS 500D bietet Bildqualität auf Semiprofiniveau und überzeugt auch in der Ausstattung und mit den Geschwindigkeitswerten. Filmen kann der Nutzer mit der gehobenen Canon außerdem.
Auszeichnung sehr gut

Platz 1 von 11

Wertung 77%

» zum Test

Zitat: Canon packt eine Menge Funktionen in die EOS 500D. So eignet sie sich ideal als Begleiter für hochwertige Fotos und Videoaufnahmen. Lediglich ein besseres Objektiv... sollte man sich gönnen. Dieses sollte aber unbedingt einen optischen Bildstabilisator haben, da das Gehäuse der EOS 500D keinen besitzt.

Einzeltest

Wertung Note 1.70


Zitat: Die Siegerin des Dreikampfs kommt... aus dem Hause Canon. In der Bildqualität ist sie der Nikon [D5000] knapp überlegen, die Ausstattung ist auf ähnlich hohem Niveau, und auch sie liefert ein rundes Gesamtpaket aus toller Leistung und guter Ausstattung inklusive Full-HD-Video ab.
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 3

Wertung 88.2%

» zum Test

Zitat: Unterm Strich lässt sich die EOS 500D sehr einfach bedienen. Dafür sorgt... die übersichtliche Menüstruktur mit acht horizontal angeordneten Karteireitern und maximal sieben Einträgen pro Seite, die man ohne Scrollen ablesen kann. ... Als sehr vorteilhaft erweist es sich, dass es verschiedene Möglichkeiten von Direktzugriffen auf häufig gebrauchte Einstellungen gibt.
Auszeichnung Kauftipp Bedienung

Platz 2 von 5

Wertung 67%

» zum Test

Zitat: Die [Videofunktion] gab's bei Canon bisher... nur bei der "EOS 5D Mark II", die immerhin weit über 2000 Euro kostet. Wie die große Schwester kann auch die "500D" in voller HDTV-Auflösung, also mit 1920 x 1080 Bildpunkten, filmen. Die Resultate sind verblüffend gut...

Platz 2 von 3

Wertung Note 1.75

» zum Test

Zitat: Mit der EOS 500D ist Canon sei sehr gute Einstiegslösung und ein würdiger Nachfolger beziehungsweise eine Ergänzung zur 450D gelungen. Auflösung, Dynamikumfang, Rauschverhalten und Farbdarstellung wissen zu gefallen... Abstriche muss man zum Teil bei der Ausstattung machen: Konkurrenzhersteller zeigen, dass man den Anfängern mit Schwenkmonitoren und integrierten Bildstabilisatoren das Leben erleichtern kann, selbst wenn es für den Verzicht darauf positive Argumente gibt.
Auszeichnung Bildqualität exzellent

Einzeltest

Wertung 88.3%


Zitat: Die neue EOS kann bei der Bildqualität mit der großen Schwester 50D mithalten und überzeugt auch sonst: Testsieg in dieser Klasse zusammen mit der Nikon D90.
Auszeichnung Testsieger, sehr gut

Platz 2 von 17

Wertung 77%

» zum Test

Zitat: Die digitale Spiegelreflex-Kamera Canon EOS 500D bietet eine gute Bildqualität, auch bei hohen Empfindlichkeiten bis ISO 1.600 [...], eine sehr gute Farbtreue und trotz des Kit-Objektivs ohne USM-Motorisierung eine schnelle Fokussierungsgeschwindigkeit. Die Kamera ist nach dem Einschalten ohne merkliche Verzögerung einsatzbereit und nimmt im Serienbildmodus bis zu 3,4 Bilder pro Sekunde bei voller 15,1-Megapixel-Bildauflösung auf.
Auszeichnung Kauftipp

Einzeltest

Wertung 86.7%

» zum Online-Test

Zitat: Canon hat mit der EOS 500D die erste Amateur-DSLR mit Videofunktion (sogar in FullHD-Auflösung) für deutlich unter 1.000 EUR auf den Markt gebracht. In erster Linie ist sie aber immer noch eine Foto-Kamera und bietet als solche dem Einsteiger und Hobbyisten eine interessante Ausstattung wie etwa 15 Megapixel Auflösung, ...
Auszeichnung 5 Dots

Einzeltest

Wertung 5.00
von 5 Punkten

» zum Online-Test

Zitat: PLUS: Gute Bildqualität, hohe Auflösung, tolles Display, Live-View, Full-HD-Videofunktion, sehr leicht. MINUS: Objektiv unangenehm laut.
Auszeichnung Bester im Test

Einzeltest

Wertung 1.60
von 5 Punkten

» zum Online-Test

Zitat: Bildqualität: Auflösung, Rauschen, Belichtungsumfang und Bildkontrast sind, gemessen an der jeweiligen Empfindlichkeit, sehr gut. ... Autofokus: Die schnellste Kamera im Testfeld: fokussiert mit dem Standardzoom in 0,24 Sekunden von unendlich auf 1,5 Meter.
Auszeichnung super

Platz 2 von 6

Wertung 90.4%

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Canon EOS 500D" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Canon EOS 500D bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 1 Bewertung

Guter Allrounder

Freitag, den 12.06.2009 von Frank Melcher

stars (Sehr gut)

In der Preisklasse für mich ungeschlagen - liegt wohl am neuen Prozessor. Qualität der Bilder bis ISO 1600 sehr gut, auch Autofocus endlich schneller als bei den Vorgängern ! Video bei 1280x720 richtig gut - bei Full-HD mit 20 Frames merklich stockend. Endlich ein bezahlbarer guter Allrounder !
Bitte Objektive beachten - das Standard 18-55 IS ist nicht berauschend ! Body und Objektiv besser extra kaufen !


Datenblatt Canon EOS 500D

  • Typ Spiegelreflexkamera
  • Auflösung 15,1 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) k.A.
  • Sensorgröße (Breite mm) 22,3 mm
  • Sensorgröße (Höhe mm) 14,9 mm
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor APS-C-Sensor wird unterstützt.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett Canon EF-S
  • optischer Zoom k.A.
  • Anfangsbrennweite k.A.
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel k.A.
  • Anfangslichtstärke Tele k.A.
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe 42 Bit
  • Displaygröße 3 Zoll
  • Displayauflösung 920000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen k.A.
  • Sucher optischer Sucher
  • Belichtungssteuerung Halbautomatik, Manuell, Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 3200 ISO
  • Dateiformate JPEG, RAW
  • Verschlusszeit min. 1/4000 sek
  • Verschlusszeit max. 30 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion wird unterstützt.
  • Integrierter Blitz Automatikblitz, Funktion zur Vermeidung roter Augen, Aufhellblitz, Langzeitsynchronisation, Aufsteckschuh für externen Blitz, Blitz aufklappbar
  • Makro k.A.
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung nicht unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC
  • Verbindung zum PC USB 2.0
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video Full-HD, HD, VGA
  • Videoformat k.A.
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi k.A.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 480 g
  • Maße (Höhe) 9,8 cm
  • Maße (Breite) 12,9 cm
  • Maße (Tiefe) 6,2 cm
  • Sonstiges LiveView-Modus

Spiegelreflexkameras

Canon EOS 500D

Canon EOS 500D - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0861