Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Wiko Ridge 4G im Test

Test Wiko Ridge 4G
Wiko Ridge 4G Test - 0 Wiko Ridge 4G Test - 1 Wiko Ridge 4G Test - 2 Wiko Ridge 4G Test - 3 Wiko Ridge 4G Test - 4

Zusammenfassung von eTest zu Wiko Ridge 4G

Wiko hat in den letzten Monaten den Smartphone-Markt vor allem mit gut ausgestatteten Einsteiger-Geräten aufgemischt, mit dem Wiko Highway aber bereits gezeigt, dass man auch in der Mittelklasse viel zu bieten hat. Mit dem Wiko Ridge 4G kommt jetzt der indirekte Nachfolger des Highway mit guter Ausstattung zu einem nur schwer zu schlagenden Preis von knapp 230 Euro UVP.

Bester Preis


Wiko Ridge 4G - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Gute Performance
  • Helles HD-Display
  • LTE
  • Dual-SIM-Funktion
  • 13-Megapixel-Kamera von Sony
  • Akku nicht wechselbar
  • Bei Dual-SIM-Betrieb kann keine microSD-Karte verwendet werden und umgekehrt

Preisvergleich



Testberichte

Was will man mehr?: Das Wiko Ridge 4G im Check

Wiko hat in den letzten Monaten den Smartphone-Markt vor allem mit gut ausgestatteten Einsteiger-Geräten aufgemischt, mit dem Wiko Highway aber bereits gezeigt, dass man auch in der Mittelklasse viel zu bieten hat. Mit dem Wiko Ridge 4G kommt jetzt der indirekte Nachfolger des Highway mit guter Ausstattung zu einem nur schwer zu schlagenden Preis von knapp 230 Euro UVP.

Optik: Schickes Plastik

Das Wiko Ridge 4G sieht nicht nur recht schick aus, auch wenn das Gehäuse überwiegend aus Kunststoff bestehen dürfte, es ist auch noch äußerst schlank (7,5 Millimeter) und leicht (125 Gramm) geraten. Das Smartphone ist in zwei Grundfarben, Anthrazit und Weiß zu haben, beim Rahmen kann man aus weiteren Farbvarianten wählen, zumindest wenn man sich ein schwarzes Ridge zulegen will.

Wiko Ridge 4G im Test (© Wiko)

Das Wiko Ridge 4G macht trotz Kunststoff-Gehäuse einen schicken Eindruck. Der farblich abgesetzte Rahmen verleiht dem Design Individualität (Foto: Wiko)

Display: Scharf genug

Das Wiko Ridge 4G hat ein immerhin 5 Zoll großes Display, das aber nicht ganz die Auflösung der aktuellen Spitzen-Smartphones erreicht. Die 720p (entspricht HDready), die der Wiko Screen leistet, sind aber aller Ehren Wert in dieser Preisklasse und sorgen allemal für ausreichend scharfe Darstellungen, die auch mal für ein hochaufgelöstes Video zwischendurch reicht. Wiko setzt auf IPS-Technologie, was ebenfalls Qualität verspricht. Der Screen wird von der neuesten, dritten Generation des Gorilla Glass der Firma Corning geschützt.

Hardware & Bedienung: Flüssige Bedienung

Das Wiko Ridge 4G wird von einem 1,2 GHz Quadcore-Prozessor aus dem Hause Qualcomm angetrieben. 2 Gigabyte Arbeitsspeicher stehen dem Smartphone zur Verfügung. Das klingt zunächst nicht viel, reicht aber vermutlich für flüssige Bedienung. Bei aufwendigen 3D-Spielen könnte es aber zu Rucklern kommen. Zur flüssigen und unkomplizierten Bedienung dürfte auch beitragen, dass Wiko bislang weitgehend auf eine eigene Android-Benutzeroberfläche verzichtet hat, was seinen Teil zur flüssigen Bedienung des Android 4.4.4 'KitKat' Betriebssystems beitragen dürfte.

Der interne Speicher ist immerhin 16 Gigabyte groß. Das Wiko Ridge 4G besitzt einen Hybrid-Slot, der wahlweise mit einer microSD-Speicherkarte bis 64 Gigabyte Kapazität oder mit einer zweiten SIM-Karte versehen werden kann. Der Akku des Wiko Ridge 4G hat eine Kapazität von 2400 mAh, was gute Laufzeiten verspricht.

Verbindungen: LTE & Dual-SIM-Funktion

Beim Wiko Ridge 4G handelt es sich um ein LTE-Smartphone, das optional mit zwei SIM-Karten betrieben werden kann. Auch UMTS mit HSPA+ ist eingebaut. Hinzu kommen Bluetooth 4.0 für den Anschluss drahtlosen Zubehörs und WLAN-n. Das Wiko Ridge 4G kann auch selbst als WLAN-Hotspot dienen und so anderen Geräten, z.B. Notebooks oder Tablets, einen mobilen Internetzugang zur Verfügung stellen.

Multimedia: Kameras mit Markentechnik

Das Wiko Ridge 4G hat eine 13 Megapixel Haupt-Knipse mit Autofokus, 6-fachem Digitalzoom und Fotolicht aus dem Hause Sony. Das Fotolicht wird von Philips gebaut. Diese Markenkomponenten versprechen zumindest ein Mindestmaß an Qualität. Die Frontcam leistet ebenfalls stattliche 5 Megapixel und hat eine Weitwinkellinse, um Selfies mit dem gesamten Freundeskreis zu ermöglichen. Videos nimmt das Wiko Smartphone in Full-HD auf.

Fazit: Alles drin, was man braucht zu einem günstigen Preis

Für 230 Euro UVP bietet das Wiko Ridge 4G tatsächlich alles, was der Normalnutzer braucht, inklusive LTE, einer guten Kamera und einem ausreichenden Display. Einzig der Prozessor könnte vielleicht noch einen Tick schneller sein, sollte aber für den Smartphone-Alltag locker ausreichen. Wiko beweist damit einmal mehr, dass man ein ernstzunehmender Newcomer ist, der sehr gute Smartphones bauen kann. Besonders für günstige Preise bekannte Hersteller wie Huawei müssen sich warm anziehen. Eine Alternative zu einem Marktpreis, der etwas über der UVP des Wiko liegt, aber mit noch besserem Display ist das Huawei Ascend P7.

Meine persönliche Bewertung:

5.0/5.0
Test Wiko Ridge 4G
Vorteil: Wiko Ridge 4G
  • Gute Performance
  • Helles HD-Display
  • LTE
Nachteil: Wiko Ridge 4G
  • Akku nicht wechselbar

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Wiko Ridge 4G

Zitat: Der Aufsteiger Wiko hat mit dem Ridge 4G eine spannende Alternative parat.
Auszeichnung gut

Platz 11 von 20

Wertung 416.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: Dieses Smartphone kann mehr als manches A-Marken-Gerät und ist gleichzeitig deutlich günstiger.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung 416.00
von 500 Punkten


Zitat: Wiko überzeugt überwiegend beim Ridge 4G erneut, dennoch lassen sich kleine Risse in der Fassade des bislang fast tadellosen Herstellers erkennen.

Einzeltest

Wertung 83%

» zum Online-Test

Zitat: Das Wiko Ridge 4G bietet dem Nutzer einige Möglichkeiten. Der Prozessor ist nicht nur stark genug, um die gängigsten Smartphone-Aufgaben zu meistern, das Gerät kann bei Bedarf auch in ein Dual-SIM-Smartphone umgewandelt werden. Nutzern steht es somit frei zu entscheiden, ob sie zusätzlichen Speicher benötigen oder aber eine zweite SIM-Karte einsetzen wollen.

Einzeltest

Wertung Note 1.90

» zum Online-Test

Zitat: Der Material-Mix ist bei dem Ridge 4G zwar nicht haute couture, aber eine schöne Abwechslung. Die Performance der Hardware ist dem Preis angemessen und alltagstauglich.

Einzeltest

Wertung 4.10
von 5 Punkten

» zum Online-Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Wiko Ridge 4G" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Wiko Ridge 4G bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 1 Bewertung

Super gut

Samstag, den 28.03.2015 von Jimmy

stars (Sehr gut)

Das Wiko Ridge 4 G liegt unwahrscheinlich gut in der Hand. Das Display ist scharf und hell. Kamera für die Preisklasse super und besser als bei manch einer Kompaktkamera. Akku Laufzeit bei starker Nutzung 18 Stunden. Ich bin begeistert.


Datenblatt Wiko Ridge 4G

  • Typ Smartphone
  • Dual-SIM Dual-SIM wird unterstützt.
  • Tri-SIM Tri-SIM nicht unterstützt.
  • Betriebssystem Android
  • Interner Speicher 16000 MB
  • Speicher erweiterbar um 64 GB
  • Steckplatz microSD
  • Display 5 Zoll
  • Display-Auflösung 720x1280 Pixel
  • Touchscreen Touchscreen wird unterstützt.
  • CPU Quadcore
  • QWERTZ-Tastatur QWERTZ-Tastatur nicht unterstützt.
  • Outdoor-tauglich Outdoor-tauglich nicht unterstützt.
  • Kamera 13 Megapixel
  • Fotolicht Fotolicht wird unterstützt.
  • Blitz Blitz nicht unterstützt.
  • optischer Zoom k.A.
  • Kamera Vorderseite Kamera Vorderseite wird unterstützt.
  • Videofunktion Videofunktion wird unterstützt.
  • Videoauflösung 1920x1080 Pixel
  • Musikplayer Musikplayer wird unterstützt.
  • Radio Radio wird unterstützt.
  • Netze 1800, 1900, 850, 900 MHz
  • GPS GPS wird unterstützt.
  • GLONASS GLONASS nicht unterstützt.
  • Datentransfer EDGE, GPRS, HSPA+, HSPA+, LTE, UMTS
  • Konnektivität Bluetooth, USB, WLAN
  • Breite 72 mm
  • Höhe 143 mm
  • Tiefe 7,5 mm
  • Gewicht 125 g

Smartphones & Handys

Wiko Ridge 4G

Wiko Ridge 4G - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0786