Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Samsung Wave S8500 im Test

Test Samsung Wave S8500

Zusammenfassung von eTest zu Samsung Wave S8500

Das Samsung Wave S5800 ist auf vielen Gebieten geradezu ein revolutionäres Smartphone und setzt neue Standards in Sachen Betriebssystem und Datenverbindungen, zu einem vergleichsweise günstigen Preis. Optik & Verarbeitung Wie bei Samsung üblich gibt es an der Verarbeitung des S8500 im Test so gut wie nichts auszusetzen. Lediglich die drei...

Bester Preis


Samsung Wave S8500 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Das Samsung Wave S5800 ist auf vielen Gebieten geradezu ein revolutionäres Smartphone und setzt neue Standards in Sachen Betriebssystem und Datenverbindungen, zu einem vergleichsweise günstigen Preis.

Optik & Verarbeitung
Wie bei Samsung üblich gibt es an der Verarbeitung des S8500 im Test so gut wie nichts auszusetzen. Lediglich die drei Hardwaretasten auf der Vorderseite haben zu viel Spiel. Ansonsten ist das Handy äußerst robust gebaut. Das zum großen Teil aus Aluminium gefertigte Gehäuse des Smartphones wirkt äußerst hochwertig und doch unscheinbar. Außerdem ist das Samsung Wave extrem kompakt und leicht, so dass es sich sowohl in der Hand als auch in der Hosentasche kaum bemerkbar macht. Ein Test bezeichnete es gar als eines der schicksten Handys auf dem Markt.

Display
Mit seinen extrem brillanten und stromsparenden AMOLED-Displays ist Samsung der Konkurrenz um einiges voraus. Beim Samsung Wave S5800 setzen die Koreaner noch eins drauf. Der 3,3 Zoll große Super-AMOLED-Screen bietet laut Testberichten noch intensivere Farben. In Sachen Brillanz, Schwarzwiedergabe und Leuchtintensität ist es ebenfalls kaum zu schlagen. Ein Test bezeichnete jedoch das neue Retina Display des iPhone 4 als heller und schärfer als Samsungs Super-AMOLED Screens. Ein echtes Manko ist jedoch nach wie vor die schlechte Ablesbarkeit bei direkter Sonneneinstrahlung, die jedoch gegenüber den normalen AMOLED Screens etwas verbessert wurde. Überzeugen kann das Display wiederum in Sachen Reaktionszeit. Eingaben werden schnell und präzise umgesetzt. Gegen Stürze wurde der Screen mit gehärtetem kratzunempfindlichem Glas geschützt.

Multimedia
Internet & Connectivity
In puncto Datenstandards stößt das Samsung Wave S8500 in neue Sphären vor. Das Wave ist das erste Smartphone mit Bluetooth 3.0 und dem WLAN-Standard 802.11n. Beide sollen für deutlich höhere Übertragungsraten sorgen. Das Wave kann sogar als WLAN-Router für andere Geräte, wie z.B. Netbooks, fungieren, was den UMTS-Stick überflüssig macht. Im Test konnte diese Funktion aber nicht villends überzeugen. Besonders flott bewegt sich das Samsung Wave im mobilen Internet, auch dank Downloadturbo HSDPA 3.6. Auch komplexe Webseiten werden zügig geladen. Der ansonsten gute Browser stellt Texte aber nicht immer gut lesbar dar. Flash -Videos beherrscht er nicht. Der Seitenaufbau kommt zudem nicht ganz an iPhone-Geschwindigkeiten heran. Das Scrolling geht etwas langsam von Statten. Die Bedienung des Browsers wurde in einem Test als etwas umständlich beschrieben.

Kamera
Die 5-Megapixel-Kamera wird von einem starken LED-Blitz und einem Autofokus unterstützt. So liefert die Kamera auch in geschlossenen Räumen noch ansehnliche Ergebnisse. Sie ist mit einer Gesichtserkennung und einem Panoramamodus ausgestattet, braucht aber etwas lange um zu starten. Dafür ist die Auslösverzögerung erfreulich kurz. Ein echter Leckerbissen für die Augen sind die Videos, die das Samsung Wave S5800 in HD-Auflösung aufzeichnet. Der Ton der aufgenommenen Filmchen könnte jedoch etwas lauter sein. Im Gegensatz zum iPhone 4 erlaubt das Samsung Wave S8500 echte Videotelefonie auch über das Mobilfunknetz über die zweite Kamera auf der Vorderseite des Handys. Sie lieferte im Test eine hervorragende Bildqualität.

Musik, Video & Radio
Der Musikplayer mit UKW-Radio lieferte im Test ebenfalls eine tadellose Vorstellung ab. Wenn mit dem Handy nur Musik gehört wird, hält der Akku erstaunliche 40 Stunden durch. Dank integrierter Klinkenbuchse kann das Handy sogar mit den eigenen Lieblingskopfhörern gekoppelt werden. Allerdings ist auch das mitgelieferte Modell durchaus zu gebrauchen. Ein Test wertete das Samsung Wave S8500 ab, da der Player sich zu laut einstellen ließ, was Hörschäden hervorrufen könnte. Die Soundqualität des Handys wurde im Test als exzellent beschrieben. Das gilt auch für die Wiedergabe von Videos, die zudem sehr ansehnlich dargestellt werden.

Social Networking & E-Mail
Die Funktion "Social Hub" bündelt alle populären sozialen Netzwerke und hält einen automatisch auf dem Laufenden. Darüber hinaus kann es die Daten sozialer Netzwerke auslesen und ins Adressbuch integrieren. Der E-Mail Client kann sich ebenfalls sehen lassen. Businessuser werden sich über die volle Exchange Server Synchronisierung freuen.  HTML-Mails kann das Handy aber nicht anzeigen. Auch können eingegangene Anhänge zwar geöffnet, aber nicht gespeichert werden.
 
Office & Navigation
Vollwertige Office-Software fehlt auf dem Samsung Smartphone. Mit der 30tägigen Testversion der Software Route 66 lässt es sich mit dem Samsung Wave sogar navigieren. Dank A-GPS kann der Empfänger Daten aus dem Mobilfunknetz zur Positionierung hinzu ziehen, so dass das Handy schneller bereit zur Navigation ist. In absehbarer Zeit soll es auch ein CarKit für die Verwendung des Samsung Wave S8500 im Auto geben.

Bedienung
Bada OS
Das neue Betriebssystem Bada OS, eine Eigenentwicklung von Samsung, zeigt im Test noch einige kleinere Kinderkrankheiten, gefiel aber durch die grafisch aufwendige Gestaltung. Kaum ein anderes Handy kann im Test solch komplexe Animationen derart flüssig darstellen. Wartezeiten oder Ruckler gibt es nicht. Auch Multitasking unterstützt das neuartige Betriebssystem. Jedoch bringt es insgesamt wenig Innovationen mit.

Apps
Jedes Smartphone, das etwas auf sich hält, kann heutzutage um Apps ergänzt werden. Der App-Store von Samsung hat jedoch bei weitem noch nicht ein so umfangreiches Angebot wie z.B. die Konkurrenz von Apple oder Google (Android) zu bieten. Die Menüansicht und die bis zu acht Startbildschirme des Samsung Handys können komplett individuell mit Widgets gestaltet werden.

Tastatur, PC & Menüs
Auf der virtuellen QWERTZ-Tastatur tippt es sich schnell und präzise. Umständlich ist nach Meinung der Tester aber die Handhabung von Sonderzeichen. Dank TouchWiz 3.0 wird auch die Menüführung niemals zum Problem, so dass das Samsung Wave insgesamt sehr gute Noten im Bereich Bedienung einfahren konnte. Einzig die Synchronisierung mit dem Computer wurde in einem Test als zu kompliziert beschrieben. Der Multitouch-Zoom funktioniert fast genauso elegant wie beim iPhone.

Telefonie
Akku
Auch beim Akku setzt Samsung mit dem Wave neue Maßstäbe. Mit mehr Akkuleistung kann zur Zeit kaum ein anderes Smartphone aufwarten. Nicht zu vergessen ist der nicht zu große und extrem stromsparende Super-AMOLED-Screen, so dass man mit dem Samsung Wave S5800 mehrere Tage ohne Steckdose auskommen kann.

Akustik & Empfang
Die Ergebnisse der Akustikmessungen sind dagegen weniger glorreich ausgefallen. Zwar klingen die Gesprächspartner am eigenen Hörer ausgesprochen klar, am anderen Ende der Leitung erzeugt das Samsung Wave S8500 aber einen stark blechernen Klang. Beim Empfang gibt es nichts zu bemängeln, egal auf welcher Frequenz das Wave funken soll.

Fazit
Das Samsung Wave ist ein echtes Highlight der Smartphone-Riege. Es weiß im Test mit einer Vielzahl neuer Techniken zu beeindrucken. Da kommen weder das Apple iPhone noch das HTC Touch HD hinterher. Wenn Samsung die Kinderkrankheiten seines neuen Betriebssystems in den Griff kriegt und seinen App-Store zügig ausbaut, hat das Samsung Wave S5800 das Zeug zum Kassenschlager.

Meine persönliche Bewertung:

5.0/5.0
Test Samsung Wave S8500
Vorteil: Samsung Wave S8500
Nachteil: Samsung Wave S8500

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Samsung Wave S8500

Zitat: Wenn's Bada sein soll, ist das Original-Wave S8500 der klare Gewinner: Display, Kamera und Verarbeitung sind Klassen besser als beim Wave M.

Platz 5 von 8

Wertung Note 2.21

» zum Test

Kein Zitat Anmerkung zum Test: Test bezieht sich ausschließlich auf die Funktionalität des Handys als WLAN-Hotspot.

Platz 2 von 5

Wertung Note 2.89

» zum Test

Zitat: Das Handy mit dem brandneuen Betriebssystem Bada glänzt mit solider Gehäuseverarbeitung. Das helle Super-AMOLED-Display lieferte ein besonders scharfes und detailreiches Bild - das iPhone-Display war zwar heller und schärfer, aber nicht so kontrastreich.

Platz 3 von 3

Wertung Note 2.23

» zum Test

Zitat: Auch das erste Smartphone mit Bada-Betriebssystem taugt als Routenführer. Allerdings ist aktuell lediglich eine Navi-Software für die Samsung-Oberfläche verfügbar. Anmerkung zum Test: Test bezieht sich vor allem auf die Navigationsfunktionen des Handys.
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 14

Wertung 420.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: Samsung hat beim eigenen Betriebssystem BADA im Allgemeinen und beim Wave S8500 im Speziellen tatsächlich (fast) alles richtig gemacht. Das Ergebnis ist ein ungemein schickes Telefon, mit allen Features, die man heute schlicht erwartet, und ein paar eigenen Ideen, die positiv überraschen. Und außerdem: iPhone kann ja jeder!

Einzeltest

Wertung Note 1.00

» zum Online-Test

Zitat: Bildschirmtastatur, GPS. Kamera mit Autofokus. Kurze Auslöseverzögerung, schwach bei wenig Licht. Zweitkamera für Videotelefonie. Musikspieler läuft fast 40 Stunden. Er klingt schon über mitgelieferte Ohrhörer gut, kann zu laut werden. Unkomfortable Synchronisierung mit PC.

Platz 15 von 18

Wertung Note 3.00

» zum Test

Zitat: Noch auszubügelnde Schwachstellen bilden die Tastensperre [...] und eine träge Reaktion beim Kippen des Telefons. [...] Da Kinderkrankheiten jedoch ausbleiben, wird [der günstige Straßenpreis] bada helfen, schnell populär und erfolgreich zu werden.

Einzeltest

Wertung Note 1.50


Zitat: Das Wave S8500 bietet enorm viel Gegenwert für seinen Preis und erreicht in jeder Disziplin Bestwerte. Damit empfiehlt es sich als idealer Allrounder.
Auszeichnung Empfehlung

Platz 1 von 4

Wertung 420.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: Das Wave begeistert dank Top-Display, Rekordakkulaufzeit und gelungener Ausstattung.
Auszeichnung Platz 1 der Top 10

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Mit dem Wave haben die koreanischen Handybauer von Samsung für einen Paukenschlag im Handy-Sommer gesorgt.

Einzeltest

Wertung 4.30
von 5 Punkten

» zum Online-Test

Zitat: Hightech-Smartphone mit brillantem Display und üppiger, moderner Ausstattung.
Auszeichnung ausgezeichnet

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Smartphone-Gigant zum sensationellen Preis!

Einzeltest

Wertung Note 1.00

» zum Online-Test

Zitat: Groß angekündigt wurde das Wave als das erste Mobiltelefon von Samsung, auf welchem das hauseigene Betriebssystem "bada" laufen würde. Auf Koreanisch bedeutet "bada" so viel wie Ozean - ebenso weit, vielschichtig und unendlich sollen wohl auch die Möglichkeiten des offenen Operating Systems von Samsung sein. Doch nicht nur dieses feiert Premiere im neuen Flaggschiff des koreanischen Elektronikriesen"

Einzeltest

Wertung 5.70
von 6 Punkten

» zum Online-Test

Zitat: Das Wave ist das erste Handy von Samsung, das mit dem neuen Betriebssystem Bada kommt. Die Premiere ist gelungen, die Bedienung ist intuitiv und größere Software-Fehler haben wir im Test nicht entdeckt.

Einzeltest

Wertung 88%

» zum Online-Test

Zitat: Mit dem S8500 Wave ist Samsung ein großer Wurf gelungen. Das Gerät bringt alles mit, was man heutzutage von einem Gerät dieser Preisklasse erwarten kann. Es ist ausgezeichnet verarbeitet, besticht durch ein attraktives Design und ist auch technisch nahezu perfekt ausgestattet.

Einzeltest

Wertung 92%

» zum Online-Test

Zitat: Samsung hat beim eigenen Betriebssystem BADA im Allgemeinen und beim Wave S8500 im Speziellen tatsächlich (fast) alles richtig gemacht. Das Ergebnis ist ein ungemein schickes Telefon, mit allen Features, die man heute schlicht erwartet, und ein paar eigenen Ideen, die positiv überraschen.

Einzeltest

Wertung Note 1.30


Zitat: Das erste Smartphone mit dem neuen Bada-Betriebssystem kommt mit einem genialen Touchscreen und macht Lust auf mehr. Anmerkung zum Test: Test bezieht sich auf Vorseriengerät.

Platz 5 von 30

Wertung 5.00
von 5 Punkten

» zum Test

Zitat: Das Wave ist für das Unternehmen ein kleiner Smartphone-Meilenstein, denn hier fügen sich Ausstattung, Handhabung und Performance zu einem mehr als beachtlichen Gesamtergebnis zusammen.
Auszeichnung Kaufempfehlung, Preistipp

Platz 1 von 7

Wertung 585.00
von 800 Punkten

» zum Test

Zitat: Die Kamera dreht berauschende Videos, und sie bietet eine schöne Spielfläche für Nutzer, die gern Einstellungen variieren. Der schnelle 1-Gigahertz-Prozessor und das reaktionsfreudige 3,3-Zoll-Display mit seiner individualisierbaren Touch-Wiz-Oberfläche machen das Handy zu einem echten Lieblingsspielzeug.
Auszeichnung Empfehlung der Redaktion

Einzeltest

Wertung Note 2.30


Zitat: Der erste Eindruck des Samsung Wave S8500 fällt sehr positiv aus. Der Bildschirm des Handys überzeugt mit intensiven Farben und einer detaillierten Anzeige. Die Bedienung geht einfach von der Hand und das gesamte Handy arbeitet schnell. Den größte Nachteil im Vergleich zum iPhone stellt die bisher nur sehr kleine Auswahl an Apps dar, die sich mit der Zeit aber deutlich vergrößern dürfte.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Samsung Wave S8500" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Samsung Wave S8500 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 1 Bewertung

iPhone für Preisbewusste

Freitag, den 06.08.2010 von Mike Lange

stars (Sehr gut)

Das Wave glänzt durch hervorragende Bedienbarkeit, großen Funktionsumfang und ein Display, das nicht nur den Akku schont, sondern auch gestochen scharf ist. Obendrein laufen die Anwendungen dank des großzügigen 1 GHz Prozessors flüssig und schnell. Im direkten Vergleich mit dem iPhone muss sich das Wave nicht im Geringsten verstecken!


Datenblatt Samsung Wave S8500

  • Typ Smartphone
  • Dual-SIM k.A.
  • Tri-SIM k.A.
  • Betriebssystem bada
  • Interner Speicher 2000 MB
  • Speicher erweiterbar um 32 GB
  • Steckplatz microSD
  • Display 3,3 Zoll
  • Display-Auflösung 800x480 Pixel
  • Touchscreen Touchscreen wird unterstützt.
  • CPU Singlecore
  • QWERTZ-Tastatur QWERTZ-Tastatur nicht unterstützt.
  • Outdoor-tauglich k.A.
  • Kamera 5 Megapixel
  • Fotolicht Fotolicht wird unterstützt.
  • Blitz Blitz nicht unterstützt.
  • optischer Zoom k.A.
  • Kamera Vorderseite k.A.
  • Videofunktion Videofunktion wird unterstützt.
  • Videoauflösung k.A.
  • Musikplayer Musikplayer wird unterstützt.
  • Radio Radio wird unterstützt.
  • Netze 1800, 1900, 850, 900 MHz
  • GPS GPS wird unterstützt.
  • GLONASS k.A.
  • Datentransfer EDGE, GPRS, HSDPA, UMTS
  • Konnektivität Bluetooth, USB, WLAN
  • Breite k.A.
  • Höhe k.A.
  • Tiefe k.A.
  • Gewicht k.A.

Smartphones & Handys

Samsung Wave S8500

Samsung Wave S8500 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0453