Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Samsung S8530 Wave II im Test

Test Samsung S8530 Wave II
Samsung S8530 Wave II Test - 0 Samsung S8530 Wave II Test - 1 Samsung S8530 Wave II Test - 2

Zusammenfassung von eTest zu Samsung S8530 Wave II

Das Samsung Wave S8500 begeisterte Anfang 2010 erstmals mit einem neuen Betriebssystem namens „bada“. Jetzt schickt der Hersteller bereits einen Nachfolger ins Rennen. Das Samsung S8530 Wave II hat ein noch größeres Display spendiert bekommen, und lässt auch sonst kaum einen Wunsch offen, wenngleich es, bis auf die neue Version des Betriebssystems,...

Bester Preis


Samsung S8530 Wave II - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Das Samsung Wave S8500 begeisterte Anfang 2010 erstmals mit einem neuen Betriebssystem namens „bada“. Jetzt schickt der Hersteller bereits einen Nachfolger ins Rennen. Das Samsung S8530 Wave II hat ein noch größeres Display spendiert bekommen, und lässt auch sonst kaum einen Wunsch offen, wenngleich es, bis auf die neue Version des Betriebssystems, keine wesentlichen Neuerungen gegenüber dem ersten Wave gibt.

Optik & Verarbeitung:
Bislang setzte Samsung als einer der wenigen Smartphone-Hersteller größtenteils auf Kunststoff als Außenmaterial für seine Handys. Während die Konkurrenz schon länger erkannt hat, dass Metall der hochwertigere Werkstoff ist, zog schließlich auch Samsung nach und verpasste bereits dem ersten Wave ein edles Metallgehäuse. Auch beim Wave II dominiert wieder angenehm anzuschauendes Metall das Äußere. Das Handy wirkt schick und ist exzellent verarbeitet. Trotz größerer Grundfläche liegt auch das zweite Wave gut in der Hand. Es ist zwar recht schwer geraten, aber dafür sehr gut verarbeitet.

Display:
Schon mit der AMOLED-Technologie war Samsung Vorreiter in Sachen brillanter Displays. Im Samsung S8530 Wave II hat man nun einen 3,7 Zoll großen „Super-Clear“ LC Screen verbaut. Laut Test macht der sich im Alltag nicht wirklich besser oder schlechter als der bereits hervorragende AMOLED-Screen des Vorgängers. Es soll aber höhere Betrachtungswinkel erlauben. Schärfe und Brillanz sind auf allerhöchstem Niveau. Die Farben kommen aber weniger kräftig rüber als bei der AMOLED-Technologie, ein Test beschrieb dies aber als realistischer als die knallige Darstellung des ersten Wave. Außerdem ist der Screen des Wave II heller als der des Vorgängers. Die präzise und flinke Reaktion des Screens auf Eingaben wurde allgemein sehr gelobt.

Ausstattung:

Internet & Connectivity:
HSDPA, EDGE, WLAN-n, A-GPS. Das Wave II hat eigentlich alles an Bord, was sich das Telefonierer-Herz wünschen kann – außer HSUPA. Auf den Upload-Turbo haben die Samsung Entwickler unverständlicherweise verzichtet. Internetseiten werden schnell geladen und gut lesbar dargestellt. Ein Test befand die Darstellung des Dolfin-Browser jedoch für nicht sehr gut. Dafür sind das Scrolling und das Zoomen auf Webseiten absolut ruckelfrei. Flash wird bis zur Version "FlashLite 3" unterstützt. Bluetooth ist in der aktuellsten Version 3.0 an Bord. Per DNLA kann das Wave II digitale Inhalte im Heimnetzwerk streamen, z.B. zu kompatiblen Fernsehern. Dank "Social Hub" sind soziale Netzwerke und E-Mailfunktionen hervorragend integriert. Einen globalen E-Mail-Posteingang vermissten die Tester aber.

Multimedia:
Die 5 Megapixel Kamera mit Auto- und Touchfokus sowie Fotolicht bietet zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten und dreht bei Bedarf auch Videos in HD-Auflösung. Die Fotoergebnisse sind aber allenfalls als mittelmäßig zu bezeichnen. Die Linse wird nicht durch eine Abdeckung geschützt. Der LED-Blitz sorgt für ausreichende Beleuchtung in bis zu zwei Metern Entfernung. Eine zweite Kamera auf der Frontseite dient der Videotelefonie. Der Musikplayer des Samsung S8530 Wave II machte im Test eine sehr gute Figur. Das mitgelieferte Headset ist recht hochwertig geraten. Per microSD Steckplatz kann der interne Speicher um bis zu 32GB erweitert werden, was für die Videos, die das Handy in 720p Qualität aufnimmt auch nötig sein dürfte. Die bewegten Bilder lassen sich auf dem Display in guter Qualität genießen und direkt auf dem Handy bearbeiten. Der Medienplayer unterstützt zahlreiche Videoformate. Musik lässt sich dank 3,5mm Klinkenbuchse mit frei wählbaren Kopfhörern genießen. Ein Schwachpunkt ist die unzureichende Navi-Software aus dem Hause Route 66. Demnächst soll es aber auch den hervorragenden Navigon Mobile Navigator für bada-Handys geben. Allgemein hat das Samsung Betriebssystem das Problem, dass der zugehörige App-Store bei weitem nicht dieselbe Auswahl bietet, wie die Online-Shops von Android oder Apple.

Bedienung:
Das bereits beim Vorgänger sehr ausgereifte bada-Betriebssystem wurde für das Samsung S8530 Wave II noch weiter verbessert. Die Bedienung der Version 1.2 in Verbindung mit der Touchwiz 3.0 Oberfläche geht so noch einfacher von der Hand. Der Social Hub fasst aktuelle Neuigkeiten aus sozialen Netzwerken übersichtlich zusammen. Zudem startet das Handy jetzt schneller aus dem ausgeschalteten Zustand. Dank 1 GHZ Prozessor laufen Programme auf dem Wave II stets flüssig. Auch die einblendbare QWERTZ-Tastatur bietet hohen Komfort, vor allem dank der „T9 Trace“ Eingabehilfe. Für die Eingabe eines Wortes wird der Finger von einem Buchstaben zum nächsten gezogen, so dass das Tippen noch schneller von der Hand geht. Satzzeichen müssen aber weiterhin umständlich über das Sonderzeichen-Menü eingegeben werden. Die Telefontasten unter dem Display härtten gerne größer ausfallen können. Leider ist die zur Synchronisatuion mit dem PC notwendige Samsung Kies Software noch nicht sehr ausgereift. Hier besteht also noch klarer Verbesserungsbedarf.

Telefonie:
Die Sprachqualität des Samsung S8530 Wave II machte im Test einen hervorragenden Eindruck. In Sachen Akkulaufzeit positioniert sich das Wave im oberen Smartphone-Bereich, wenngleich es keine Rekorde aufzustellen vermag. Zwei Tage ohne Tankstopp sind bei moderater Nutzung aber durchaus drin. Auch die Empfangsqualität ist auf hervorragendem Niveau.

Fazit: bada ist und bleibt eine sehr ernstzunehmende Alternative zu Android, Windows Phone 7 und iPhone. Mit dem Samsung S8530 Wave II hat der Hersteller ein weiteres hochwertiges und sehr gut zu bedienendes Smartphone in den Läden, das die Konkurrenz erzittern lässt.

 

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Samsung S8530 Wave II
Vorteil: Samsung S8530 Wave II
Nachteil: Samsung S8530 Wave II

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Samsung S8530 Wave II

Zitat: Das Wave II gehört zu den aktuell besten Smartphones.

Platz 3 von 22

Wertung 426.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: Im Gegensatz zum Nachfolger Wave 3 ist beim Wave II leider noch kein AMOLED, sondern nur ein 3,7 Zoll großes Super-LC-Display verbaut. Dieses ist etwas dunkler und kontrastärmer als das des jüngeren Bruders. In puncto Arbeitsgeschwindigkeit ist das Wave II mit seinem Gigahertz-Prozessor aber nach wie vor auf Augenhöhe mit der aktuellen Smartphone-Mittelklasse.

Platz 2 von 5

Wertung Note 2.10

» zum Test

Zitat: Das Bada-Smartphone verwöhnt Foto- und Videofreunde mit zahlreichen Einstellungen für Aufnahmen mit der 5-Megapixel-Kamera.
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 10

Wertung Note 1.50

» zum Test

Zitat: Das Bada-Smartphone verwöhnt Foto- und Videofreunde mit zahlreichen Einstellungen für Aufnahmen mit der 5-Megapixel-Kamera.

Platz 1 von 10

Wertung 426.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: Der Dolfin-Browser des Bada-Modells zeigt noch reichlich Raum für Verbesserungen, etwa bei Flash. Anmerkung zum Test: Test bezieht sich vor allem auf die Internetqualitäten des Handys.
Auszeichnung sehr gut

Platz 2 von 10

Wertung 426.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: Auch mit dem Wave 3 bleibt die Bada-Reihe damit ein Geheimtipp für preisbewusste Anwender, die keinen Wert auf einen überbordenden App Store legen. Viele Gründe für einen Umstieg vom Wave S8500 oder dem Wave 2 auf das Wave 3 liefert das Modell im Kurztest aber nicht.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Sehr guter, hochauflösender Touchscreen. Bada-Betriebssystem. Kamera gut für Videos.

Platz 10 von 15

Wertung Note 2.50

» zum Test

Zitat: Das Wave II trumpft mit einer satten Ausstattung und guter technischer Basis auf - damit macht es in fast jeder Situation einen starken Eindruck.

Platz 2 von 4

Wertung 426.00
von 500 Punkten

» zum Test

Zitat: Großes Display, schneller Prozessor, gute Verarbeitung - das Wave II ist der ideale Begleiter für alle, die Webseiten und Nachrichten bequem auch unterwegs lesen wollen, aber nicht täglich zehn neue Apps ausprobieren müssen. Der deutliche Preisverfall macht das neue Bada-Flaggschiff zu einem echten Geheimtipp für Smartphone-Fans.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Mit dem edlen Outfit, der super Ausstattung und einer einfachen wie genial flüssigen Bedienung überzeugt Samsungs zweites Bada-Phone auf ganzer Linie.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung 84%


Zitat: Einen guten Grund, vom Wave auf das Wave II zu wechseln, gibt es nicht. Wer aber auf der Suche nach einem grundsoliden und einfach bedienbaren Handy ist, der sollte einen Blick riskieren.

Einzeltest

Wertung 88%

» zum Online-Test

Zitat: Mit dem Samsung Wave II ist dem koreanischen Hersteller wieder einmal ein sehr gutes Gerät in der Klasse der High-End-Smartphones gelungen. Highlight des Samsung Wave II ist sein Super-Clear-LCD-Bildschirm, das bis zu 16 Millionen Farben darstellen kann und eine Auflösung von 480 x 800 Pixeln bietet. Fotos, egal ob online oder offline, werden in einer brillanten Qualität gezeigt. Und da die Super-Clear-LCD-Technologie auch den Akku des Samsung Wave II schont, schafft das Bada-Handy beachtliche Akkulaufzeiten.

Einzeltest

Wertung 86%

» zum Online-Test

Zitat: Am Ende bleibt trotzdem der "Wow-Effekt", den beim ersten Wave vor allem das exzellente Display ausgelöst hat, aus. Trotzdem ist der Neuling ein leistungsfähiges Smartphone, das zu einem fairen Preis angeboten wird.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung Note 1.90


Zitat: Das Bada-Smartphone trumpft mit scharfem Display und praktischer Texteingabe auf. Anmerkung zum Test: Test bezieht sich auf Vorserienmodell.

Platz 1 von 3

Wertung 5.00
von 5 Punkten

» zum Test

Zitat: Modernes Smartphone mit sehr gelungener Performance - leider ist das Display ein Rückschritt zum Vorgänger.
Auszeichnung ausgezeichnet

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Das S8530 bietet den aktuellen Stand der Mobilfunktechnologie, bei dem ein 1GHz-Prozessor stets für eine fixe Darstellung von Inhalten sorgt und dessen 5 Megapixel Kamera sogar HD-Videos aufnimmt.

Einzeltest

Wertung 4.31
von 5 Punkten

» zum Online-Test

Zitat: Gelingt es Samsung, mit dem Wave II an den Vorjahreserfolg anzuschließen? Schließlich war die gesamte Presse im letzten Jahr voll der Lorbeeren ob des neu gelaunchten Wave S8500, welches zu den meistverkauften Geräten 2010 zählt.

Einzeltest

Wertung 5.70
von 6 Punkten

» zum Online-Test

Zitat: Viel Smartphone-Luxus zu einem erstaunlich fairen Preis.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung Note 1.90

» zum Online-Test

Zitat: Das Samsung Wave II liegt preislich in der Mittelklasse. Doch nicht nur aufgrund des moderaten Kaufpreises ist es ein Smartphone für die Masse, sondern auch weil es schnell und einfach zu bedienen ist und die Ausstattung fast lückenlos ist - sieht man einmal von der fehlenden Navi-Software und der vergleichsweise geringen HSDPA-Rate von 3,6 MBit/s ab. Ob man zum Wave II oder zum älteren und rund 30 Euro günstigeren Wave S8500 greifen sollte, ist vor allem eine Frage der gewünschten Display-Größe.

Einzeltest

Wertung Note 2.20

» zum Online-Test

Zitat: Der erste Eindruck vom Wave II ist positiv. Sowohl in Punkto Ausstattung als auch Verarbeitung und Bedienbarkeit hinterlässt das Handy eine gute Figur. Im Kurztest arbeitete es zudem schnell und zuverlässig. Revolutionäre Änderungen gegenüber dem Vorgänger bringt das Gerät ebenso wie die neue Version des Bada-Betriebssystems aber nicht mit sich.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Samsung S8530 Wave II" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Samsung S8530 Wave II bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Samsung S8530 Wave II

  • Typ Smartphone
  • Dual-SIM k.A.
  • Tri-SIM k.A.
  • Betriebssystem bada
  • Interner Speicher 390 MB
  • Speicher erweiterbar um 32 GB
  • Steckplatz microSD
  • Display 3,7 Zoll
  • Display-Auflösung 480x800 Pixel
  • Touchscreen Touchscreen wird unterstützt.
  • CPU Singlecore
  • QWERTZ-Tastatur QWERTZ-Tastatur nicht unterstützt.
  • Outdoor-tauglich k.A.
  • Kamera 5 Megapixel
  • Fotolicht Fotolicht wird unterstützt.
  • Blitz Blitz nicht unterstützt.
  • optischer Zoom k.A.
  • Kamera Vorderseite Kamera Vorderseite wird unterstützt.
  • Videofunktion Videofunktion wird unterstützt.
  • Videoauflösung k.A.
  • Musikplayer Musikplayer wird unterstützt.
  • Radio Radio wird unterstützt.
  • Netze 1800, 1900, 850, 900 MHz
  • GPS GPS wird unterstützt.
  • GLONASS k.A.
  • Datentransfer EDGE, GPRS, HSDPA, UMTS
  • Konnektivität Bluetooth, USB, WLAN
  • Breite k.A.
  • Höhe k.A.
  • Tiefe k.A.
  • Gewicht k.A.

Smartphones & Handys

Samsung S8530 Wave II

Samsung S8530 Wave II - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0497