Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Samsung Galaxy Young 2 im Test

Test Samsung Galaxy Young 2
Samsung Galaxy Young 2 Test - 0 Samsung Galaxy Young 2 Test - 1 Samsung Galaxy Young 2 Test - 2 Samsung Galaxy Young 2 Test - 3

Zusammenfassung von eTest zu Samsung Galaxy Young 2

Samsung erweitert seine Galaxy Reihe. In diesem Zug kommt das neue Samsung Galaxy Young 2 auf den Markt. Dieses Smartphone protzt nicht vor lauter Technik. Vielmehr reduziert es sein Inneres auf wirklich nur essentielle Inhalte. Hier ist keine hochauflösende Kamera verbaut, noch darf der Nutzer hier einen leistungsstarken Prozessor erwarten. Eine kleine Überraschung...

Bester Preis


Samsung Galaxy Young 2 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Aktuelles Android 4.4
  • Günstig
  • Schwaches Display
  • Schwache Kamera

Preisvergleich



Testberichte

Kurz vorgestellt

Samsung erweitert seine Galaxy Reihe. In diesem Zug kommt das neue Samsung Galaxy Young 2 auf den Markt. Dieses Smartphone protzt nicht vor lauter Technik. Vielmehr reduziert es sein Inneres auf wirklich nur essentielle Inhalte. Hier ist keine hochauflösende Kamera verbaut, noch darf der Nutzer hier einen leistungsstarken Prozessor erwarten. Eine kleine Überraschung hat es jedoch. Das Young 2 hat die aktuellen Android-Version KitKat an Bord. Und der Preis überzeugt auch.

Das Samsung Galaxy Young 2 (Copyright Samsung)

Eher kompakt und rundlich kommt das neue Samsung Galaxy Young 2 daher (Copyright Samsung)

Samsung Galaxy YOung 2 (© Samsung)

Optik: Rund und kompakt

Eher rundlich anmutend kommt das Samsung Galaxy Young 2 daher. Nicht gerade das schmalste seiner Art hat es die typische Samsung-Optik mit haptischem Home-Button in der Mitte.

Durch seine geringe Höhe passt das kompakte Handy gut in die Hosentasche. Die Ecken sind abgerundet wie bei den anderen Galaxy Modellen auch.

Hardware & Bedienung: Mittelprächtige Technik

"Eher tief stapeln" dachte sich Samsung wohl und stattete das Young 2 mit mittelmäßiger Technik aus. Der kleine Single-Core Prozessor taktet mit 1,5 GHz. Die 512 MB Arbeitsspeicher zeugen auch nicht gerade von großem Umfang.

Der interne Speicher umfasst 4 GB. Dieser lässt sich um 32 GB erweitern. Das Arbeitstempo leidet sicherlich bei umfangreichen Apps oder Datenmengen. Einen Schnelligkeitsrekord stellt das Handy nicht auf. Erfreulich ist, dass der User Android KitKat als Betriebssystem nutzen kann. Somit ist Arbeiten auf aktuellem Stand möglich.

Das Samsung Galaxy Young 2 (Copyright Samsung)

 

Das Display des Samsung Galaxy Young 2 löst nicht sonderlich hoch auf (Copyright Samsung)

Display: Reduzierte Auflösung

Das Display ist nicht das beste. Pixel können leicht erkannt werden. Mit 3,5 Zoll ist es auch eher klein. Der HVGA TFT Screen löst nur mit 480x320 Pixeln auf. Das ist nicht gerade viel. Wem die Auflösung des Displays eher egal ist, kann in dem Handy jedoch einen guten Partner finden.

Konnektivität: Dual SIM-Funktion

Das Galaxy Young 2 hat Platz für zwei SIM-Karten. Eine Eigenschaft, die das Galaxy S5 nicht hat. Daten lassen sich mit HSPA+ empfangen. Gerade die Dual SIM-Funktion könnte viele Fans finden.

Kamera: Pixelig

Die eher mittelklassige Kamera nimmt Bilder mit 3 Megapixeln auf. Dies erlaubt keine gestochen scharfen Bilder. Videos lassen sich mit 480 Pixeln in VGA Qualität aufnehmen. Dies ist weit von HD-Qualität entfernt. Ein gutes Kamera-Handy ist das Young 2 nicht.

Fazit: Kein High-End Smartphone

Das neue Samsung Galaxy Young 2 ist ein Low-End Produkt. Es soll nicht viel können und eher den Nutzer mit essentiellen Eigenschaften unterstützen. Die Technik ist nicht die Aktuellste. Doch ein sytlisches High-End Smartphone soll das Young 2 auch nicht sein. Samsung setzt auf Basiseigenschaften, die eher den Nutzer ansprechen, dem die Grundeigenschaften eines Handys wie Telefonieren und Nachrichtenschreiben wichtig sind. Mit dem Galaxy Young 2 kann man aber auch die Vorzüge eines Smartphones nutzen. Das Young 2 soll für voraussichtlich 99 Euro auf den Markt kommen.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Samsung Galaxy Young 2
Vorteil: Samsung Galaxy Young 2
  • Aktuelles Android 4.4
  • Günstig
Nachteil: Samsung Galaxy Young 2
  • Schwaches Display

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Samsung Galaxy Young 2

Kein Zitat

Platz 20 von 20

Wertung Note 3.60

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Samsung Galaxy Young 2" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Samsung Galaxy Young 2 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Samsung Galaxy Young 2

  • Typ Smartphone
  • Dual-SIM Dual-SIM wird unterstützt.
  • Tri-SIM k.A.
  • Betriebssystem Android
  • Interner Speicher 4000 MB
  • Speicher erweiterbar um 32 GB
  • Steckplatz microSD
  • Display 3,5 Zoll
  • Display-Auflösung 480×320 Pixel
  • Touchscreen Touchscreen wird unterstützt.
  • CPU Singlecore
  • QWERTZ-Tastatur QWERTZ-Tastatur nicht unterstützt.
  • Outdoor-tauglich Outdoor-tauglich nicht unterstützt.
  • Kamera 3 Megapixel
  • Fotolicht Fotolicht wird unterstützt.
  • Blitz Blitz nicht unterstützt.
  • optischer Zoom k.A.
  • Kamera Vorderseite Kamera Vorderseite nicht unterstützt.
  • Videofunktion Videofunktion wird unterstützt.
  • Videoauflösung 480 Pixel
  • Musikplayer Musikplayer wird unterstützt.
  • Radio Radio wird unterstützt.
  • Netze 1800, 1900, 2100, 850, 900 MHz
  • GPS GPS wird unterstützt.
  • GLONASS GLONASS wird unterstützt.
  • Datentransfer EDGE, GPRS, HSPA+, UMTS
  • Konnektivität Bluetooth, USB, WLAN
  • Breite k.A.
  • Höhe k.A.
  • Tiefe k.A.
  • Gewicht k.A.

Smartphones & Handys

Samsung Galaxy Young 2

Samsung Galaxy Young 2 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0608